25.06.2015
Publiziert in site
 

Harald Lesch - WissenschaftlerPhilosophAutorTV- Moderator

Geboren am 28. Juli 1960 in Gießen, verheiratet, ein Sohn.

  • Dipl. Physiker (JLU Gießen und RFWU Bonn)
  • Promotion in Physik (RFWU Bonn)
    Dissertation: Nichtlineare Plasmaprozesse in aktiven galaktischen Kernen
  • Postdoc an der Landessternwarte Heidelberg-Königstuhl und am MPlfR Bonn
  • Gastprofessor University of Toronto
  • Habilitation (RFWU Bonn): Galactic Dynamics and Magnetic Fields
  • Lehrstuhl für theoretische Astrophysik an der Universitätssternwarte München (LMU)
  • Lehrbeauftragter für Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie (SJ) München
  • Moderator der Fernsehsendungen Alpha Centauri, Die Physik Albert Einsteins, Lesch & Co, Denker des Abendlandes, Alpha bis Omega, Leschs Kosmos
  • Preise und Auszeichnungen:
    • 1988 Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft (für die Dissertation "Nichtlineare Plasmaprozesse in aktiven galaktischen Kernen")
    • 1994 Bennigsen-Foerder-Preis des Landes Nordrhein-Westfalen: "Heizung galaktischer Hochgeschwindigkeitswolken durch magnetische Rekonnexion"
    • 2004 Preis für Wissenschaftspublizistik der Grüter-Stiftung
    • 2005 Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
    • 2009 Medaille Bene Merenti de Astronomia Norimbergensi in Gold der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft
    • 2009 Deutscher IQ-Preis
    • 2009 Bruno-H.-Bürgel-Preis
    • 2009 Pfeifenraucher des Jahres
    • 2011 Ehrenmitglied der Naturforschenden Gesellschaft zu Emden und des Physikalischen Vereins Frankfurt am Main
    • 2012 Hochschullehrer des Jahres
    • 2012 Bayrischer Fernsehpreis (Abenteuer Forschung)
24.06.2015
Publiziert in site

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist sehr schwierig für uns einzuschätzen, wo für Sie noch Fragen offen geblieben sind, Themen schwer verständlich waren oder andere Wünsche unerfüllt blieben. Deshalb wären wir Ihnen sehr dankbar für Rückmeldungen. Bei allgemeinen Fragen senden Sie mir bitte ein Email, denn ohne Ihre Emailadresse kann ich nicht direkt antworten.

 

Anregungen / Fehlerbericht

Anregungen / Fehlerbericht

 

 

 

Erratum / Feedback zur 2. Auflage:

Seite 55 unten: Die rationalen Zahlen müssen durch die reellen Zahlen ersetzt werden.

Vielen Dank für den Hinweis! Der Dialog wurde geändert in "... Ebenso gibt es unendlich viele Zahlen mit Nachkommastellen. Nimmt man auch noch solche hinzu, die sich nicht als Brüche darstellen lassen, so erhält man wiederum unendlich viele, allerdings mehr als es ganze Zahlen gibt."

Seite 56, Abb. 2.7: Im rechten Bild entsteht der Eindruck, Wellen könnten durch die leitenden Platten hindurch gehen.

Vielen Dank für den Hinweis! Ich werde die Wellen außerhalb der leitenden Platten farblich absetzen um dem falschen Eindruck entgegenzuwirken.

Seite 230: Aminosäuren sind Molekülketten aus 10 bis 30 Atomen... sollte heißen:

Aminosäuren sind organische Verbindungen aus 10 bis 30 Atomen mit mindestens einer Amino- (NH2) und Carboxylgruppe (COOH).

Seite 330                                                                                                            

Folgendes ist mir selber aufgefallen in Zeile 4: Es sind nicht nur weniger als drei Millisekunden, sondern sogar weniger als eine Millisekunde (ca. 0,3 ms)  

Seite 122: Bildunterschrift 3.10: Dass sich Teilchen in Medien schneller bewegen können als das Licht bedarf einer zusätzlichen Erklärung.

... werden geladene Teilchen produziert (Elektronen oder Myonen), die sich im Wasser schneller ausbreiten als das Licht. Dies steht nicht im Widerspruch zur maximal erreichbaren Geschwindigkeit im Universum, der Lichtgeschwindigkeit im Vakuum (3 * 10^8 m/s), weil sich das Licht im Wasser lediglich mit 2,25 *10^8 m/s) ausbreitet und somit unterhalb des absoluten Tempolimits überholt werden kann.

Seite 153ff: In den Seitentiteln muss es "zu den" heissen anstelle von "zu denn".

Seite 193: In der Bildunterschrift steht Haumea, es sollte aber Eris heissen.

Seite 195: Pluto war nach aktuellem Stand vermutlich kein Neptunmond, sondern stammt aus dem Kuipergürtel.

Seite 127, Absatz 4: Das erste "Wissenschaft" soll "Wirtschaft" heissen.

 

 

Feedback

klick

Ich lese gerade Ihr Buch und bin davon vollkommen fasziniert. Vielen Dank dafür auch an Herrn Dr. Lesch. Ich muss gestehen, dass ich nicht alles verstehe und auch mehrere Seiten doppelt lesen muss. Zur Zeit bin ich bei Seite 100. Zur Entstehung des Urknalls drängt sich mir eine Frage auf. Wenn eine Quantenfluktuation und ein anschließender Phasenübergang für den Beginn des Urknalls ausreichen, ist es dann auch möglich, dass sich dieses Ereignis schon heute in unserem Kosmos wiederholen könnte? Denn Nichts gibt es ja überall im All!

Vorab danke für Ihr Lob. Ich kann Sie beruhigen, die Lektüre wird nach dem Kapitel Urknall einfacher. Chronologisch wollten wir dieses Kapitel an den Anfang stellen - ich hoffe, dass sich durch diese hohe Einstiegshürde niemand abschrecken lasst. Aber konkret zu Ihrer Frage: Für die Erzeugung einer beliebig komplizierten Quantenfluktuation benötigt man beliebig viel Zeit (Siehe Infinite-Monkey-Theorem). In einem realen Universum wird dies zum limitierenden Faktor. Zusätzlich entspricht selbst ein ideales Vakuum in einem Universum voller Kräfte, Felder (Higgsfeld) und anderen Eigenschaften nicht dem "Nichts" des Urknalls.

Wenn sich die Protonen im CERN Beschleuniger der Lichtgeschwindigkeit annaehern, muessten sich die Prozesse im Inneren des Protons aus unserer Sicht immer langsamer abspielen, bis sie beim Erreichen von c zum Stillstand kämen. Ausserdem müsste das Proton schrumpfen und seine Masse gegen unendlich streben. Was passiert mit der Raumzeit im Augenblick der Kollision der Protonen? Ich bin auf die sog. Nichtkommunikative Geometrie gestossen, die mir bei naeherer Betrachtung noch viel Platz fuer die Dunkle Materie u. Energie und vielleicht noch fuer die Stringtheorie moeglich erscheinen laesst.

Die Protonen unterliegen durchaus den beschriebenen Effekten (Zeitdilatation und Längenkontraktion) der Speziellen RT, allerdings können sie c nicht erreichen, weil sie über Ruhemasse verfügen. Gerade auf den Massenzuwachs haben wir es ja abgesehen, der erhöht letztendlich die Kollisionsenergie. Die Geschwindigkeiten erhöhen sich nur marginal im Beschleuniger - die Protonen haben schon beim Eintreten fast Lichtgeschwindigkeit, aber die geringe Beschleunigung - weil hochrelativistisch - bringt einen hohen Massenzuwachs und damit hohe Kollisionsenergie. Die Kollision selbst vollzieht sich allerdings im ruhenden Schwerpunktsbezugssystem im Detektor. Leider sind dabei bislang keine Auffälligkeiten der Raumzeit beobachtet worden. Genau danach suchen wir ja intensivst, weil sich durch geeignete Abweichungen Rückschlüsse auf Zusatzdimensionen etc. ergeben könnten. In Ihrer abschließenden Frage beziehen Sie sich vermutlich auf Nichtkommutative Geometrie. Wenn Sie daraus die von Ihnen angesprochenen Rückschlüsse ableiten können, sollten Sie das publizieren - alle genannten Gebiete sind noch Gegenstand aktueller Forschung - vielleicht können Sie etwas dazu beitragen.

Ich habe ein Verständnisproblem mit dem Begriff 'Ruhemasse'. In einer Sendung mit Prof. Lesch führten Sie aus, dass Elementarteilchen im Grunde völlig masselos wären. Erst durch Bewegung der Teilchen erhalten die meisten Elementarteilchen Masse durch den Widerstand, den ihnen das Higgs-Feld in Verbindung mit dem Higgs-Boson entgegensetzt. (gekürzter Text).

In Ihrer Frage stecken zwei Missverständnisse, die mir häufig begegnen: 1.) Die Elementarteilchen erhalten das was wir als Ruhemasse interpretieren durch eine Wechselwirkung mit dem Higgsfeld. DieseWechselwirkung ist unabhängig davon, ob sich die Teilchen im Feld mit konstanter Geschwindigkeit bewegen oder ruhen. 2.) Die Elementarteilchen werden im Higgsfeld nicht abgebremst. Die Wechselwirkung hemmt die Beschleunigung und NICHT die Geschwindigkeit der Teilchen. Die gehemmte Beschleunigung lässt sie träg erscheinen und das interpretieren wir als Masse.

Warum hat das Higgs-Boson selber eine Masse? Wenn das Higgs-Boson vielen Elementarteilchen Masse verleihen bzw. ihnen einen Widerstand entgegensetzen, der sich als Masse manifestiert, wer verleiht dann dem Higgs-Boson selber die Masse?

Leider wird das Higgsboson gerne als Ursache für das Phänomen Masse dargestellt. Ursächlich ist allein das Higgfeld und dessen Wechselwirkung. Jedem skalaren Feld ist theoretisch ein Boson zugeordnet und das galt es am LHC zu finden um das Higgsfeld nachzuweisen. Das Higgsboson ist nicht Vermittler dieser Wechselwirkung und die Higgsmasse entsteht durch Selbstwechselwirkung mit dem Feld. Einen ausführlichen Vortrag zum Thema Higgfeld finden Sie <hier>.

Warum behalten Galaxien bei der Expansion des Universums Ihre Größe bei, warum entsteht nicht auch innerhalb der Galaxien neuer Raum?

Die Expansion scheint dort zu wirken, wo ansonsten kaum Kräfte Einfluss nehmen - zwischen den Galaxien, wo wir dem kräftefreien Vakuum am nächsten kommen. Falls Kräfte vorhanden sind, dominieren und verhindern sie anscheinend die Expansion. Bereits die gravitativ gebundenen Planetenbahnen in unserem Sonnensystem sind stabil und erst Recht die elektromagnetisch gebundenen Gliedmaßen Ihres Körpers. Auch bei Letzterem könnt man sich ja ansonsten die Frage stellen, warum zwischen den Atomen nicht neuer Raum entsteht. Für ein grundlegendes Verständnis müssen wir wohl erst noch verstehen, was Dunkle Energie ist und wie sie funktioniert.

ch habe ihre Veröffentlichung über den Vakuum Higgsfelderwartungswert gelesen. Ich hab durchaus einiges verstanden, nur der eigentliche Kern der Erkenntnis hat sich mir nicht recht erschließen wollen, dieses Delta V zu V! Bedeutet das, daß das VakuumHiggs zeitlich schwankt um den Wert 1,3 x 10 hoch minus 4, vibriert sozusagen. Können sie mir dieses Ergebnis etwas erläutern.

Das Paper zeigt, dass der Higgsvakuumerwartungswert (v) seit den ersten Minuten nach dem Urknall (Primordiale Nukleosynthese) seinen Wert maximal um den oben angegebenen Wert geändert hat. Das ist insbesondere wichtig, weil v nicht nur die Massen der Elementarteilchen, sondern bis auf eine Normierungskonstante auch die Hutkrempe des Mexican Hats festlegt. Mit anderen Worten: Wie weit die Hutkrempe vom Mittelpunkt entfernt ist. Ansonsten hätte man ja durchaus davon ausgehen können, dass der Mexican Hat sich seitdem in seiner Form (temperaturabhängig) verändert hätte. Ich hoffe, das beantwortet Ihre Frage. Für einen direkten Kontakt fehlt mir leider Ihre Emailadresse.

Könnte es sein, daß es die Zeit als solche gar nicht gibt, daß lediglich Prozesse ablaufen, i.d.R. sind das Schwingungen? Mit unseren Uhren messen wir lediglich die Dauer von Abläufen, aber nicht eine universelle Zeit, die es ja seit Einstein`s AR sowieso nicht gibt. Stimmt diese Sichtweise?

Ja, unsere makroskopische Vorstellung des Phänomens "Zeit" ist thermodynamisch geprägt. Wir erleben eine Taktrate, nach der Prozesse sich entwickeln. Dabei nimmt die Entropie zu, wodurch der Rückweg versperrt wird. Auf den Seiten 69 bis 72 haben wir uns ausführlich diesem Problem gewidmet.

Kann es sein, daß das skalare Higgsfeld nur ganz bestimmte Existenzebenen für die Materie (Energieverdichtungen!) zulässt. So gehört eine Ebene den Neutrinos, eine andere den Elektronen und eine weitere den Quarks. Es sind ja eigentlich nur dies Teilchensorten, die stabil sind. Alle anderen Teilchen kennt man ja nur aus Zerfallsketten. Und alles andere, das eben nicht mit diesem Feld wechselwirkt, ist dann mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs.

Nach derzeitiger Vorstellung wechselwirkt das Higgsfeld mit Elementarteilchen (ET), wodurch sie in ihrer Beschleunigung beeinträchtigt werden. Je größer die Wechselwirkung, bzw. je größer die Kopplungskonstante, um so träger erscheint ein ET. In einem Messprozess interpretieren wir dies als mehr oder weniger "Masse". Ob ein ET stabil über diese Masse verfügt oder nur bis zu seinem Zerfall, spielt dabei keine Rolle. Warum es in unserem Universum eine Geschwindigkeitsbegrenzung für ruhemasselose ET gibt (in Form der Lichtgeschwindigkeit), das wissen wir nicht.

Wenn ein Elektron und ein Positron anhillieren, wie können dabei augenblicklich zwei Gamma-Photonen entstehen und diese dann sofort, ohne Beschleuinigung mit c davon eilen. Ohne Beschleunigung, das kommt einem sehr seltsam vor, weil es der Alltagserfahrung wiederspricht. Aber das scheint nur deshalb so zu sein, weil c eine Eigenschaft des Raumes ist und da der Raum vom Higgs erfüllt ist, könnte doch c auch eine Eigenschaft des Higgs sein. Nach dem Motto: Alles, was sich nicht materialisieren lässt, hat mit c unterwegs zu sein?

Wenn ein Elektron und ein Positron anhillieren, wie können dabei augenblicklich zwei Gamma-Photonen entstehen und diese dann sofort, ohne Beschleuinigung mit c davon eilen. Ohne Beschleunigung, das kommt einem sehr seltsam vor, weil es der Alltagserfahrung wiederspricht. Aber das scheint nur deshalb so zu sein, weil c eine Eigenschaft des Raumes ist und da der Raum vom Higgs erfüllt ist, könnte doch c auch eine Eigenschaft des Higgs sein. Nach dem Motto: Alles, was sich nicht materialisieren lässt, hat mit c unterwegs zu sein? Wir wissen leider (noch) nicht, was Licht wirklich ist. Wählt man das Teilchenbild - in Form eines Photons mit Ruhemasse null - so stellt die damit verbundene unendlich schnelle Beschleunigung unser Anschauungsvermögen vor arge Probleme. Das Bild einer elektromagnetischen Welle ist an dieser Stelle hilfreicher, letztendlich ist jedoch auch dieses Modell falsch.
Wir wissen lediglich, dass sich Licht stets (im Vakuum) mit identischer Geschwindigkeit bewegt, die wir c nennen, dass es einerseits interferiert und andererseits einen Impuls übertragen kann und dass es dabei seine Energie quantisiert überträgt in der Form Planckkonstante mal Frequenz. Bei manchen Phänomenen ein somit das Teilchenbild und anderswo ein Wellebild hilfreich bei der Beschreibung des Lichts. Eines Tages wirden wir beide Modelle durch ein Besseres ersetzen, das hoffentlich unsere Anschauung weniger strapazieren wird.

zum Leben: Ist für die Entstehung von Leben ein geeignetes Gemisch von Molekülen wirklich notwendig, d. h. muss Leben zwingend materiell gebunden sein?

Definition "Leben" als selbstorganisierenden, selbstreproduzierenden, dissipativen Nichtgleichgewichtssystems ist natürlich durch uns als Beobachter geprägt, weil uns andere Lebensformen bislang nicht begegnet sind. Die Gefahr, als Wissenschaftler zum Opfer seiner eigenen begrenzten Fantasie zu werden, spielt natürlich immer mit. Ob wir also den Rahmen zu eng abstecken, kann ich nicht beantworten. Das Phänomen "Leben" in eine starre Definition packen zu wollen ist sicher ambitioniert. Auf Seite 257 klingt das ja bereits an: "Bildet am Ende unser gesamter Planet einen Organismus?"

zu S. 233: Was ist denn, wenn unendlich viele Wirbelstürme kommen? Sind dann passende dabei?

Ha, bei unendlich vielen sind natürlich passende dabei, solange die Wahrscheinlichkeit für das was wir "passend" nennen nicht null ist. Genau genommen sind dann sogar unendlich viele passende dabei - aber so hat sich der liebe Hoyle das sicher nicht gedacht.

Diese Frage wurde mir in letzter Zeit häufig gestellt - insbesondere zum Video 'Urknall-Hypothese - Stand 2015' auf unserem YouTubeKanal. Deshalb werde ich ein ausführliches Video zu den Themen Lichtermüdung, Steady-State-Kosmologie und anderen alternativen Modellen erstellen. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld.Man liest gelegentlich von einer Krise des Standardmodells, weil sich die sogenannten Superpartner der Elementarteilchen am LHC nicht nachweisen lassen, macht es dann noch Sinn einen noch größeren Collider zu fordern, der kaum finanzierbar sein dürfte oder muss die Physik sich dann nach einer ganz neuen Theorie umsehen?

Hier liegt ein Mißverständnis vor: Das Standardmodell benötigt keine supersymmetrischen Teilchen um die drei fundamentalen Wechselwirkungen erfolgreich zu beschreiben. Die Supersymmetrie wäre lediglich eine Erweiterung des Standardmodells. Das Schicksal des Standardmodells ist nicht an ihren Nachweis gebunden.

Ein Verständnisfrage zur Dunklen Materie. Es heißt immer, sie würde einzig und allein der Gravitation unterliegen und sonst keiner anderen Naturkraft. Wenn sich die schnellen Umlaufgeschwindigkeiten der Sterne in den Außenbezirken der Galaxien tatsächlich nur durch das Vorhandensein von Dunkler Materie (außer die MOND-Theorie wäre auch eine Erklärung) erklären läßt, die sich um den Halo der Galaxis sammelt, dann verstehe ich nicht, warum die Dunkle Materie nicht schon längst gravitativ kollabiert ist.

Wie Sie aus der Graphik 5.11 im Buch ersehen, gibt es auf großen Skalen eine Verklumpungstendenz der DM. Der genaue Vorgang ist uns nicht bekannt. Bei der Verklumpung sichtbarer Materie spielen Kühlungsprozesse eine wesentliche Rolle - verbunden mit Photonen durch Stoßanregung, Bremsstrahlung, Vibration, Rotation usw... Derartige Photonen, die Energie abführen können, fehlen uns bei der DM.

Sie erklären den Zeitbegriff und warum es 'vor' dem Urknall keine Zeit gab im fluktuierendem Quantenvakuum. Aber selbst dort entstehen und vergehen virtuelle Teilchen. Das ist doch auch ein 'Mikroprozess'. Dann könnte man sich doch auch dort eine Art 'Mikrozeit' denken, oder?

Grundsätzlich ja - natürlich finden auch die Fluktuationen der Planckwelt auf einer Zeitskala statt. Das entscheidende ist jedoch, dass diese Quantenfluktuationen die Entropie nicht erhöhen und somit reversible Prozesse darstellen. Erst mit der Erhöhung der Entropie beginnt die Zeit im Universum zu "ticken"...

 

 

Was ist neu in der 2. Auflage 2014?

Neues, kompakteres Layout. Durch den neuen Satzspiegel konnte ein Drittel erweiterter Umfang platzsparend auf 408 Seiten realisiert werden.  

Das gesamte Leserfeedback wurde umgesetzt. Sämtliche offenen Fragen sind in zusätzlichen Dialogen beantwortet. Schwierige Passagen durch zusätzliche Erklärungen entschärft. Neue Themenwünsche und aktuelle Forschungsergebnisse der Jahre 2013 und 2014 aufgenommen.  

Neue, hinzugefügte Themen:

1.)    Vorwort
2.)    Suche nach der Weltformel
3.)    Eichsymmetrien
4.)    Skalarfelder
5.)    Supersymmetrie
6.)    Sachse-Wolfe-Effekt
7.)    Meteoriteneinschlag in Tscheljabinsk
8.)    Alternative Lebensräume im Sonnensystem
9.)    Marsrover Curiosity
10.) Bicep und ein möglicher Nachweis der Kosmischen Inflation
11.) Hyperfeinstrukturübergang
12.) Alice (A Large Ion Collider Experiment)
13.) Wasser im Erdinnern
14.) Weltraumschrott und Möglichkeiten der Beseitigung

Wesentlich ausgebaute Themen:

15.) Rosetta-Mission
16.) Large Hadron Collider (LHC)
17.) Nachweis des Higgs-Teilchens
18.) Mikroskopische Schwarze Löcher
19.) Stringtheorie
20.) Quantenschleifentheorie
21.) Exoplaneten
22.) Galaxien
23.) Extremophile Lebensformen
24.) Entstehung des Mondes
25.) Katastrophen/ Massenaussterben
26.) Die Nizza-Simulation
27.) Was bringt uns das Ganze?

Korrigiert und erweitert:

28.)  Im gesamten Dokument wurden die aktuellen Daten und Forschungsergebnisse der Jahre 2013 und 2014 eingearbeitet.
29.) Viele aktualisierte und neue Abbildungen

23.06.2015
Publiziert in site

Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Dr. Josef Martin Gaßner, Stand 1. Juli  2015)

§ 1 Gesetzliche Informationspflichten

Der Vertrag kommt zustande mit Dr. Josef Martin Gaßner, Käufelkofen-Siedlung 37, 84030 Ergolding, Tel. 08784967890, Fax:08784967876

Unter dieser Anschrift können Sie auch Beanstandungen vorbringen oder von Ihrem Widerrufsrecht gemäß § 6 Gebrauch machen.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

Das Absenden Ihrer Bestellung erfolgt unverbindlich. Erst durch Überweisung des Kaufpreises kommt der Kaufvertrag zustande.

§ 3 Preise, Lieferung, Versandkosten

Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt gelieferte Ware im Eigentum von Dr. Josef Martin Gaßner.

§ 5 Fälligkeit und Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse auf die unter „Kontakt/Impressum“angegebene Kontoverbindung.

§ 6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir,

Dr.Josef M. Gaßner, Käufelkofen-Siedlung 37, 84030 Ergolding,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Dr.Josef M. Gaßner, Käufelkofen-Siedlung 37, 84030 Ergolding, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu EUR 40,00 beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rüchsendung für Sie kostenfrei.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 7 Mängelhaftung

Dr.Josef M. Gaßner wird für Mängel, die bei der Übergabe der Warenvorhanden sind, während einer Gewährleistungsfrist von vierundzwanzig Monaten gemäß folgenden Regeln einstehen:

Der Kunde wird evtl. auftretende Mängel Dr. Josef M. Gaßner unverzüglich schriftlich mitteilen. Liegt ein von Dr. Josef M.Gaßner zu vertretender Mangel vor, wird er diesen nach Wahl des Kunden durch Beseitigung oder durch Ersatzlieferung beseitigen.

Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist Dr. Josef M.Gaßner hierzu nicht bereit oder nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über unangemessene Fristen hinaus aus Gründen, die Dr.Josef M. Gaßner zu vertreten hat, so ist der Kunde berechtigt, unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.

§ 8 Datenschutz

Die für die Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten werden unter Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert und vertraulich behandelt.

§ 9 Schlussbestimmungen

Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht derBundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist Landshut.

Ende der AGB.

 

23.06.2015
Publiziert in site

Alleinverantwortlich gemäß § 5 TMG:

Dr. rer. nat.
Josef Martin Gaßner
Käufelkofen-Siedlung 37
84030 Ergolding

Tel.:  08784 / 967890
Fax.: 08784 / 967876

Email

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unseren Webseiten www.Josef-Gassner.de  und www.urknall-weltall-leben.de sowie deren Unterseiten. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für den Verantwortlichen der Webseite, Dr. Josef M. Gaßner. Eine Nutzung der Internetseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Dr. Josef M. Gaßner geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Dr. Josef Gaßner hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung von Dr. Josef Gaßner beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a)    personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b)    betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c)    Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d)    Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e)    Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f)     Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h)    Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i)      Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j)      Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k)    Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Dr. Josef Gaßner
Käufelkofen-Siedlung 37
84030 Ergolding
Tel.: 08784 / 967890

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: www.Josef-Gassner.de

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dr. Josef Gaßner
Käufelkofen-Siedlung 37
84030 Ergolding
Tel.: 08784 / 967890

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: www.Josef-Gassner.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Cookies

Die Internetseiten von Dr. Josef Gaßner verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann Dr. Josef Gaßner den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite von Dr. Josef Gaßner erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht Dr. Josef Gaßner keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch Dr. Josef Gaßner daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

6. Registrierung auf unserer Internetseite

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Ein in dieser Datenschutzerklärung namentlich benannter Datenschutzbeauftragter und die Gesamtheit der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

7. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite von Dr. Josef Gaßner wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, seinen Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Dr. Josef Gaßner informiert seine Kunden und Geschäftspartner in unregelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

8. Newsletter-Tracking

Die Newsletter von Dr. Josef Gaßner enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann Dr. Josef Gaßner erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet Dr. Josef Gaßner automatisch als Widerruf.

9. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite von Dr. Josef Gaßner enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

10. Kommentarfunktion im Blog auf der Internetseite

Dr. Josef Gaßner bietet den Nutzern auf einem Blog, der sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen befindet, die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Blogposts können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Hinterlässt eine betroffene Person einen Kommentar in dem auf dieser Internetseite veröffentlichten Blog, werden neben den von der betroffenen Person hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von der betroffenen Person gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher im eigenen Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen, damit sich dieser im Falle einer Rechtsverletzung gegebenenfalls exkulpieren könnte. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.

11. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

12. Rechte der betroffenen Person

  • a)    Recht auf Bestätigung

    Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b)    Recht auf Auskunft

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

    Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c)    Recht auf Berichtigung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

    Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei Dr. Josef Gaßner gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte Dr. Josef Gaßner oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

    Wurden die personenbezogenen Daten von Dr. Josef Gaßner öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft Dr. Josef Gaßner unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte Dr. Josef Gaßner oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

    Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei Dr. Josef Gaßner gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte Dr. Josef Gaßner oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

    Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den von Dr. Josef Gaßner bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

  • g)    Recht auf Widerspruch

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Dr. Josef Gaßner verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Verarbeitet Dr. Josef Gaßner personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber Dr. Josef Gaßner der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird Dr. Josef Gaßner die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei Dr. Josef Gaßner zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den Datenschutzbeauftragten Dr. Josef GaßnerDr. Josef Gaßner oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft Dr. Josef Gaßner angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

    Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Funktionen der Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Zählpixel integriert. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in Internetseiten eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen, wodurch eine statistische Auswertung durchgeführt werden kann. Die integrierten Zählpixel dienen dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) der Verwertungsgesellschaft WORT (VG-Wort).

Das Skalierbare Zentrale Messverfahren wird von der INFOnline GmbH, Forum Bonn Nord, Brühler Str. 9, 53119 Bonn betrieben.

Das Skalierbare Zentrale Messverfahren dient der Ermittlung statistischer Kennzahlen, mit denen die Kopierwahrscheinlichkeit von Texten berechnet wird. Anhand des eingebetteten Zählpixels wird ermöglicht, dass die Verwertungsgesellschaft WORT erkennen kann, ob, wann und von wie vielen Nutzern (darunter ist die betroffene Person) unsere Internetseite geöffnet wurde und welche Inhalte abgerufen wurden.

Die mittels des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens erlangten Daten werden anonym erhoben. Zur Erfassung der Zugriffszahlen wird zum Zwecke der Wiedererkennung der Nutzer einer Internetseite entweder ein sogenannter Session-Cookie gesetzt, also eine Signatur erstellt, welche sich aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen zusammensetzt oder alternative Methoden verwendet. Die IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses wird nur in anonymisierter Form erhoben und verarbeitet. Die betroffene Person wird zu keinem Zeitpunkt identifiziert.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass INFOnline ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem können von INFOnline bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch den INFOnline erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch INFOnline zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person den Opt-Out-Button unter dem Link http://optout.ioam.de drücken, der einen Opt-Out-Cookie setzt. Der mit dem Widerspruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betroffenen Person genutzten informationstechnologischen System abgelegt. Werden die Cookies auf dem System der betroffenen Person nach einem Widerspruch gelöscht, muss die betroffene Person den Link erneut aufrufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Internetseiten des für die Verarbeitung Verantwortlichen für die betroffene Person nicht mehr vollumfänglich nutzbar sind.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von INFOnline können unter https://www.infonline.de/datenschutz/ abgerufen werden.

14. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google AdSense

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Google AdSense integriert. Google AdSense ist ein Online-Dienst, über welchen eine Vermittlung von Werbung auf Drittseiten ermöglicht wird. Google AdSense beruht auf einem Algorithmus, welcher die auf Drittseiten angezeigten Werbeanzeigen passend zu den Inhalten der jeweiligen Drittseite auswählt. Google AdSense gestattet ein interessenbezogenes Targeting des Internetnutzers, welches mittels Generierung von individuellen Benutzerprofilen umgesetzt wird.

Betreibergesellschaft der Google-AdSense-Komponente ist die Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck der Google-AdSense-Komponente ist die Einbindung von Werbeanzeigen auf unserer Internetseite. Google-AdSense setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit der Setzung des Cookies wird der Alphabet Inc. eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-AdSense-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-AdSense-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an die Alphabet Inc. zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält die Alphabet Inc. Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die der Alphabet Inc. unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass die Alphabet Inc. ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von der Alphabet Inc. bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Google AdSense verwendet zudem sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in Internetseiten eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen, wodurch eine statistische Auswertung durchgeführt werden kann. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Alphabet Inc. erkennen, ob und wann eine Internetseite von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche Links von der betroffenen Person angeklickt wurden. Zählpixel dienen unter anderem dazu, den Besucherfluss einer Internetseite auszuwerten.

Über Google AdSense werden personenbezogene Daten und Informationen, was auch die IP-Adresse umfasst und zur Erfassung und Abrechnung der angezeigten Werbeanzeigen notwendig ist, an die Alphabet Inc. in die Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert und verarbeitet. Die Alphabet Inc. gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Google-AdSense wird unter diesem Link https://www.google.de/intl/de/adsense/start/ genauer erläutert.

15. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

16. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

17. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

18. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

19. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient Dr. Josef Gaßner als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

20. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

21. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

22. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

23. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator von den datenschutz grundverordnung 2018 in Kooperation mit der RC GmbH, die gebrauchte Notebooks wiederverwertet und den Filesharing Rechtsanwälten von WBS-LAW erstellt.

19.01.2015
Publiziert in News

Schon wieder ein kosmischer Streifschuss. Ende Januar bis Mitte Februar scheint im Sonnensystem eine gefährliche Zeit zu sein. Vor zwei Jahren rauschte 2012DA14 vorbei (27.800 km Entfernung), am Montag wird es ihm der Asteroid 2004BL86 gleichtun. Mit einem halben Kilometer Durchmesser schon ein imposanter Brocken. Über 10-mal größer als 2012DA14 aber zum Glück mit dem nötigen Sicherheitsabstand von 1,2 Mio Kilometern Entfernung (zum Vergleich: der Mond ist im Mittel 385.000 km entfernt). Erst 2027 wird mit "1999 AN10" ein noch schwerer Brummer erwartet - ungefähr im Mondabstand.

kopf einziehen

Irgendwann wird ein größerer Brocken hier einschlagen, es ist keine Frage ob, sondern wann. Statistisch treffen uns bedrohliche Kaliber alle 50 Mio Jahre. Klingt beruhigend, aber der letzte ist schon 65 Mio Jahre her...

19. Jan 2015 / Josef M. Gaßner

 

23.06.2015
Publiziert in News

Das Imperium schlägt zurück - nachdem die esa mehr oder weniger erfolgreich auf dem Asteroiden Rosetta gelandet ist, hat sich die NASA nun das bislang entfernteste Objekt im Sonnensystem vorgenommen: den Zwergplaneten Pluto.

 

14e20778c4b

Es ist zwar keine Landung geplant, aber ein naher Vorbeiflug in weniger als 9.600 km Entfernung soll viele offene Fragen klären. Die Mission New Horizons ist dafür bereits vor 9 Jahren (am 19. Januar 2006) gestartet (damals war Pluto noch vollwertiges Mitglied am Planetenstammtisch). Eine Atlas-V-Trägerrakete hat die rund eine halbe Tonne schwere Sonde in der Form eines Klavierflügels mit  bisheriger Rekordgeschwindigkeit von 58.536 km/h auf den Weg gebracht - nach einem Swingby am Jupiter beträgt die Geschwindigkeit sogar beeindruckende 80.000 km/h. Zum Vergleich: nach 9 Stunden hatte New Horizons den Mond passiert, die Apollo-Missionen benötigten dafür 3 Tage. Nach einem Jahr konnten bereits spannende Jupiterbilder erstellt, Wolkenbewegungen analysiert und die Magnetosphäre untersucht werden. Auf dem Jupitermond Io konnte sogar ein Vulkanausbruch dokumentiert werden. Weiterer Flugplan:  8. Juni 2008 Saturn, 18. März 2011 Uranus und 25. August 2014 Neptun. Dabei legte die Sonde jeweils ca. 10 Monate pro Jahr im Energiesparmodus, dem sog. Hibernation mode zurück. Seit Dezember 2014 ist sie nun ständig online - die heiße Phase hat begonnen.

 

14e20784c05

 Was wissen wir bislang über die eisige Welt am Rande des Sonnensystems?
Entdeckt wurde der Pluto 1930 von Clyde Tombaugh - zu Ehren des amerikanischen Astronomen reist ein Teil seiner Asche mit an Bord der Sonde. Da soll noch einer sagen, Astronomen wären nicht sentimental. Seinen Namen verdankt der Zwergplanet dem römischen Gott der Unterwelt, der sich unsichtbar machen konnte. Angeblich sollen auch die Initialen PL von Sir Percival Lowell eine Rolle gespielt haben. Lowell war amerikanischer Astronom (entstammte einer der reichsten Patrizierfamilien Bostons) und gründete das nach ihm benannte Observatorium, wo letztendlich der Nachweis gelang.
Pluto ist ein Drittel kleiner als unser Erdmond, seine Umlaufdauer beträgt 248 Jahre in einer mittleren Entfernung von 5,9 Mrd. km. Die gravitative Anziehung auf seiner Oberfläche beträgt 6 % der Erdanziehungskraft. Ein Plutotag dauert ca. 6 Erdtage und 9 Stunden. Vermutlich besitzt Pluto eine dünne Stickstoffatmosphäre (mit Kohlenmonoxyd und Methan) und eine Oberfläche aus Stickstoffeis und Methaneis. Durch die extrem elliptische Bahn (49,3 AU bzw. 7,4 Mrd. km bis 29,7 AU bzw. 4,4 Mrd. km) friert und taut die Oberfläche periodisch. Gerade ist Sommer auf Pluto mit kuscheligen 43 Grad... allerdings Kelvin, d.h. minus 230 Grad Celsius. Im Perihel ist Pluto sogar näher an der sonne als Neptun, seine Bahn ist allerdings stark gegen unsere Bahnebene geneigt, mit ca. 17 Grad. 

 

 

 

 

 

14e207ef8b2

Credit: NASA, ESA, A. Field (STScI)

Pluto ist stolzer Besitzer von 5 Monden, Nix, Styx, Hydra, Kerberos und Charon, wobei er mit Letzterem, der immerhin halb so groß ist und ein Achtel der Plutomasse aufweist, eine Art Doppelsystem bildet.  

Eigentlich hätte bereits Voyager I in den späten 1980er Jahren an Pluto vorbeifliegen sollen, aber man entschied sich für den Saturnmond Titan. Später fiel ein Orbiter - ähnlich Cassini - den Budgetkürzungen zum Opfer. New Horizonts soll nun mit 700 Mio USD Projektkosten die Rätsel der eisigen Weiten des Sonnensystems lüften.

Die Sonde wurde dafür mit mehreren Kameras, Infrarot- und Ultravioletspektrometer ausgerüstet. Auch ein Staubdetektor und zwei Partikelsprektrometer sollen wertvolle Daten liefern. Ein Bißchen muss ich allerdings auf die Euphoriebremse treten: Bis wir allerdings an die hoffentlich spektakulären Bilder herankommen, dürften einige Monate vergehen. Das Signal ist zwar nur rund 4 Stunden unterwegs, die Datenübertragung mittels imposanter 2,1-Meter-Parabolantenne vollzieht sich aber nur mit einem Achtel Kilobyte pro Sekunde. Die maximale Auflösung von RALPH wird 250 m/Pixel betragen und LORRY könnte sogar 50 m/Pixel erreichen. Die bislang höchsten Auflösungen des Hubble-Weltraumteleskops zeigen 500 km/Pixel. 

Die Sonde hat übrigens keinen eigenen Antrieb und ihre Energieversorgung wird durch einen Radioisotopengenerator sichergestellt. Seine 11 kg Plutonium setzten durch radioaktiven Zerfall Wärme frei, die in Strom umgewandelt wird.

Damit wird New Horizons auch nach dem Vorbeiflug an Pluto und Charon betriebsbereit bleiben und am Rande des Sonnensystems nach neuen eisigen Welten Ausschau halten. Diese Folgemission trägt den bezeichnenden Namen IceHunter. 

John Spencer, wissenschaftlicher Mitarbeiter, meinte: "Wir wären überrascht, nicht überrascht zu werden." Na dann wünsche ich angenehme Überraschungen!

(Josef M. Gaßner, 23. Juni 2015)

 

18.03.2015
Publiziert in News

Am Freitag, 20. März vormittags, ist es so weit - der Mond knipst das Licht aus. Allerdings nur in einem ca. 110 km breiten Streifen im Nordatlantik. Hierzulande wird das Ereignis mit einer maximalen Sonnenbedeckung von 68 % in München und 80 % in Hamburg selbst bei optimalem Wetter die Erwartungen wohl eher enttäuschen. Aus meiner Erfahrung hält eine Sonnenfinsternis erst ab 90 % Bedeckung, was ihr Name verspricht. In jedem Falle gilt aber für Neugierige: Bitte unbedingt geeignete Schutzbrillen tragen! Bei jeder Sonnenfinsternis passieren Augenverletzungen durch Verbrennungen der Netzhaut (Retina).  Professionelle Brillen reduzieren das Sonnenlicht auf ein Hunderttausendstel. Vielleicht finden Sie ja die Brillen von 1999 auf dem Dachboden. Damals hatten wir hier in Landshut das Glück einer totalen Sonnenfinsternis beiwohnen zu können. Tausende strömten in den Süden - der Stau auf der A5 betrug legendäre 100 Kilometer.  

Die nächste partielle Sonnenfinsternis gibt es bereits am 13. September zu bewundern, allerdings nur in Teilen Afrikas und Südindiens. Wer die nächste totale Sonnenfinsternis von Deutschland aus sehen möchte, der sollte sich gesund ernähren und viel Bewegung an der frischen Luft betreiben - der 3. September 2081 könnte sonst für viele von uns knapp werden. Als Trost gibts vorab mit ähnlichem Bedeckungsgrad wie nächsten Freitag am 12. August 2026 nochmals eine "Arme-Leute-Sonnenfinsternis". Die Schönen und Reichen werden bis Freitag auf die Färöer-Inseln jetten und auch die Kreuzfahrtschiffe haben Hochkonjunktur.  

Soll ich noch einen Satz zu den angekündigten Problemen der Stromnetze sagen? Es ist ja vielerorts zu lesen, dass bis zu 19 GW Solarleistung in einem kurzen Zeitfenster eingespeist werden, sobald der Mond die Sonne wieder freigibt. Wie bei allen angekündigten Sonnen-Katastrophen wie z.B. X-Flares etc. kann man auf breiter Front Entwarnung geben - alle diese "Probleme" sind wohl eher dem großen Medieninteresse an Problemen geschuldet.  

 

Beeindruckend finde ich schon eher den Schatten einer Sonnenfinsternis aus der ISS betrachtet:

sonnenfinsternis iss

Es ranken sich ja viele Verschwörungstheorien um Sonnenfinsternisse. Wie wärs denn damit: Der Bedeckungsgrad bei uns in Landshut - also die Verdunklung - entspricht genau dem Anteil der Dunklen Energie am Universum. Viel Vergnügen bei einem Naturschauspiel, das man selber ein bisschen inszinieren muss. Auf unserem YouTube-Kanal werden wir Donnerstag abend eine Sondersendung bringen.

(Josef M. Gaßner 18. März 2015)

 

24.04.2015
Publiziert in News

Eines der produktivsten wissenschaftlichen Instrumente feiert am 24. April seinen 25. Geburtstag. Über eine Million Beobachtungen stehen zu Buche, wobei 38.000 Objekte ins Visier genommen wurden. Josef M. Gaßner stellt das astronomische Instrument vor und präsentiert in zwei Beiträgen (Teil 2 am 24. April) atemberaubende Originalbilder aus 100 Terabytes Archivmaterial.

>>  zum Teil 1: Das Hubble Space Teleskop

>>  zum Teil 2: Bildmaterial aus 100 TB Daten 

 

01.05.2015
Publiziert in News

Interview mit Florian Hildebrandt aus der Reihe Alpha-Forum. Wer die Sendung verpasst hat, findet sie >> hier in der Mediathek.

12.06.2015
Publiziert in Videos

Wofür brauchen wir diese Theorie, die kaum jemand versteht? Wo hat sie ihren Ursprung und wie kann man Geld damit verdienen? Was ist Licht? Was ist Unbestimmtheit? Welche Bedeutung spielt die Quantenmechanik im Urknall? Harald Lesch führt in die unglaubliche Welt des Allerkleinsten.