23.03.2017
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Warum sind Sterne magnetisch? (2/3) • Live im Hörsaal | Manfred Schüssler

Unsere Sonne ist magnetisch - Sonnenflecken, Protuberanzen, Eruptionen und Massenauswürfe zeugen davon. Auch die Erde und der erdnahe Weltraum werden beeinflusst. Magnetfelder und die damit verbundenen Aktivitäten beobachtet man auch bei einer Vielzahl anderer Sterne. Teilweise sind diese Erscheinungen um ein Vielfaches energiereicher als im Falle unserer Sonne. Warum aber haben Sterne überhaupt Magnetfelder? Warum zeigen viele von ihnen Aktivitätszyklen ähnlich zum 11-jährigen Sonnenzyklus?
Manfred Schüssler vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung, Göttingen, erläutert die Zusammenhänge.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: - Leicht
  • Dauer (min.): 28
  • Format/Stil: Gastbeitrag
  • Astronomie: Sterne und Sternleichen
  • Weiterführende Links:
    Die Vortragsreihe Faszinierendes Weltall wird ausgerichtet vom Förderkreis Planetarium Göttingen, der VHS-Göttingen und der Universität Göttingen:
    Planetarium Göttingen/
    1. Teil des Vortrages
    Der 3. Teil folgt am Freitag um 21:00 Uhr.
  • Keine Kommentare gefunden