06.11.2014
Artikel bewerten
(19 Stimmen)

Unser Platz im Universum - Größenordnungen in Raum und Zeit

Kann man die Welt in der wir leben begreifen, ihre Abgründe in Raum und Zeit? Diese Neugierde ist untrennbar mit dem menschlichen Geist verbunden - wir haben über viele Generationen ein komplexes Weltbild zusammengetragen. Josef M. Gaßner präsentiert den aktuellen Stand der Wissenschaft vom Urknall über die Phänomene unseres Universums, der Entstehung des Lebens bis hin zu den Grenzfragen der Grundlagenforschung in einer Videoreihe, die mit diesem Überblick ihren Anfang nimmt. Sie sind herzlich eingeladen, die Welt mit den Augen eines theoretischen Physikers zu sehen und die tiefe Faszination zu teilen.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad:
  • Dauer (min.): 9
  • Format/Stil: Josef M. Gaßner solo
  • Astronomie: Unser Sonnensystem, Exoplaneten

Personen in dieser Konversation

  • Gast - Karlheinz Waldmann

    Hallo Herr Gaßner,

    wenn es stimmt, dass der Erddurchmesser rund 109 mal in den Durchmesser der Sonne passt,
    wird es bei der Orange mit ca. 90 mm und dem Reiskorn ca. 1,5 mm (Breite) wohl etwas knapp!

    Sollten Sie auf dem Frühstückstisch Mohn-Semmel
    haben, könne Sie bei einem heruntergefallenen Mohnsamen die Größe finden, die Ihrem schönen Beispiel entspricht. (0,65 - 0,85 mm)

    Karlheinz Waldmann
    Einer von Ihren Millionen Fans