21.03.2019
Publiziert in Videos

Andreas Schreyer, Direktor für Forschung an der Europäischen Spallationsquelle (ESS) in Lund, (Kollaboration von 15 europäischen Ländern) erläutert den aktuellen Stand des Projektes und gibt einen Ausblick auf geplante Anwendungen.