04.04.2019
Publiziert in Videos

Michael Hauschild ist Pysiker am Europäischen Forschungszentrum für Teilchenphysik CERN in Genf (Schweiz), an dem der größte Teilchenbeschleuniger der Welt, der Large Hadron Collider LHC betrieben wird. Dort hat er die Entdeckung des Higgs-Teilchens im Juli 2012 unmittelbar miterlebt. In seinem Vortrag werden neben der Vorstellung des CERN mit seinen aktuellen Forschungsgebieten und zukünftigen Forschungseinrichtungen die Grundlagen der Teilchenphysik und des Standardmodells beschrieben. Einen Schwerpunkt wird dabei das Higgs-Teilchen mit seinen Auswirkungen auf unser Verständnis der Physik insbesondere der Erzeugung von Masse bilden.

21.03.2019
Publiziert in Videos

Andreas Schreyer, Direktor für Forschung an der Europäischen Spallationsquelle (ESS) in Lund, (Kollaboration von 15 europäischen Ländern) erläutert den aktuellen Stand des Projektes und gibt einen Ausblick auf geplante Anwendungen.

30.01.2019
Publiziert in Videos

Dr. Abela ist Projektleiter SwissFEL, Photonik und Forschung am Paul Scherrer Institut in Villigen. Anfang 2019 startet am Röntgenlaser SwissFEL der reguläre Nutzerbetrieb. Die neue Großforschungsanlage des PSI wird sehr kurze Pulse von Röntgenlicht mit Lasereigenschaften erzeugen. Damit werden Forschende extrem schnelle Vorgänge wie die Entstehung neuer Moleküle bei chemischen Reaktionen verfolgen, die detaillierte Struktur lebenswichtiger Proteine bestimmen oder den genauen Aufbau von Materialien klären.
Die Erkenntnisse werden zu praktischen Anwendungen führen wie etwa neuen Medikamenten, effizienteren Prozessen in der chemischen Industrie oder neuen Materialien in der Elektronik.

31.10.2018
Publiziert in Videos

Kernfusion und Kernspaltung setzen Bindungsenergie aus kernphysikalischen Prozessen frei. Dabei werden auch radioaktive Elemente erzeugt. Die ungeklärte Frage der Endlagerung radioaktiver Substanzen und havarierte Kernreaktoren in Tschernobyl und Fukushima haben in Deutschland zu einem Ausstieg aus der Nutzung der Kernspaltung geführt. Warum arbeiten trotzdem Wissenschaftler weltweit am Bau von Fusionsreaktoren?
Hartmut Zohm, Leiter des Bereichs Tokamak-Szenario-Entwicklung und Direktor am Max Planck Institut für Plasmaforschung in Garching, stellt die negativen Aspekte der unterschiedlichen Konzepte "Fusion" und "Spaltung" gegenüber.