11.10.2017
Publiziert in Videos

Andreas Müller stellt die Preisträger des diesjährigen mit ca. 940.000€ dotierten Nobelpreises für Physik vor.
Es folgt der Vergleich der 4 bisher (veröffentlichten) detektierten Gravitationswellen sowie der verschiedenen Gravitationswellenlaserinterferometer und deren Grenzen. Der Ausblick in die Zukunft und die zu erwartenden Messungen darf natürlich nicht fehlen.