01.05.2019
Publiziert in Videos

Im Juni 2019 wird das deutsche Röntgenteleskop eROSITA mit einem russischen Träger im Weltall stationiert. Axel Schwope stellte in seinem Vortrag Details vor. Hier gibt es jetzt die Fragerunde zum Vortrag aus Göttingen.

30.04.2019
Publiziert in Videos

Im Juni 2019 wird das deutsche Röntgenteleskop eROSITA mit einem russischen Träger im Weltall stationiert und neue wissenschaftliche Erkenntnisse bezüglich Dunkler Energie bringen. Es soll vier Jahre lang ununterbrochen den Himmel abtasten und dabei den empfindlichsten Atlas des Röntgenhimmels erstellen. Man rechnet mit einigen Millionen neuen Objekten am Himmel, die zunächst allein dadurch auffallen, dass sie Röntgenstrahlung aussenden. Aber warum machen sie das? Und wie viele gibt es von welcher Sorte? Warum ist das interessant und wichtig? Im Vortrag werden wir einen Streifzug über diesen hochenergetischen Zweig der Astronomie machen, die wesentliche Beobachtungstechniken und die Protagonisten am Himmel kennen lernen.

25.10.2017
Publiziert in Videos

Im 2. Teil stellt Jörn Wilms anhand der anstehenden Missionen Spectrum-X-Gamma und Athena die Technologien der Röntgenastronomie vor. Er beschreibt anschaulich die dazugehörigen Strategien und Messmethoden zur Beobachtung höchster Energien. Die Fragerunde schließt den Vortrag ab.

Jörn Wilms lehrt an Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie an ihrem Astronomischen Institut, der Dr. Karl Remeis-Sternwarte in Bamberg.

Veranstaltungsprogramm 41. Edgar-Lüscher-Seminar

Edgar-Lüscher-Seminar am Gymnasium Zwiesel

Homepage von Jörn Wilms