Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 21:01 #65850

Hi,
Z. schrieb: .......(((Calleryana, weist du wie sch.. egal mir dein dummes Verhalten ist. Ich schreib wie ich will, schreib du mal keinen Blödsinn mehr)))......
HG Z.

Erkläre bitte dummes Verhalten meinerseits.
Erkläre, wo ich Blödsinn geschrieben habe.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 21:02 #65851

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Moin helmut-wk,

Also ist das Virus offenbar von Schuppentieren (nein, keine Fische ;)) auf Menschen übergegangen. Ein Labor voller Fledermäuse war also wohl nicht die Quelle.


Also, solche Labors beschränken sich sicher nicht auf eine art von "Tier", gerade da das Schuppentier in China aufn Tisch kommt, is doch eher ein Indiz für die Laborthese. Mir is jedoch relativ egal wos herkommt... ich wollte lediglich, bei der passenden Gelegenheit, die sie tatsächlich ist, auf den Wahnsinn hinweisen, dass die "Wahnsinnigen" weltweit und teils mitten unter uns, mit hochgefährlichem Mist experimentieren.... um Biowaffen herzustellen.. Wem sowas nicht als Wahnsinn erscheint... bitte gaaanz hinten anstellen. Mal ganz allgemein gesagt.

Danke für die Info!
G.Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 21:08 #65852

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272

Calleryana schrieb: Hi,

Z. schrieb: .......(((Calleryana, weist du wie sch.. egal mir dein dummes Verhalten ist. Ich schreib wie ich will, schreib du mal keinen Blödsinn mehr)))......
HG Z.

Erkläre bitte dummes Verhalten meinerseits.
Erkläre, wo ich Blödsinn geschrieben habe.

Grüße alias Birnbaum


Warum? alles selbsterklärend... lies die bereits hier von anderen getätigten Reaktionen auf den Mist.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, wenn Verstehen dazu kommt.. huii. ;)

Übrigens.. Herzlich willkommen im Forum und auf einen super guten Infoaustausch..
Cessante causa cessat effectus
Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 21:49 #65857

Hi,
man könnte glatt auf die Idee kommen, hier eine Ignorliste einzuführen zu wollen.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 22:03 #65858

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
cool)

Du willst also lang und breit erklärt bekommen, was unschwer ersichtlich?
Typisch.
Du hast kein Einsehen und setzt (drüber) noch einen drauf!
Typisch.

...keine Zeit für solche Allüren...
Ignorierfliter "AN"


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 22:13 #65859

Thomas schrieb: Im Übrigen kann man an dem Geschehen lernen, wie mächtig das Evolutionsprinzip tatsächlich ist.
Darwin grüßt und wünscht uns viel Glück und Erfolg.
Thomas

Ja genau.
Das Corona-Virus wird mit einiger Sicherheit nicht so erfolgreich sein wie ein HPV Virus.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 22:13 #65860

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Bisher schnelle Übersicht aber recht einfach gehalten:
gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashb...40299423467b48e9ecf6

Für alle die noch zusätzliche Infos haben wollen, vor allem eine Art Liveticker und zusätzliche statistische Analysen.
www.worldometers.info/coronavirus/coronavirus-death-rate/
(Keine Englischkenntnisse... No problem. Wenn ihr mit Chrome surft. Rechter Mausklick auf den Text und dann auf (Übersetzen in Deutsch) klicken. Thats it.)

Dort zB. neben Hinweis auf Studien/WHO etc:
Alter / Todesrate
80+ Jahre / 14,8%
70-79 Jahre / 8,0%
60-69 Jahre / 3,6%
50-59 Jahre / 1,3%
40-49 Jahre / 0,4%
10-39 Jahre / 0,2%
0-9 Jahre / 0

News: WHO-Januar 2% ∅
Studie 29 Januar 3% ∅ www.thelancet.com/journals/lancet/articl...(20)30185-9/fulltext
Meine Schätzung... auf Grund noch ausstehender kritischer Fälle.. 7.5% ∅
www.worldometers.info/coronavirus/#countries

Gehabt euch wohl...
Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 22:35 #65862

Hi Z.,

du schriebst:
So so keine Angst.. ich werte dies mal umgangssprachlich, kann mir sogut wie keinen vorstellen der keine Angst hat, evtl. wegen dem Zeugs elend abdanken zu müssen...


Naja, kommt darauf an wie man den Begriff Angst definiert. Ein mulmiges Gefühl habe ich schon weil man ja noch nicht genau weiß wo die Reise
hingeht aber im Moment sieht es halt so aus dass 80% der Erkrankungen milde verlaufen. Natürlich könnte sich das ändern (die erste
Welle der Spanischen Grippe verlief auch weniger aggressiv als die darauf folgenden). Man muss halt ein gesundes Maß finden mit
der Situation umzugehen aber wirkliche Angst habe ich nicht. Das geht ja auch gar net, ich kann ja nicht jeden Tag mit Angst und Bauchweh
auf die Arbeit gehen :( . Deshalb versuche ich so gut es geht die Sachlage "nüchtern" zu betrachten, Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, usw..,
aber ich will nicht in eine quälende Angst verfallen. Es gibt ja auch so viele andere Krankheiten (Krebs, Herzinfarkt, und und und) wo mich "um die
Ecke" bringen könnten oder z.B. ein Autounfall. Wir sind dem Virus ja auch nicht ganz schutzlos ausgeliefert wenn unser Immunsystem intakt ist.

Es ist mM. sowieso der schiere Wahnsinn, den Leuten zu empfehlen zum Landartzt zu gehen wenn sie Symptome zeigen..


Tja, das blöde ist dass die Erkrankung von normalen gippeähnlichen Symptomen nicht unterscheidbar ist und im Moment sind alle
möglichen Viren unterwegs. Wir haben einen sehr großen Patientenstamm (über 2000 im Quartal ohne die Privatpatienten) und da kann man
sich vorstellen was bei uns im Moment los ist ( die Menschen geben sich die Türklinke in die Hand). Außerdem brauchen viele eine Krankmeldung und
das geht leider nicht über das Telefon. Sinnvoll wäre ein Schnelltest den man Zuhause machen könnte aber ich glaub sowas gibt es noch net
(man muss die Abstriche in ein Labor schicken).

Wie auch immer, Sönnchen, gerade du in der Praxis vs. Statistik.. Und ja so eine Maske hält max 30 min bis 1 h, da diese dann feucht und somit durchlässig wird.. ähh.. Maskenwechsel?

Hihi, die sind ja fast alle ausverkauft. Die meisten gingen sowieso vorab schon nach China :(

Hier is immer en Zimmer frei... ohne Gitter.


Ich weiß :-) liebe Grüße und KKD euch und passt gut auf euch auf !

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 22:57 #65863

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hi Sonni,

Wir sind dem Virus ja auch nicht ganz schutzlos ausgeliefert wenn unser Immunsystem intakt ist.

Ich habe dies und die Schätzung vom "Chefchen" 80-20% gelesen.. und wissen wir schon ob dies am Ende korrekt ist. Niet.
Alle sind noch am Rätseln.. dies ist Fakt.

Hier ein paar Vergleichswerte betr: Resultate 2019-nCoV, MERS-CoV und SARS-CoV
www.thelancet.com/action/showFullTableHT...-6736%2820%2930185-9
Aufffallend : keine Halsentzündung.. Ok zu der Zeit unter 1000 betroffene.
Mal sone richtig schöne Halsentzündung, das wär doch was...!!

Ich habe eigentlich gar keine Zeit... und muß mich nu auch wieder verdünnen, die Urbeit ruft.
War aber schön mal wieder Unruhe reingebracht zu haben.. :lol:

Dir ein KKD und allen LG
Muss gehen muss gehen.. Sturköpfchen.
Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 00:01 #65866

Z. schrieb: Moin helmut-wk,

Also ist das Virus offenbar von Schuppentieren (nein, keine Fische ;)) auf Menschen übergegangen. Ein Labor voller Fledermäuse war also wohl nicht die Quelle.

Also, solche Labors beschränken sich sicher nicht auf eine art von "Tier", gerade da das Schuppentier in China aufn Tisch kommt, is doch eher ein Indiz für die Laborthese.

Die Berichte klangen aber schon so, als ob sich manche Labors auf Fledermäuse spezialisiert haben. Insofern ist das Indiz ziemlich schwach.
Z. schrieb: ich wollte lediglich, bei der passenden Gelegenheit, die sie tatsächlich ist, auf den Wahnsinn hinweisen, dass die "Wahnsinnigen" weltweit und teils mitten unter uns, mit hochgefährlichem Mist experimentieren.... um Biowaffen herzustellen..

Es klang eher nach "wahrscheinlich wurde das Virus als Biowaffe hergestellt", das ist ziemlich unwahrscheinlich.

Das es "Wahnsinn" ist, Biowaffen herzustellen, ist klar. Deswegen sind sie schon lange weltweit verboten. Und genau deswegen ist es schwer, zuverlässige Informationen zu bekommen, wer sie herstellt. Das es weltweit überhaupt keine Labore gibt, glaub ich nicht, aber so ziemlich alles darüber hinaus ist eine mehr oder weniger begründete Vermutung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 00:19 #65867

Calleryana schrieb: Erkläre bitte dummes Verhalten meinerseits.
Erkläre, wo ich Blödsinn geschrieben habe.

Grüße alias Birnbaum

Ich schalte mich mal kurz ein:

Du hast einen "Ratschlag von Darwin" genannt, der "Blödsinn" ist. Er hilft zwar "der Evolution", aber keinem Menschen.

Ich gehe davon aus, dass du nicht meintest, dass man ihn befolgen soll. Aber genau so haben haben das einige hier offensichtlich verstanden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 01:44 #65869

helmut-wk schrieb: Experten gehen davon aus, dass der Hauptwirt eine Fledermaus ist. Durch einen Zwischenwirt ist das Virus auf den Menschen übertragen worden. Auf dem Markt in Wuhan werden allerlei Tiere angeboten, darunter auch Fledermäuse oder Schlangen. Daher vermuten chinesische Forscher diese Tiere als Zwischenwirte, was aber internationale Fachleute als unwahrscheinlich abtun.

Das ist ein uralter Text.

Nach den Aussagen meines Links wurde auf dem Markt keine Fledermaus verkauft. Das gibt es zwar in China aber angeblich war das dort nicht so.
Wie die Viren dann (ggf) aus dem Labor entwichen sind, ist ja nicht bekannt, aber es ist ja eine naheliegende Vermutung, wenn dort wie angegeben genau an solchen Viren geforscht wurde.

Die Sache mit dem Schuppentier ist mir neu, das ist natürlich auch gut möglich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 04:13 #65871

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Moin helmut-wk,

ich denke... es ist ziiiiiemlich wahrscheinlich, dass es Biowaffenlabore gibt. Und ich denke... da brauchen wir nicht feilschen, da die Devise:
Jeder wie er denkt... Verbot" bringt schon mal garnix als Gegenargument. warum ist dir sicher selbst klar.

Und mein Ansinnen war tatsächlich nicht, zu behaupten unser kleiner Mistkerl wäre eine extra hergestellte Biowaffe.
Es ist jedoch auf Grund verschiedener Informationen, nicht unwahrscheinlich das "The Thing" aus Versehen entkommen sein könnte.
Wie sagt HAL 9000 so schön: "menschliches Versagen, es ist immer menschliches Versagen, Dave".

Beispiel:
www.medinside.ch/de/post/spekulation-um-...inem-labor-entwichen

NGse Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 10:28 #65876

Hi,

helmut-wk schrieb: Du hast einen "Ratschlag von Darwin" genannt, der "Blödsinn" ist. Er hilft zwar "der Evolution", aber keinem Menschen.
.

Jo men, der Blödsinn nennt sich immunisieren oder abgeschwächter auch Impfen. Wir haben alle Antipest Gene in uns. Der Grund: unsere Vorfahren hatten Kontakt damit.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 11:30 #65878

Z. schrieb: Moin helmut-wk,

ich denke... es ist ziiiiiemlich wahrscheinlich, dass es Biowaffenlabore gibt.

Hab ich ja auch gesagt. Nur wo und wie viele, das wissen wir nicht.
Z. schrieb: Es ist jedoch auf Grund verschiedener Informationen, nicht unwahrscheinlich das "The Thing" aus Versehen entkommen sein könnte.

Über die Wahrscheinlichkeit werden wir uns wohl kaum einigen können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 11:36 #65879

Calleryana schrieb: Jo men, der Blödsinn nennt sich immunisieren oder abgeschwächter auch Impfen. Wir haben alle Antipest Gene in uns. Der Grund: unsere Vorfahren hatten Kontakt damit.

Den Immunisierungseffekt hat hier ja niemand bestritten. Nur folgt daraus nicht, dass es ein guter Ratschlag ist, sich jetzt möglichst schnell mit covid-19 anstecken zu lassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 12:09 #65881

Wäre mal interessant, zu sehen, ob bei einer Epedemie mit einer Todesrate wie bei der Pest, auch so locker über die die Immunisierung durch „Raus gehen, mit infizierten Kontakt aufnehmen, die fittesten werden dann ihre Gene an ihre Nachkommen weiter geben. „ geredet werden würde.
Ich denke, wen rechts und links gestorben wird, gehen nur noch Lebensmüde oder Leichtfertige freiwillig auf die Straße.
Na, man könnte es dann so sehen: Leute mit einer sehr leichtfertigen Einstellung zur Gefahr, werden dann auch halt bevorzugt ausgemerzt.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 12:18 #65883

Tragisch wäre es ja, wenn sich ein Freiwilliger wie Calleryana absichtlich mit SARS-CoV-2 infiziert und dann verstirbt, ohne zuvor seine Gene weitergeben haben zu können. Wäre das dann ein Heldentod oder einfach nur blöd ?
Folgende Benutzer bedankten sich: helmut-wk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 13:08 #65886

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Moin helmut-wk...

Über die Wahrscheinlichkeit werden wir uns wohl kaum einigen können.


Kurze Berechnung - Faktoren:
Politiker ~ Machtlos
Rüstungsindustrie ~ Machtgeil
Tatsächliche Entscheider ~ Psychopathen
Lebensweise ~ Raubtierkapitalismus

Wie wärs mit 51 zu 49%, wobei man sich jeweils aussuchen darf, welcher Wert nun für oder gegen die Laborthese spricht..!?
Ein Hauch an Demokratie sollte ja schon noch irgendwie beteiligt sein...
HG Z.
Ende "OT"

Ps: schlechte Nachrichten BRD = 60 / Italien = 655
www.worldometers.info/coronavirus/#countries


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 16:44 #65892

Hi,
hier wird auf belanglose Nebensächlichkeiten um des Hackens willen herumgehackt. Gefühlt haben die meisten hier nicht einmal die Überschrift verstanden. Es geht doch um die Frage, ob es hier ein Regelsystem gibt. Ein Regler braucht ein Sollwert, ein Istwert, einen Vergleicher und eine Regelstrecke. So, ihr wollt die Regelstrecke auftrennen und nennt das Vernünftig? Es kann so keine Regelung geben. Die Menschheit wird sich hemmungslos wie ein Schleimpilz vermehren, mit immer weniger Gene-Varianz. Die nächste Generation Viren wird so noch verehrender zuschlagen können.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin, Tom23164

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 20:18 #65894

Calleryana schrieb:
Es geht doch um die Frage, ob es hier ein Regelsystem gibt,


Naja, was heißt Regelsystem? Es war schon immer so dass Viren durch Mutation auf andere "Wirte" überspringen können
(nur als kleines Beispiel: HIV sprang wahrscheinlich vom Affen auf den Menschen über). Das ist ein ganz natürlicher Prozess in
der Natur und gab es schon immer. Früher war es nur so dass sich diese neuen Krankheiten nicht so schnell ausbreiten konnten
aber heute durch die hohe Bevölkerungsdichte und die Globalisierung geht das halt viel schneller (und bleibt evtl. nicht mehr nur
örtlich begrenzt). Wenn man es dann auch noch mit Erregern zu tun hat die so infektiös sind wie das Corona oder die Schweinegrippe
dann lässt sich das nur noch schwer (oder fast gar nicht) weltweit unter Kontrolle bringen Bis jetzt hatten wir jedoch noch "Glück" im
Unglück dass diese Keime nicht so aggressiv waren wie z.B. die Pest, da ist man mit hoher Wahrscheinlichkeit schon nach 3 Tagen hinüber :( .

Außerdem dringt der Mensch immer weiter in die Natur (z.B. die Urwälder) ein und wer weiß was da noch so alles an Killerviren
lauert. Der Klimawandel trägt mit Sicherheit auch dazu bei dass sich Keime verändern.

Ach ja, dann gibt es noch die super hochgefährlichen aktiven Keime in den Hochsicherheitslaboren der Welt und da kann man auch nie zu 100%
ausschließen dass die mal irgendwann "entwischen". 2005 wurde der superaggressive Erreger der spanischen Grippe als aktives Virus
rekonstruiert und an alle interessierten Hochsicherheitslabore geschickt. Der hochinfektiöse Erreger der Pocken lauert auch noch
in irgendwelchen Einrichtungen und es besteht auch evtl. die Gefahr das die Keime (die noch in den Permafrostböden lauern) durch das
Auftauen infolge des Klimawandels wieder aktiv werden. Und, und und....
Es gibt so viele Bedrohungen für die Menschheit, Kometeneinschläge, Pandemien, Klimawandel usw.
Es wird alles auf Dauer nicht so bleiben wie es heute ist, das war aber auch noch nie anders auf der Welt wenn man in der Geschichte
zurückblickt. Wir sind hier in der westlichen Welt die letzten Jahrzehnte nur ziemlich "verwöhnt" worden.
LG

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 22:29 #65897

Calleryana schrieb: Ein Regler braucht ein Sollwert, ein Istwert, einen Vergleicher und eine Regelstrecke.

Nö.
Das mag auf künstliche Regler zutreffen wo "Sollwert" etwas ist was jemand erreichen will.
Die Natur will jedoch nichts.
In der Natur gehts letztendes um Gleichgewichtszustände (equilibrium).

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Virusepedemien als natürlicher Regulator 28 02. 2020 22:59 #65898

Hab heute des Öfteren tagsüber in den Himmel geschaut. Ab und zu zogen Wolken durch, aber sonst viel Blau.

Also nichts, was auf den ersten Blick auffällig gewesen wäre.

Auf den zweiten aber schon. Es gab fast keine Kondensstreifen! Manchmal lösen sich Kondensstreifen ja relativ schnell auf, aber bei längerer Betrachtung, es gab auch fast keine Flugzeuge am Himmel.

Ganz ungewöhnlich!

In den Abendnachrichten kam dann die Meldung, dass bereits viele Flugzeuge am Boden bleiben müssen.
Die Menschen sagen viele Flugreisen ab, viele Veranstaltungen werden gestrichen.......

Ein Virus entpuppt sich als Klimafreund! Die Menschen halten die Füße unterm Tisch.

Verschwörungstheorie der Extraklasse: die Greta hat das chinesische Labor dafür bezahlt....

Ha,ha, wahrscheinlich finden sich Köpfe, die das auch noch glauben.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 29 02. 2020 01:05 #65903

Thomas schrieb: Ein Virus entpuppt sich als Klimafreund! Die Menschen halten die Füße unterm Tisch.

Wunderbar!
Ironische Witze hören meistens dann auf, wenn es einem selbst auch trifft, und das wird es. Ich weiß, dass es nicht böse gemeint war.
Wüten wird die Krankheit durch ganz Deutschland und wahrscheinlich 60-70% der deutschen Bevölkerung anstecken aber wahrscheinlich bei den meisten harmlos verlaufen, so die Hoffnung der Wissenschaftler.

Ich bin aus Göppingen (BaWü) und hier ist diese Krankheit allgegenwärtig, wie ihr vielleicht wisst.
Das Virus ist real und die Gefahr sich anzustecken sehr hoch. Vor allem von denen, die selbst nichts über ihre Ansteckung wissen.
Desinfektionsmittel sind hier großräumig komplett ausverkauft.
Die Reaktion der Menschen, die Regale leer zu kaufen kommt nicht von Gier: Jeder versucht das zu schützen, was ihm am liebsten ist.

Wir (Jaja, die Chinesen, nicht wir) essen Tiere vom illegalen Wildtiermarkt Schildkröten und was noch alles (Da scheint die Corona zu stammen).

Also, Nein.
Wir schaffen das Problem selbst, nicht die Natur.

Zu behaupten, Natur würde die Geburtenkontrolle durch Viren steuern, ist bestenfalls Westentaschenbiologie.
Nicht zu verwechseln mit den Mäusen und Mäusebussarden.

Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Folgende Benutzer bedankten sich: Z.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team

Virusepedemien als natürlicher Regulator 29 02. 2020 03:16 #65906

Z. schrieb: Moin helmut-wk...

Hier ist schon fast mittag ....

Ps: schlechte Nachrichten BRD = 60 / Italien = 655
www.worldometers.info/coronavirus/#countries

Ich bin noch bis zum 18.3. in Korea. Allmählich frage ich mich, ob es dann in Korea schon wieder abflaut und in D so richtig los geht ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von helmut-wk. Begründung: Sollte mir angewöhnen, die Vorschaufunktion immer zu nutzen ;) (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 29 02. 2020 05:29 #65908

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hallo helmut-wk

na dann guten Appetit, ich meine die Zeit gerade jetzt. (Einsteins jetzt)
Nu ich bin mir momentan zu meiner Zeit, nich immer ganz klar wie späts grad is, ungelogen bis zu 20 h am Tag am planen und Urbeiten (von Urbar machen abgl.) Letztens wieder mal übertrieben und 34 h hingelegt, drauf war ich nen halben Tag weg :silly: Arbeite gerne 24/7 zu Zeiten.. und so passt mir das "Moin" stets ganz gut in den Kram..

Nun wenn du in Korea, wahrscheinlich Süd bist... dann kennst du die APP hier ja sicher schon, speziell für SK.
coronamap.site/
Denke mal ein hilfreiches Tool.

Wirklich sehr gut vorbereitet waren sie ja in SK, aber leider leider, gibts immer mal ein paar Spinner, die einem ins Handwerk pfuschen.
Hoffe dass du da gut wieder rauskommst.

Apropo Abflauen. Ein kleines Problem könnte die Wiederansteckung sein. Es werden vermehrt Fälle berichtet, die bereits "total wiederhergestellt", nach kurzer Zeit erneut Symptome zeigen. Das ist keine wirklich gute Nachricht, das Abflauen betreff, Imho. Für den Rückflug, falls da keine allgemeinene Problematik dazwischen kommt, bist du ja sicher auch mit üblichen "Utensilien" vorbereitet und eine Quarantäne Zeit, bei Ankunft, oder ein Test, ist wahrscheinlich. Na ja "wahrschenlich" bei einem funktionierenden Staat.... und das is er ja schon länger nicht mehr.. Wenn nicht, am besten Freiwillig anmelden. Die letzten paar Stunden gab es wieder 600 neue Fälle in SK... und wie du weist sind die dort quer Beet verteilt... "Quer Bet"..könnte man ironischer weis auch sagen.. die dortigen Spinner betreff..

In BRD siehts bis gerade "ganz gut" aus.. keine weiteren, die letzen ca. 20 h. Aber wie Mustafa schon unter der Hand gesagt hat, sicher ist nichts im Moment. Eben in Italien siehts echt nicht gut aus... Will dich nicht z...uquatschen. Falls du Unterstüztung betreff Koordiniation brauchst.. wir sind hier ziemlich kommunikativ... Kooperation zu jeder Zeit machbar...falls..

HG und bis später.. was auch immer später, rein physikalisch, bedeuten mag..
gelle Albert...
Z.

Update:

Auflagen für Reisende aus betroffenen Ländern
Die Anordnungen für Beförderer im Luft- und Schiffsverkehr würden entsprechend erweitert, teilte der Krisenstab von Bundesinnenministerium und Bundesgesundheitsministerium mit. Zusätzlich zu China sei künftig für Reisende aus Südkorea, Japan, Italien und dem Iran vor der Einreise der Gesundheitsstatus der Passagiere zu melden.



"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 29 02. 2020 05:43 #65909

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hi Sonni,

Naja, was heißt Regelsystem?

Kann ich dir sagen. Dh. Äpfel mit Bananen zu vergleichen... oder komplexe biologische Systeme mit einem Rollmeter ausmessen zu wollen.
Am Ende ist es eh nur ein Versuch, aus der selbst eingetüteten Suppe wieder rauszurudern.. Typisch.
Danke für deine Bemühungen....
KKD Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 29 02. 2020 06:57 #65910

Z. schrieb: Nu ich bin mir momentan zu meiner Zeit, nich immer ganz klar wie späts grad is, ungelogen bis zu 20 h am Tag am planen und Urbeiten (von Urbar machen abgl.) Letztens wieder mal übertrieben und 34 h hingelegt, drauf war ich nen halben Tag weg :silly: Arbeite gerne 24/7 zu Zeiten.. und so passt mir das "Moin" stets ganz gut in den Kram..

Klingt nach workaholic, da wünsche ich mal gute Besserung ;)
Z. schrieb: Nun wenn du in Korea, wahrscheinlich Süd bist... dann kennst du die APP hier ja sicher schon, speziell für SK.
coronamap.site/
Denke mal ein hilfreiches Tool.

Sind mir jetzt zu viele scripts, um das auf meinem Rechner sinnvoll öffnen zu wollen. Wenn nach der "ersten Stufe" noch keine Karte angezeigt wird ... aber ich hab natürlich meine Infos.
Z. schrieb: Wirklich sehr gut vorbereitet waren sie ja in SK, aber leider leider, gibts immer mal ein paar Spinner, die einem ins Handwerk pfuschen.

Altersstarrsin. nehme ich an.
Z. schrieb: Ein kleines Problem könnte die Wiederansteckung sein. Es werden vermehrt Fälle berichtet, die bereits "total wiederhergestellt", nach kurzer Zeit erneut Symptome zeigen.

Hab auch schon von gehört. Die Experten rätseln noch, ob das false negatives sind, oder eine echte Ansteckung, weil das Immunsystem kein langfristiges Gedächtnis für covid-19 anlegt.
Z. schrieb: Für den Rückflug, falls da keine allgemeinene Problematik dazwischen kommt, bist du ja sicher auch mit üblichen "Utensilien" vorbereitet und eine Quarantäne Zeit, bei Ankunft, oder ein Test, ist wahrscheinlich.

Mal sehn. Noch ist nur Daegu (und die benachbarte Provinz Gyeongsanbuk) Risikogebiet laut RKI. Der Rest des Landes nicht.

Andererseits: Wie ich aus Deutschland losflog, hatte ich "Symptome" (natürlich kein covid-19, vermutlich Erkältungsbazillen, denn gegen Grippe bin ich geimpft), und das macht es schwer zu entscheiden, ob die minimalen Symptome, die ich noch hab, was mit der Epidemie zu tun haben. Was das für die Einreise bedeutet, weiß ich noch nicht.
Z. schrieb: Die letzten paar Stunden gab es wieder 600 neue Fälle in SK...

Es gibt immer zwei Meldungen am Tag, also für die "letzten" 24 Stunden sind es über 900 Fälle mehr. War schon mal weniger, auch prozentual gerechnet.
Z. schrieb: und wie du weist sind die dort quer Beet verteilt... "Quer Bet"..könnte man ironischer weis auch sagen.. die dortigen Spinner betreff..

"Querbeet" stimmt schon mal nicht. Auf Wiki gibts ne Karte, die ist zwar nicht auf dem neuesten Stand, aber da hat jemand detailliert (meist noch unterhalb der Provinzebene) aufgeschlüsselt, wie die Fälle verteilt sind. Wo Daegu liegt, siehst du auf den ersten Blick, und es gibt (noch Gebeire ganz ohne Fälle).
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:COVID-19_Outbreak_Cases_in_South_Korea_(Density).svg

Für Seoul gibts auch ne Info, wie sich die Fälle übers Stadtgebiet verteilen. Im Bezirk Mitte (중구, Jung gu) gibt es (noch) 0 (in Worten: keine) Fälle, gut das ich da bin. Aber bei landesweit 29.154 Fällen, die noch zu testen sind, kann ja noch viel passieren.

Und "querbet" - nicht jede Kirche ist so abgedreht wie diese Sekte (die soll übrigens auch ein paar Anhänger in Berlin haben ... Und es war eigentlich nur eine Person, die als "superspreader" dafür gesorgt hat, dass es jetzt deutlich mehr als 30 Fälle sind. Aber da haben wohl Alterstarrsinn und "Gottvertrauen" zusammengewirkt, und ob die Sekte da völlig unschuldig ist, weiß ich allerdings auch nicht.

Die Kirche, deren englischen Gottesdienst ich besuche, hat jedenfalls alle Veranstaltungen abgesagt, die kein Gottesdienst sind, und den Leuten, die Symptome haben, empfohlen, zu hause zu bleiben und den Gottesdienst per Video anzuschauen. Und in dem Gottesdienst, in dem das gesagt wurden, trugen die meisten ne Maske (ich auch, vor allem um andere vor meinen Bazillen oder gar Viren zu schützen).

Auflagen für Reisende aus betroffenen Ländern
Die Anordnungen für Beförderer im Luft- und Schiffsverkehr würden entsprechend erweitert, teilte der Krisenstab von Bundesinnenministerium und Bundesgesundheitsministerium mit. Zusätzlich zu China sei künftig für Reisende aus Südkorea, Japan, Italien und dem Iran vor der Einreise der Gesundheitsstatus der Passagiere zu melden.

Tja, dann wird man wohl, wenn ich immer noch nicht ganz genesen bin, sich bei der Einreise um mich kümmern, was immer das bedeuten mag ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von helmut-wk. Begründung: 중mit 줌verwechselt ;) (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 29 02. 2020 08:35 #65912

  • Marvin
  • Marvins Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 111
Die primäre Frage:
Hat sich im Laufe der Evolution ein Regelsystem gebildet welches sich der einfachsten Lebensform bedient um Überpopulationen zu vermeiden?
Und ist dieses System für die qualitative Entwicklung des Lebens eine Voraussetzung?
Letztere Frage ist sicher mit Ja zu beantworten.
Und können wir dann daraus Lehren ziehen?
Und welche Möglichkeiten bleiben uns langfristig
um uns Menschen davon auszunehmen?
Ist es die Gentechnik mit ihren rasanten Fortschritten die uns vielleicht mal in die Lage versetzten kann den nächsten Schritt vorauszusehen und vorzusorgen?
Dann wären wir einen Schritt voraus und könnten uns zufrieden zurücklehnen abgekoppelt von eben jenem o.g. Regelsystem.
Wird uns das jemals gelingen?

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Virusepedemien als natürlicher Regulator 29 02. 2020 09:37 #65913

Marvin schrieb: Die primäre Frage:
Hat sich im Laufe der Evolution ein Regelsystem gebildet welches sich der einfachsten Lebensform bedient um Überpopulationen zu vermeiden?


Ich denke nein. Viren und Bakterien versuchen selbst zu überleben, denen ist die Regulierung von Mehrzeller Populationen egal. Das Auftreten von Viren und Bakterien sehe ich auch eher als zufällig an.

Im Gegenteil, Viren und Bakterien haben einen Evolutionsvorteil, wenn sie ihren Wirt nicht töten. Je unauffälliger sie in einem Wirt agieren können, desto besser können sie sich verbreiten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Powered by Kunena Forum