Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 26 06. 2020 20:14 #71947

Thomas schrieb: Tut sie aber nicht. Sie gehorcht lediglich dem 1/r2 Gesetz.

Martin Bäcker schrieb: Die energie geht mit 1/r^2, die amplitude (dehnung) mit 1/r, ist wie bei einer em-welle, da nimmt die feldstärke auch mit 1/r ab.

scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2016...u-gravitationswellen
siehe Kommentar #133

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 26 06. 2020 20:49 #71949

Ja stimmt, das ist wie beim Potential Φ ~ 1/r, E¹ ~ 1/r, B¹ ~ 1/r

Allerdings betrifft dies ein Wellenpaket, während bei einem einzelnen Photon nichts "geht" außer der Wahrscheinlichkeit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 27 06. 2020 18:12 #71981

ghostwhisperer schrieb: Es geht also nicht nur um diese Ovalität, sondern auch um dessen Ortsabhängigkeit, seine Wellenform.

Ja, da habe ich nichts einzuwenden.

Angenommen die Schwingung ist überall gleichzeitig in derselben Phase (c=unendlich) und die Oszillation quasi nur in einem Punkt der xy-Ebene. Ist dies dann eine abwickelbare Form ohne intrinsische Krümmung? Das Feld wäre dem Raumanteil der Schwarzschildlösung ähnlich nur nicht in drei sondern nur in zwei Dimensionen. Radiale Abstände in r=(x,y) wären expandiert um diese eine Oszillation herum

Nein, dieser Konstrukt wäre meiner Meinung nach im Gegensatz zur Schwarzschildlösung gekrümmt. Die Energie und die Krümmung kann dabei eigentlich nur in radialer (x,y) Richtung im Übergang zur Kreisform stecken:

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 27 06. 2020 18:27 #71982

Naja, die Schwarzschildlösung schlägt ja eine Kugel um ein Zentrum und hier ist es ein Kreis. Innerhalb dieses Kreises oder in Deinem Fall des Zylinders besagt die Ovalform, dass Energie vorhanden ist. Und wie mir scheint, ist diese umso stärker, je größer der Abstand vom Zentrum ist, wie bei der Inneren Lösung von Schwarzschild, bis sie außerhalb eines bestimmten Radius dann wieder abfällt.

Übrigens sehen gleiche Ellipsen so aus....und wenn es anders gemeint war, dann so
Folgende Benutzer bedankten sich: Michael D.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 27 06. 2020 20:13 #71991

ra-raisch schrieb: Übrigens sehen gleiche Ellipsen so aus....

Das Ding ist aus meiner Sicht überhaut nicht gekrümmt, sondern Minkowski mit Ellipsenkoordinaten.

Das Ding ist aus meiner Sicht hauptsächlich negativ gekrümmt.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 27 06. 2020 22:31 #72006

Nein, in der Tat nicht, das sind nur die Schwingungen.
Ich wüßte eh nicht, wie ich eine Krümmung zeichnen sollte.
Und außerdem kann ich mir die Krümmung bei GW sowieso nicht vorstellen.

Die X-Struktur ist mir auch ein Rätsel, ich hätte mir GW eher wie Schallwellen vorgestellt.

Aber das ist eben wie bei em.Wellen, das Nahfeld kann man sich vorstelle, was dann im Fernfeld passiert, ist mir immer noch ein Rätsel. Ich muss mal sehen, ob es da keine Erklärung von Walter Lewin - MIT gibt. Die Vorlesungen habe ich zwar aber nicht alles angesehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 27 06. 2020 23:07 #72008

Bei der em.Welle sind E-Feld und B-Feld lineare Felder, also unendlich ausgedehnt ohne Abfall. Und die Ausbreitung der Felder ist unendlich schnell, aber das liegt eigentlich nur an der unendlichen Ausdehnung und der konformen Bewegung der Welle.
Aber leider kein Nahfeld einer Antenne.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 27 06. 2020 23:51 #72012

Rainer,

Schallwellen sind Longitudinalwellen, sie schwingen in Ausbreitungsrichtung!
Elektromagnetische Wellen und auch Gravitationswellen sind Transversalwellen, sie schwingen senkrecht zur Ausbreitungsrichtung!
man muss erst mal zur Kenntnis nehmen, wie sich beide unterscheiden.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 28 06. 2020 00:41 #72019

Thomas schrieb: Rainer,

Schallwellen sind Longitudinalwellen, sie schwingen in Ausbreitungsrichtung!
Elektromagnetische Wellen und auch Gravitationswellen sind Transversalwellen, sie schwingen senkrecht zur Ausbreitungsrichtung!
man muss erst mal zur Kenntnis nehmen, wie sich beide unterscheiden.

Ja, das ist mir bekannt. Aber ich sage ja, dass ich das intuitiv anders denken würde. Auch bei der Antenne würde ich ja intuitiv denken, dass die Feldänderung des Coulombfeldes an der Spitze der Antenne abgestrahlt werden müßte. Deshalb kann ich mir in dem Zusammenhang kaum etwas richtig vorstellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 28 06. 2020 16:00 #72040

ra-raisch schrieb: Bei der em.Welle sind E-Feld und B-Feld lineare Felder, also unendlich ausgedehnt ohne Abfall.

Wie bitte? Kann nicht sein!
ra-raisch schrieb: Die X-Struktur ist mir auch ein Rätsel, ich hätte mir GW eher wie Schallwellen vorgestellt.

Woher hast Du dieses Bild? Quelle?

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 28 06. 2020 17:23 #72049

Michael D. schrieb: Woher hast Du dieses Bild? Quelle?

Die Quellenangabe stand doch dabei: meine Intuition.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 28 06. 2020 20:55 #72061

ra-raisch schrieb:
Michael D. schrieb: Woher hast Du dieses Bild? Quelle?

Die Quellenangabe stand doch dabei: meine Intuition.

Ich glaub, Deine Intuition täuscht Dich. Ich stell mir das so vor:

Die roten Raumvolumina sind Ricci-positiv gekrümmt. Grün ist Ricci-neutral und Blau ist Ricci-negativ.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Wie wird die Energie einer Gravitationswelle übertragen? 28 06. 2020 23:25 #72066

Michael D. schrieb: Ich glaub, Deine Intuition täuscht Dich. Ich stell mir das so vor:

Da bin ich mir ganz sicher, dass mich meine Intuition täuscht, nützt aber nichts.....da muss ich mich erst intensiv mit Antennen beschäftigen, wie sich das Fernfeld bildet. Das Problem ist, dass hierbei immer von Photonenbündeln die Rede ist und nicht von einzelnen Photonen. Aber womöglich ist das in diesem Fall dasselbe, Kohärenz, Verschränkung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum