Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 20 11. 2019 20:13 #61244

Michael D. schrieb: Du könntest mal ein paar Christoffelsymbole berechnen.

Lass Dir diesen Spaß nicht nehmen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 20 11. 2019 20:29 #61247

Arrakai sagt:

Masse, ist Masse, ist Masse

Na, schau, das hätte ich bei dir nicht gedacht, dass du bei deiner Angst vor Philosophenkrätze Heidegger zitierst bzw. imitierst. :whistle:


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 20 11. 2019 21:58 #61249

Hi Arrakai

Wenn die SRT schon Grundlagen liefert, müssten mit der ART diese Grundlagen doch auch berechnet werden können.

Mich hat dieser Satz stutzig gemacht.

"Im Sinne das Äquivalenzprinzips können die in diesen beschleunigten Bezugssystemen auftretenden Effekte in Analogie zu den Effekten in einem homogenen, fiktiven Gravitationsfeld gedeutet werden. Hier zeigt sich also, dass die Benutzung von beschleunigten Bezugssystemen bereits in der SRT wichtige mathematische Zusammenhänge liefert, die dann später bei der Beschreibung realer, inhomogener Gravitationsfelder im Sinne der gekrümmten Raumzeit der ART eine fundamentale Bedeutung bekommen. "
de.wikipedia.org/wiki/Beschleunigung_%28...gssysteme_in_der_SRT
Arrakai schrieb: Masse, ist Masse, ist Masse.


Was das angeht, tauchen bei mir viele Fragezeichen auf.

viele Grüße

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 20 11. 2019 22:11 #61250

D.Rajic schrieb: Arrakai sagt:

Masse, ist Masse, ist Masse

Na, schau, das hätte ich bei dir nicht gedacht, dass du bei deiner Angst vor Philosophenkrätze Heidegger zitierst bzw. imitierst. :whistle:


Also da bin ich anderes von dir gewohnt, als solch unbegründete Spitzen. Wenn du meine Beiträge genau liest, wirst du sicherlich feststellen, dass ich weder Angst vor Philosophie habe noch jemals auch nur andeutungsweise von "Philosophenkrätze" gesprochen habe.

Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass Philosophie zu allgemeinen Themen mich persönlich nicht interessiert. Und dass (die mich durchaus interessierende) Wissenschaftsphilosophie m.E. keine Erkenntnisse generieren kann, die über die Physik hinausgehen. Sie kann m.E. insbesondere keine Aussagen darüber machen, wie die Realität wirklich ist.

Sie kann allerdings vieles andere, z.B. eine sinnvolle wissenschaftliche Methodik definieren oder auch naturwissenschaftliche Erkenntnisse in einen übergreifenden Kontext einordnen. Bereits zu Cosmas erstem Post habe ich rege mitdiskutiert.

Aber gut, wie schon so oft geschrieben: Jeder hat seine Meinung, und deine kann ich dir nur lassen. :whistle:

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 20 11. 2019 22:32 #61252

seb110 schrieb: Wenn die SRT schon Grundlagen liefert, müssten mit der ART diese Grundlagen doch auch berechnet werden können.


Klar, da hast du recht. Der Punkt ist allerdings: Wenn du die Grundlagen mit der SRT berechnest, dann hast du sie auch mit der ART berechnet. Die SRT ist Grenzfall und auch Bestandteil der ART.
seb110 schrieb: Mich hat dieser Satz stutzig gemacht.

"Im Sinne das Äquivalenzprinzips können die in diesen beschleunigten Bezugssystemen auftretenden Effekte in Analogie zu den Effekten in einem homogenen, fiktiven Gravitationsfeld gedeutet werden. Hier zeigt sich also, dass die Benutzung von beschleunigten Bezugssystemen bereits in der SRT wichtige mathematische Zusammenhänge liefert, die dann später bei der Beschreibung realer, inhomogener Gravitationsfelder im Sinne der gekrümmten Raumzeit der ART eine fundamentale Bedeutung bekommen. "
de.wikipedia.org/wiki/Beschleunigung_%28...gssysteme_in_der_SRT


Ja, das ist schon korrekt. Wir hatten in diesem Kontext vor kurzem auch eine Diskussion in einem anderen Thema:

urknall-weltall-leben.de/forum/4-speziel...2-uhren.html?start=0
seb110 schrieb:
Arrakai schrieb: Masse, ist Masse, ist Masse.


Was das angeht, tauchen bei mir viele Fragezeichen auf.


Welche denn? :)

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 21 11. 2019 21:27 #61307

Hi Arrakai
Arrakai schrieb:
Welche denn? :)


Da ich nicht weiss, ob meine Gedanken diesbezüglich dem Thema dieses Threads zuträglich sind (da ich eben auch nicht weiss wo Michael D damit genau hin will) und mir momentan die Zeit fehlt ein eigenes Thema auf zu machen, bedanke ich mich für das Angebot :).

einen angenehmen Abend
seb110

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 23 11. 2019 16:15 #61403

Ich dachte, wo die ART gilt, verliert die SRT ihre Gültigkeit. Ist dem nicht so?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verändern Beschleunigungen die Metrik der Raumzeit? 23 11. 2019 16:56 #61407

oh nein, sie ist ein Teil der SRT und meist explizit zu integrieren.

Mit der ART beschreibst Du ja eine Topologie bzw Metrik, also einen stationären Beobachter, mit der SRT eher das indiviuelle Verhalten eines bewegten Beobachters innerhalb der Landschaft, sozusagen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Powered by Kunena Forum