Wir werden trotz Covid-19 weiter Bücher versenden - damit´s zu Hause niemand langweilig wird.
Seien Sie bitte vorsichtig und bleiben Sie gesund! Auch diese Krise wird zu Ende gehen. Kopf hoch und viel Glück!
Ihr UWudL-Team
Toggle Bar
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Informationsverlust am Ereignishorizont ja/nein

Informationsverlust am Ereignishorizont ja/nein 22 04. 2017 08:57 #13565

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Wie werden „Informationen“ am Ereignishorizont des Schwarzen Loches gespeichert, falls das zutrifft (Hawkings korrigierte seine Hypothese entsprechend)?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Überlichtgeschwindigkeit ja/neinDienstag, 06 Juni 2017
Rel.&Zeit; v>c für Masse ja und nein??Mittwoch, 02 November 2016
Lichtablenkung, ja oder nein?Donnerstag, 03 Januar 2019
Selbsterhaltungssystem, kind of - ja/neinSonntag, 23 April 2017
Asteroiden-Abwehr. Ja oder Nein?Donnerstag, 19 Dezember 2019

Informationsverlust am Ereignishorizont ja/nein 22 04. 2017 12:43 #13582

Die arbeiten auf denen Hawking aufbaut sind fehlerhaft , also es gibt keine gespeicherten Informationen .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Informationsverlust am Ereignishorizont ja/nein 22 04. 2017 15:26 #13605

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Haha, das war mir schon klar...
Hawking: Schwarzes Loch-Paradox gelöst?
Britischer Kosmologe stellt neue Theorie zum Informationserhalt in Schwarzen Löchern vor
Schwarzes Loch mit Wiederkehr? Nach Ansicht des Physikers Stephen Hawking kann Information aus einem Schwarzen Loch doch wieder zurückkommen – weil sie gar nicht vollständig in dessen Innerem verschwindet. Stattdessen bleibt am Ereignishorizont eine Art zweidimensionales Hologramm zurück, so die neue Theorie des Physikers. Mit der Hawking-Strahlung gelangt die Information dann wieder ins All – wenn auch in unleserlicher Form.
www.scinexx.de/wissen-aktuell-19243-2015-08-27.html
Also, wirklich, das liest sich keinesfalls logischer… Was denkst du?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Informationsverlust am Ereignishorizont ja/nein 22 04. 2017 17:26 #13629

Das Urproblem ist der Maxwellsche Dämon und eine physikalisch falsche Ableitung die Information und Entropie verknüpft .

de.wikipedia.org/wiki/Maxwellscher_D%C3%A4mon

Bei allem darauf aufbauenden arbeiten werden die neuen Erkenntnisse ignoriert , so als ob Newton mit dem Modell einer Erde als Scheibe arbeiten würde .
Unschärferelation : damit er funktioniert müsste er Ort UND Impuls messen was nicht möglich ist .

Leó Szilárd 1929
Auch wen ein Gas auf einzelnes Molekül reduziert , aus dem druck des Gases gegen den Kolben kann nicht mehr Energie gewonnen werden als man für das einbringen des Kolben aufgebracht hat .
Durch nicht beachten einfachster Physik kam er zu folgenden .

„Die thermodynamische Entropieverringerung kann, damit der zweite Hauptsatz nicht verletzt wird, also nur durch eine Entropieerzeugung von gleichem Betrag durch die Messung ausgeglichen werden.“

Damit wurde dann später Information mit Entropie verknüpft was nur dumm ist .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Folgende Benutzer bedankten sich: maria.stuart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum