Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 03 10. 2018 18:27 #43030

ComputerPeter schrieb: Hi, Struktron

Ich kann die hier erwähnten Felder nicht mehr richtig einordnen, seit dem mich Michael dummquatschen wollte.
Sind deine Felder von substanzieller Art, Felder aus Photonen?

Felder sind, wie es im Bronstein zur Einführung, meiner Erinnerung nach, steht, erst mal nur den Raumzeitpunkten (dort war als Beispiel sogar nur eine Ebene gezeichnet) zugeordnete Eigenschaften. Im Beispiel waren das kleine Fähnchen.

ComputerPeter schrieb: Oder sind das virtuelle Wirkungsfelder als mathematisch gedachte Hilfsmittel.
Also wenn du wirklich immaterielle Objekte meinst, dann können die sich nicht bewegen,
denn die müssten meiner Meinung nach dann auch eine substanzielle Ursache haben,
die jene Wirkungsfelder darstellen könnten.

Wenn wir uns eine substanzielle Ursache vorstellen, könnten das die vielfach erwähnten kleinen Kügelchen sein. Diese müssen sich bewegen, sonst könnte es keine Ereignisse geben. Besondere Ereignisse finden dabei nur bei Berührung statt.

In den Feldtheorien werden meist allen Raumzeitpunkten Ereignisse zugeordnet. Wechselwirkungen werden dann durch Superposition, also Überlagerung, verschiedener Felder am betrachteten Raumzeitpunkt, beschrieben. Dabei ergibt sich in allen Feldern das Problem des Auftretens von Singularitäten bei gewissen Grenzbetrachtungen. Gelöst werden können solche Probleme durch die sogenannte Renormierung. Als Schritt vor dieser, wird meist eine Regularisierung durchgeführt. Dabei gibt es den Trick, mit ganz kleinen Größen (z.B. 10-15 cm) Rechenergebnisse abzuschneiden. Nachlesen kann man das im Online-Buch Feldtheorie von Gründler. Dazu reicht es, auch nur mal in dessen Inhaltsverzeichnis zu schauen. Das Ganze betrifft Fragestellungen, welche hier noch nicht angesprochen wurden, also beispielsweise in der QED oder QCD.

Doch zurück zu meiner mich sehr interessierenden Frage, ob man die Abstände zwischen sich bewegenden kleinen Objekten als etwas Immaterielles bezeichnen kann? Die Felder können dann von den substanziellen Objekten aus deren sich ständig ändernden Abständen durch Durchschnittsbildung erzeugt werden. Damit kämen wir auf eine Art Geometrodynamik. Max Born hat mit seiner Wahrscheinlichkeitsinterpretation übrigens auch schon einen Weg dahin gezeigt. Und Dieter Zeh hat mit der Dekohärenz als einer der Ersten einen Weg zur Lösung quantenmechanischer Interpretationsprobleme gezeigt.

ComputerPeter schrieb: Denn ich bin wirklich verwirrt, das es Leute gibt,
die ständig mir erklären wollen, Wirkungsfelder kommen von Nichts,
oder besser können ohne Substanz existieren, rein virtuell, mathematisch.
Das das einige Leute glauben ist mir bekannt.
Aber kennt man irgendjemand, der weiß, das es Wirkungsfelder gibt ohne jegliche verursachende räumliche Substanz?

Das ist doch nur die Vereinfachung, dass wir nicht immer wieder nach dem "Warum?" fragen.
MfG
Lothar W.
(Etwas ausführlicher kann man eine Liste großartiger Wissenschaftler, welche sich ausführlich mit solchen Themen beschäftigten, auf der rechten Seite meines Entwurfs im Link unten finden.)

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 03 10. 2018 20:48 #43035

Struktron schrieb: Wenn wir uns eine substanzielle Ursache vorstellen, könnnten das die vielfach erwähnten kleinen Kügelchen sein. Diese müssen sich bewegen, sonst könnte es keine Ereignisse geben. Besondere Ereignisse finden dabei nur bei Berührung statt.

Warum Kügelchen? Davon kann man doch nicht wirklich überzeugt sein. Was sollen das für Kügelchen sein? Was ist zwischen den Kügelchen? Waraus bestehen die Kügelchen? Was für Stösse? Das wäre ja ein Boltzmann-Gas...Klingt alles ziemlich absurd.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 03 10. 2018 20:56 #43036

Michael D. schrieb:

Struktron schrieb: Wenn wir uns eine substanzielle Ursache vorstellen, könnnten das die vielfach erwähnten kleinen Kügelchen sein. Diese müssen sich bewegen, sonst könnte es keine Ereignisse geben. Besondere Ereignisse finden dabei nur bei Berührung statt.

Warum Kügelchen? Davon kann man doch nicht wirklich überzeugt sein. Was sollen das für Kügelchen sein? Was ist zwischen den Kügelchen? Waraus bestehen die Kügelchen? Was für Stösse? Das wäre ja ein Boltzmann-Gas...Klingt alles ziemlich absurd.

Es geht doch ums Vorstellen. Zum Rechnen braucht man nur, dass der Abstand nicht kleiner als 2 r werden darf. Und wir verwenden drei Raumdimensionen.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 03 10. 2018 21:21 #43037

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145

Struktron schrieb: (...)
Es geht doch ums Vorstellen. Zum Rechnen braucht man nur, dass der Abstand nicht kleiner als 2 r werden darf. Und wir verwenden drei Raumdimensionen.
MfG
Lothar W.


Nein, es geht genau nicht ums "vorstellen". Leider nicht haltbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 03 10. 2018 22:08 #43040

ComputerPeter schrieb: Zeit ist Energie

Die Antwort darauf findet sich auf Stackexchange:

Curious Fish wrote: Time isn't energy. They are two very different things. Mass cannot be converted into time, unless you consider that time is money, of course.

,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 03 10. 2018 22:58 #43042

Wenn man wissen will, was die Stunde geschlagen hat, sollte man auf die Uhr schauen, nicht auf den Euro.
Und wenn man das Benzin im Benzintank (gespeicherte chemische Energie) nach der Zeit fragt, bekommt man auch keine Antwort.
Und wenn man das Photon fragen könnte, bekäme man aus Zeitgründen schon gar keine Antwort.

Komisch, bei mir wird der smiley immer zu einem Fragezeichen.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 07:02 #43048

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1148
  • Dank erhalten: 137

Struktron schrieb: Es geht doch ums Vorstellen. Zum Rechnen braucht man nur, dass der Abstand nicht kleiner als 2 r werden darf. Und wir verwenden drei Raumdimensionen.
MfG
Lothar W.

Tja, die alte Frage, "besteht EM-Strahlung aus Wellen und Feldern oder aus Teilchen?"
Die derzeitige bevorzugte Antwort ist eben aus Wellen, die nur in Notsituationen (Zusammenbruch der Wellenfunktion) Teilchen gebiert (messen lässt).
Also nach dem derzeitigen Standardmodell, besteht unser gesamtes Universum nur aus Wellen und Feldern, oder noch einfacher aus "Informationen", denen eine Energie innewohnt, die auch beim Verbrauch immer wieder aus dem "Nichts" (virtuell?) nachproduziert wird.
Die gute alte Überlegung, "alles ist Teilchen mit Bewegungsenergie" (z.B. Bohmsche Mechanik) hat derzeit eben Pause...

PS:
Zeit hat im Grunde damit gar nichts zu tun, sie läuft m.A. nur ab. Sie hat nur insofern Relevanz, als dass man alle Vorgänge im Universum als entropischer Prozess ansehen kann.

MfG
WL01
Folgende Benutzer bedankten sich: Michael D.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 09:20 #43051

Bei Teilchen ist das Problem, dass man eine Stosstheorie benötigen würde. Eine Stosstheorie liefert aber zuwenig Freiheitsgrade, um die vielen Elementarteilchen mit ihren Eigenschaften zu erklären. Feldschwingungen mit Resonanzen sind viel besser geignet, weil man damit reichhaltige Eigenwertspektren bekommt. Also genügend Freiheitsgrade zur Beschreibung der vielen Elementarteilchen mit Masse, Ladungen, Spin usw., die aus diesen Feldschwingungen emergieren.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 09:54 #43052

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hi, Thomas
Meine Erfahrung mit den Smiley ist, dass man vor den Smiley-Symbolen ein Space,
ein leeren Zwischenraum haben muss und nach dem letzten Symbol auch.

Hi, Yukterez
Wie man ja weiß habe ich immer Ärger mit destruktiven Beiträgen.
Ich bin besonders an konstruktiven Beiträgen interessiert,
weil ich es für ein Abenteuer halte etwas echt Brauchbares zu konstruieren
und die Diskussion mit Anderen ist seit zwei Monaten eine neue Erfahrung für mich.
Aber dein Beitrag ist nun etwas Neues, denn es ist ein kreativer Beitrag.
Doch möchte ich betonen, das sind nicht meine Worte, die du da zitierst.
Aber ich möchte bemerken, das es im Moment noch ein ‚alternativer’ Gedanke von mir ist,
von dem ich aber der Meinung bin, ihn konkret noch nicht ausgesprochen zu haben,
der Gedanke müsste da noch kräftig überarbeitet werde.
Hier möchte ich aber mich jetzt noch distanzieren und sage: Zeit ist keine Energie.
Meinen Gedanken habe ich aber eben erst realisiert,
ich werde nun die nächsten Tage in ein anderes Forum gehen,
wo ich dann über plötzliche aufkommen Ideen mit anderen weiter diskutieren kann.

Der so assoziierte Gedanke ist die scheinbar ohne Ursache entstehende Wirkung ’Bewegung’
die jedem universellen kleinsten Baustein dieses Universums innewohnt und jene Ursache ist Zeit.
Scherzhaft gesehen sah ich da immer Gott, der an der Kurbel dreht,
damit sich hier in unseren Universum etwas bewegt,
damit den hier Diskutierenden die göttlichen Eingaben kommen,
die laut rufen „Hallo Leute, Zeit ist Energie“ ;) .

Hi, Leute
Ich komme jetzt nicht umhin zu bemerken,
dass man die Früchte der Diskussion hier nicht ausdiskutieren kann,
weil sie alternative bewertet werden, leider gibt es keine Rubrik dafür.

Ganz im Gegenteil dazu ist mein Unverständnis gegenüber dem EM-Feld nun aufgehoben.
Und ich Frage nun: Kann man sagen,
ob ein EM-Feld so etwas ist wie ein Meer an gegenseitig überlagernde Photonen,
das sich bis zum entferntesten Punkt seiner Ausbreitung immer mehr verdünnt,
bis letztendlich nur noch einzelne Photonen sich durch das Universum bewegen?
Liege ich mit dieser Vorstellung falsch?

Hi, wl01 und Struktron
Ich denke die Sache mit den Information (siehe das Video von Ernst Peter Fischer ) ,
die wird immer noch von einer real existierenden Ursache determiniert,
es handelt sich dabei um eine Auffassung und eine Art und Weise, wie man die Dinge real erfassbar macht
und nur so kann man dann der Frage näher kommen „Ist Energie lediglich nur Bewegung“.
Aber nicht in Form ewiger Geburt von Energie, die verbraucht wurde. Nein, ein Verbrauch muss nicht stattfinden.

Das Folgende ist ein Gedanke, keinesfalls ein Bestandteil des aktuell gültigen Standard-Modells der Elementarphysik.
{
Was wäre es denn mit folgender Idee: Die Bewegung ist die Energie.
Und zwar die jedem universellen kleinsten Bestandteil dieses Universums innewohnt,
genauso wie die Dimensionen, also Zeit und Raum, ist Bewegung fester Bestandteil des Ganzen?
Also alles bewegt sich immer und das verstehen wir eben nur als Zeit
Und weil wir es nicht verstehen suchen wir nach Energie, aber auch nur
weil wir es berechnen und erfassen wollen sind es dann nur virtuelle Informationen,
die ausschließlich unsern Geist benötigt, um letztendlich darüber Diskutieren zu können :) .
}

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 10:08 #43053

ComputerPeter schrieb: ob ein EM-Feld so etwas ist wie ein Meer an gegenseitig überlagernde Photonen,
das sich bis zum entferntesten Punkt seiner Ausbreitung immer mehr verdünnt,
bis letztendlich nur noch einzelne Photonen sich durch das Universum bewegen?
Liege ich mit dieser Vorstellung falsch?

Ja, da liegst Du falsch. Das EM-Feld ist überall. Es verdünnt sich nicht. Es kann aber an verschiedenen Orten unterschiedliche Feldstärken haben. Photonen sind nicht grundlegend. Das EM-Feld schon. Verabschiede Dich von Photonen als grundlegenden Bestandteilen. Vergiss diesen theoretischen Ansatz. Er bringt nichts. Nur Zeitverschwendung. Alles ist Feld.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 10:18 #43054

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Willst du damit sagen, das Universum besteht nicht nur aus drei Dimensionen des Raums,
sondern es besteht auch noch ein universum-füllendes EM-Feld
oder ist es das Medium des Raums, also das Feld selbst?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 10:47 #43055

ComputerPeter schrieb: Willst du damit sagen, das Universum besteht nicht nur aus drei Dimensionen des Raums,
sondern es besteht auch noch ein universum-füllendes EM-Feld

Ja natürlich. Es gibt sogar noch mehr universum-füllende Felder. Zum Beispiel das Higgs-Feld.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 11:00 #43056

Hallo miteinander,
die Standardphysik, also die beiden Standardmodelle von Elementarteilchen und Kosmologie, sind Feldtheorien. Deren Erfolge sind überwältigend. Es gibt aber die Liste ungelöster Probleme der Physik . Und in Feldtheorien gibt es Renormierungsprobleme, welche zuerst Regularisierung erforder. Also müssen wir doch, auch wenn wir die Feldtheorien als grundlegende Hilfsmittel zur Beschreibung akzeptieren, eingestehen, dass bei diesen gewisse Grenzen existieren. Das "Wie" für Lösungsansätze steht in vielen Lehrbüchern und für alle, denen diese zu teuer oder unzugänglich sind, gibt es das Buch von Gründler. Im Endeffekt läuft es auf die Notwendigkeit von kleinen Grenzen hinaus, welche für Regularisierung und Renormierung erforderlich sind. Dafür werden verschiedene Größenordnungen diskutiert.
Mein Gedanke ist nun, dass wir nicht einfach die Plancklänge ignorieren dürfen. In sie gehen verschiedene gemessene Phänomene ein, welche die Zusammenhänge schön beschreiben. Unter anderem ergibt sich die (meines Wissens) von Kiefer zuerst erwähnte Feinstrukturkonstane der Gravitation. Mit dieser kann die Gravitations"konstante" nach Newton oder Einstein berechnet werden. Das liefert meiner Meinung nach einen Ansatz für Quantengravitation. Um nun der etwas näher zu kommen, kann man mit einem minimalen Modell (Berührung bei 2 r) etwas spielen. Das begann ich vor einger Zeit und erhielt beispielsweise die Feinstrukturkonstante. Diese erzeugt den Elektromagnetismus und damit fast alles, was uns umgibt.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 11:28 #43057

Struktron schrieb: Unter anderem ergibt sich die (meines Wissens) von Kiefer zuerst erwähnte Feinstrukturkonstane der Gravitation. Mit dieser kann die Gravitations"konstante" nach Newton oder Einstein berechnet werden.

Quelle?

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 11:35 #43058

[Kie 2003] Kiefer, Claus; Quantentheorie; 2. Auflage, Fischer, Frankfurt 2003
[Kie 2007] Kiefer, Claus; Quantum Gravity; Oxford 2007
aus meinem Literaturverzeichnis. Beide kann man online finden. Die Berechnung der Gravitationskonstante steht bei mir im Kapitel Quantitative Zusammenhänge.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?
Folgende Benutzer bedankten sich: Michael D.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 12:03 #43060

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Leute
Nun, wenn dem so ist, dass das EM-Feld im gesamten Universum genauso zu verstehen ist,
als wäre es ein modulierbares Medium, aus dem Dinge heraus entstehen können, dann Frage ich doch nun einmal:

Wie habe ich das zu verstehen,
entsteht dann aus dem Feld heraus das Boson,
das sich im Raum bewegt oder bewegt sich das Boson im Feld?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 12:45 #43062

ComputerPeter schrieb: Wie habe ich das zu verstehen, entsteht dann aus dem Feld heraus das Boson?

Ja.

das sich im Raum bewegt oder bewegt sich das Boson im Feld?

Im Feld.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 12:50 #43063

Struktron schrieb: Die Berechnung der Gravitationskonstante steht bei mir im Kapitel Quantitative Zusammenhänge.

Hast Du mal einen Link dahin? Finde das irgendwie nicht.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 14:14 #43064

Michael D. schrieb:

Struktron schrieb: Die Berechnung der Gravitationskonstante steht bei mir im Kapitel Quantitative Zusammenhänge.

Hast Du mal einen Link dahin? Finde das irgendwie nicht.

Meinen Entwurf habe ich noch etwas versteckt: 18. Quantitative Zusammenhänge .
Das ganze Thema mit der möglichen Erzeugung Dunkler Materie und Dunkler Energie würde mMn gut in "Origin" im Excellence Cluster Universe passen. Andreas Müller ist ja jetzt hier zumindest bei den Videos mit aktiv und es wäre doch schön, wenn wir hier etwas über aktuelle Forschungsaktivitäten von dort erfahren würden.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 17:15 #43067

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Also, Michael
Ich sehe nun mal ein Aquarium in dem ein Fisch im Wasser schwimmt.
Dann soll das Aquarium den Raum unseres Universums darstellen.
Das Wasser ist das EM-Feld , wie du es mir im Beitrag #42999 erklärt hast.
Dann sollte doch nun eine Welle "sich bewegender" Wasser-Moleküle sein.
So bewegt sich nun der Fisch im Wasser er nutzt das Wasser als Medium seiner Bewegung.
Die kleinen Turbulenzen vom Schwimmen sind dann eben Abfall-Wellen.

Wieso sollte sich nun der Fisch oder die Wellen nicht auch im Aquarium (Raum) bewegen?
Analog dazu: Wieso sollte sich ein Photon, dann nicht auch durch den Raum bewegen?
Und wieso darf ein Objekt aus der Substanz des EM-Feld dann nicht auch als räumliches Objekt angesehen werden,
das sich bewegt, aber eben mit EM-Substanz gefüllt ist und auch mit Higgsfeld-Substanz
und auch noch mit vielen andere virtuellen Feld-Substanzen?????

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 17:37 #43068

Es gibt keinen Fisch. Es gibt nur Wasser im Aquarium. Bei einer Welle bewegt sich nur die Welle (Photon), nicht aber die Wassermoleküle. Ohne EM-Feld kann sich kein Photon bewegen. Ohne Wasser kann sich keine Wasserwelle bewegen. Der Fisch könnte z.B. ein Quark (Fermion) sein, aber kein Photon.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 17:52 #43069

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Sowas habe ich schon geahnt,
der Fisch kann dann nicht mit der Welle kollidieren?
Oder das Fermion kann nicht mit dem Photon kollidieren?
Da Photon bewegt sich ausschließlich im EM-Feld?
Das Fermion hingen bewegt sich nicht im EM-Feld?
Ist das nicht ein bisschen paradox, wenn sich das Photon nicht auch im Raum bewegt?

Oder ganz konkret gefragt ist das EM-Feld nicht auch hier im Raum?
Oder ist der Raum nicht im EM-Feld?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 18:04 #43070

ComputerPeter schrieb: Sowas habe ich schon geahnt,
der Fisch kann dann nicht mit der Welle kollidieren?

Doch natürlich kann der das. Er ist nur etwas physikalisch anderes wie die Welle.

Da Photon bewegt sich ausschließlich im EM-Feld?

Das stimmt.

Das Fermion hingen bewegt sich nicht im EM-Feld?

Nein, es bewegt sich im Fermion-Feld.

Ist das nicht ein bisschen paradox, wenn sich das Photon nicht auch im Raum bewegt?

Tut es ja indirekt, denn alle Felder sind an den Raum gekoppelt.

Oder ganz konkret gefragt ist das EM-Feld nicht auch hier im Raum?

Ja natürlich.

Oder ist der Raum nicht im EM-Feld?

Sagen wir so: der Raum trägt das EM-Feld. Jeder 3D-Raumpunkt besitzt einen EM-Feldvektor. Der "Wahnsinn" mit den Feldern (selbst mir wird das dann auch zuviel) geht ja in der Quantenfeldtheorie noch weiter. Da bestitzt jedes Elementarteilchen! sein eigenes Universum-füllendes Feld. Da gibt es ein Elektronfeld, ein Quarkfeld usw. Diese Felder können allerdings untereinander wechselwirken. Man hat sich also von der Anschauung her komplett von Partikeln getrennt. Aber darüber wird Hr. Gassner ja noch berichten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 18:49 #43073

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1148
  • Dank erhalten: 137
Michael D. schrieb: Es gibt keinen Fisch. Es gibt nur Wasser im Aquarium. Bei einer Welle bewegt sich nur die Welle (Photon), nicht aber die Wassermoleküle. Ohne EM-Feld kann sich kein Photon bewegen. Ohne Wasser kann sich keine Wasserwelle bewegen. Der Fisch könnte z.B. ein Quark (Fermion) sein, aber kein Photon.

Das Universum kann vielleicht anders funktionieren, eine Wasserwelle ist jedoch ein rotierender Teilchenstrom, also eine zirkulare Orbitalbewegung mit horizontaler Driftgeschwindigkeit!

Nach den Wellentheorien von Gerstner und Airy-Laplace werden über großer Wassertiefe die Wasserteilchen beim Passieren einer Welle näherungsweise auf Kreisbahnen (Orbitalbahnen) bewegt,


MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 04 10. 2018 19:05 #43077

wl01 schrieb: Das Universum kann vielleicht anders funktionieren, eine Wasserwelle ist jedoch ein rotierender Teilchenstrom, also eine zirkulare Orbitalbewegung mit horizontaler Driftgeschwindigkeit!

Ja, schon. Aber letzlich bleiben die Wassermoleküle trotz Rotation mehr oder weniger an Ort und Stelle. Teilchen müssen also "Objekte" sein, die aus diesen Basisvorgängen erst noch emergieren, um sich wirklich fortzubewegen. Spricht eher für die Feldtheorien. Ein Raumzeit-Atom mit Feldern kann also selbst noch kein Teilchen sein. Der Teilchencharakter entsteht erst Grössenordnungen später beim "Rauszoomen".

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 05 10. 2018 08:54 #43091

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin,Moin Leute
Da ihr alle doch recht bemüht wart mir die Ansichten über Felder näher zulegen,
will ich mich noch abschließend bei euch bedanken. Nun sollte aber niemand denken,
ihr habt mich bekehrt, denn die Dinge waren mir alle bereits bekannt.
Ihr habt mich aber dennoch eines besseren belehrt, wie man heutzutage Denken und argumentieren muss,
damit meine Äußerungen ernsthaft in Erwägung gezogen werden.

Also die Felder-Theorien sind die Dinge, die die heutige Denkweise der Physik bestimmen.
Im Grunde genommen ist das überhaupt kein Problem bei mir,
ich habe dann für meine ausgesprochenen Überlegungen nur umzuschalten in den HEUTE-Modus.
Ich hatte z.B. auch arge Probleme mit dem Video Information aus wissenschaftlicher Sicht
von Ernst Peter Fischer, es hatte mir nichts gebraucht, weil ich zu stark als Informatiker dachte.
Nun habe ich mir das Video noch einmal angesehen und siehe da, nun habe ich es verstanden.
Man versucht gar nicht mehr das Ganze zu verstehen (sich ein Bild zumachen),
sondern man abstrahiert solange bis man ein X vom U unterscheiden kann.
Ich denke, genau nach diesem Muster Informatik+Feldtheorie kann man das Diskussionsthema lösen.

Das Folgende ist erst einmal nur ein Vorschlag für eine Diskussion
{
Ich schlage vor, wir machen aus dem „Bewegungs-Problem“
ein Bewegungsfeld mit real existierenden Fakten der heutigen Physik.
Die Vektoren sollten dann Bewegungsrichtung, Energie usw. beinhalten.
So haben wir überlagerungsfähige Punkte um eine Art Bewegungsstärke zu erhalten,
die nicht mit der Bewegungsgeschwindigkeit gleichzusetzen ist,
denn die Bewegungsgeschwindigkeit muss statisch bzw. Lichtgeschwindigkeit sein,
sonst ist das problem-mathematisch gesehen nicht mehr kausal,
wenn vielleicht auch ohne statische Eigenschaft mathematisch schlüssig.
So erhalten wir eine vektorielle Summe, als eine relative Objektgeschwindigkeit,
die generell bei Lichtgeschwindigkeit limitiert ist.
Die Bewegung sollte damit grundsätzlich jedem Quäntchen Raum innewohnen,
so kann die Bewegung dann vom virtuellen Stillstand bis zur Lichtgeschwindigkeit variieren,
ohne dass sich die substanzielle Bewegung jemals die Lichtgeschwindigkeit unterschreitet,
!! also die Zeit niemals zum Stillstand kommt.!!
}

An dieser Stelle höre ich erst einmal auf, damit ich sehe,
ob ich doch allein in meinen Kämmerlein rumfummeln muss.
Und sich das Thema „Ist Energie lediglich die Bewegung?“ mangels konstruktiver Energie von selbst erledigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 08:37 #43118

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin Leute
Ich frage mich auch ob Materie im Ruhezustand wirklich ohne Bewegungs-Energie sein kann, ...relative zum Urknall hin gesehen...
weil ich sonst auch immer an stillstehende Zeit denken müsste.
Wie soll man denn bewegungslosen Ruhezustand verstehen?

Ist das nicht unsinnig, in Anbetracht das sich das ganze Universum doch zu dehnen scheint?
Ich denke die Dehnung ist eine Bewegung, womit dann die Materie niemals zum Stillstand kommen kann.
Natürlich weiß ich was relative Bewegung ist und relativer Stillstand,
doch für die generelle Dehnungs-Bewegung muss jegliches Objekt dann auch einen eigenen Bestandteil haben,
der von uns dann als Bewegungs-Energie identifiziert werden sollte.

Auch finde ich es als bemerkenswert, dass Bosonen scheinbar keine Bewegungs-Energie benötigen.
Was also steht dagegen, anzunehmen, dass jegliches Objekt eine generelle Bewegungs-Energie in sich trägt?

Mit einem Bewegungs-Vektorfeld kann ich dann auch den relativen Ruhezustand mathematisch erklären.
So z.B. bei zwei überlagerte Vektoren, deren Richtung sich genau auf 180° gegenüberstehen,
heben sich gegenseitig auf und der Punkt ist somit im besagten Ruhezustand.
Ein zusätzlicher überlagerter Punkt könnte dann die Bewegungs-Energie darstellen,
wobei dann auch erklärlich wird, wieso die resultierende Geschwindigkeit
immer niedriger als Lichtgeschwindigkeit ist.
Grundvoraussetzung ist daher, dass jeglicher Punkt immer Lichtgeschwindigkeit haben muss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 09:04 #43120

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1148
  • Dank erhalten: 137
Das Standardmodell besagt, dass sich Materie nicht zwingend bewegen muss. Und die Expansion des Universums ergibt sich nicht durch die Bewegung von Materie, sondern durch die Bewegung der "Raumzeit". Und laut Führender Lehre besteht die Raumzeit nicht aus Materie....

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 09:10 #43121

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hmmm?
Wenn man denn ein anderes Wort verwendet, das dem Standardmodell dann genügend könnte und sich bewegen könnte,
könnte so etwas dann in den Ruhezustand versetzt werden? ...relative zum Urknall hin gesehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 09:24 #43123

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Nachtrag:
Wenn sich nur die Raumzeit bewegt, warum ist das Lichtspektrum dann verschoben?
Ich dachte die ART beruht doch immer auf Bewegung und ihre relativen scheinbaren Effekte.
Oder war nur die Materie das falsche Wort, und andere Dinge können das?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator
Powered by Kunena Forum