Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 11:00 #43127

ComputerPeter schrieb: ...Materie im Ruhezustand ...

In Ruhe zu was? Bitte das Relativitätsprinzip nicht vergessen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 11:54 #43131

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ups, Manfred.
Eine ganz verrückte Frage, wobei ich bereits schon selbst darüber nachdachte,
ob es missverständlich ist, wenn ich von bewegungslosen Ruhezustand spreche.
Nun, dann sage ich erst einmal,... relative zum Urknall hin gesehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 19:59 #43143

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1148
  • Dank erhalten: 137

ComputerPeter schrieb: ...ob es missverständlich ist, wenn ich von bewegungslosen Ruhezustand spreche.
Nun, dann sage ich erst einmal,... relative zum Urknall hin gesehen...

Das Problem ist, dass der Urknall "überall" war. Womit Du keine exakte Ortsangabe hast und somit wieder keine Relativität zum Urknall definieren kannst.

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 06 10. 2018 21:26 #43147

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
wl01 schrieb: Das Problem ist, dass der Urknall "überall" war.

Gar nicht wahr. Der war rund 20 Kilometer hinter München.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 08:53 #43156

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Leute
Ich ging eigentlich davon aus, dass es keine Bewegungslosigkeit geben kann,
sondern nur einen relativen Ruhezustand in Bezug auf einen Ort bzw. einen Punkt.
Und in Bezug auf der Suche nach einer prinzipiellen Vektor-Lösung
ist der Ruhezustand nur relevant, wenn wirklich gerechnet wird.

Das grundsätzliche Problem der Betrachtung ist nicht der wirkliche Ruhezustand,
sondern das es keinen wirklichen Ruhezustand geben kann und darf.
Denn sonnst kann man die Dinge im Raum nicht erfassen, nicht bemerken,
weil man die Dinge nur daran erkennen kann, das sie sich bewegen.
Denn einen Ruhezustand definiere sich ausschließlich für denn Raum selbst.

Nur begrenzte kleine Anteile des Raums bewegen sich dann relativ zum Untergrund Raum.
Ob nun der Raum selbst expandiert oder sich auch noch bewegt, das ist nicht relevant.
Und jene Anteile, Objekte, Wirkungsbereiche oder Quanten des Raums müssen besonders gekennzeichnet sein,
oder besser, jene Objekte müssen different strukturiert sein, damit sie sich von der Basis-Raumstruktur unterscheiden.

Ich schlug die Vektorlösung vor und wiederhole daher nun noch einmal meine Frage:
Was steht dagegen, anzunehmen, dass jegliches Objekt eine generelle Bewegungs-Energie in sich trägt?
{
Mit einem Bewegungs-Vektorfeld kann ich dann auch den relativen Ruhezustand mathematisch erklären.
So z.B. bei zwei überlagerte Vektoren, deren Richtung sich genau auf 180° gegenüberstehen,
heben sich gegenseitig auf und der Punkt ist somit im besagten Ruhezustand.
Ein zusätzlicher überlagerter Punkt könnte dann die Bewegungs-Energie darstellen,
wobei dann auch erklärlich wird, wieso die resultierende Geschwindigkeit immer niedriger als Lichtgeschwindigkeit ist.
Grundvoraussetzung ist daher, dass jeglicher Punkt immer Lichtgeschwindigkeit haben muss.
}

Ich schlage vor, wenn keine weiteren Einwände dagegensprechen,
dass wir die Vektorlösung selbst auszudiskutieren,
welche grundlegenden Parameter denn wichtig wären.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 11:32 #43161

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1148
  • Dank erhalten: 137

stm schrieb: Gar nicht wahr. Der war rund 20 Kilometer hinter München.

Dark Star
Bombe 20 "Und es werde Licht"... ;-)

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 13:12 #43165

ComputerPeter schrieb: Was steht dagegen, anzunehmen, dass jegliches Objekt eine generelle Bewegungs-Energie in sich trägt?


Die Bewegungsenergie ist abhängig vom Bezugssystem, daher kann es eine absolute Bewegungsenergie nicht geben.


ComputerPeter schrieb: Ich schlage vor, wenn keine weiteren Einwände dagegensprechen,
dass wir die Vektorlösung selbst auszudiskutieren,
welche grundlegenden Parameter denn wichtig wären.


Moderatoren Hinweis

Könnte man diese Vektorlösung in einem Physik-Lehrbuch finden? Wenn nein, dann wäre es ein individuelles Weltbild.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 14:37 #43170

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ich schlug eine Vektor-Lösung nur vor,
wo liegt das Problem ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 15:08 #43173

Wo bleibt die Gleichung?

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 15:41 #43181

ComputerPeter schrieb: Ich schlug eine Vektor-Lösung nur vor,
wo liegt das Problem ?


Moderatoren Hinweis

Gegen Vektoren ist prinzipiell nichts einzuwenden. Da ich nicht weiß, was genau Du vorhast und das folgende Zitat sich für mich nicht nach Standard-Physik liest, habe ich dir einfach vorbeugend die Frage gestellt, ob man diese Vektoranalyse in einem Physik-Lehrbuch finden könnte. Wenn ja, dann poste sie gerne. Wenn nein, wäre sie ein individuelles alternatives Weltbild.

ComputerPeter schrieb: Mit einem Bewegungs-Vektorfeld kann ich dann auch den relativen Ruhezustand mathematisch erklären.
So z.B. bei zwei überlagerte Vektoren, deren Richtung sich genau auf 180° gegenüberstehen,
heben sich gegenseitig auf und der Punkt ist somit im besagten Ruhezustand.
Ein zusätzlicher überlagerter Punkt könnte dann die Bewegungs-Energie darstellen,
wobei dann auch erklärlich wird, wieso die resultierende Geschwindigkeit immer niedriger als Lichtgeschwindigkeit ist.
Grundvoraussetzung ist daher, dass jeglicher Punkt immer Lichtgeschwindigkeit haben muss.


Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 16:55 #43187

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ich hatte die Verwegenheit zu glauben, da wären hier so viele "Profis", die so etwas mit links machen.
Ich arbeit mit Vektorfeldern schon seit 50 Jahren und war wohl zu naiv zu glauben,
das ist keine neue alternative Sache, sondern einfach nur Mathematik.
Ich arbeite mit solchen Dingen für meine Wettermodelle, wie 3D-Vektorfeldern, Hilberträume, Spektrum-Analyser usw.
aber ich habe noch keine Buch darüber geschrieben, weil ich nicht meiner Konkurrenz nicht förderlich sein will,
sondern ich schreibe Programme, die solches nutzt, siehe doch einmal unter folgenden Links nach:
www.bonito.net
www.meteoserver.net

Also ich will die mathematischen Lösungen hier nicht hinschreiben,
sondern ich wollte die Leser vielmehr dazu aufordern doch selbst so etwas zu gestallten.
Ich wollte das sie selbst erkennen, was falsch ist und welches richtig wäre.
Doch das aufdecken von Fehlern ergibt manches mal eine neue Einsicht und darauf war ist aus,
denn wenn man konkret die Vektorfeld-Theorien beherrscht, dann wäre es so wie ich sagte
und dann wäre meine nächste Frage gewesen: Was hält die Dinge denn beieinander?

Aber so endet nun das Ganze mit meiner Sprachlosigkeit, zu mindest für diesem Thread.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 19:46 #43202

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Schön, dass es endet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 22:14 #43211

Naja,
wenn ich ComputerPeter richtig deute, dann versucht er, mit seinen vektoriellen Überlegungen einen Ruhepunkt im Universum ableiten zu können.
Dass das nicht funktioniert, ist klar. Aber der Versuch ist ehrenhaft, denn er wäre nicht der Einzige, der sich darüber Gedanken gemacht hätte.
„Gebt mir einen festen Punkt im All und ich hebe euch die Welt aus den Angeln“.
Da gabs schon andere, die sich da den Kopf zerbrochen haben.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 22:40 #43213

Hallo miteinander,

vielleicht helfen uns allen folgende Überlegungen:
- wir haben alle was vom Vakuum gehört
- das Higgsfeld soll auch überall im Vakuum vorhanden sein
- Gravitationsfelder gibt es überall
- die Hintergrundstrahlung lässt sich überall messen
- usw.
Nun stellen wir uns einen Punkt vor, an dem die genannten möglichen Einflüsse schön symmetrisch verteilt sind und sich deshalb wegmitteln. Wählen wir diesen als Ort, an dem ein Elementarteilchen ruht. Dann kann ihm kein Geschwindigkeitsvektor zugeordnet werden. Impuls besitzt es deshalb nicht, aber Energie. Könnte diese dann doch noch von Bewegung erzeugt sein?
Zu seiner Beschreibung dienen mehrere Felder. Können wir diesen Geschwindigkeitsvektoren zuordnen? Sie gehen ja sogar bis ins Unendliche. Zumindest mit unseren Computer Algebra Systemen können wir davon Pfeile zeichnen lassen. Sind das Geschwindigkeiten im "Geblubber"?
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 22:53 #43215

Struktron,
selbst wenn du einen solchen Ort im Universum finden würdest, so kannst du ihn nicht fixieren, nicht festnahgeln, nicht verankern, nicht zementieren, nicht ..."
Es gibt im All keinen Ort, der fix und fest verankert ist. Gegen was auch?
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 07 10. 2018 23:44 #43216

Thomas schrieb: Struktron,
selbst wenn du einen solchen Ort im Universum finden würdest, so kannst du ihn nicht fixieren, nicht festnahgeln, nicht verankern, nicht zementieren, nicht ..."
Es gibt im All keinen Ort, der fix und fest verankert ist. Gegen was auch?
Thomas

Um eine Fixierung geht es nicht.
Es geht darum, ob trotz Verschwinden eines Impulses noch Bewegung in den zur Beschreibung verwendeten Feldern stecken kann? Im "Geblubber" oder ... als lokale Vektorsummen (Durchschnitte) des einen betrachteten Teilchens.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 08 10. 2018 11:47 #43235

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Leute
Ich denke, das was jetzt abgeht hier, ist ein dickes Missverständnis.
Ein Fixpunkt oder so, entspringt nicht meinen Überlegungen, sondern der Begriff „Ruhezustand“.

Es ging darum die Frage von Badhofer zu beantworten:

Woher weiß die Bewegungsenergie, in welchem Teilchen sie steckt, wenn nicht bestimmt ist, welches Teilchen sich bewegt und welches Teilchen sich in Ruhe befindet?

Ich entgegnete dahingegen: Was wäre wenn jedem Ding die Bewegung innewohnt? Und ich sagte: „Jedes Ding in diesem Universum ist ein bewegtes Ding ( es kann sich nichts in Ruhe befinden! )„ Dabei erwähnte ich, das sich doch auch alles und immer vom Urknall wegbewegt, ein wirklicher Ruhestand daher doch gar nicht möglich wäre. Und dabei erwähnte ich, das ich sehr wohl etwas über Relativität weiß in dem ich versicherte „Natürlich weiß ich was relative Bewegung ist und relativer Stillstand“, aber das half nichts, es kam dennoch der Einwand:

… Materie im Ruhezustand ... In Ruhe zu was? Bitte das Relativitätsprinzip nicht vergessen!


So schelmisch ich auch manchmal bin, antworte ich höflich mit:

Eine ganz verrückte Frage, wobei ich bereits schon selbst darüber nachdachte,
ob es missverständlich ist, wenn ich von bewegungslosen Ruhezustand spreche.
Nun, dann sage ich erst einmal,... relativ zum Urknall hin gesehen...


Ja ganz schön verrückt, aber so verflucht ironisch von mir, das nun noch mehr wichtige Einwände mir näher legen wollen, dass diese Sicht mehr oder weniger Unfug ist, was ich aber im geheimen auch eigentlich wirklich meinte. Denn in welche Richtung man auch guckt, man sieht an jeden Punkt des kugelförmigen Horizont den Urknall, das Licht verläuft also nicht weg vom Urknall nach außen, sondern verläuft von außen nach innen zu meinen relativen Standpunkt, das ich damit die meisten hier damit überforderte, das war mir nicht bewusst. Erschwerend kommt hinzu, dass ich diesen Umstand nicht wirklich aussprach, um nicht noch mehr destruktive Antworten zu erhalten. Und schlug daher ein Vektorfeld vor um es zu betrachten und endlich zu erklären, das es nicht nötig ist die Frage zu stellen:
Woher weiß die Bewegungsenergie, in welchem Teilchen sie steckt, …

Mit einem Bewegungs-Vektorfeld kann ich dann auch den relativen Ruhezustand mathematisch erklären.
So z.B. bei zwei überlagerte Vektoren, deren Richtung sich genau auf 180° gegenüberstehen,
heben sich gegenseitig auf und der Punkt ist somit im besagten Ruhezustand.
Ein zusätzlicher überlagerter Punkt könnte dann die Bewegungs-Energie darstellen,
wobei dann auch erklärlich wird, wieso die resultierende Geschwindigkeit
immer niedriger als Lichtgeschwindigkeit ist.
Grundvoraussetzung ist daher, dass jeglicher Punkt immer Lichtgeschwindigkeit haben muss.

Diese ist keine alternative Sicht sondern ein mathematischer Versuch zu zeigen,
das alle notwendigen Dinge in einen Betrachtungsobjekt stecken können, die Badhofers Frage beantworten können.
Das Vektorfeld wäre das verbalisierte Ergebnis einer Analyse, eine plausiblere Erklärung,
wie so etwas naturwissenschaftlich anstandslos arbeitet könnte.

Also, ich denke der Fixpunkt an der Decke unseres Universum ist dafür nicht notwendig.
Es reicht den Umstand zu akzeptieren, das sich auch wirklich alles bewegt und zwar ausnahmslos.
Und ich denke, das ist keineswegs eine alternative Ansicht, sonder nur eine plausiblere Diskussionslösung.

Ja, Ja, ich weiß, wir leben in einem Hohlkugel-Universum, ich kann das daran erkennen,
das meine Schuhsohlen einseitig vorne und hinten immer abgelaufen sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 09 10. 2018 10:30 #43266

Hallo,

ComputerPeter schrieb: Hallo Leute
Ich denke, das was jetzt abgeht hier, ist ein dickes Missverständnis.
Ein Fixpunkt oder so, entspringt nicht meinen Überlegungen, sondern der Begriff „Ruhezustand“.

Dabei geht es nicht nur um Deine Beiträge, sondern auch um das, was schon in der Überschrift als Frage steht.

ComputerPeter schrieb: Es ging darum die Frage von Badhofer zu beantworten:

Woher weiß die Bewegungsenergie, in welchem Teilchen sie steckt, wenn nicht bestimmt ist, welches Teilchen sich bewegt und welches Teilchen sich in Ruhe befindet?

Ich entgegnete dahingegen: Was wäre wenn jedem Ding die Bewegung innewohnt? Und ich sagte: „Jedes Ding in diesem Universum ist ein bewegtes Ding ( es kann sich nichts in Ruhe befinden! )„ Dabei erwähnte ich, das sich doch auch alles und immer vom Urknall wegbewegt, ein wirklicher Ruhestand daher doch gar nicht möglich wäre. Und dabei erwähnte ich, das ich sehr wohl etwas über Relativität weiß in dem ich versicherte „Natürlich weiß ich was relative Bewegung ist und relativer Stillstand“, aber das half nichts, es kam dennoch der Einwand:

… Materie im Ruhezustand ... In Ruhe zu was? Bitte das Relativitätsprinzip nicht vergessen!


So schelmisch ich auch manchmal bin, antworte ich höflich mit:

Eine ganz verrückte Frage, wobei ich bereits schon selbst darüber nachdachte,
ob es missverständlich ist, wenn ich von bewegungslosen Ruhezustand spreche.
Nun, dann sage ich erst einmal,... relativ zum Urknall hin gesehen...


.... Und schlug daher ein Vektorfeld vor um es zu betrachten und endlich zu erklären, das es nicht nötig ist die Frage zu stellen:
Woher weiß die Bewegungsenergie, in welchem Teilchen sie steckt, …

Badhofer#19350
...
6) Gibt es ein Beispiel, bei dem ein energetisch niedrigerer Zustand mehr innerlich in Summe gesehen in Bewegung ist als ein energetisch höherer Zustand?

Badhofer#19406
1) Gibt es einen Bewegungserhaltungssatz?
2) Ist der Bewegungserhaltungssatz (falls es ihn gibt) geeignet, den Energieerhaltungssatz zu ersetzen?
3) Kann man, falls man den Energieerhaltungssatz durch einen Bewegungserhaltungssatz ersetzten kann, den Begriff „Energie" generell ersetzen durch den Begriff „Bewegung?" (zugegebenermaßen eine sehr kühne Frage)

ClausS#19467
Aus meiner Sicht gibt es verschiedene Formen von Energie. Nicht jede Energie kann auf Bewegung zurückgeführt werden.

Badhofer#19520
Möglichkeit 1) Die Idee, Energie = Bewegung ist falsch. Die Lageenergie liefert den Beweis.
Möglichkeit 2) Die Lageenergie ist keine Energie im eigentlichen Sinn, denn sie bedarf eines externen Antriebes, nämlich der Gravitation.

Merilix:#19535
Kann man elektrische Ladung mit inneren Bewegungszuständen der "Elementarteilchen" erklären? Kann man Gravitation (oder Raumkrümmung) durch Bewegung erklären? Kann man starke oder schwache Kernkräfte so erklären? Sind Materiewellen Bewegung?

Wenn ein Potential durch Bewegung entstünde wäre die damit verbundene potentielle Energie natürlich ebenfalls von diesem Bewegungszustand abhängig.
Insofern stimme ich Badhofer zu.

Das waren mMn einige wichtige Punkte in der Diskussion.

ComputerPeter schrieb:

Mit einem Bewegungs-Vektorfeld kann ich dann auch den relativen Ruhezustand mathematisch erklären.
...

Auf absolute Ruhe kommen wir mathematisch nie. Immer bleibt in einer hinteren Kommastelle etwas Bewegung.
Wichtig erscheint mir zu eier grundsätzlichen Beantwortung Badhofers Frage die Energie, welche nicht in der Bewegung der kleinsten uns bekannten Objekte steckt. Ein ruhend gedachtes Elektron hat immer noch eine Masse, eine Ladung, einen Spin, ein magnetisches Moment.
Badhofer sollte dazu selbst sagen, ob er darin noch Bewegungen vermutet?
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 09 10. 2018 11:12 #43268

Struktron schrieb:
Auf absolute Ruhe kommen wir mathematisch nie. Immer bleibt in einer hinteren Kommastelle etwas Bewegung.
Wichtig erscheint mir zu eier grundsätzlichen Beantwortung Badhofers Frage die Energie, welche nicht in der Bewegung der kleinsten uns bekannten Objekte steckt. Ein ruhend gedachtes Elektron hat immer noch eine Masse, eine Ladung, einen Spin, ein magnetisches Moment.
Badhofer sollte dazu selbst sagen, ob er darin noch Bewegungen vermutet?

Das Thema ist mir in diesem Bereich bereits zu hoch, um da etwas vermuten zu können.

Ausgangspunkt meiner Überlegung war, ob der Energieerhaltungssatz in Wirklichkeit ein Bewegungserhaltungssatz ist. Grundlage dieser Idee war, dass eine Billardkugel, wenn man sie auf eine andere schießt, stehenbleibt und die andere mit derselben Geschwindigkeit weiter rollt. Schießt man sie auf 2 Kugeln mit insgesamt derselben Masse, bleibt die Kugel auch stehen und die gesamte Bewegung setzt sich in den 2 Kugeln fort. Dasselbe kann man machen mit 4, 8, 16 Kugeln usw. Kann man das (theoretisch) so weit treiben, dass man die Kugeln auf Molekülgröße mit insgesamt derselben Masse verkleinert und vermehrt, sodass dies gesamte Bewegung der einen Kugel (im Idealfall) als Bewegung in den Molekülen und damit als Wärme steckt. Ein Forumsteilnehmer hat geschrieben, "das geht nicht, da man klassische Physik und Quantenmechanik nicht vermischen kann". Sehr eigenartig, dann die Praxis vermischt beide genau so.

Ich glaube, es wäre erforderlich, sich genau anzusehen, welche Arten von bewegungsloser Energie es gibt und inwieweit sich diese Energieformen einerseits selbst nicht bewegen aber andererseits von Bewegungen abhängig sind bzw. in einem bewegten Umfeld stattfinden müssten. Aber dazu reichen meine Grundkenntnisse bei weitem nicht aus, um dahingehend etwas sich ansehen zu können.
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 09 10. 2018 12:40 #43270

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hi, Struktron, Hi badhofer
Wie ich bereits sagte: „in jedem Ding steckt Bewegung“ und wie man auch immer argumentiert,
es bestätigt meine Vermutung, dass in jedem separaten Detail die Bewegung steckt.
Du und auch andere hier scheinen es zu separieren, das es also Details gäbe,
die als Teile einer Energie zu verstehen sind, in denen aber keine Bewegung steckt.
Und genau das würde ich in Frage stellen.

Denn ich sehe das Eigenschaften, also Wirkungen, mit substanziell existenten Dingen gleichgestellt werden.
Unter Dinge verstehe ich Ursächliches und unter Eigenschaften eher als Wirkungen auf den Weg, welches das gesamte Objekt nimmt. Und ich denke darin liegt das allgemeine Missverständnis.

So z.B. mal folgendes:
Das Ding ist das substanzielle räumliche Objekt, welches als Ursache eine Wirkung determiniert.
Die Masse ist eine topologische Wirkung auf die Strecke der Objekt-Bewegung in einem Gravitationsfeld.
Die Ladung ist eine transformierte elektromagnetische Wirkung auf die Sensoren eines Messgeräts.
Der Spin ist eine Ableitung von Ortsveränderungen, Ortsveränderungen sind Bewegung.
Alle Wirkungen sind auf die Ortsänderungen zurück zuführen, also auf die Bewegung des Objekt.
Egal aus wie viel Elemente die Materie besteht, jedes Element selbst in immer ein Ding und jenes bewegt sich. Dabei bezeichnen wir immer dieselbe Wirkung nur mit terminologischen differenten Bezeichnungen und ihre Formulieren beruhen auf erfassbaren unzweifelhaften Parametern. So wie man sie von der Formulierung E=h*f oder E=m*c2 ableiten kann. Ein Element der Formel definiert die ursächlichen substanziellen Dinge, und die anderen definieren die Wirkungen.

Und somit sehe ich letztendlich: Energie = Ursache + Wirkung = bewegtes Raumvolumen.
Wir müssen die Dinge nur wirklich schön geordnet sauber auseinanderhalten.
Nicht alles was wir mathematische berechnen können ist auch substanziell existent,
sonder ist vielmehr eine virtuelle Beschreibung der substanziellen Existenz.

@badhofer
Ich denke so habe ich das auch verstanden, daher mein Angebot einer Vektor-Analyse.
Ich sehe besonders Materie als ein Behälter an mit vielen anders gearteten Dingen,
die irgendwie mit einander interagieren, dennoch jedes Ding seine eigene Ursache ist für die Wirkung Bewegung. Wenn man das Ding als Vektor sieht und wird man irgendwann die Frage nach der Richtung stellen müssen und dann gäbe es zumindest ein mathematischen Verständnis für den relativen Stillstand, des Ruhezustands des betrachteten Objekts.
Denn zwei genau auf 180° gerichtete Bewegungen sind 180-180=0.
Jeder weitere Vektor ist als Summe immer langsamer, als die Lichtgeschwindigkeit.
Und wenn die Materie zerdeppert wird, dann bewegt sich jedes einzelne Ding weg von dem Ding, das wir Materie nannten, also sich in der besagten Richtung, vom Ort des Geschehens wegbewegt. Und damit die Flucht-Geschwindigkeit eines jeden Dings-Bums-Da auch Lichtgeschwindigkeit beträgt, muss der Geschwindigkeitsvektor generell auch immer Lichtgeschwindigkeit betragen.

Und da mache dir keine Sorgen, mir scheint hier gibt es Niemanden der das versteht,
da habe ich vielleicht zu hoch gegriffen. Ich vermisse daher in diesem Sinn Michael und Ra-Raisch, die onanierten so gerne mit solchen Dingen herum. Ich mag solche Klimmzüge auch nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 09 10. 2018 17:41 #43283

ComputerPeter schrieb: Hi, Struktron, Hi badhofer
Wie ich bereits sagte: „in jedem Ding steckt Bewegung“ und wie man auch immer argumentiert,
es bestätigt meine Vermutung, dass in jedem separaten Detail die Bewegung steckt.
Du und auch andere hier scheinen es zu separieren, das es also Details gäbe,
die als Teile einer Energie zu verstehen sind, in denen aber keine Bewegung steckt.
Und genau das würde ich in Frage stellen.

Nein, das ist ja gerade das Grundsätzliche, was ich hier näher bringen möchte. Mein Postulat ist:

Es existiert einzig und allein eine Menge (Substrat) unendlich vieler,
sich im unendlichen dreidimensionalen Raum isotrop bewegender
gleich großer diskreter Objekte (Uratome). Diese durchdringen den
ansonsten leeren Raum gleichförmig geradlinig. Die Annäherung an
ein anderes Uratom erfolgt bis zur Berührung (Mittelpunktabstand d),
bei dem sich nur die Geschwindigkeitskomponenten in Richtung der
Berührungsnormale (Stoßachse) austauschen.

Das Wort "Uratom" können wir einfach durch etwas anderes ersetzen. Beispielsweise "Kugel", "Ur" (nach Weizsäcker), "diskretes Objekt",...
Weiter oben habe ich mal eine Skizze gepostet, welche Energie- und Impulserhaltung bei jedem Stoß (gleich schwerer Kugeln) zeigt.
Impuls- und Energieerhaltung
(schwarz Stoßachse und auf Uratomen
erhaltene Komponenten, rot u´s blau v´s,
grün erhaltene Relativgeschwindigkeit =>
Impuls
Die Impulserhaltung wird einfach durch umsortieren der Komponenten gezeigt:
(⃗ v+⃗u)+(⃗ u+⃗v)=⃗u' +⃗v '=⃗ u+⃗ v=(⃗ u+⃗u)+(⃗v+⃗v)
Gleich große Quadrate ergeben sich aus den übertragenen Vektorkomponenten. Energie ist nicht gerichtet und das drückt das Quadrat aus:
u2=⃗ u2+⃗ u2 und ⃗ v2=⃗ v2+⃗v2
sowie
⃗ u'2=⃗ v'2+⃗u'2 und ⃗v'2=⃗ u'2+⃗v'2
Mit dieser Ausgangssituation habe ich etwas gespielt und einige Mathcadarbeitsblätter (mit der in Lehrbüchern üblichen Darstellung) auf meiner Homepage. Als Resultat zeigt sich beispielsweise die Entstehung der Feinstrukturkonstante durch Stöße. Mit dieser erhalten wir die gesamte Elektrodynamik.
Außerdem ergibt sich mit der seit über hundert Jahren bekannten Planck-Skala eine Feinstrukturkonstante der Gravitation. Mit dieser kann die Newtonsche oder Einsteinsche Gravitationskonstante ausgerechnet werden.
Die in die Planck-Einheiten eingehenden Messwerte bezweifle ich nicht. Deshalb glaube ich, dass es bei Akzeptanz der Plancklänge als Größe kleinster Objekte im Vakuum bereits eine Quantengravitation gibt.
Vielleicht kommen wir hier einmal dazu, über meine Vermutung Behauptung der Äquivalenz von diskreter Erweiterung und bekannter Standardphysik (mit Abschneidelängen) zu diskutieren?
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 09 10. 2018 18:11 #43287

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Nee, Nee, Ohne jegliche Emotion, mit Vermutungen arbeite ich nicht.
Bewegung ist ausschließlich ein deterministischer topologischer Wechsel zum nächstmöglichen Koordinaten.
Und die Richtung wird durch den gegenwärtigen topografische Zustand bestimmt.
Egal wie es verklausuliert wird, es bleibt die Plancksche und Einsteinsche Formulierung erhalten.
Ein Teil ist substanzieller räumlicher Natur der andere Teil ist eine Wirkung.
Impuls-Formeln sind letztendlich nur Ableitungen aus der Planckschen und/oder der Einsteinschen Formulierung.
Wird jener Grundsatz verletzt, ist das keine Basis für weiterführende Vermutungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 09 10. 2018 20:01 #43295

ComputerPeter schrieb: Nee, Nee, Ohne jegliche Emotion, mit Vermutungen arbeite ich nicht.
Bewegung ist ausschließlich ein deterministischer topologischer Wechsel zum nächstmöglichen Koordinaten.
Und die Richtung wird durch den gegenwärtigen topografische Zustand bestimmt.
Egal wie es verklausuliert wird, es bleibt die Plancksche und Einsteinsche Formulierung erhalten.
Ein Teil ist substanzieller räumlicher Natur der andere Teil ist eine Wirkung.
Impuls-Formeln sind letztendlich nur Ableitungen aus der Planckschen und/oder der Einsteinschen Formulierung.
Wird jener Grundsatz verletzt, ist das keine Basis für weiterführende Vermutungen.

Auf was beziehen sich Deine rein philosophischen Aussagen? Kannst Du diese in Formeln fassen?
Sonst verstehe ich nicht, was Du meinst.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 10 10. 2018 12:30 #43317

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hi, Struktron

Ich versichere dir ich will mich nicht mit dir streiten!

Ich würde liebend gerne mit dir genau darüber diskutieren, auch würde ich alternativ erklärende hypothetische Vermutungen in Augenschein nehmen. Doch vorher müssen die absolut grundlegenden Dinge diskutiert werden, wie Bewegung, Raum und Zeit und ganz besonders die Ursachen für eine Richtungsänderung. Denn diese sind die Bestandteile von deiner und wl01’s Vermutungen. Wenn jene auch als „rein philosophisch“ betrachtet werden, will ich so hoch komplexe Themen mit niemand ausdiskutieren wollen, der die grundlegendsten Definitionen ignoriert. Wenn Impulse oder bloß der Begriff Abprallen genutzt wird, dann ist das erwähnen der Gesetzmäßigkeit des physikalischen Prozesses selbst damit nicht erklärt, weil das nämlich ein Bewegungs-Prozess ist, wo die Bewegungsrichtung geändert wird und die erforderliche Abstoßung in der Diskussion außen vor bleibt. Wobei das Abstoßen nur vom Magnetismus her bekannt ist, was dann aber unbedingt nach einem Gegenpol verlangt, welcher Anziehend wirkt, doch keine Form von Masse darstellt. Und ich bin ganz sicher, dass jegliche Einzelheit bereits mathematisch formuliert wurde. Auch wenn ich das Ganze populärwissenschaftlich beschreibe, so erhebe ich doch den Anspruch auf wissenschaftlich haltbare Argumente um meine Aussagen auszuhebeln. Denn ich will nicht einfach nur recht haben, sondern ich will begreifen, dazulernen und etwas finden, nach dem alle suchen.

Also ich diskutiere unter der Rubrik „Naturphilosophische Themen“ in meinen Thread einen Ansatz
mit solchen elementaren Dinge, hier in dem Thread können wird dann noch später einmal darauf zurückkommen, sonst überschreiten wird hier das Thema dieses Threads.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 10 10. 2018 13:36 #43319

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Aus dem Thread ist tatsächlich noch was geworden: Herrliche Popcorn-Unterhaltung :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 10 10. 2018 14:16 #43320

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173

Struktron schrieb: Auf was beziehen sich Deine rein philosophischen Aussagen?

Was haben Peters Ausführungen mit Philosophie zu tun? Gar nichts. Natürlich gibt es auch philosophischen Unsinn, z.B. Wittgensteins Tractatus logico-philosophicus, wo es heißt:

6.54
Meine Sätze erläutern dadurch, dass sie der, welcher mich versteht, am Ende als unsinnig erkennt, wenn er durch sie—auf ihnen—über sie hinausgestiegen ist. (Er muss sozusagen die Leiter wegwerfen, nachdem er auf ihr hinaufgestiegen ist.) Er muss diese Sätze überwinden, dann sieht er die Welt richtig.

Nicht wenige sind sogar der Meinung, dass jede Philosophie unsinnig ist. Deswegen ist aber noch längst nicht jeder Unsinn auch philosophisch. Also bitte mehr Sorgfalt bei der Begriffswahl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 10 10. 2018 17:24 #43325

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Den Sinn einer Sache nicht erkennen zu können, muss nicht unbedingt bedeuten, das kein Sinn vorhanden ist,
sonder es kann auch ein Anzeichen dafür sein, dass das "Nicht Erkennen" von Schwachsinnigkeit herrührt.
Bonito, 1976

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 10 10. 2018 17:37 #43326

ComputerPeter schrieb: Hi, Struktron
... die absolut grundlegenden Dinge diskutiert werden, wie Bewegung, Raum und Zeit und ganz besonders die Ursachen für eine Richtungsänderung. Denn diese sind die Bestandteile von deiner und wl01’s Vermutungen.
....

In der Standardphysik werden Impuls- und Energieerhaltungssätze in Formeln ausgedrückt und mit Umformungen erhält man die
Stoßgesetze . Das ist schon etwas kompliziert, weil unterschiedlichwe Massen berücksichtigt werden.
Beim einfachen Übertrag von Geschwindigkeitskomponenten in Richtung der Berührpunktnormale klingt der stattfindende Vorgang einfach und einleuchtend. Massen werden nicht berücksichtigt, dafür aber die Winkel, also die Dreidimensionalität. Wer sich dafür die Formeln anschaut, wird bemerken, dass diese ziemlich kompliziert werden. Vor allem, wenn sie für alle drei Dimensionen ausgeschrieben werden.
Mir wurde schon gesagt, dass meine Formeln zu vereinfachen sind. Das wurde aber nicht gezeigt. Für Computeranimationen werden solche Transformationen angeblich verwendet. Was (Nicht von Bedeutung) mal mit seinem Java zeigte, geht nicht in die mMn erforderliche Feinauflösung. Vielleicht kennt hier jemand etwas Konkretes. Damit sollten die grundlegenden Dinge angegangen werden können.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 10 10. 2018 17:53 #43327

  • ComputerPeter
  • ComputerPeters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Guten Abend Struktron
Also Danke, heute nicht mehr.
Ich arbeite mit solchen Dingen, wie du weiß. Ja das ist komplex,
aber wenn du im untersten Level die Dinge betrachtest, denn kann sogar stm das verstehen.
Ich denke ich werde das nächstes mal in meinen Urknall-Thread beschreiben,
aber du musst mir dabei helfen, denn ich will nicht alle deine Abhandlung durcharbeiten.
Ich denke, wenn wir die Änderung der Richtung durch gekaut haben, dann hat einer von uns beiden ein neuen Blickwinkel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ComputerPeter. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 10 10. 2018 22:15 #43341

Rupert schrieb:
Aus dem Thread ist tatsächlich noch was geworden: Herrliche Popcorn-Unterhaltung :)

Rupert, setzt sich der Impuls einer Billardkugel bis auf Molekülebene fort? (Verluste durch Deformation des Billardtuches udgl. unberücksichtigt)
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Powered by Kunena Forum