Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: War das ursprüngliche Higgsfeld ein Tachyon-Feld?

War das ursprüngliche Higgsfeld ein Tachyon-Feld? 02 10. 2017 11:51 #19948

Also, ich weiß nicht ob ich gerade total auf dem Schlauch stehe oder nicht. Das Higgsfeld besitzt ja ein Sombrero-Potential ('mexican hat'), wobei die Mitte des Feldes von diesem 'mexican hat', welche das falsche Vakuum symbolisiert gleich 0 ist. Damit ist ja die Energie in der Rinne von diesem 'mexican hat' niedriger als auf dessen Mitte. Nun würde doch (um es mal zu veranschaulichen), wenn man beispielsweise eine Kugel auf die Mitte des 'mexican hat' legt, die Kugel bei der kleinsten Störung hinunterrollen (spontane Symmetriebrechung) womit sie in ein niedrigeres Energieniveau gelangt, was ja unter 0 ist (jedenfalls, wenn ich bisher alles richtig gemacht habe). Bei einen solchen Vorgang müsste man doch das Vorzeichen bei der Masse in den Formeln umkehren, also statt plus müsste man minus schreiben.Damit müsste doch das Massenquadrat des Higgsfeldes negativ sein und damit imaginär. Damit müsste doch das Higgsfeld tachyonisch sein. Ich will jetzt damit nicht sagen, das es Tachyonen gibt. Aber müsste das ursprüngliche Higgsfeld nicht ein Tachyon-Feld gewesen sein oder was habe ich falsch gemacht? Ich habe bisher noch kein Bericht über das Higgsfeld gesehen, der erwähnte, das das ursprüngliche Higgsfeld tachyonisch sei. Daher meine Verunsicherung, weshalb ich glaube das ich was falsch verstanden habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Goldener Stromabnehmer,Visual snow,Feinströme,Ursprüngliche FormgebungMontag, 29 Juli 2019
Elektromagnetisches Feld und QFTFreitag, 09 August 2019
Higgs FeldSamstag, 13 Mai 2017
Unbestimmtheit und Higgs-FeldDienstag, 01 Oktober 2019
Die Gravitation und das Higgs-FeldFreitag, 27 November 2015
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum