Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Hintergrundstrahlung 03 02. 2020 16:47 #64904

Hallo!
Was passiert, wenn die Hintergrundstrahlung auf/gegen Null geht und wie lange wird das dauern?
MfG Werner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
HintergrundstrahlungDonnerstag, 21 September 2017
HintergrundstrahlungDonnerstag, 08 Juni 2017
Kosmische HintergrundstrahlungMontag, 02 Mai 2016
Kosmische HintergrundstrahlungDienstag, 18 Februar 2020
Das Bild der HintergrundstrahlungDienstag, 03 September 2019

Hintergrundstrahlung 03 02. 2020 17:48 #64905

wpreini schrieb: Hallo!
Was passiert, wenn die Hintergrundstrahlung auf/gegen Null geht und wie lange wird das dauern?
MfG Werner

Die CMBR wird mit z⁴ schwächer. Eine Halbierung von z dauert (wenn ich nicht irre) ungefähr 1/H°= 15 Mrd.Jahre, dann ist die CMBR nur noch 1/8 so dicht wie heute und nur noch 1/2 so warm.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hintergrundstrahlung 03 02. 2020 18:17 #64907

Sie wird in jedem Fall immer mehr verdünnt und immer kälter. Sie wird aber weder jemals eine Konzentration von 0 erreichen noch eine Temperatur von 0 K.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Hintergrundstrahlung 03 02. 2020 19:39 #64908

ra-raisch schrieb: Eine Halbierung von z dauert (wenn ich nicht irre) ungefähr 1/H°= 15 Mrd.Jahre, dann ist die CMBR nur noch 1/8 so dicht wie heute und nur noch 1/2 so warm.

Nun habe ich es endlich besser überschlagen:

Geht man von einem überwiegend leeren Universum aus, dann ergibt sich eine Halbierung von z bzw Verdopplung von a im Alter von
(ln.2+1)/H° = 25 Mrd Jahre
bzw rund alle 10 Mrd Jahre.
Folgende Benutzer bedankten sich: wpreini

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hintergrundstrahlung 04 02. 2020 15:32 #64926

ra-raisch schrieb: Halbierung von z

Von z in diesem Zusammenhang zu sprechen, wäre nicht korrekt. Genau genommen wäre es dann (z+1)/2 = 0,5 = z'+1 mit z' = -0,5 also nur ein rechnerischer und kein praktisch messbarer Wert, es würde ja bedeuten, Strahlung aus der Zukunft zu empfangen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hintergrundstrahlung 04 02. 2020 19:07 #64940

ra-raisch schrieb: Von z in diesem Zusammenhang zu sprechen, wäre nicht korrekt. Genau genommen wäre es dann (z+1)/2 = 0,5 = z'+1 mit z' = -0,5 also nur ein rechnerischer und kein praktisch messbarer Wert, es würde ja bedeuten, Strahlung aus der Zukunft zu empfangen.

Oder man macht mit negativem z eine Prognose in die Zukunft. Also damit rechnen kann schon sinnvoll sein ;)

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Hintergrundstrahlung 04 02. 2020 20:58 #64943

Merilix schrieb: Oder man macht mit negativem z eine Prognose in die Zukunft. Also damit rechnen kann schon sinnvoll sein ;)

Ja klar, aber besser mit a, dann weiß man wovon man spricht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hintergrundstrahlung 04 02. 2020 21:04 #64945

ra-raisch schrieb:

Merilix schrieb: Oder man macht mit negativem z eine Prognose in die Zukunft. Also damit rechnen kann schon sinnvoll sein ;)

Ja klar, aber besser mit a, dann weiß man wovon man spricht.

Sicher, nachdem man a(z) erstmal ausgerechnet hat geht das recht gut.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum