Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 03 04. 2020 17:09 #66925

Hallo

Leute beim lesen von einem Artikel im Spektrum der Wissenschaft, ist mir was in den Sinn gekommen.

Raumschiff A ist in einem diffusem Nebel und schickt einen Laserbeam in Richtung X.
Ich im Raumschiff B bin Y Lichtstunden vom Raumschiff A entfernt und beobachte den
Laserbeam. Würde ich in den Weiten sehen wie sich der Laserbeam mit Lichtgeschwindigkeit
durch den Nebel bewegt , so wie die genialen Aufnahmen mit der Super schnellen Zeitlupen Kamera.
In den Zeiten
bleibt gesund
Liebe grüße aus Mallorca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Könnten Aliens Dinosaurier auf der Erde beobachten?Dienstag, 17 Januar 2017
Ist nicht alles was wir beobachten eine Ilusion?Sonntag, 16 Juli 2017
Das Ende des Wasserstoffs - wie geht's weiter ?Samstag, 16 November 2019
propagiert weiter, es lohnt sich!Mittwoch, 29 November 2017
Wie geht's weiter ? Lesch und WeizsäckerSamstag, 07 Januar 2017

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 04 04. 2020 00:45 #66930

ZenForAll schrieb: Würde ich in den Weiten sehen wie sich der Laserbeam mit Lichtgeschwindigkeit
durch den Nebel bewegt ,

Ja klar, wobei das mit dem Beobachten der Geschwindigkeit auf eine Berechnung hinausläuft.
X/c=t
φ=atan(c·t/Y)
c=tan(φ)Y/t
Folgende Benutzer bedankten sich: ZenForAll

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 04 04. 2020 14:22 #66944

Danke ra-raisch,

Das heißt man würde gepulsten Stahle sehen der wie ein Baryonisches Object durch den Nebel bewegt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 04 04. 2020 17:24 #66948

Wieso gepulst, ein Laser strahlt kontinuierlich, auch wenn es ja nur ein kurzer Puls wäre, und auch die Staub-/Gaswolke stelle ich mir ziemlich homogen vor. Wenn es natürlich ein kontinuierlicher Strahl wäre, würde ja der Weg des Strahls auch kontinuierlich leuchten.
Ansonsten wäre es schwer von einem baryonischen Objekt zu unterscheiden, naja die Geschwindigkeit wäre schon sehr auffällig.
Für ansprechende Dimensionen müßte der Laser allerdings gewaltig sein. Ich denke dabei an die Jets bei SL.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 09 04. 2020 21:27 #67209

ZenForAll schrieb: Hallo

Leute beim lesen von einem Artikel im Spektrum der Wissenschaft, ist mir was in den Sinn gekommen.

Raumschiff A ist in einem diffusem Nebel und schickt einen Laserbeam in Richtung X.
Ich im Raumschiff B bin Y Lichtstunden vom Raumschiff A entfernt und beobachte den
Laserbeam. Würde ich in den Weiten sehen wie sich der Laserbeam mit Lichtgeschwindigkeit
durch den Nebel bewegt , so wie die genialen Aufnahmen mit der Super schnellen Zeitlupen Kamera.
In den Zeiten
bleibt gesund
Liebe grüße aus Mallorca


Wenn du selber noch in dem Nebel bist könntest du dem Laser, beim einschalten, bis zum Horizont folgen.
Wenn du Ausserhalb des Nebels bist dann könntest du dem Laser, beim einschalten, nur bis zum Ende des Nebels folgen.

Nullius in verba

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nullius in verba

Only This eXist.

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 09 04. 2020 22:16 #67212

aHaBotX schrieb: Wenn du Ausserhalb des Nebels bist dann könntest du dem Laser, beim einschalten, nur bis zum Ende des Nebels folgen.

Ich denke, das hast Du missverstanden:
Der Laser ist ja nur im Nebel sichtbar, weil das Laserlicht auf Teilchen trifft und gestreut wird. Der Nebel soll natürlich so dünn (geringe Dichte) sein, dass er überwiegend durchsichtig ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 10 04. 2020 00:29 #67231

ra-raisch schrieb:

aHaBotX schrieb: Wenn du selber noch in dem Nebel bist könntest du dem Laser, beim einschalten, bis zum Horizont folgen.
Wenn du Ausserhalb des Nebels bist dann könntest du dem Laser, beim einschalten, nur bis zum Ende des Nebels folgen.

Ich denke, das hast Du missverstanden:
Der Laser ist ja nur im Nebel sichtbar, weil das Laserlicht auf Teilchen trifft und gestreut wird. Der Nebel soll natürlich so dünn (geringe Dichte) sein, dass er überwiegend durchsichtig ist.


Habe ich den Fall nicht! meiner ersten erklärung abgedeckt?

Nullius in verba

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nullius in verba

Only This eXist.

Laserbeam aus weiter Entfernung beobachten 10 04. 2020 09:08 #67240

aHaBotX schrieb: Habe ich den Fall nicht! meiner ersten erklärung abgedeckt?

Möglich, es klang für mich insgesamt aber nicht so. Es hängt nämlich nicht davon ab, ob sich der Beobchter innerhalb oder außerhalb des Nebels befindet, zumal der Nebel beliebig groß oder klein sein kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum