Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Die "magische" Astro-Zahl "109"

Die "magische" Astro-Zahl "109" 24 Nov 2019 17:40 #61469

Hallo Freunde,

ich suche Astro-Mathe-Freaks, die mir mal ein wenig weiter helfen können (möchten) !

Und zwar bin ich auf der Spur der „magischen Astro-Zahl 109“. Was es damit auf sich hat, erkläre ich (unten) später – ERSTMAL (zum Abgleich der Zahlen) dazu ein paar Astro-facts (Daten):

SONNE:
Radius = 696.342 km (Durchmesser = 1.392.684 km)

ERDE:
Durchmesser = 12.713,55 km (Pol-zu-Pol) bis 12.756,32 km (Äquator); Diff. = 42,77 km
Abstand zur Sonne = 152,141 Mio. km bis 147,09 Mio. km

MOND:
Durchmesser = 3.476 km
Abstand zur Erde = 363.300 km bis 405.500 km (große Halbachse = 384.400 km)

- - - - - - - -

Aus den o.g. Zahlen ergeben sich folgende mathematische Zusammenhänge:

a) das Verhältnis (Durchmesser) Sonne:Erde liegt von 109,176:1 bis 109,543:1

b) das Verhältnis (Sonnenabstand) Erde:Sonne (in Sonnendurchmesser) liegt vom 105,616fachen bis 109,213fachen

c) und das Verhältnis (Mondabstand) Mond:Erde (in Monddurchmessern) liegt vom 104,516fachen bis 116,657fachen

Bis „hierhin“ dürfte ja noch alles soweit klar sein.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die "magische" Astro-Zahl "109" 24 Nov 2019 17:43 #61470

(Fortsetzung)

Sieht man sich die o.g. Verhältnisse a) bis c) etwas genauer an, dann erkennt man, dass es somit folgende (mögliche) ÜBEREINSTIMMENDE Konstellationen (zwischen den Werten 109,176 und 109,213 !) gibt :

Zu a) der Erddurchmesser "müsste" dann liegen zw. 12.756,32 km (das wäre am Äquator) und 12.751,998 km (hierzu die Annahme: geht man von einem „Viertelkreis“ aus, also der Erdrundung von Äquator bis Pol, was nunmal 90° entspricht, entspräche die hiesige „Spanne“ von 4,32 km Erddurchmesser-Differenz einer Entfernung – wegen „Abnahme“ von Durchmesser – von 42,77 km auf diesen „Viertelkreis-Radius“; das wären bei 10.002 km „Viertelkreis-Länge“ also eine Entfernung von 10,1% = 9,09° vom Äquator) – soweit verstanden ?

Zu b) der Erdabstand "müsste" dann liegen zw. 152,048 Mio. Km und 152,141(*) Mio. Km; dies wiederum wäre also eine Spanne von nur rd. 93.000 km (von insg. 5,02 Mio Km Sonnenabstands-Schwankungsbreite), also rd. 1,85%. (*)bei 1,017AE (AE=149,597870).
Und das wiederum entspräche bei 365,25 Tagen Erdumlaufzeit etwa rd. 162 Std. (6 3/4 Tage).

Zu c) und der Mondabstand "müsste" dann liegen zw. 379.495 km und 379.624 km (also in einer Spanne von gerade mal 129 km bei insg. 42.200 km Spannungsbreite, was 0,306% entspricht). Bei 27,322 Tage Dauer einer siderischen Rotation wäre dies also rd. 120 Min. = 2 Stunden

(Anm.: habe ich dies halbwegs „verständlich“ rübergebracht ?)

- - - - - - - -

Aus obigen Zahlen a) bis c) folgert nun:


Innerhalb von 6 3/4 Tage (von 365,25 Tagen, also rd. 1,85%) UND gleichzeitig innerhalb von nur 2 Stunden (von 27,322 Tagen, also 0,306%) würde "diese Konstellation" auftreten, dass

- der Sonnendurchmesser zwischen dem 109,176 und 109,213fachen des Erddurchmessers liegt;

und

- der Sonnenabstand zwischen dem 109,176 und 109,213fachen des Sonnendurchmessers beträgt;

und auch

- der Mondabstand zwischen dem 109,176 und 109,213fachen des Monddurchmessers beträgt.


Klingt ganz schön crazy, nicht ?


Aber es geht noch weiter:

(und jetzt brauche ich eure Unterstützung)

WANN und WIE OFT und WANN ZULETZT (bzw. wann das nächste Mal) trifft dies zu ??


Nach meiner Überlegung: das wäre also 1 (Jahr) x 1,85% (nahe am Aphel) x 0,306% (bestimmter Mondabstand) = alle 54,054 Jahre/2 (= 27,027 Jahre, vgl. 27,322 !!) x 326,798 Jahre/2 (=163,399 Jahre) = alle 4.416,18 Jahre !!

- - -

Damit ergeben sich folgende zu klärende/untersuchende Gegebenheiten:

WAS passierte/geschah

- auf dem nördlichen ODER südlichen Breitengrad von 9° (exakt 9,09°) - das ist auf der Linie "Chimbote (Peru), Recife (Bras.), Luanda (Angola), Jakarta (Indonesien) bzw. Ho-Chi-Minh (Vietnam), Jaffna (Sri Lanka), Sierra Leone, Panama"

- zur "Jahreszeit" analog obigem Punkt b), also exakt AM Aphel (bzw. sehr kurz/nach +/- 1,85% nahe dem Aphel), innerhalb von +/- 162 Stunden, somit einer gesam 13,5 Tage langen Spanne;

- UND als der Mond EXAKT zudem die obige Position c) einnahm ?


Und WANN war dies "das letzte Mal" bzw. WANN wird dies "das nächste Mal" sein ?


Und "wäre es gar möglich", wenn/dass es "beim letzten Mal zudem EXAKT 2mal so auftrat ?? (also 2x binnen je 2 Stunden binnen der 13,5 Tage ??)



Anm.: die sich dabei (grundlegend) ergebende Frage ist zudem, OB (außer mir) sich überhaupt für solche Astro-Zahlenspielerei interessiert bzw. sich damit abgibt ? (könnte ja leicht passieren, dass man da nur allzu leicht „abdriftet“ ins Mystisch-Esoterische, oder ?)


- - - - - - - -


Nach all den o.g. „Zahlen-Astro-Spielchen“ wage ich kaum noch zu erwähnen:

- ein Siderischer Monat (Mond) dauert 27,322 Tage (mal 4 wären 109,288)

- das Mittel zw. 109,176 und 109,213 beträgt 109,1945

- und 109,1945 : 4 = 27,298 (das entspräche wiederum nur einer 24/1000 Differenz von den 27,322 Tagen; = 1/1000 Diff. je Stunde = 3,6s/h; =34,56 Min. je Rotation)


- da sich Tagesdauer (auf der Erde), wie auch Mondabstand, und wie auch Mondumlaufzeit (Siderischer Monat) im Laufe der Erdgeschichte jedoch ebenfalls VERÄNDERT haben: wäre nicht auch irgendwann eine Dauer eines Siderischen Monats von 27,298 Tagen denkbar ? Und (wann) gab es eine solche Umlaufzeit mal ?


Fragen über Fragen….



Bin mal gespannt auf eure Äußerungen….




(PS: sorry für meine obige – womöglich nicht immer – ganz so verständliche Zahlen-Präsentation)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Die "magische" Astro-Zahl "109" 24 Nov 2019 18:43 #61473

Zahlenmystik, Radosophie.
Und nicht wie die Eulersche Zahl oder die Fibonacci-Reihe, was wissenschaftlich relevant wäre.

Wenn du dich beschweren willst, dann nur über PN. Ich schließe das Thema.

Danke

Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum