Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 14:57 #69792

Falsifikator schrieb: Gibt es irgendeinen Hinweis, warum Licht genau diese Grenze besitzt. Könnte es einen Zusammenhang geben, der das logisch erklären könnte, ohne das wir sagen müssen es ist halt eine Naturkonstante. Die darf nicht hinterfragt werden.

Natürlich darf man Naturkonstanten hinterfragen, aber man darf keine schnelle Antwort erwarten.

Bei jeder neuen Erkenntnis, die eine Naturkonstante durch andere erklären kann, wird üblich die Lichtgeschwindigkeit als Erklärung benützt und nicht anders herum.

Die Erkenntnis c²ε°μ°=1 führt zu μ°=1/c²ε° anstatt zu c=1/²(ε°μ°)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 16:57 #69797

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Gibt es irgendeinen Hinweis, warum Licht genau diese Grenze besitzt. Könnte es einen Zusammenhang geben, der das logisch erklären könnte, ohne das wir sagen müssen es ist halt eine Naturkonstante. Die darf nicht hinterfragt werden.

Natürlich darf man Naturkonstanten hinterfragen, aber man darf keine schnelle Antwort erwarten.

Bei jeder neuen Erkenntnis, die eine Naturkonstante durch andere erklären kann, wird üblich die Lichtgeschwindigkeit als Erklärung benützt und nicht anders herum.

Die Erkenntnis c²ε°μ°=1 führt zu μ°=1/c²ε° anstatt zu c=1/²(ε°μ°)


Deine Formel bzw Herleitung bringt mir nichts. Ich erkenne lediglich, daß c2 aus der Gleichnung verschwindet, nicht aber was es bedeutet. Keine Ahnung was micro und e bedeuten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:03 #69799

Die erkennt eigentlich jeder, auch wenn meist die Null tiefgestellt wird.
ε° Vakuumpermittivität
μ° Vakuumpermeabilität
Immerhin war der Zahlenwert von μ° bis 2019 als eine Basis unseres Einheitensystems definiert mit 4e-7π

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:31 #69801

ra-raisch schrieb: Die erkennt eigentlich jeder, auch wenn meist die Null tiefgestellt wird.
ε° Vakuumpermittivität
μ° Vakuumpermeabilität
Immerhin war der Zahlenwert von μ° bis 2019 als eine Basis unseres Einheitensystems definiert mit 4e-7π


Oha jeder...
Also ich kenne mehr Leute die mit diesen Ausdrücken nichts anfangen können, als umgekehrt. Ich gehöre dazu.
Mathematik und Formeln und Einheiten können manchmal Sinnvoll sein und helfen. Mich verwirren sie eher, als dass sie Antworten liefern.
Wie ich schon sagte, die Welt kann praktisch komplett ohne Mathematik beschrieben werden. Mathematik ist nur eine Sprache und die kann man übersetzen.
Es ist ähnlich wie mit Steno, jeder der das kann, nutzt es gerne, weil man sich damit kürzer ausdrücken kann. Der Rest ist aufgeschmissen ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:39 #69803

Falsifikator schrieb: Wie ich schon sagte, die Welt kann praktisch komplett ohne Mathematik beschrieben werden. Mathematik ist nur eine Sprache und die kann man übersetzen.


Das stimmt halt nicht, die physikalische Welt kann nicht ohne die Sprache der Mathematik beschrieben werden. Ohne die Mathematik bleibt es bei Hypothesen ohne Vorhersagekraft und damit ohne Evidenz, die diese ja erst durch die Überprüfung von Vorhersagen gewonnen werden kann.

Ich kann ja mal behaupten, die Raumzeit sei rot. Oder, um dein Beispiel aufzugreifen, die Zeit sei dreidimensional. Und nu? Was sagt uns das? Wie soll man es be- oder widerlegen?

Natürlich kann man ohne Mathematik Konzepte vermitteln. Davon bin ich ein großer Freund und versuche hier das meiste so zu erklären. Und meistens muss man auch gar nichts konkret ausrechnen, es reichen die Formeln. Aber zumindest die benötigt man. Beispiel: Ich kann zwar behaupten, dass aus der Schwarzschildmetrik bei Schwarzen Löchern eine Zentralsingularität folgt. Wirklich zeigen kann ich es aber nur am Linienelement.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:45 #69807

Arrakai schrieb: Wirklich zeigen kann ich es aber nur am Linienelement.

Das stimmt nicht wirklich. Denn das Linienelement beschreibt eine Zentralsingularität, daraus kann man also nicht darauf schließen, dass das auch wahr ist.

Genau genommen beschreibt das Linienelement die Vakuumlösung einer symmetrischen Zentralmasse, also alles außerhalb der Zentralmasse. Die räumliche Größe der Zentralmasse folgt daraus aber nicht,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:47 #69808

ra-raisch schrieb:
Arrakai schrieb: Wirklich zeigen kann ich es aber nur am Linienelement.

Das stimmt nicht wirklich. Denn das Linienelement beschreibt eine Zentralsingularität, daraus kann man also nicht darauf schließen, dass das auch wahr ist.


Das habe ich doch gar nicht behauptet? Ich habe geschrieben, dass am Linienelement gezeigt werden kann, dass aus der Schwarzschildmetrik eine Zentralsingularität folgt. Das tut sie auch dann noch, falls es sich in der Realität als falsch herausstellen sollte.
ra-raisch schrieb: Genau genommen beschreibt das Linienelement die Vakuumlösung einer Zentralmasse, also alles außerhalb der Zentralmasse. Die räumliche Größe der Zentralmasse folgt daraus aber nicht,


Ein Schwarzschildloch (zur Sicherheit: ein durch die Schwarzschildmetrik rein theoretisch beschriebenes Schwarzes Loch) hat keine innere Schwarzschildlösung, die Zentralmasse ist in einem Punkt konzentriert, also wo soll da der Unterschied liegen?

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:49 #69809

Arrakai schrieb: Ich habe geschrieben, dass am Linienelement gezeigt werden kann, dass aus der Schwarzschildmetrik eine Zentralsingularität folgt. Das tut sie auch dann noch, falls es sich in der Realität als falsch herausstellen sollte.

Naja....A > B beweist, dass A > B auch wenn es gar nicht stimmt? Nein, ich sagte es ist ein Zirkelschluss und daher kein Beweis. Aber gut, Du sprichst von der formalen Gleichung, ok.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:50 #69810

ra-raisch schrieb: Naja....A > B beweist, dass A > B auch wenn es gar nicht stimmt? Nein, ich sagte es ist ein Zirkelschluss und daher kein Beweis.


Rainer, ich habe nicht behauptet, dass irgendetwas bewiesen wird. Ich mache keine Aussage zur Realität. Aber aus der Metrik an sich folgt rein mathematisch eine Zentralsingularität, das gilt immer, das ändert sich nicht.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 17:58 #69811

Arrakai schrieb: Aber aus der Metrik an sich folgt rein mathematisch eine Zentralsingularität, das gilt immer, das ändert sich nicht.

Ja gut, Du meinst die Formel rein formal, aber ich würde das dennoch anders ausdrücken. Aus A>B folgt auch dass 1 größer 2 wenn A=1 und B=2, ich würde eher sagen, "die Formel ist nur gültig" für ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 18:03 #69813

Arrakai schrieb:

Falsifikator schrieb: Wie ich schon sagte, die Welt kann praktisch komplett ohne Mathematik beschrieben werden. Mathematik ist nur eine Sprache und die kann man übersetzen.


Das stimmt halt nicht, die physikalische Welt kann nicht ohne die Sprache der Mathematik beschrieben werden. Ohne die Mathematik bleibt es bei Hypothesen ohne Vorhersagekraft und damit ohne Evidenz, die diese ja erst durch die Überprüfung von Vorhersagen gewonnen werden kann.

Ich kann ja mal behaupten, die Raumzeit sei rot. Oder, um dein Beispiel aufzugreifen, die Zeit sei dreidimensional. Und nu? Was sagt uns das? Wie soll man es be- oder widerlegen?

Natürlich kann man ohne Mathematik Konzepte vermitteln. Davon bin ich ein großer Freund und versuche hier das meiste so zu erklären. Und meistens muss man auch gar nichts konkret ausrechnen, es reichen die Formeln. Aber zumindest die benötigt man. Beispiel: Ich kann zwar behaupten, dass aus der Schwarzschildmetrik bei Schwarzen Löchern eine Zentralsingularität folgt. Wirklich zeigen kann ich es aber nur am Linienelement.

Da gehe ich komplett konform mit dir!
Naürlich muss man rechnen. Um Sachen zu überprüfen und Prognosen stellen zu können. Das habe ich nie angezweifelt.
Ich sage nur, daß man jede Rechnung, egal wie kompliziert sie ist, und auch die Ergebnisse immer auch in Worte fassen kann.
Ich kann nunmal mit Worten mehr anfangen als mit reinen Formeln. Darauf wollte ich lediglich hinweisen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 03 06. 2020 18:07 #69814

Falsifikator schrieb: Ich kann nunmal mit Worten mehr anfangen als mit reinen Formeln.

Ich brauche immer beides. Worte ohne Formeln sind häufig Schall und Rauch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 04 06. 2020 00:31 #69837

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Ich kann nunmal mit Worten mehr anfangen als mit reinen Formeln.

Ich brauche immer beides. Worte ohne Formeln sind häufig Schall und Rauch.


Wenn man sie interpretieren kann, bringt das auch was, da stimmt schon.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 04 06. 2020 03:29 #69841

Falsifikator schrieb: Wenn man sie interpretieren kann, bringt das auch was, da stimmt schon.

Na klar, das muss schon sein. Wenn man die Buchstaben nicht erkennt geht nichts.
Deshalb lege ich auf den Begleittext großen Wert. Leider ist der häufig sehr spärlich und ungenau.
Dabei sollte er genauso knapp und zugleich vollständig sein wie die Formel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Grenze Lichtgeschwindigkeit 04 06. 2020 09:59 #69847

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Wenn man sie interpretieren kann, bringt das auch was, da stimmt schon.

Na klar, das muss schon sein. Wenn man die Buchstaben nicht erkennt geht nichts.
Deshalb lege ich auf den Begleittext großen Wert. Leider ist der häufig sehr spärlich und ungenau.
Dabei sollte er genauso knapp und zugleich vollständig sein wie die Formel.


Das wäre natürlich optimal. Von mir aus aber auch ein ausladender Text. Hauptsache leicht zu verstehen.
Aber im Allgemeinen ist mir das große Ganze wichtiger als Detailfragen. Solange ich den Sinn hinter einer Rechnung verstehe und was die jetzt ausdrückt, langt mir das in der Regel. Ok, das Ergebnis ist natürlich noch wichtig. Ansonsten vertraue ich da auf unsere Mathematiker ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum