Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 18:21 #69895

Noch eine Frage...
Ich musste zu dem Schluss kommen, daß Materie eine Zeitlose Einheit darstellt. Auf der Suche nach Entsprechungen in der Realen Welt bin ich auf schwarze Löcher gestoßen.
Nach Kerr haben SLs einen elliptischen? Kern. Aus Rechnungen hat sich wohl ergeben, daß dieses SL im Kern ohne Zeit ist. Da hier auch in dem Zusammenhang von einer Ausdehung von 0 gesprochen wird, müsste man annehmen, daß im Kern keine Raumzeit vorhanden ist.
Wenn dies nun auf die SL zutrifft und es aus "normaler" Materie besteht, kann man nicht auch vermuten, daß Materie generell zeitlos ist? Da Materie aber einen Raum braucht um "da" sein zu können, müsste man weiterhin annehmen sie bringt ihren eigenen Raum mit. In der Zusammenschau mit der Raumzeitkrümmung, würde das ein stimmiges Bild ergeben. So mein Gedanke dabei.
Meine Frage dazu betrifft hier also hauptsächlich die schwarzen Löcher. Was genau versteht man in der heutigen Physik unter Ausdehnung von 0?
Und was muss ich mir darunter vorstellen, daß in den SLs keine Zeit vergeht?

Danke für eure Antworten im Voraus.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Verklumpt dunkle Materie mit baryonischer Materie? (Vorstellung)Freitag, 22 Februar 2019
MaterieSonntag, 09 August 2015
Materie aus "Wahrscheinlichkeitswellen "Dienstag, 08 Mai 2018
Dunkle Materie?Sonntag, 29 April 2018
Dunkle MaterieSonntag, 23 Dezember 2018

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 18:38 #69897

Falsifikator schrieb: Nach Kerr haben SLs einen elliptischen? Kern.

Nein sie sind kreisrund, allerdings auf Grund der Rotation oblat, also abgeflacht, man nennt das ein oblates Ellipsoid. Häufig wird auch eine Torusgestalt zitiert. Das betrifft aber nur die Potentialverteilung und ist also je nach betrachtetem Wert mehr oder weniger richtig oder falsch. Äquivalent zur Zentralsingularität ist allein eine Ringsingularität. Und äquivalent zum rs ist eine je nach Kerrparameter = Rotationsstärke mehr oder weniger oblate Gesamtfigung mit Hohlraum im Zentrum, aber kein sauberer Torus, der wie ein Ring an der Mittelachse durchquert werden könnte.

Falsifikator schrieb: Aus Rechnungen hat sich wohl ergeben, daß dieses SL im Kern ohne Zeit ist. Da hier auch in dem Zusammenhang von einer Ausdehung von 0 gesprochen wird, müsste man annehmen, daß im Kern keine Raumzeit vorhanden ist.

Da hast Du irgend etwas missverstanden, ich kann mir daraus gar keinen Reim machen.

Falsifikator schrieb: Wenn dies nun auf die SL zutrifft und es aus "normaler" Materie besteht,

Man kann überhaupt nicht unterscheiden, woraus die Materie M = E/c² eines SL besteht, Masse und Energie sind komplett äquivalent. Lediglich die Rotationsenergie kann durch eine Korotation wegtransformiert werden (schöne Grüße von Mach). Danach (Mitrotation) verbleibt ein normales SL mit reduziertem rs.

Falsifikator schrieb: daß Materie generell zeitlos ist?

Was meinst Du denn damit? Meinst Du eine Halbwertszeit? Die hängt allein von der Teilchenart ab, betrifft aber nicht die Materie sondern die Komposition. In einem SL gibt es aber, jedenfalls von außen gesehen keinen Unterschied.

Falsifikator schrieb: Da Materie aber einen Raum braucht um "da" sein zu können, müsste man weiterhin annehmen sie bringt ihren eigenen Raum mit. In der Zusammenschau mit der Raumzeitkrümmung, würde das ein stimmiges Bild ergeben.

Nein. Nach herkömmlicher Ansicht wird alles im SL in der Zentralsingularität verdichtet, wie auch immer dies vorgehen mag. Der Fermidruck der Neutronen wird bereits beim Kollaps des Neutronensterns gebrochen. Was mit den Quarks passiert, ist noch unbekannt.

Falsifikator schrieb: Was genau versteht man in der heutigen Physik unter Ausdehnung von 0?
Und was muss ich mir darunter vorstellen, daß in den SLs keine Zeit vergeht?

Nach den Formeln der ART bleibt die Zeit von außen gesehen bei rs stehen. Wie die Berechnung zeigt, läuft die Eigenzeit aber ungehindert weiter bis zum Zentrum. Ob die Zeit tatsächlich weiterläuft,(und wann), kann die ART aber nicht sagen. Die ART ergibt hierfür lediglich keinen Widerspruch, falls die Zeit weiterläuft.
Folgende Benutzer bedankten sich: Falsifikator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 19:03 #69899

Super Erklärung. Ich konnte folgen.
Mir geht es um die Zeit wie gesagt und um die Ausdehnung der Singularität. Da wo die Masse sich befindet. Im Video spricht Andreas Müller von einer Ringsingularität mit einem Radius, aber der Ausdehnung 0.



Bei ca. Minute 21.
Aber ich sehe schon, das wird kompliziert.
Vielleicht kannst du mir ja noch was zur Struktur der Raumzeit sagen um ein SL herum. Wie weit sie z..B. hereinreicht. Dann können wir das eventuell abkürzen.

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 19:35 #69902

Jede Singularität in diesem Zusammenhang hat die Ausdehung Null. Wenn man beim Bild des Torus bleibt, ist dessen Radius r=0 und Querschnitt r²π=0 aber das ändert ja nichts daran, dass diese Singularität einen Torus bzw besser gesagt einen Ring mit Abstand R um das Zentrum des SL bildet.

Wie ich schon sagte, zieht sich diese Ringsingularität beim Mitrotieren auf eine Zentralsingularität im Zentrum zurück. Es ist also eine Frage des Standpunktes, wie üblich bei Beobachtern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 20:07 #69904

Falsifikator schrieb: Wenn dies nun auf die SL zutrifft und es aus "normaler" Materie besteht, kann man nicht auch vermuten, daß Materie generell zeitlos ist? Da Materie aber einen Raum braucht um "da" sein zu können, müsste man weiterhin annehmen sie bringt ihren eigenen Raum mit.

Man darf wohl davon ausgehen, dass es im Zentrum eines SL (in der Singularität) keine normale Materie gibt. Andreas Müller sagt sogar, im Zentrum eines SL gibt es "Masse ohne Materie":
Masse ohne Materie ca. bei 2:25

Hier noch was zu dem Thema, was im Zentrum eines SL sein könnte, auch von Andreas Müller und sehr anschaulich: Was ist die dichteste Materieform

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 20:23 #69905

Chomiker schrieb: Man darf wohl davon ausgehen, dass es im Zentrum eines SL (in der Singularität) keine normale Materie gibt. Andreas Müller sagt sogar, im Zentrum eines SL gibt es "Masse ohne Materie"


Masse ohne Materie sollte man einfach Energie nennen. Die meisten Physiker nutzen das im Zusammenhang von Schwarzen Löchern eh synonym. Und darüber hinaus natürlich auch. Beim Energie-Impuls-Tensor nennt man T00 Energiedichte, kann aber auch Massendichte dazu sagen. Man sollte das nicht überbewerten, zu Kollegen würde er das sicher nicht so sagen.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 21:02 #69907

Arrakai schrieb: Masse ohne Materie sollte man einfach Energie nennen.

Das hilft dabei, sich vorzustellen, was in der Singularität vorliegt. Und z.B. auch, um zu begreifen, was passiert, wenn ein Photon (Masse=0) in der Singularität landet.
Wenn man den Schwarzschildradius ausrechnen will, kann man ja wieder zur Masse wechseln, wenn man die übliche Formel verwenden will: rS=2GM/c2.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 22:06 #69911

Danke für den Link Chomiker. Interessanter Artikel. Schreib mir bitte die Zahl 1093 auf und benenn sie mir mit einem Wort haha

Es kommt drauf an wie man Materie definiert. Für mich ist Materie der Oberbegriff für Massen und Energien. Somit wäre ein SL also masselos, aber nicht materielos.
Das ist aber nur Wortklauberei.
Mich würde die Rechnung interessieren, bei der herauskommt, daß der Rest im SL keine Zeit mehr hat. Und was das in der heutigen Physik bedeutet. Ohne Zeit dürfte sich da eben keine Raumzeit drin aufhalten. Was ja auch einer Ausdehung der "Zentralsingularität" von 0 nahelegt.
Diese beiden Phänomene habe ich im Auge. Eventuell könnte eben auch die Raumzeitkrümmung um ein SL herum da Aufschluss bieten.
Ich habe immer noch nicht herausgefunden ob die Raumzeit in der heutigen Sichtweise in ein SL hereinreicht oder nicht.
Das habe ich übrigens auch in keinem anderen Zusammenhang explizit gelesen. Ich stelle mir eben vor, daß die Raumzeit auseinandergedrückt wird. Für diese Sichtweise habe ich aber eben weder eine Bestätigung gefunden noch umgekehrt.
Rein vom logischen her, dürfte in der Materie keine Raumzeit sein. Denn sonst würde Materie die Raumzeit als solche ja nicht krümmen können. Es gibt ja keine Punkte oder dergleichen in der Raumzeit, die angezogen werden könnten. Daher kann Materie Raumzeit nur mit ihrer bloßen Präsenz beeinflussen. Nicht mit Kräften. Ok eventuell mit Rotation eine "mitnahme" des Raumzeitgitters noch verursachen.
Ich ahne, daß es darauf keine klare Antwort gibt. Aber vlt. gibt es ja einen Hinweis.

Wenn wir beim SL nicht weiter kommen, müsste ich das mühseliger anhand der Quanten herausarbeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 22:20 #69914

Falsifikator schrieb: Danke für den Link Chomiker. Interessanter Artikel. Schreib mir bitte die Zahl 1093 auf und benenn sie mir mit einem Wort haha

Eine Quindezilliarde

Falsifikator schrieb: Ich habe immer noch nicht herausgefunden ob die Raumzeit in der heutigen Sichtweise in ein SL hereinreicht oder nicht.

Die übliche Sichtweise ist die der Eigenzeit eines hineinfallenden Partikels, mit Zentralsingularität und Raumzeit.

Falsifikator schrieb: Rein vom logischen her, dürfte in der Materie keine Raumzeit sein.

Das ist richtig, weil Materie immer im Raum ist und die Zeit vergeht. Den Weg eines Teilchens im Laufe der Zeit nennt man Weltlinie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 22:24 #69917

Falsifikator schrieb: Mich würde die Rechnung interessieren, bei der herauskommt, daß der Rest im SL keine Zeit mehr hat.


Das kommt eigentlich gar noch bei raus... Oder verstehe ich dich falsch? Was meinst du denn mit "Rest" und "keine Zeit"?

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 22:27 #69919

Vermutlich ist die Zeitdilatation (Lapse) gemeint. Diesen Punkt hatte ich bereits erklärt, leider ohne Resonanz.

Falsifikator schrieb: Mich würde die Rechnung interessieren, bei der herauskommt, daß der Rest im SL keine Zeit mehr hat.

Die Rechnung dazu lautet
τ = σ·t
σ = ²(1-rs/r)
Wie man das imaginäre Ergebnis für rs > r interpretiert ist eine andere Frage. Üblich setzt man hierfür ²(|1-rs/r|) an.

Das Linienelement lautet ja, wobei die Vorzeichen unterschiedlich verwendet werden
ds² = -c²dτ² = -c²dt²σ² +dr²/σ² +r²dΩ²
-ds² = +c²dτ² = +c²dt²σ² -dr²/σ² -r²dΩ²
Hierbei ergibt sich jedenfalls (unabhängig von der Vorzeichenkonvention) ein Tausch der Zeit- und Radialdimension, bedingt durch das negative Vorzeichen von σ² bei rs > r. Dies entspricht dem imaginären Charakter von σ.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 22:28 #69920

Habe gelesen, daß in einem SL die Zeit nicht mehr vergeht. Das meine ich @Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 04 06. 2020 23:15 #69927

Falsifikator schrieb: Habe gelesen, daß in einem SL die Zeit nicht mehr vergeht. Das meine ich @Arrakai


Das ist so nicht korrekt, jedenfalls nicht laut ART. Für ein hineinfallendes Objekt vergeht die Zeit ganz normal.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Falsifikator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 00:22 #69945

Arrakai schrieb:

Falsifikator schrieb: Habe gelesen, daß in einem SL die Zeit nicht mehr vergeht. Das meine ich @Arrakai


Das ist so nicht korrekt, jedenfalls nicht laut ART. Für ein hineinfallendes Objekt vergeht die Zeit ganz normal.


Ich will echt nicht nerven, aber auch das schnalle ich nicht. Vergeht die Zeit so lange normal bis das hineinfallende Objekt drin ist? Oder auch im inneren des SL?
Wenn für die Objekte drinne jeweils die Zeit normal weiterläuft, frage ich mich was genau für wen stehen bleibt? Nur für einen Beobachter draußen scheint die Zeit stehen zu bleiben? Wenn wir aber in das SL gucken als Akteur läuft die Zeit normal weiter?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 00:26 #69946

> Oder auch im inneren des SL? <
Ja auch im Inneren, ich habe das auch schon mehrfach gesagt, aber das ist nur das Ergebnis der Formel, es ist damit nicht sicher, ob es überhaupt einen Innenraum gibt oder das Objekt rs passieren kann. Die Rechnung basiert auf einem Innenraum mit Zentralsingularität, beide Voraussetzungen sind also vorgegeben. Der Innenraum könnte ja auch endlos in eine andere Dimension gehen oder in einem Wurmloch enden etc.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 11:10 #69954

Ich hab mir das so zusammengereimt:
1.) Uhren, die sich näher am Gravitationszentrum befinden, laufen für einen äußeren Beobachter (d.h. für einen weit entfernten Beobachter außerhalb des Gravitationsfeldes, der sich nicht bewegt) langsamer als solche, die weiter weg sind. Für einen Beobachter im Gravitationsfeld läuft die eigene Armbanduhr dagegen immer gleich schnell, egal wie weit er vom Gravitationszentrum entfernt ist.

2.) Was passiert, wenn sich ein Beobachter im freien Fall auf die Erde zu befindet? Wenn der fallende Beobachter (FFO =Free Falling Observer) auf seine Armbanduhr guckt, läuft sie ganz normal weiter. Für einen ruhenden Beobachter weit draußen (außerhalb des Gravitationsfeldes), geht die Armbanduhr des fallenden Beobachters dagegen immer langsamer. Der Fall verlangsamt sich (von außen gesehen) ebenso immer mehr - bis der FFO aufschlägt.

3.) Was passiert, wenn ein Beobachter in ein SL hineinfällt? Zunächst ist alles wie beim Fall auf die Erde: Für den FFO, der auf seine Armbanduhr guckt, läuft wieder alles ganz normal, und für den Beobachter weit draußen läuft die fallende Uhr wieder langsamer und langsamer, je näher der FFO der Singularität kommt. Der Fall verlangsamt sich ebenfalls immer mehr. Der Unterschied kommt, wenn der FFO den Ereignishorizont erreicht: Dann bleibt die fallende Uhr aus der Sicht des äußeren Beobachters gänzlich stehen. Der FFO fällt nicht weiter. Deswegen hat es auch keinen Sinn, zu fragen, was aus der Sicht von außen mit der fallenden Uhr passiert, wenn sie weiter auf die Singularität zu fällt. Für den äußeren Beobachter fällt er ja gar nicht weiter.
Folgende Benutzer bedankten sich: Falsifikator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 11:31 #69955

Chomiker schrieb: .Deswegen hat es auch keinen Sinn, zu fragen, was aus der Sicht von außen mit der fallenden Uhr passiert, wenn sie weiter auf die Singularität zu fällt. Für den äußeren Beobachter fällt er ja gar nicht weiter.


Du hast das alles korrekt erläutert. Allerdings ist laut ART das Stehenbleiben der Uhr lediglich ein Koordinateneffekt, der freie Fall des Freifallers hat dagegen die tatsächliche Auswirkung, dass das Schwarze Loch wächst. Würde dort von außen betrachtet nie etwas ankommen, dann gäbe es auch kein Wachstum. Es gibt verschiedene Ansätze, das aufzulösen, z.B. das Schalentheorem. Letztlich aber alles schwer zu verdauen...

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.
Folgende Benutzer bedankten sich: Chomiker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 12:16 #69957

Danke für das anschauliche Beispiel. Für meine Argumentationskette muss ich eben genau wissen ob in einem SL die Zeit noch vergeht oder nicht. Ich will darauf hinaus, daß Materie an sich allgemein zeitlos ist. Dies wollte ich eben gerne anhand des SL darlegen. Dazu muss aber eben zweifelsfrei feststehen, daß Zeit in einem SL nicht existiert. Auch für eine andere Überlegung ist mir das wichtig. Ich gehe davon aus, daß Materie die Raumzeit verdrängt. D.h. es dürfte sich keine Raumzeit im SL wiederfinden.
Diesbezüglich hätte ich eine Frage. Bei meiner Betrachtung wäre ja die Raumzeit um ein SL horizontal gestreckt und Senkrecht gestaucht. Gibt es Beobachtungen die dies untermauern könnten? Also nach diesem Bild müsste ein Objekt Horizontal Spaghettifiziert werden und Senkrecht "verkürzt" bzw. gestaucht werden.
Gibt es beobachtete Objekte um ein SL herum, dessen Struktur so besser erklärt werden könnten?
Ich kenne die gängige Lehrmeinung in der man zum Loch hin, also senkrecht spaghettifiziert werden soll.
Mir geht es aber eben nur um Beobachtungen, nicht um Bilder in unseren Köpfen. Sozusagen als Gegenentwurf mit der Chance zum Abgleich mit der beobachteten Realität.

Nachtrag: Wenn man davon ausgeht, daß die Uhren immer langsamer vergehen. Dann muss es ja logischerweise einen Punkt geben, an dem die Zeit gar nicht mehr vergeht. Darf man diesen Punkt als Übergang ins SL annehmen, oder spräche hier was dagegen?

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 13:22 #69963

Falsifikator schrieb: Ich will darauf hinaus, daß Materie an sich allgemein zeitlos ist.

Ich bitte nochmals darum, soetwas entweder verständlich zu formulieren oder gar nicht mehr zu erwähnen. Materie ist Materie und Zeit ist Zeit, das hat null und garnichts miteinander zu tun. Insofern ist "zeitlos" zwar korrekt aber ebenso sinnlos und verwirrend, was nicht Sinn des Forums ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 14:00 #69967

Falsifikator schrieb: muss ich eben genau wissen ob in einem SL die Zeit noch vergeht oder nicht.
(...)
Nachtrag: Wenn man davon ausgeht, daß die Uhren immer langsamer vergehen. Dann muss es ja logischerweise einen Punkt geben, an dem die Zeit gar nicht mehr vergeht. Darf man diesen Punkt als Übergang ins SL annehmen, oder spräche hier was dagegen?

Zum ersten Punkt: Die äußere Grenze eines SL wird normalerweise da gezogen, wo der Ereignishorizont ist. "In einem SL" heißt dann: innerhalb des Ereignishorizonts. Wenn du ins SL hineinhüpfen würdest, würdest du auch nach dem Passieren des Ereignishorizonts sagen: "Hier gibt es offenbar Zeit, meine Armbanduhr läuft ja weiter."

Zum zweiten Punkt: Wenn ich dir bei deinem Flug zugucke (von meinem kuscheligen Raumschiff aus), läuft die Uhr an deinem Handgelenk immer langsamer und langsamer. Irgendwann dauert es Wochen, bis der Sekundenzeiger eins weiter rückt, dann Monate oder Jahre. Wenn sie gar nicht mehr weiterläuft, hast du den Ereignishorizont erreicht. Das ist dann dein "Punkt, an dem die Zeit nicht mehr vergeht". Das gilt aber immer nur für meine Sicht von außen, nicht für deine.
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 17:54 #70008

Danke für deine Erklärung Chomiker.
Mir ist die Lust vergangen hier alles aufzudröseln. Ich weiß wie das endet. Ich bringe euch mit Fragen wieder an ein loses Ende des Modells. Ab dem eben keine Erklärung mehr möglich ist, sondern das bloße akzeptieren, das es nunmal so ist. Weil wir können ja nicht hineingucken.
Soo habe vorgespult.
Akzeptiere ich dann so mit der letzten Frage die eben nicht beantwortet werden kann. Und auch nicht beantwortet werden soll hier.

Peace

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 05 06. 2020 18:55 #70020

Falsifikator schrieb: Danke für deine Erklärung Chomiker.
Mir ist die Lust vergangen hier alles aufzudröseln.

Ich vermute, dass Du das mit "meine" und "deine" missverstanden hast. Dies bezog sich auf die unterschiedlichen Beobachter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 06 06. 2020 01:45 #70057

Ich frage mich was Zeitlosigkeit von Materie mit Schwarzen Löchern zu tun haben soll.

Ist Materie Zeitlos? Mann könnte naiv annehmen sie sei es nicht, denn es gibt ja sowas wie Zerfälle und Halbwertszeiten.
Doch heist das Materie hätte eine Innere Uhr? Wohl nicht.
Jetzt kommt ein wenig Spekulation von einen Nicht-Physiker ;) Ich denke Das hat eher damit zu tun wie stabil der Energiezustand ist, wie leicht oder schwer sich die Materie aus einem metastabilen Zustand in einen anderen überführen lässt. In Kombination mit der Unschärferelation ergibt sich vieleicht die Wahrscheinlichkeit mit der ein Zerfall erfolgt.
D.h. Die Materie selbst (das einzelne Partikel) kennt keine Zeit, die kommt erst mit den statistischen Wahrscheinlickkeiten in Vielteilchennsystemen ins Spiel.
Wohl gemerkt, pure Spekulation. Aber geht das vieleicht eher in Richtung der Titelfrage?

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Falsifikator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Ist Materie Zeitlos? 06 06. 2020 09:20 #70058

Merilix schrieb: Ich frage mich was Zeitlosigkeit von Materie mit Schwarzen Löchern zu tun haben soll.

Ist Materie Zeitlos? Mann könnte naiv annehmen sie sei es nicht, denn es gibt ja sowas wie Zerfälle und Halbwertszeiten.
Doch heist das Materie hätte eine Innere Uhr? Wohl nicht.
Jetzt kommt ein wenig Spekulation von einen Nicht-Physiker ;) Ich denke Das hat eher damit zu tun wie stabil der Energiezustand ist, wie leicht oder schwer sich die Materie aus einem metastabilen Zustand in einen anderen überführen lässt. In Kombination mit der Unschärferelation ergibt sich vieleicht die Wahrscheinlichkeit mit der ein Zerfall erfolgt.
D.h. Die Materie selbst (das einzelne Partikel) kennt keine Zeit, die kommt erst mit den statistischen Wahrscheinlickkeiten in Vielteilchennsystemen ins Spiel.
Wohl gemerkt, pure Spekulation. Aber geht das vieleicht eher in Richtung der Titelfrage?


Du hast meinen Punkt vollständig erfasst. Genau darauf wollte ich hinaus. Materie als solche kennt im inneren keine Zeit. Nur Wahrscheinlichkeiten, die wir mit unserer Zeitvorstellung der Materie von "außen" zusprechen. Ein Atom ist entweder stabil oder nicht. Ist es nicht stabil, wächst die Wahrscheinlichkeit, daß es unter ungünstigen Bedingungen zerfällt. Das hat aber nicht damit zu tun, daß Materie an sich ein Zerfallsdatum hätte. Man sagt ja allgemeinhin Atome seien Zeitlos. An diesem geflügelten Satz in unserm Sprachgebrauch könnte eben mehr dran sein als auf den ersten Blick vermuten ließe.
Genau das wollte ich in der Zusammenschau, anhand des SL, herausarbeiten.
Hier kann ich dir also die Hand reichen Merilix.
Ich bin übrigens auch keine gelernter Wissenschaftler. Ich komme aus der Chemiebranche. Pauli würde jetzt sagen: Ausgerechnet aus der Chemie? ;-)

Die Konsequenzen aus diesem Schluss wären dann eben Erklärungsansätze für das Verhalten von Materie und deren kleinste Teilchen, den Quanten.
Hier kann sich aber jeder selber einen eigenen Reim daraus machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 06 06. 2020 23:31 #70155

Naja, von außen betrachtet bleibt die Zeit am Ereignishorizont stehen. Von innen eines SL‘s steht sie nicht.
Das Ding dreht sich mit sehr hohem Drehimpuls. Wobei nicht alle SL gleich schnell drehen.
Das hängt sicher von ihrer Historie ab.

Materie im herkömmlichen Sinn, wird es im Inneren eines SL nicht geben. Dazu sind die Bedingungen zu extrem.
Man kann vielleicht trefflicher von einer extremen Energieverdichtung sprechen.

Es dürfte sich auch nicht mehr um verdichtete Bindungsenergie, wie sie beispielsweise in Protonen und Neutronen vorkommt, handeln.
Gemeint ist die Bindungsenergie, die über die Gluonen zwischen den Quarks ausgetauscht wird.
Nein, auch dieser Energieform wird kein Raum mehr gegeben.

Im SL wird der Raum eindimensional und die Zeit wird dreidimensional.

Und das ist für unser Vorstellungsvermögen eine harte Nuss.

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Falsifikator, Chomiker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 06 06. 2020 23:55 #70157

Thomas schrieb: Materie im herkömmlichen Sinn, wird es im Inneren eines SL nicht geben. Dazu sind die Bedingungen zu extrem.


Naja, in einem supermassiven SL eher nicht so extrem... Zumindest eine ganze Weile lang nicht.

Thomas schrieb: Im SL wird der Raum eindimensional und die Zeit wird dreidimensional.


Nein, das stimmt nicht. Es handelt sich um einen reinen Koordinatentausch. Du kannst noch immer noch links, recht, hoch und runter fliegen. Du musst dich aber immer der Singularität nähern. Bereits mehrfach erläutert, siehe z.B, hier:

urknall-weltall-leben.de/forum/aktuell/t...aritaeten.html#62773

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 06 06. 2020 23:56 #70159

Thomas schrieb: Naja, von außen betrachtet bleibt die Zeit am Ereignishorizont stehen. Von innen eines SL‘s steht sie nicht.
Das Ding dreht sich mit sehr hohem Drehimpuls. Wobei nicht alle SL gleich schnell drehen.
Das hängt sicher von ihrer Historie ab.

Materie im herkömmlichen Sinn, wird es im Inneren eines SL nicht geben. Dazu sind die Bedingungen zu extrem.
Man kann vielleicht trefflicher von einer extremen Energieverdichtung sprechen.

Es dürfte sich auch nicht mehr um verdichtete Bindungsenergie, wie sie beispielsweise in Protonen und Neutronen vorkommt, handeln.
Gemeint ist die Bindungsenergie, die über die Gluonen zwischen den Quarks ausgetauscht wird.
Nein, auch dieser Energieform wird kein Raum mehr gegeben.

Im SL wird der Raum eindimensional und die Zeit wird dreidimensional.

Und das ist für unser Vorstellungsvermögen eine harte Nuss.

Thomas


Danke für deine Mühe mir das zu erklären.
Wie fundiert sind diese Aussagen in der Physik. Lassen diese noch Spielräume, z.B. eben keine 3D Zeit im innneren des SL. Oder Zeit vergeht für die verdichteten Energien nicht. Oder ist der 1 Dimensionale Raum unumstößlich?
Ich will nicht davon sprechen daß diese Annahme falsch sei!
Lediglich welche Interpretionsmöglichkeiten die Physik hier noch offen lässt.

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 07 06. 2020 00:07 #70161

Falsifikator schrieb: Wie fundiert sind diese Aussagen in der Physik. Lassen diese noch Spielräume, z.B. eben keine 3D Zeit im innneren des SL. Oder Zeit vergeht für die verdichteten Energien nicht. Oder ist der 1 Dimensionale Raum unumstößlich?
Ich will nicht davon sprechen daß diese Annahme falsch sei!


Sie sind falsch, siehe mein Post oben. Es gibt weder einen eindimensionalen Raum noch eine dreidimensionale Zeit im SL. Und Zeit vergeht im inneren des SL für den Freifaller laut ART ganz normal, mehr wissen wir halt nicht...

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 07 06. 2020 00:12 #70162

Also wenn ich mich der Singularität nähern muss, dann schränkt das meine räumlichen Bewegungsspielräume ein!

Nach oben kann ich nicht mehr und seitlich immer weniger, je weiter ich in den Potentialtrichter falle.

Die räumliche Freiheit geht gegen Null.

Dass das mit einer Öffnung der Zeitdimension verbunden ist, erschließt sich nicht unmittelbar, da man sich Zeit nicht mehrdimensional vorstellen kann.
Außer vor und zurück gibt es für unser Vorstellungsvermögen keine Denkoption.

Für den Freifaller scheint das zu gelten, aber für den externen Beobachter?

Wissen wir nicht, da wir nicht hineinschauen können.


Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 07 06. 2020 00:16 #70163

Thomas schrieb: Also wenn ich mich der Singularität nähern muss, dann schränkt das meine räumlichen Bewegungsspielräume ein!

Nach oben kann ich nicht mehr und seitlich immer weniger, je weiter ich in den Potentialtrichter falle.

Die räumliche Freiheit geht gegen Null.

Dass das mit einer Öffnung der Zeitdimension verbunden ist, erschließt sich nicht unmittelbar, da man sich Zeit nicht mehrdimensional vorstellen kann.
Außer vor und zurück gibt es für unser Vorstellungsvermögen keine Denkoption.

Thomas


Ob ein Wenig oder nicht, der Raum bleibt dreidimensional. Schau dir einfach meinen verlinkten Beitrag an.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.
Powered by Kunena Forum