Sternenstaub im antarktischen Schnee • Cafe & Kosmos | Gunther Korschinek

Sternenstaub im antarktischen Schnee • Cafe & Kosmos | Gunther Korschinek

Massereiche Sterne beenden ihr Dasein in gewaltigen Explosionen. Was von ihnen übrig bleibt, verbreitet sich im Weltall. Auf diese Weise kann Sternenstaub auch auf die Erde gelangen. Nun haben Forscher eindeutige Spuren einer Sternexplosion im Schnee der Antarktis entdeckt. Diese müssen von einer sonnennahen Supernova vor etwa 2,5 Millionen Jahren stammen; diese hatte ihre Spuren bereits in Tiefseeablagerungen hinterlassen. Über die Schlussfolgerungen, welche die Wissenschaftler daraus ziehen, berichtet Gunther Korschinek von der Technischen Universität München.

Urknall, Weltall und das Leben (www.urknall-weltall-leben.de)

Wissenschaftler erklären Wissenschaft

weiterlesen ...
Aktuelle Lichtkurve von Beteigeuze | Peter Kroll

Aktuelle Lichtkurve von Beteigeuze | Peter Kroll

Für die Astro-Basics geht Peter Kroll in diesem Video auf die aktuelle Helligkeit von Beteigeuze ein und vergleicht die Lichtkurven von Februar mit der aktuellen. Als Bonus gibts es wieder eine kleine Rechenaufgabe.

Urknall, Weltall und das Leben (www.urknall-weltall-leben.de)

Wissenschaftler erklären Wissenschaft

weiterlesen ...
Beteigeuze (Alpha Orionis) • Roter Überriese im Orion • Neues aus dem Universum | Josef M. Gaßner

Beteigeuze (Alpha Orionis) • Roter Überriese im Orion • Neues aus dem Universum | Josef M. Gaßner

Alpha Orionis - bzw. Beteigeuze - hat in den letzten Monaten dramatisch an Helligkeit eingebüßt. Sein Radius ist um 15 Prozent geschrumpft und seine Oberflächentemperatur um 150 Kelvin gefallen. Welche Ursachen kommen dafür in Frage? Josef M. Gaßner erläutert die Details des roten Überriesen Beteigeuze (Sternbild Orion) in 640 Lichtjahren Entfernung.

weiterlesen ...
Neutrinoforschung • Aufbau IceCube • Erste Messungen (2/2) • Live im Hörsaal | Christian Spiering

Neutrinoforschung • Aufbau IceCube • Erste Messungen (2/2) • Live im Hörsaal | Christian Spiering

Im Universum gibt es Teilchen, die mit nahezu Nichts und Niemand wechselwirken - die Neutrinos.
Christian Spiering, Koordinator des Global Neutrino Network, gibt einen Einblich in die Grundlagen der Neutrinoforschung und wie diese "Ignoranten des Universums" dennoch nachzuweisen sind.

Die versprochene Fortsetzung des Vortrags von Christian Spiering im Sonneberg Observatory Astronomiemuseum.

weiterlesen ...
Neutrinoforschung • Grundlagen • Weg zum IceCube (1/2) • Live im Hörsaal | Christian Spiering

Neutrinoforschung • Grundlagen • Weg zum IceCube (1/2) • Live im Hörsaal | Christian Spiering

Im Universum gibt es Teilchen, die mit nahezu Nichts und Niemand wechselwirken - die Neutrinos.
Christian Spiering, Koordinator des Global Neutrino Network, gibt einen Einblich in die Grundlagen der Neutrinoforschung und wie diese "Ignoranten des Universums" dennoch nachzuweisen sind.

Erster Teil des Vortrags von Christian Spiering im Sonneberg Observatory Astronomiemuseum.

Den zweiten Teil gibt's am Sonntag, 01.04.2018 um 19:00 Uhr - kein Aprilscherz!

weiterlesen ...
Zombie-Stern iPTF14hls | Neues aus dem Universum | Josef M. Gaßner

Zombie-Stern iPTF14hls | Neues aus dem Universum | Josef M. Gaßner

Vor wenigen Wochen wurde die Auswertung zu einer außergewöhnlichen Supernova veröffentlicht, die bereits am 22. Sept. 2014 von der automatisierten intermediate Palomar Transient Factory erstmalig aufgezeichnet wurde. Die Supernova gibt mit ihrer extremen Dauer von zwei Jahren und ihrer außergewöhnlichen Helligkeit Rätsel auf. Handelt es sich um eine pulsierende Paarinstabilitäts-Supernova? Die Vermutung hat ihr den Spitznamen "Zombie" eingebracht. Josef M. Gaßner erklärt die Zusammenhänge.

.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
  • 1
  • 2

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden