Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Antigravitation Casimier Effekt.

Antigravitation Casimier Effekt. 10 Sep 2016 23:10 #8141

Hallo

Bin neu hier. Mein Name ist Heinz bin 38Jahre aus Koblenz.
Höre und sehe schon länger Dokumentationen von Herr. Lesch, seit neustem auch von Herrn Gaßner.

Nun habe ich auch das Buch "Urklall-Weltall-Leben" gekauft und Lese es zur Zeit.
Bin davon sehr begeistert. Habe aber direkt am Anfang eine Sache die ich einfach nicht verstehen kann. Vielleicht kann mir hier jemand die Sache etwas besser erklären.

Es geht wie in der Überschrift über dem Begriff Antigravitation.
Herr Gaßner schreibt auf S.55 "Ebenso entspricht ein negativer Druck einer negativen Energie pro Volumen und wirkt gravitativ abstoßend."
Herr Lesch schreibt auf S.55 "Hier haben wir es also mit einer antigravitativen Energiefreisetzung aus dem Vakuum zu tun,...."

Dies wirft bei mir einige Fragen auf.
1. Ist es wirklich Antigravitation, oder wirkt eine nicht näher bekannt Kraft nur so?
2. Wäre es Antigravitation müsste es ja auch Antigravitonen geben. Wären die dann der Gravitation nicht entgegen wirkend. Sprich könnte dann nicht die Gravitation nicht sogar geschwächt bzw aufgehoben werden? Fände das merkwürdig da ich immer dachte die Gravitation könnte nicht abgeschwächt werden. Außer mit dem Abstand.
3. Es gibt ja 4 Grundkräfte. Soll es wirklich für eine Grundkraft eine Anti Graft geben?

Mir ist klar das rein Rechnerisch es Antigravitation geben könnte. Aber irgendwie fehlt mir der Zusammenhang.

Versteht ihr mein Problem mit dem Verständnis? Oder sehe ich was völlig Falsch?
Bitte klärt mich auf.

Danke
Heinz Welp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Antigravitation6.4Montag, 18 Juni 2018
Gibt es einAnti- Higgs - Antigravitation?6.19Dienstag, 04 September 2018
Dunkle Energie = dunkle "Antigravitation" = vibrierende Strings?5.37Montag, 10 Juni 2019
Casimir Effekt4.91Freitag, 25 Januar 2019
Urey-Effekt4.91Samstag, 15 September 2018
Shapiro Effekt4.91Samstag, 27 Januar 2018
Casimir Effekt4.91Donnerstag, 04 Mai 2017
Quanten-Zenon-Effekt4.85Mittwoch, 15 August 2018
Gravitationswellen sichtbarer Effekt?4.85Sonntag, 18 Dezember 2016
Casimir-Effekt und Piezoeffekt4.85Dienstag, 04 Dezember 2018

Antigravitation Casimier Effekt. 11 Sep 2016 18:14 #8146

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Hallo CapRygel und Willkommen
also ich beantworte mal deine frage mit einem, ja so gesehen ist es nicht diese Antigravitation in dem sinne sondern mehr ein gravitativ beschriebener Vorgang der jedoch nicht gravitativ ist, die ziehen sich da aus einem anderen Grund zusammen. Der raum selbst auch wenn da nix drin ist weist Fluktuationen auf.
Deine 3 Frage ist so gespalten, den 2 der Kräfte sind das eigentliche Gegenstück, die starke und schwache Kernkraft. bei der Elektromagnetischen ist denke ich auch alles klar anschaubar in der Natur erklärt, und bei der Gravitation.... tja.... ist schwer da hat man Feld und Teilchen schon rein interpretieren probiert und hat es immer noch nicht raus, also es ist schwer da kann man sogar Temperatur als Anti Gravitation betrachten was genau so wenig stimmt wie ein Graviton. Ich bin mehr der Ansicht das wir da kein Gegenstück zur Gravitation haben da es mehr ein auf Raum bezogener astrometrische Phänomen ist.

Gruß Chris

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: CapRygel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Antigravitation Casimier Effekt. 11 Sep 2016 21:29 #8147

Hallo Heinz,
Das Thema heißt ja eigentlich Antigravitation und Casimiereffekt.
Vom letzteren hast du in deiner Anmoderation gar nichts erwähnt. Der Casimiereffekt beruht darauf, dass sich zwischen zwei leitfähigen Metallplatten, die sehr nahe zusammengebracht werden, plötzlich ein Druck aufbaut, der die beiden Platten weiter zusammendrücken möchte, ohne dass äußerlich eine sichtbare Kraft ausgeübt würde. auch die möglicherweise wirkende Gravitationskraft der beiden Platten kann für die Stärke des Drucks nicht verantwortlich sein. Als Begründung nimmt man an, dass die Quantenfluktuationsmöglichkeiten zwischen den Platten kleiner sind als außerhalb, auch wenn beide Möglichkeiten gegen unendlich streben.
Der Casimiereffekt ist so gedeutet ein klarer Hinweis, dass es diese Quantenfluktionen im Vakuum geben sollte. Ob sie ein Teil der dunklen Energie sind oder ob diese etwas ganz Anderes zur Ursache hat, wissen wir nicht.
Zum Thema Gravitation und Antigravitation:
Was Gravitation ist, haben wir recht gut verstanden, wenn wir der ART folgen. Es ist die geometrisch - zeitliche Krümmung der Raumzeit. Materie und Energie verformen diese und gedachte Probemassen, die in den Einflussbereich bereits vorhandener Materieverdichtungen kommen, sind gezwungen, dieser geometrischen Verformung zu folgen, d.h. Sie werden auf das gravitativ wirkende Zentrum zu beschleunigt. Insofern wirkt Materie und Energie immer anziehend.
Die Beobachtung, dass die Raumzeit expandiert, ist gerade das Gegenteil von Anziehung. Es sollte also etwas geben, das für diese Volumenvergrösserung des Vakuums verantwortlich ist. Man nennt diese Erscheinung dunkle Energie und meint damit eine Energieform, die antigravitativ wirkt, also abstoßend.
Leider wissen wir nicht, was da dahinter steckt.
Da es wahrscheinlich kein Graviton gibt, wird es wahrscheinlich auch kein Antigraviton geben.
Es muss eine andere Art von Eigenschaft des Raumes sein, dass diese Ausdehnung bewirkt. Ob die Quantenfluktuationen des Vakuums, nachgewiesen durch den Casimiereffekt hier einen Beitrag leisten, wissen wir natürlich auch noch nicht.
Aber macht nix, wenn wir noch nicht alles wissen, gibt es ja noch genug zu erforschen.
Grüße
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: CapRygel, Alice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antigravitation Casimier Effekt. 12 Sep 2016 00:42 #8150

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Ahh... ok also doch Geometrisch nicht Astrometrisch.
Ja Thomas ich finde man gibt der Raum-Zeit selbst zu wenig Beachtung, in Bezug zur Dunklen- Materien und Energien. Und es ist meiner Meinung nach auch möglich das Raum-Zeit sich auf kleien Skala anders verhält wie auf großen, in Bezug auf diese dunkle Seite.
Ist es möglich aus zu schließen, das dunkle Energie und dunkle Materie nicht selben Ursprung haben?... gibt es da schon Ideen in die Richtung?

Gruß Chris.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Antigravitation Casimier Effekt. 12 Sep 2016 23:09 #8161

Hallo Chris Hallo Thomas

Ich danke euch für eure Antworten. Die haben mir sehr geholfen.

@ Chris Muß gestehen das ich die Starke und Schwache Kernkraft hier nicht auf dem Schirm hatte. Jedoch gefällt mir die Vorstellung das die Antigravitation nur im Kleinen Wirkt.

@ Thomas Habe den Casimier Effekt nur erwähnt weil ich dort das erste mal was von Antigravitation gelesen habe. Der Effekt ist mir mit der Quantenflukuation schon verständlich. Bin eben nur über den Begriff der Antigravitation gestolpert.
Denke aber das es einfach von nicht ganz durchdacht war. Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, gibt es eine Kraft die Antigravitative Wirkt. Man kennt aber noch nicht die genaue Ursache der Kraft.
Könnte es sein das die Gravitation und die Kraft die Antigravitative Wirkt sich ähnlich verhalten wie die Starke und Schwache Kernkraft?
Finde diesen geometrischen Ansatz super!

Danke nochmals
Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antigravitation Casimier Effekt. 13 Sep 2016 10:06 #8164

CapRygel schrieb: Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, gibt es eine Kraft die Antigravitative Wirkt.
Danke nochmals
Heinz


Heinz, ich denke dass du das leider doch nicht so ganz verstanden hast, was nicht schlimm ist, denn die Sache ist doch sehr komplex.

Wenn man von Gravitation spricht, meint man die Schwerkraft, auch Anziehungskraft genannt. Sie ist eine Folge der Raumkrümmung aufgrund der Anwesenheit schwerer Massen und wirkt stets anziehend.

Antigravitation wäre ja das genaue Gegenteil, also eine abstoßende Kraft.

Wie sollte so etwas generiert werden? Durch "Nicht-Masse"? Oder "Minus-Masse"?

Man darf die Effekte, die durch die beschleunigte Raumausdehnung auftreten, nicht mit dem Begriff "Antigravitation" belegen, obwohl sie scheinbar so wirken, die Ursache ist aber etwas ganz anderes.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Antigravitation Casimier Effekt. 13 Sep 2016 13:12 #8166

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Ich werde das jetzt mal wagen

ist nicht Antigravitation ein Begriff aus der Sci-Fi Branche, und dieser ist unter hochdosiertem Alkoholkonsum von Herrn Podkletnov und seiner Supraleiter Amnesie, in die Wissenschaft eingetreten?
also ich bin mir recht sicher es gibt Antigravitation nur auf einer Flachen Erde :D

wie dieser Ausdruck der Antigravitation zum Herr Lesch da angekommen ist kann wohl nur er beantworten.
(wobei ist es ja nicht, es wird nur sehr leicht da drauf missverstanden)

Gruß Chris

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum