Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Expansion der Raumzeit

Expansion der Raumzeit 06 Jan 2017 22:56 #11064

Ich habe keine Ahnung, warum wir jetzt beim Blockuniversum angekommen sind, aber es ging hier doch eigentlich um die kosmologische Rotverschiebung, oder?
Ich hab mich da mal schlau gemacht, vielleicht hilft's euch:

Hier ist eine Animation für Matheallergiker
http://hubblesite.org/webb_telescope/science_on_the_edge/cosmological_redshift.php

Die mathematische Herleitung:
http://burro.astr.cwru.edu/Academics/Astr328/Notes/Redshift/redshift.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Expansion der Raumzeit 06 Jan 2017 23:19 #11066

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
stm,
wir haben ja bereits einen Thread mit dem Theam "Existiert Zeit wirklich?"
In der Philosophie der Zeit gibt es den Eternalismus (eben das ewige Blockuniversum), den Präsentismus (nur Gegenwärtiges ist real) und den Possibilismus (Vergangenheit u. Gegenwart sind real gegeben, aber die Zukunft ist offen).
Interessant ist - ich wiederholte es schon öfter - dass die Konsequenzen der SRT anscheinend nur mit dem Eternatlismus, also Blockuniversum vereinbar zu sein scheinen.
Mein Eindruck hier im Forum ist aber, dass die Vorstellung des Blockuniversums kaum jemand interessiert. Zu sehr widerspricht diese Vorstellung unserem Alltagsempfinden.

Der Link ergänzt noch mal den Artikel von Rüdiger Vaas in Bild .d. Wissenschaft:
www.das-zeitlose-selbst.de/themen/zeitillusion.htm

In dem kurzen Überblick findest du eine Animation:
www.planet-schule.de/sf/multimedia-trick...php?projekt=raumzeit

Eine kurze Erklärung auf youtube:


Sicher gibt es noch Arbeiten dazu, die tiefer gehen. Auf die Schnelle habe ich jetzt aber keine gefunden.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Expansion der Raumzeit 07 Jan 2017 00:16 #11067

Brian Greene erklärt das Blockuniversum auch sehr anschaulich:

https://youtu.be/vrqmMoI0wks

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Expansion der Raumzeit 07 Jan 2017 15:06 #11076

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Anmerkung zum Blockuniversum:
Starzgazer schrieb:
Versteckter Inhalt oder OFF-Topic [ Zum Anzeigen klicken ]

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Expansion der Raumzeit 08 Jan 2017 12:14 #11090

  • stm
  • stms Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Die ursprüngliche Frage, wie sich die errechneten 13,8 Milliarden Jahre für das Alter des Universums mit der messbaren Expansion der Zeit unter einen Hut bringen lassen, ist noch immer offen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Expansion der Raumzeit 08 Jan 2017 15:59 #11094

stm schrieb: Die ursprüngliche Frage, wie sich die errechneten 13,8 Milliarden Jahre für das Alter des Universums mit der messbaren Expansion der Zeit unter einen Hut bringen lassen, ist noch immer offen.


Das Alter des Universums ist der Kehrwert des Hubble-Parameters (so ungefähr jedenfalls).
Ich nehme an, du meinst mit Expansion der Zeit nicht die Zeitdilatation.
Könntest du evtl. mal anhand der Robertson-Walker-Metrik erklären, wieso sich daraus die Expansion der Zeit ergibt?

Der Einfachheit halber können wir auch bei der Minkowski-Metrik bleiben: ds² = c²t²-dx²+dy²+dz²
Zeit ist keine Raumdimension. Rechnerisch ist c*t eine Länge, da sich die Zeit rauskürzt. Auf der linken Seite steht daher ein Abstand, also eine Länge.
Wenn die Zeit expandieren würde, dann müsste die Expansion von etwas abhängig sein. In der RW-Metrik müsste so was wie t(x) stehen. Dort steht aber a(t), also ist der Skalenfaktor von der Zeit abhängig. Die Zeit ist das was synchronisierte Uhren im co-moving Koordinatensystem anzeigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum