Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Zeit, Raum, Gravitation

Zeit, Raum, Gravitation 15 Jan 2019 23:51 #47102

Hallo liebe Forenmitglieder.

Ich habe mir soeben die Frage gestellt, ob es Zeit, Raum oder Gravitation
mit negativem Vorzeichen geben kann.

Also, ein Raum kleiner Null, eine Zeit kleiner Null, Gravitation kleiner Null.

Hängt das mitunter zusammen?

Lieben Gruß
Roger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Raum-Zeit7.5Sonntag, 10 Februar 2019
Raum und Zeit.7.5Samstag, 05 März 2016
Zeit und Raum7.5Dienstag, 13 August 2019
Raum-Zeit7.5Samstag, 11 Februar 2017
Raum-Zeit7.5Montag, 18 Februar 2019
Raum und Zeit - Krümmungen7.42Dienstag, 21 März 2017
Raum, Zeit und Masse7.42Mittwoch, 10 Juli 2019
Ist die Zeit imaginärer Raum?7.42Freitag, 16 August 2019
Raum-Zeit und Information7.42Donnerstag, 21 April 2016
Expansion von Raum und Zeit7.42Samstag, 22 Juni 2019

Zeit, Raum, Gravitation 16 Jan 2019 00:17 #47106

Robert Reichert schrieb:
Also, ein Raum kleiner Null, eine Zeit kleiner Null, Gravitation kleiner Null.

Sicher gibt es das. Z.B. die Wahrscheinlichkeit, dass du auf diese Frage eine befriedigende Antwort bekommst, ist sowohl im Raum kleiner als Null, in der Zeit kleiner als Null und auch gravitativ wird dich diese Antwort kleiner als Null anziehen :) :) :)
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Zeit, Raum, Gravitation 16 Jan 2019 13:33 #47130

Hi Roger,

Ich habe mir soeben die Frage gestellt, ob es Zeit, Raum oder Gravitation
mit negativem Vorzeichen geben kann.


Wenn unser Universum "positive" Vorzeichen hat könnte ja evtl. zugleich beim Urknall auch eins mit
"negativen" Vorzeichen entstanden sein (sowas wie ein Zwillings-, Schatten- oder Anti Universum).
Ich finde die Hypothese ist auch nicht "abwegiger" wie die der Multiversen :lol:

https://www.heise.de/tp/features/Beim-Urknall-koennte-mit-dem-Universum-auch-ein-Antiuniversum-entstanden-sein-4268862.html

https://www.mdr.de/wissen/modell-universum-antiuniversum-urknall-100.html

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zeit, Raum, Gravitation 16 Jan 2019 18:02 #47139

Roger Reichert schrieb:  
Ich habe mir soeben die Frage gestellt, ob es Zeit, Raum oder Gravitation mit negativem Vorzeichen geben kann.

Das kann es in der Tat:

David Madore schrieb:  
This region of space-time is known as negative space. This negative space region is infinite, and, if we go far away in it in any direction (for very negative values of r, that is, away from the black hole), then space becomes flat again: so there is, in effect, an infinite world tucked beyond the black hole's ring singularity. This can be thought of as the black hole's flip side, or evil twin brother; but it should be emphasized that there is nothing strange about negative space in itself (deep negative space is just a flat region of space, and, of course, from the point of view of negative space, it is positive space which lies beyond the black hole's ring singularity). It is the negative side of the black hole (or negative black hole—not to be confused with the white hole which will be described later), and the region near it, which is strange, not the deep negative space. A first surprise is that, in the negative side, the black hole is repulsive.

Auch ein negativer Zeitpfeil in dem Sinne dass dt/dτ negativ wird ist möglich, dann würde in deinem Bezugssystem alles rückwärts ablaufen:

David Madore schrieb:  
A third surprising characteristic of the negative side of the black hole is that it contains the Carter time machine: there is a region, rougly in the shape of a torus having the ring singularity as its inner equator, in which a material particle can travel at infinite speed along the ring, thus returning to initial position in space and time after a finite amount of proper time, or even go back in time.

Wenn man im richtigen Winkel durch den Cauchyhorizont fällt kehrt sich ebenfalls die Zeit um, nur würde man in der Praxis beim Wiederaustritt aufgrund von infiniter Blauverschiebung zerlegt werden wenn man durch dieses Portal geht so dass man danach nicht mehr in der Lage wäre so etwas wie ein Großvaterparadoxon zu veranstalten.

Bejahend,

Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zeit, Raum, Gravitation 16 Jan 2019 18:40 #47142

Roger Reichert schrieb: Hallo liebe Forenmitglieder.

Ich habe mir soeben die Frage gestellt, ob es Zeit, Raum oder Gravitation
mit negativem Vorzeichen geben kann.

Also, ein Raum kleiner Null, eine Zeit kleiner Null, Gravitation kleiner Null.

Hängt das mitunter zusammen?

Lieben Gruß
Roger


In unserem Universum sicherlich nicht, nur in den Köpfen von Science-Fiction-Autoren.

Was Mathematiker natürlich nicht davon abhält, damit bzw. mit eben diesen umgekehrten Vorzeichen zu rechnen, da kann man allerhand sehr schöne und in sich stimmige Formeln zusammenbauen, sehr reizvoll anzusehen.

Allerdings gibt es dann so etwas noch lange nicht real existierend.

Ein Beispiel aus der alltäglichen Welt:

Du hast ein Bankkonto, wie jeder von uns. Meist kann man auch "unter Null" gehen, also mehr Geld abheben, als man drauf hat, jede Bank freut sich auf sowas, kassiert sie dafür doch ganz schöne Zinsen.

Rechnerisch sieht das denn so aus, dass das Zahlenwerk auf einem solchen überzogenen Konto umso größer wird, je mehr Geld man abhebt, es sind ja Beträge "unter Null".

Auf dem Papier existieren diese Minusbeträge sehr wohl, sie sind sogar real, aber eben nur auf dem Papier bzw. als mathematisches Konstrukt in einem Computer.

In der realen Welt hat jedoch noch nie jemand einen "Minus-Euro" gesehen, so etwas existiert nicht in der realen Welt.

Fazit: Rechnen kann man damit, mit Minus-Zeit, mit Minus-Gravitation usw., aber real existiert so etwas nicht.

Die Zeit läuft IMMER vorwärts, jedenfalls in unserem Universum.

Massen wirken IMMER anziehend, jedenfalls in diesem Universum.

Raum hat IMMER eine positive Ausdehnung, jedenfalls in diesem Universum.

Was innerhalb Schwarzer Löcher passiert ........ nun ja, das weiß man nicht, einige meinen, alles, was jenseits des Ereignishorizontes ist, wäre nicht mehr Bestandteil des Universums, andere meinen, das es nicht so ist, ich weiß es nicht, wie da drinnen die Verhältnisse sind.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Zeit, Raum, Gravitation 16 Jan 2019 22:56 #47159

Nach dem jetzigen Stand der Wissenschaft wird das sicher so sein.

Die Idee mit dem Paralleluniversum ist jedoch sehr interessant.

Dort könnte also die Zeit rückwärts laufen, die Gravitation negativ
und auch der Raum somit negativ sein.

Mathematisch sicher nachvollziehbar.

Somit wäre die Kausalität ebenfalls rückwärts gerichtet.
Ich werfe einen Stein, doch es gibt eine Welle, bevor ich diesen
Stein ins Wasser geworfen habe. Das heißt, die Welle erzeugt
sozusagen den Stein in meiner Hand, den ich soeben am Rhein
gefunden habe, bevor ich an den Rhein ging.

Für mich ist damit das Entstehen und Vergehen des uns bekannten
Universums vollumfänglich erklärt. Die Zeit läuft hin und zurück,
schon seit Ewigkeiten.

Damit ist auch erklärt, warum "Schrödingers Katze" mal lebt und
mal tot ist. Sie läuft einfach rückwärts in der Zeit, von tot nach
lebendig.
Je nachdem, in welcher Richtung die Zeit sich gerade bewegt.

Also warten wir einfach ab, wenn wir gestorben sind, bis sich der ganze
Wahnsinn wieder umkehrt. :-)

Lieben Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zeit, Raum, Gravitation 02 Feb 2019 01:52 #48173

Gleiten wir nicht schon nach der 4. Dimension ins esoterisch-spirituelle ab?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zeit, Raum, Gravitation 03 Mär 2019 21:14 #49284

Stellt denn nicht schon die Quantenverschränkung die 1-4. Dimension in Frage?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zeit, Raum, Gravitation 04 Mär 2019 06:32 #49297

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129

udogigahertz schrieb: Ein Beispiel aus der alltäglichen Welt:
Du hast ein Bankkonto, wie jeder von uns. Meist kann man auch "unter Null" gehen, also mehr Geld abheben, als man drauf hat, jede Bank freut sich auf sowas, kassiert sie dafür doch ganz schöne Zinsen.
Rechnerisch sieht das denn so aus, dass das Zahlenwerk auf einem solchen überzogenen Konto umso größer wird, je mehr Geld man abhebt, es sind ja Beträge "unter Null".
Auf dem Papier existieren diese Minusbeträge sehr wohl, sie sind sogar real, aber eben nur auf dem Papier bzw. als mathematisches Konstrukt in einem Computer.
Fazit: Rechnen kann man damit, ..., aber real existiert so etwas nicht.

Stimmt nicht, es existiert real. Man nennt es nur anders, nämlich "Kredit" oder "Schulden"!! cool)

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Zeit, Raum, Gravitation 04 Mär 2019 06:43 #49298

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129

Roger Reichert schrieb: Stellt denn nicht schon die Quantenverschränkung die 1-4. Dimension in Frage?

Wenn es geht nicht drei Postings, sondern nur eines. Man kann bestehende Postings nachträglich ändern!
Und die verschiedenen Stringtheorien (Schwingungen von Strings...) haben z.T. sogar über 10 Dimensionen.
Und bei der Quantenverschränkung wird keine zusätzliche Dimension eingeführt, sondern die überlichtschnelle Übertragung einer Nichtinformation (No-Communication-Theorem). Oder es wird von Nichtlokalität gesprochen.

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Zeit, Raum, Gravitation 04 Mär 2019 10:45 #49301

Eine Theorie muss an der Realität Scheitern können. Und dieses sehe ich hier nicht als gegeben. Also nur eine Spielwiese ohne echten wissenschaftlichen Anspruch

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum