Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Gästebuch
  • Seite:
  • 1

THEMA: 3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl...

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 15 Feb 2016 16:08 #2788

mal an die fachleute hier:
ich habe heute im nsdap....öhm...nee, im SPIEGEL gelesen:

"all das geschah im bruchteil einer sekunde, und doch reichte diese kurze zeit aus, um drei sonnenmassen in pure energie umzuwandeln - das ist 50-mal so viel wie das leuchten sämtlicher sterne des sichtbaren universums zusammengenommen."


weiß jemand, wie das gemeint sein soll? in einer sekunde, oder wie? oder die gesamtenergie einer momentaufnahme?
schon krass, das zeigt uns mal wieder, wie leer das universum ist!

auf eure antworten bin ich wirklich gespannt :)

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Letzte Änderung: von Ferdi Runge. Begründung: tippfehler (Notfallmeldung) an den Administrator

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Interessante Medien6.96Samstag, 23 April 2016
Warp-Antrieb bei Star Trek - reichen 1000 Sonnenmassen aus?6.59Montag, 03 September 2018
Die Berechnung der Zahl Pi6.28Mittwoch, 13 Dezember 2017
Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene6.19Samstag, 21 Juli 2018
Wieviel Sterne gibt es und woher kennt man die ungefähre Zahl?5.95Mittwoch, 01 August 2018
Eine Erfolgreiche Zukunft und noch eine besinnliche Zeit .5.3Mittwoch, 02 Januar 2019
Eine schöne "App"3.65Montag, 12 Oktober 2015
Ist Unsterblichkeit eine illusion?3.61Freitag, 16 Dezember 2016
Eine lustige Geschichte3.61Mittwoch, 11 Oktober 2017
Ist das Universum eine Welle?3.61Donnerstag, 11 Mai 2017

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 15 Feb 2016 22:21 #2808

Ungefähre Abschätzung:

Die Sonnenmasse beträgt 2*10^30 kg, drei Sonnenmassen 6*10^30 kg.

Pro Sekunde hat die Sonne einen Massenverlust von 4*10^9 kg durch die Fusion von Wasserstoff zu Helium.

Das heißt, man bräuchte etwa 5*10^20 sonnenähnliche Sterne, um in einer Sekunde 3 Sonnenmassen an Energie zu erzeugen.

In der Milchstraße gibt es ca. 100 Milliaden Sterne, das sind 1*10^11. Somit bräuchte man ganz grob etwa 5 Milliarden Galaxien, um pro Sekunde die Energie 3 Sonnenmassen zu erzeugen.

Jetzt war noch die Rede von Sekundenbruchteilen, also bräuchte an noch mehr.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 16 Feb 2016 09:37 #2810

Ah, interessante Betrachtung. Die Frage, die sich einem da aufdrängt, ist aber, woher stammen diese drei Sonnenmassen? Aus E=m x c². Ja schon, aber doch nicht aus den beiden Lochmassen. Das System hat im letzten Augenblick dieses ungeheuere Energieäquivalent aus seiner Annäherung genommen. Die beiden SL fielen ja aufeinander zu und dabei wurde Gravitationsenergie frei. Aus den Eigenrotationen der SL selbst könnte ebenfalls Energie freigesetzt worden sein. Die LIGO Kollaboration hat ein Bild veröffentlich, auf dem die Rotationsrichtungen der beiden SL gekennzeichnet sind. Demnach stehen die Spinrichtungen nicht senkrecht auf der Drehebene des Systems sondern liegen fast in der Drehebene. Deshalb ist es schwer abzuschätzen, ob das System beim Verschmelzvorgang Drehimpuls nach draußen geschleudert hat. So wie das aussieht eher nicht. Das Nachfolge SL hat sich aus dem Drehimpuls der beiden Vorgänger seinen neuen Drehimpuls zusammengebaut. Also, wenn das stimmt, dann stammen die drei Sonnenmassen abgestrahlte Gravitationswellenenergie nur aus dem Gravitationspotential, das im Zuge der Annäherung immer schneller abgebaut wurde. Das erklärt auch die Kurvenform des Signals am besten.
Weiß das jemand vielleicht noch genauer?
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 16 Feb 2016 19:50 #2816

Wenn ich es richtig verstehe, dann ist die jetzt gemessenen Masse um 3 Sonnenmassen kleiner als die Summe der zuvor gemessenen Massen.

Wenn die 3 Sonnenmassen aus dem Gravitationspotential entnommen sind, dann müsste das doch bedeuten, dass zuvor das Gravitationspotential zur gemessenen Masse beigetragen hat. Kann das sein? Hat ein Körper in einem Schwerkraftfeld eine größere Masse? Oder verstehe ich etwas grundsätzliches falsch?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 16 Feb 2016 21:10 #2817

Keine Ahnung, ob das passt, ich bin gerade über diesen Artikel gestoßen und das klingt interessant:

de.wikipedia.org/wiki/Bindungsenergie#Gravitation

Die gravitative Bindungsenergie ist diejenige Energie, die benötigt wird, um einen durch Gravitation zusammengehaltenen Körper (z. B. die Erde) in sehr viele winzige Bestandteile zu zerlegen und diese unendlich weit voneinander zu entfernen. Umgekehrt wird die gleiche Energiemenge freigesetzt, wenn sich diese Bestandteile zu einem gravitativ gebundenen Körper zusammenfügen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 16 Feb 2016 21:14 #2818

Ja, die erste Aussage ist richtig. Die zweite Aussage, dass die 3 Sonnenmassen Verlust, dem Energieinhalt des Gesamtsystems zuzurechnen waren, stimmt also auch. Aber dann stimmt es nicht mehr. Ein Körper hat in einem Schwerefeld keine schwerere Masse, nur weil er sich im Schwerefeld eines anderen Körpers befindet. Das Gesamtfeld, das aus hier zwei schweren Körpern besteht, die umeinander rotieren, haben eine potentielle Energie im gemeinsamen Schwerefeld. Sie bauen diese Energie sukzessive ab, indem sie sich annähern oder aufeinander zuspiralisieren. Diese Energie wird nach außen als Gravitationswellen abgestrahlt. Dieser Energieverlust des Gesamtsystems wird kurz vor dem finalem Ende am heftigsten. Und diesen finalen Schlusstanz haben die Detektoren eingefangen.
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 20 Feb 2016 18:40 #2940

Moment mal, wenn das was in Wikipedia da steht stimmt wird doch dem Universum durch die Expansion ständig Energie in Form von Bindungsenergie zugeführt. Ist das die Dunkle Energie??

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 20 Feb 2016 19:37 #2941

Bindungsenergie? Die sogenannte Dunkle Energie scheint die Expansion anzutreiben. Leider weiß man noch nicht, was Dunkle Energie eigentlich ist. Der Gegenspieler der DE ist die Gravitation, verursacht durch Materiedichte und positive Energiedichte. Die DE muss also ein negatives Vorzeichen haben. Der Anteil der DE scheint im Lauf der Zeit zuzunehmen und liegt heute knapp unter 70%, der Anteil der DM bei ca.25% und der Materieanteil bei etwa 4,9%. Das scheint auch der Grund zu sein, warum unser Universum immer schneller expandiert. Jedenfalls legen das die Supernova Ia - Beobachtungen der letzten Jahre nahe.
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 20 Feb 2016 20:34 #2945

Ja Bindungsenergie. Der Wikibeitrag bedeutet für mich übersetzt: je weiter die Objekte voneinander entfernt sind desto mehr Energie wird frei wenn man sie wieder enger zusammenbringt. (Ja, ich weis, Wiki... bin aber jetzt zu faul eine andere Quelle zu recherchieren und klingt für mich plausibel)
Aber ist eigentlich egal ob ich das Bindungsenergie oder DE nenne, ist die selbe Seite der Medaille. Auf deren Rückseite steht was diese DE eigentlich ist.

Im Kopf habe ich schon seit geraumer Zeit (genauer seit @Centauri - Gibt es Leerräume) die Idee es könnte vielleicht eine Eigenschaft des Vakuum sein neuen Raum zu produzieren. aber pscht... nicht weitersagen, ist nur ne Spinnerei ;)

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

3 Sonnenmassen ergeben eine interessante Zahl... 20 Feb 2016 21:10 #2952

Ja, das ist so gemeint, dass man umso mehr Energie investieren muss , je höher man einen Stein in die Höhe werfen will. Übertragen auf die Expansion des Universums heißt das, dass das Universum Energie hinzu gewinnt, je weiter es sich ausdehnt, weil es dabei offensichtlich Arbeit gegen die positiv wirkenden Materie und Energieanteile der uns bekannten Materie - und Energieformen verrichten muss.
Grüße
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Fabsen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum