Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage!

Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage! 02 Mai 2017 15:14 #13961

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage!
Neben backende Hefekuchen mit Rosinen oder Luftballons oder alle möglichen Dinge zum auseinanderziehen, sah ich in Videos, um die beschleunigte Expansion zum besseren Verständnis zu bebildern…
Solche Vergleiche funktionieren in aller Regel sehr gut.
Trotzdem fiel mir in einer „Heidelberger Halben Sternstunde“ etwas auf, wo der Vergleich hinkte oder eben nicht:
Menschen wurden als „Galaxien“ jeweils mit einem Meter Abstand voneinander „aufgestellt“. „Sie“ wurden befragt, wie weit sich die „verschiedenen anderen Galaxien“ von „ihr“ entfernt befänden – die korrekten Antworten: 1 oder 2 oder 3 Meter usw.
Der Moderator sagte lässig: und nun sind 1 Million Jahre vergangen /Beispiel) und der Abstand zwischen euch Galaxien hat sich vergrößert… er erhöht jetzt (mit Zollstock! Haha) die Abstände um jeweils einen Meter, also von einer Galaxie zur jeweils nächsten sind es nun 2 bzw. 4 bzw. 6 Meter analog zu oben.
Okay! Der Abstand wird größer je ferner… nichts neues, oder?
Und je kleiner je näher (außerdem kann hier die Gravitation lokaler Galaxien die Dunkle Energie/Zentrifugalkraft/alle wirkenden physikalischen Kräfte, überwinden…)
Ich dachte IMMER mit je weiter desto beschleunigter hätte etwas mit höherer Geschwindigkeit zu tun, also nah = Trabbi und fern = Ferrari, aber genau das beweist genannter Vergleich NICHT, sondern zeigt nur im Verhältnis zum Auge des Betrachters in Meter, der in einer bestimmten Zeiteinheit stattfindende schneller größer werdende Abstand je weiter weg nimmt im Vergleich zu näheren Objekten des „Betrachters“ zu…
Nanü?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Bin neu hier! Der Code= ?Theorie oder Phantasie!8.03Mittwoch, 18 April 2018
Hier wird eine Menge gelöscht was nicht nach Thomas7.63Sonntag, 12 März 2017
dunkel oder nicht ?7.14Samstag, 01 Juni 2019
Das Universum dehnt sich nicht aus - oder?6.99Dienstag, 11 Oktober 2016
Und es bewegt sich doch oder auch nicht6.91Donnerstag, 05 Januar 2017
Unser Mond - sollen wir wieder da hin oder nicht?6.91Mittwoch, 19 Juni 2019
Gedankengang zur Frage: Gibt es einen Rand oder ein Außerhalb des Universums?6.59Donnerstag, 30 August 2018
Ist das nicht genau andersrum ? .Eine Frage zum Massendefekt.6.59Dienstag, 31 Januar 2017
Gibt es sie, oder gibt es sie nicht.5.8Montag, 03 August 2015
Starke oder schwache Emergenz - Holist oder Reduktionist5.35Montag, 10 Dezember 2018

Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage! 02 Mai 2017 16:11 #13966

Der Vergleich hinkt insofern als der Moderator die Menschen bewegen musste um die neuen Abstände einzustellen.
Im Universum müssen sich die Galaxien nicht selbst aktiv bewegen, der Raum dazwischen wird einfach mehr.

Der Vergleich zeigt deutlich: wenn man die Expansion als Geschwindigkeit begreifen will (was nicht richtig ist) dann fahren alle Galaxien Trabbi.
Die Person die Anfangs 3 Meter von dir entfernt war bewegt sich gegenüber der Person die Anfangs 2 Meter entfernt war auch nur in Trabbi-Geschwindigkeit.
Der Begriff Geschwindigkeit macht bei der Expansion eigentlich keinen Sinn.
Es ist besser von einer Expansionsrate zu sprechen. Im Vergleich ist die 1 Meter pro 1 Mio Jahre pro Meter, im Universum ist die zur Zeit ca. 68 Kilometer pro Sekunde pro Megaparsec. (Megaparsec ist wie Kilometer eine Länge allerdings ca 3,26 Mio Lichtjahre)

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage! 02 Mai 2017 16:59 #13969

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Vielen Dank!!!
Ich lege jedes Wort auf die Goldwaage, ich weiß, und mißverstehe manches...
Ich las und hörte bereits von der Expansionsrate, genau, die richtige Bezeichnung macht's!
-
Wie oft lese ich von "in der Ferne schneller" in dem beschriebenen Zusammenhang, ich fühlte schon rein instinktiv, dass dies nicht sehr wahrscheinlich ist - thanks a lot again! 1000-times!
Genauso oft lese und höre ich dass der oder die Energie erzeugt hat, so gut wie nie höre ich von der Umwandlung von potentieller in kinetische Energie oder so, auch in sehr guten Dokumentationen!
Ich weiß nicht, "Sprache" ist nicht unbedingt präzise... Auf der anderen Seite, "im Volke ist sie es, die Sprache ist dynamisch und erfinderisch: das Wort "Bandsalat" tauchte begründet auf und ich fand die Benennung sehr originell, bis das Wort wieder verschwand, alles sehr zeitnah...
Andererseits sagen wir immer noch "die Sterne sind am Himmel" statt in the Sky, wie die englischen Eroberer in ihren Schiffen wußten!
-
zurück:
ist jegliche Wechselwirkung zwischen Galaxien und expandierendem Raum ausgeschlossen, bedingen sie sich nicht? Es ist so schwer sich vorzustellen, "wer den Luftballon aufbläst"... ich meine, ich kenne "seinen" Namen, aber das klingt so, als ob jemand "Gott" in die Physik als Konstante sozusagen einführen will...
ICH HOFFE ES NICHT!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage! 02 Mai 2017 19:56 #13987

Die Idee ist eigentlich, dass der Raum überall gleichmäßig expandiert. Jedoch ziehen sich die Galaxien aufgrund ihrer Eigengravitation auch wieder zusammen, so dass sich letztlich ein Fließgleichgewicht einstellt.

Wobei mich das auf den Gedanken bringt - könnte man damit nicht auch einen Transport von Drehimpuls ins Zentrum der Galaxie begründen und so auch die Veränderung der Rotationskurven der Galaxien der Neuzeit erklären?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage! 02 Mai 2017 21:07 #13992

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Welche Veränderung der Rotationskurven der Galaxien der Neuzeit, Reisender?
-
Ich denke gerade an die „angeblich bevorzugt linksdrehenden Galaxien“ nach - ein Gerücht?
… Wasserstrudel dreht auf der Nordhalbkugel der Erde im Uhrzeigersinn in den Badewannenabfluss – sähest du ihn von unten, lägest du beobachtend unter dem Abfluss, Gedankenexperiment, drehte sich der Strudel aus dieser Perspektive nach links! Ist das nicht auch so bei den Galaxien? Je nach dem von wo du schaust: aufs Foto oder, sozusagen, auf die Rückseite: links bzw. rechts!
Rechts- und Linksdrehend kommt, soweit das zu beurteilen ist, in der Natur gleichmäßig verteilt vor UND, sämtliche weißen kristallinen Pulver, mit denen ich zu tun hatte, beruflich, die, die optisch aktiv sind, drehen rechts und links, sind chiral (so auch in unseren Körpern), im Gegensatz zu Kristallen, die oft spiegelsymmetrisch vorliegen und nicht chiral, nicht zu reden davon, dass sich zumindest in der Arzneimittelindustrie, Strukturformeln von Substanzen „spontan“ ändern, um „stabiler“ zu werden, wegen Resistenzen oder unbekannt…
-
Was anderes: leg dich auf Bali in deinem bamboohouse auf dein Kanapee und schau nach oben: was siehst du: Geckos, die über die Decke latschen und „Gecko“ rufen. Sie suchten wohl in den dicht besiedelten Tropen eine „Nische“ und fanden sie im „kopfüberlaufenkönnen“… die ach so schwachen van der waalschen Kräfte, wie auch der Casimir Effekt, lassen diese Echsen die ganze Nacht an der Decke kleben… nee, eben nicht kleben, die Gravitation überwinden!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage! 03 Mai 2017 08:00 #14015

Liebe Maria,

du vermischst hier mal wieder drei Themen. Wie wäre es, wenn du für jedes einen eigenen Thread aufmachst?

Man hat herausgefunden, dass die Außenbereiche nahe gelegener Nachbargalaxien langsame rotieren, als ihre sichtbare Massenverteilung nahelegt. Daraus schloss man auf die Existenz dunkler Materie. Nun fand man neuerdings jedoch weit entfernte Galaxien im frühen Universum, bei denen das nicht der Fall zu sein schien. Das brachte mich auf die Idee, dass die dunkle Materie in modernen Galaxien einfach nur aus Neutrinos, abgekühlten weißen Zwergen und schwarzen Löchern bestehen könnte.

Was den Drehsinn von Galaxien angeht - das ist Quatsch. Betrachtest du eine rotierende Scheibe von der anderen seite, scheint sie ja anders herum zu rotieren. Es gibt bei spiegel- und punktsymmetrischen Objekten keine Chiralität.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beschleunigt oder nicht, das ist hier die Frage! 03 Mai 2017 12:18 #14021

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Verstehe, danke, Reisender. Ich überlege in welchem Video Herr Gaßner laut dachte: Woher wohl diese Neigung zum Linksdrehen in der Natur kommt o.s.ä. bzw. davon sprach, dass sich die meisten Galaxien links herum drehen - ich muss das überprüfen, ich zitierte sicher nicht ganz richtig
Lieber Reisender, als Arzneimittelherstellerin in Industrie oder Apotheke, in Deutschland oder Irland, liegt es in meiner Natur "kühn zu mischen, dass es eine Freude ist" (kleiner Witz)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum