Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums..

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 30 Aug 2018 14:26 #41333

Also hier die erste Frage die mich beschäftigt.

Wie im Thema schon genannt, geht es um die Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums kurz nach dem vermeintlichen Big Bang!
Wie kann sich denn etwas Überlicht schnell ausbreiten? Ich habe ja gelernt, dass es unmöglich sei, schneller als das Licht zu sein. Nun habe ich
das gestern im TV gesehen, gehört, dass sich das Universum dieses dann doch raus genommen hat :woohoo:

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien! Gerade zuhause liegt unsere Heimstärke..
Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.. und wir dürfen bei diesen wirklich schönen Zitaten,
nicht den Sand in den Kopf stecken. Also immer schön aufpassen!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien! Gerade zuhause liegt unsere Heimstärke..
Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.. und wir dürfen bei diesen wirklich schönen Zitaten,
nicht den Sand in den Kopf stecken. Also immer schön aufpassen!!

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Überlichtschnelle Ausdehnung anhand der ART erklären?6.84Donnerstag, 31 März 2016
Das Universums3.94Montag, 20 November 2017
Die Form des Universums3.9Montag, 25 Januar 2016
Expansion des Universums3.9Sonntag, 16 April 2017
Ende? des Universums3.9Sonntag, 26 März 2017
Ende des Universums3.9Samstag, 15 Juli 2017
Energieerhaltungssatz Universums:3.9Mittwoch, 13 Dezember 2017
Größe des Universums?3.9Donnerstag, 23 August 2018
Zentrum des Universums3.9Montag, 25 Februar 2019
Schwarzschildradius des Universums3.9Donnerstag, 03 Mai 2018

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 30 Aug 2018 14:41 #41334

Hallo hundert und so weiter,
kein Widerspruch. Du musst zwischen Bewegung des Raums und Bewegung im Raum (SRT) unterscheiden. Die SRT und die Grenze Lichtgeschwindigkeit im Vakuum gilt für Bewegungen im Raum.
Der Raum selbst expandiert ohne die Beziehung zur SRT. Er wächst zurzeit mit der Rate von ungefähr 70 km pro Sekunde und Megaparsec. Also bei 2 Megaparsec schon 140 km pro Sekunde usw. Da kannst du dir relativ leicht ausrechnen, wann v>c. Das gibt es aber schon häufig im Forum dargestellt.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 30 Aug 2018 14:44 #41336

Die Lichtgeschwindigkeit ist die schnellst mögliche Geschwindigkeit relativ zum Raum.

Der Raum selbst kann sich mit Überlichtgeschwindigkeit ausbreiten - und das tut er auch jetzt. Schau dir die Hubble Konstante an, dann kannst Du einfach berechnen, ab welcher Entfernung der Raum mit Überlichtgeschwindigkeit von uns wegfliegt.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 30 Aug 2018 15:02 #41339

Okay, danke. Aber..

Jetzt habe ich irgendwann mal vom Hr. Lesch gelernt, dass im Raum, spontan, Teilchen entstehen die dann auch sofort wieder mit den Anti-Teilchen verschwinden.
Folglich sollte der Raum dann doch auch aus irgendetwas bestehen. Von nichts kommt doch auch nichts, oder?

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien! Gerade zuhause liegt unsere Heimstärke..
Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.. und wir dürfen bei diesen wirklich schönen Zitaten,
nicht den Sand in den Kopf stecken. Also immer schön aufpassen!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien! Gerade zuhause liegt unsere Heimstärke..
Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.. und wir dürfen bei diesen wirklich schönen Zitaten,
nicht den Sand in den Kopf stecken. Also immer schön aufpassen!!

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 30 Aug 2018 15:33 #41344

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129

100 Trillionen schrieb: Okay, danke. Aber..
Jetzt habe ich irgendwann mal vom Hr. Lesch gelernt, dass im Raum, spontan, Teilchen entstehen die dann auch sofort wieder mit den Anti-Teilchen verschwinden.
Folglich sollte der Raum dann doch auch aus irgendetwas bestehen. Von nichts kommt doch auch nichts, oder?

Am Besten Du schaust da bei WIKI unter den Begriffen "Virtuelle Teilchen" bzw. "Vakuumfluktuationen"

MfG
WL01
Folgende Benutzer bedankten sich: iChinaski

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 30 Aug 2018 20:26 #41362

Wir, im Makrokosmos, denken vielleicht so. In der Quantenphysik gibt es jedoch kein "nichts". Der Grund dafür sind die Quantenfluktuationen.
Folgende Benutzer bedankten sich: iChinaski

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 01 Sep 2018 17:33 #41425

Nun gut, ich will das, was ihr mir als Antwort gegeben habt, dann auch so akzeptieren.. :silly:

Nur, mir ist da so viel grau und zu wenig schwarz / weiß.
Und genau dass, macht es für den Laien schwer das alles zu verstehen..

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien! Gerade zuhause liegt unsere Heimstärke..
Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.. und wir dürfen bei diesen wirklich schönen Zitaten,
nicht den Sand in den Kopf stecken. Also immer schön aufpassen!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien! Gerade zuhause liegt unsere Heimstärke..
Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.. und wir dürfen bei diesen wirklich schönen Zitaten,
nicht den Sand in den Kopf stecken. Also immer schön aufpassen!!

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 01 Sep 2018 23:03 #41441

iChinaski schrieb: Jetzt habe ich irgendwann mal vom Hr. Lesch gelernt, dass im Raum, spontan, Teilchen entstehen die dann auch sofort wieder mit den Anti-Teilchen verschwinden.
Folglich sollte der Raum dann doch auch aus irgendetwas bestehen. Von nichts kommt doch auch nichts, oder?


Die mikroskopische Welt ist ganz anders als unsere makroskopisch geprägte Denk- und Wahrnehmungsweise.

Die Evolution hat uns dafür optimiert, unsere makroskopische Welt zu verstehen. So Sätze wie "von nichts kommt nichts" entstammt unsere makroskopischen Welt.

In der Mikrowelt gilt die Quantenmechanik. Diese besagt aufgrund der Unbestimmtheitsrelation, dass "aus dem Nichts" Energie/Teilchen entstehen können, wenn sie schnell genug sich wieder auslöschen: Delta_E * Delta_t <= h/(4*pi). Dies ist aber keine spezielle Eigenschaft des Raumes.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 02 Sep 2018 18:03 #41479

D.Rajic schrieb: Der Raum selbst expandiert ohne die Beziehung zur SRT. Er wächst zurzeit mit der Rate von ungefähr 70 km pro Sekunde und Megaparsec.

Ich habe mal nachgerechnet. Danach kann Licht, das in einem Abstand von ca. 14000000000 LJ entsteht, uns nicht mehr erreichen.
Wo liegt unser Erfahrungshorizont unter Berücksichtigung, dass wir in die Vergangenheit sehen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 02 Sep 2018 19:23 #41481

Hallo Jürgen,
das mit dem Wahrnehmen ist noch etwas komplizierter als man denken sollte. Das hat etwas mit den verschiedenen Horizonten zu tun. Ich hatte schon mehr als einmal dieses Paper angehängt von Lineweaver et al. Das erklärt etwas verständlicher als andere wie das mit den Wahrnehmungshorizonten ist. Tatsächlich kann es bis zu einer gewissen Grenze geschehen, dass wir an sich überlichtschnelle Objekte dann doch noch zu sehen bekommen. Leider nur auf Englisch, aber meiner Ansicht gut verstehbar. Es gibt auch eine vergleichbare Arbeit, die sich aber an die Fachwelt richtet und damit schon etwas schwieriger ist.


Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 02 Sep 2018 19:55 #41483

Jürgen schrieb: Wo liegt unser Erfahrungshorizont unter Berücksichtigung, dass wir in die Vergangenheit sehen?

Dazu musst du im Integral einfach nur das t durch eine 0 und die ∞ durch ein t ersetzen. Wie man am betreffenden Diagramm ablesen kann liegt der bei ∫0tdт/a(т)=46Glyr.

Vorrechnend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 02 Sep 2018 21:15 #41489

Bei der Ausbreitung des Raums ist bereits der Begriff der "Geschwindigkeit" problematisch. Geschwindigkeit ist immer relativ zu etwas. Relativ zu was expandiert der Raum?
Außerdem ist die "Geschwindigkeit" hier auch nicht konstant. Sie ist abhängig von der Strecke, über die man spricht. Also in Bezug auf mein Wohnzimmer ist die Expansionsgeschwindigkeit bestimmt nicht überlichtschnell.
Erst bei riesigen Skalen (oben erwähnt) addiert sich der Effekt auf.

Der Vergleich zwischen zwei materiellen Objekten, die sich relativ zueinander bewegen und der Raumexpansion ist daher Äpfel mit Birnen verglichen.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 04 Sep 2018 14:05 #41594

iChinaski schrieb: Okay, danke. Aber..

Jetzt habe ich irgendwann mal vom Hr. Lesch gelernt, dass im Raum, spontan, Teilchen entstehen die dann auch sofort wieder mit den Anti-Teilchen verschwinden.
Folglich sollte der Raum dann doch auch aus irgendetwas bestehen. Von nichts kommt doch auch nichts, oder?

Es ist anders herum:
Wenn der Raum entsteht, entsteht in ihm auch die Quantenfluktuation.

Aber stell Dir den Raum nicht kugelförmig vor, und diese Kugel wird nach außen größer. Der gesamte Raum dehnt sich aus, es entsteht quasi immer mehr Zwischenraum.

Das hat nur deshalb auf die innere Struktur von Atomen bis hin zu Galaxien keinen Einfluss, weil sie in sich gebunden sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Überlichtschnelle Ausbreitung des Universums.. 06 Sep 2018 21:32 #41711

ra-raisch schrieb: Das hat nur deshalb auf die innere Struktur von Atomen bis hin zu Galaxien keinen Einfluss, weil sie in sich gebunden sind.


....da wäre ich vorsichtig... keinen Einfluss? Die Effekte sollten lediglich kleiner werden.

Bei Galaxienhaufen kann man das z.B. schon direkt nachweisen

ab Minute 12

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum