Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kernfusion im Mikroplasma?

Kernfusion im Mikroplasma? 18 Feb 2019 10:43 #48831

Hat man eigentlich schon ein Mikroplasma ausprobiert, wie es entstehen sollte, wenn man aus ionisierten Wasserstoff, also Protonen, mit Hochspannung bis zum Durchschlag beschleunigt und auf eine gekühlte Palladium-Kathode prallen lässt, dann sollte die Ordnung der Reaktion durch die Absorption an deren Oberflächlich künstlich verringert werden und damit zu einer Reaktion?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
kernfusion5.57Mittwoch, 13 September 2017
Wie komt man zur Kernfusion?5.5Samstag, 12 Mai 2018
Fragen zur Kernfusion5.5Dienstag, 28 August 2018
Kalte Kernfusion5.5Freitag, 26 April 2019
Kernfusion - Wir vergessen die Geschichte5.44Freitag, 11 Mai 2018
Ist es möglich mithilfe von Kernfusion Gold herzustellen?5.32Donnerstag, 11 Februar 2016
Kernfusion und etwas Provokation aufgrund von Enttäuschung5.32Dienstag, 08 Januar 2019
Myonen-katalysierte Kernfusion mit natürlichen Myonen4.59Samstag, 10 März 2018

Kernfusion im Mikroplasma? 18 Feb 2019 22:18 #48846

Das Problem ist nicht eine Fusion zu starten sondern am ende einen Energieüberschuss zu bekommen .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 05:42 #48847

heinzendres schrieb: Das Problem ist nicht eine Fusion zu starten sondern am ende einen Energieüberschuss zu bekommen .


Und den Energie-Überschuss bekommt man schon bei der Reaktion
3H = D + µ
wegen des Massendefektes.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 07:08 #48848

Das meinte ich nicht.
Die palladium Kathode muss gekühlt werde und das Plasma erhitzt . zum anderen muss die durch Fusion erzeugte Energie nutzbar gemacht werden . wie lange ist die Lebensdauer der palladium Kathode , deren Produktion kostet auch Energie

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 07:13 #48849

heinzendres schrieb: Das meinte ich nicht.
Die palladium Kathode muss gekühlt werde und das Plasma erhitzt . zum anderen muss die durch Fusion erzeugte Energie nutzbar gemacht werden . wie lange ist die Lebensdauer der palladium Kathode , deren Produktion kostet auch Energie


Das sind alles Probleme die man lösen muss, wenn man festgestellt hat, dass man so zu einer Fusion kommen kann. Als Ingenieurarbeit, die nach dem Laborversuch einsetzt den ich hier angeregt habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 09:56 #48851

heinzendres schrieb:

"Das Problem ist nicht eine Fusion zu starten sondern am ende einen Energieüberschuss zu bekommen ."

...so ist es!

es gibt hierbei interessante Fortschritte
www.spektrum.de/news/loesung-in-der-kern...rechenfehler/1621336

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 10:39 #48854

seb110 schrieb: heinzendres schrieb:

"Das Problem ist nicht eine Fusion zu starten sondern am ende einen Energieüberschuss zu bekommen ."

...so ist es!

es gibt hierbei interessante Fortschritte
www.spektrum.de/news/loesung-in-der-kern...rechenfehler/1621336


Mir geht es hier aber nicht um Modellrechnung, wie viel Energie man heraus bekommt, sondern um ein Experiment wie man überhaupt eine kontinuierliche Fusion mit Energieableitung einfach erreichen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 10:59 #48855

Die Kühlung der Palladium Kathode soll selbige dann vor dem Abbau durch Fusion schützen?

Wie genau stellst du dir das vor?

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 11:06 #48856

seb110 schrieb: Die Kühlung der Palladium Kathode soll selbige dann vor dem Abbau durch Fusion schützen?

Wie genau stellst du dir das vor?


Das überlasse ich den Ingenieuren die nach dem Laborversuch dann die Konstruktion eines Reaktors übernehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 19 Feb 2019 12:51 #48859

Achso na denn viel Spaß:blink:

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Kernfusion im Mikroplasma? 20 Feb 2019 11:12 #48882

Dieter Grosch schrieb:

seb110 schrieb: Die Kühlung der Palladium Kathode soll selbige dann vor dem Abbau durch Fusion schützen?

Wie genau stellst du dir das vor?


Das überlasse ich den Ingenieuren die nach dem Laborversuch dann die Konstruktion eines Reaktors übernehmen.


PS.
Ich hatte vergessen die mir vorschwebende Reaktion zu schreiben, sie lautet:
3 H ---> D + µ
Dann ergibt sich, das 2 Protonen-Strahlen auf das Palladium-Target in 120 ° gerichtet sein sollten.
Wenn man dann durch Regelung der Strahlenergie den Einsatz der Fusion ermittelt hat, sollte man durch Regulierung des Strahlstromes die Leistung des Reaktor verändern können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 21 Feb 2019 14:44 #48909

Dieter Grosch schrieb: Ich hatte vergessen die mir vorschwebende Reaktion zu schreiben, sie lautet:
3 H ---> D + µ.

du hast sehr viel mehr vergessen zu schreiben .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Kernfusion im Mikroplasma? 21 Feb 2019 16:39 #48912

heinzendres schrieb:

Dieter Grosch schrieb: Ich hatte vergessen die mir vorschwebende Reaktion zu schreiben, sie lautet:
3 H ---> D + µ.

du hast sehr viel mehr vergessen zu schreiben .


Es ging mir hier aber nur um den Experimentalaufbau, den ich zur Diskussion stellen wollte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 21 Feb 2019 19:11 #48918

kinetische energie der protonen , temperatur der kathode u.s.w
eben die prozessparameter

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Kernfusion im Mikroplasma? 22 Feb 2019 05:16 #48932

heinzendres schrieb: kinetische energie der protonen , temperatur der kathode u.s.w
eben die prozessparameter


Die sollen Ja durch das Experiment ermittelt werden, ob man eine Fusion bis zu Durchschlagspannung so erreichen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 08 Mär 2019 12:59 #49475

klingt plausibel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 08 Mär 2019 13:14 #49478

urururu12 schrieb: klingt plausibel


Dass das möglich ist zeigt dieses Beispiel:
beta.ardaudiothek.de/im-gespraech/kernfu...t-ein-genie/60670100

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 08 Mär 2019 14:18 #49479

heinzendres schrieb: Das Problem ist nicht eine Fusion zu starten sondern am ende einen Energieüberschuss zu bekommen .


hab ich doch schon geschreiben jeder der sich die benötigten geräte leisten kann kann eine fusion starten , nur ein kraftwerk wird nie daraus werden .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Kernfusion im Mikroplasma? 08 Mär 2019 14:36 #49482

heinzendres schrieb:

heinzendres schrieb: Das Problem ist nicht eine Fusion zu starten sondern am ende einen Energieüberschuss zu bekommen .


hab ich doch schon geschreiben jeder der sich die benötigten geräte leisten kann kann eine fusion starten , nur ein kraftwerk wird nie daraus werden .


Woher wollen Sie das wissen, wenn Sie noch kein Experiment, in dieser Anordnung, gemacht haben?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kernfusion im Mikroplasma? 08 Mär 2019 16:35 #49489

Dieter Grosch schrieb:
Woher wollen Sie das wissen, wenn Sie noch kein Experiment, in dieser Anordnung, gemacht haben?


ich habe noch kein kohlekraftwerk gesehen das flüssigen stickstoff in seinem kühlkreislauf hat .

so ähnlich wäre dein fusionskarftwerk , du willst eine fusion auf einer gekühlten kathode ablaufenlassen . welche dabei auch noch durch erhitztes plasma zerstört wird .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Kernfusion im Mikroplasma? 08 Mär 2019 18:16 #49492

heinzendres schrieb:

Dieter Grosch schrieb:
Woher wollen Sie das wissen, wenn Sie noch kein Experiment, in dieser Anordnung, gemacht haben?


ich habe noch kein kohlekraftwerk gesehen das flüssigen stickstoff in seinem kühlkreislauf hat .

so ähnlich wäre dein fusionskarftwerk , du willst eine fusion auf einer gekühlten kathode ablaufenlassen . welche dabei auch noch durch erhitztes plasma zerstört wird .


Ja das ist es die Kühlung leitet die erzeugte Energie ab Sie wie im Kohlekraftwert der Dampf sich in der Turbine abkühlt. Denn auch der Dampf der Kühlung wird einer Turbine zugeführt werden müssen ,um daraus Elektroenergie zu erzeugen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum