Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kosmische Strahlung

Kosmische Strahlung 21 Okt 2015 18:08 #994

Hallo zusammen,

ein Kollege von mir fragt folgendes:

"Ich habe den Film der Marsianer gesehen. Dort wurden Kartoffeln angebaut. Aber sind diese nicht kontaminiert?"

Da ist guter Rat teuer. Inwieweit besteht denn eine Gefahr durch kosmische Strahlung; hier speziell bezogen auf Kohlenstoffeinheiten die über längere Zeit einer derartigen Strahlungsintensität ausgesetzt sind? Alleine die Reise zum roten Planeten dauert Jahre. Toll wäre es, würde auch auf einen ggf. bestehenden Unterschied zwischen kosmischer und atomarer Strahlung eingegangen werden.

Liebe Grüße
Sebastian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Kosmische Hintergrundstrahlung als Strahlung anderer Universen?10.35Freitag, 27 April 2018
Kosmische Spiegel5.53Dienstag, 07 Februar 2017
Kosmische Hintergrundstrahlung5.53Montag, 02 Mai 2016
Kosmische Hintergrundstrahlung und Expansion5.47Freitag, 05 August 2016
Farbe kosmische Struktur5.47Mittwoch, 12 Juli 2017
Kosmische Expansion und Lorentztransformation5.47Montag, 20 November 2017
Fehlende kosmische Materie - Wasserstoffgas - Rotverschiebung5.35Freitag, 22 Juni 2018
Bewegt sich die Kosmische Hintergrundstrahlung im Kreis?5.35Freitag, 13 Juli 2018
Strahlung5.23Freitag, 08 März 2019
Hawking Strahlung5.17Freitag, 23 Februar 2018

Kosmische Strahlung 21 Okt 2015 21:25 #995

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Hallo, eine Messung auf radioaktive Bestandteile der Kartoffel ist mir nicht möglich, Film hab ich auch nicht gesehen, mal vorab es gibt nur Strahlung, diese Teilchen- oder elektromagnetische Strahlung ist wie eine Wellen Strahlung zu sehen, zb. Schall ist in der Lage auch Glass zu splittern.
Und so wie diese Teilchenschauer der von Sonne ausgestrahlt wird und als Natürliche kosmische Strahlungsquelle definiert wird, die Molekül Verbindungen trennt und verursacht dabei Mutation, je nach Intensität, mal mehr mal weniger oder es kann auch ein Radioaktiv strahlendes Teilchen hier bei uns auf der Erde machen, wenn das da mit deiner Atomarer Strahlung meinst. also Radioaktivität bezeichnet man die Eigenschaft instabiler Atomkerne, spontan ionisierende Strahlung auszusenden. Der Kern ändert dabei seinen Zustand oder wandelt sich in einen anderen Kern um.
Ob Mutation immer eine negative Auswirkung hat kann ich dir definitiv verneinen, Kommt der Körper jedoch mit der Reparatur nicht nach, gibt es Krebs.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Kosmische Strahlung 21 Okt 2015 22:01 #996

Ja, ohne schützende Atmosphäre ist die harte Kosmische Strahlung natürlich ein großes Problem für lebende Organismen. Bereits die Anreise zum Mars wäre mit massiven Strahlenschäden verbunden. In einer aktuellen NASA-Studie wurden Mäuse sechs Wochen lang einer simulierten Kosmischen Strahlung ausgesetzt und zeigten anschließend deutliche Gehirnschäden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kosmische Strahlung 21 Okt 2015 23:06 #997

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Mich wundert es in der tat sehr das nicht die bereits vorhandenen Untersuchungen mit Strahlung ausreichen um ein gewebeschaden erneut untersuchen zu müssen, ist das erwünschte Quälerei?...
Und zu der Strahlung, gibt so oder so ein Schutzraum bei der reise zum Mars das gehört dazu wie die Luft, ohne Plumbum kommt man nicht drum, und hoffentlich sind da ausreichend Metalle vorhanden, um dort Schutz auf zu bauen, wie viel Blei es auf dem Mars gibt ist mir nicht bekannt.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Kosmische Strahlung 28 Okt 2015 23:20 #1031

Wenn 6 Wochen schon zu Gehirnschäden führen, weiß jeder, warum die Marsmission als Onewaymission geplant ist, Krebs wird da kein Thema mehr sein und auch nicht der Abbau und die Verarbeitung von Metallen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kosmische Strahlung 29 Okt 2015 05:25 #1033

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
wird es das nicht?... Ok dann Fliegen wir hin um die tolle Landschaft dort zu erleben,... also ich bin der Festen Überzeugung wir werden nicht dort hin um Steine zu begutachten. Und das Risiko eines Unfalls lauert überall, und Geplant ist viel sogar eine Reise dort hin mit Besiedlung Absichten also nur in eine Richtung. .

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Kosmische Strahlung 29 Okt 2015 13:14 #1035

Planung ist eine Sache, sollten die Freiwilligen mit funktionierendem Gehirn ankommen, wissen wir von Australien her, dass die Strahlenbelastung von einer geschädigten Schutzhülle schon enorm ist, wie erst unter freiem Beschuss.
Wie will man an das Metall herankommen und wie verarbeiten?
Kohle setzt voraus, dass es Biomasse gegeben hat, denken wir, dem sei so, Feuer braucht Sauerstoff!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kosmische Strahlung 29 Okt 2015 15:37 #1036

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1478
  • Dank erhalten: 201
Induktive Erwärmung, zum einschmelzen und verarbeiten wird problemlos reichen, Sauerstoff wird da nicht Nötig sein aber wahrscheinlich das fehlen von Fluor, welches doch schon für Metall Industrie wichtig ist, ob dieses in ausreichenden mengen dort ist.... kein plan. Auch hier bei uns wird unter Vakuum Metall verarbeitet. Zum Erschmelzen hochlegierter Stähle oder für die Vakuumhärtung existieren Induktionsöfen, die unter völligem Ausschluss von Oxidation arbeiten.
Also Kohle, Sauerstoff wird man da nicht brauchen zum Metall verarbeiten.... (noch mehr Ballast)
Ankommen: gesund aufgrund "Schutzraum"
Ja an das Metall,.. dran kommen, es ausreichend schnell verarbeiten und dort Schutz aufbauen, das so Sache. Ich bin mir nicht sicher aber wir haben unser Metall hier ausgebuddelt. :P
Bis jetzt einziges Problem an das dort vorhandene Rohmaterial dran kommen,... also dorthin unter Berücksichtigung aller Erfolges Kriterien, die redundant gesichert werden, hat es schon gute Aussichten. Jedoch haben wir, wie es scheint derzeit ausreichend erdichte Probleme.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum