Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hubble-Konstante

Hubble-Konstante 05 Jun 2016 13:38 #6648

Habe kürzlich gelesen, dass die Hubble-Konstante neu berechnet wurde und einen höheren Wert ergibt. Damit würde sich das Universum schneller ausdehnen, als bisher angenommen. Allerdings soll dies nicht mit den bisherigen kosmologischen Modellen zu vereinbaren sein.
Weiß jemand dazu näheres? Ist das erst zu nehmen?
Wenn dies tatsächlich stimmen sollte, wäre es vielleicht einen Videobeitrag wert! Herr Prof. Gassner, was halten Sie davon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Die nicht ganz so konstante Hubble-Konstante12.48Donnerstag, 02 Februar 2017
Hubble-Konstante / Expansion10.88Sonntag, 22 Mai 2016
Abweichungen der Hubble-Konstante10.88Montag, 30 Januar 2017
Die kosmologische Konstante5.72Freitag, 10 November 2017
Feigenbaum-Konstante5.72Sonntag, 19 August 2018
Endlich! "X" wird zu einer Konstante5.6Samstag, 12 August 2017
Hubble-Diagramm5.28Dienstag, 27 Juni 2017
Der Hubble Parameter5.28Sonntag, 18 Juni 2017
Hubble deep field - Bild5.16Sonntag, 18 Februar 2018
Hubble-Radius und kosmischer Ereignishorizont5.16Montag, 29 Januar 2018

Hubble-Konstante 05 Jun 2016 14:02 #6649

Darüber berichtet haben beispielsweise www.focus.de/wissen/weltraum/universum-h...rtet_id_5592986.html und www.n-tv.de/wissen/Weltall-dehnt-sich-sc...article17853306.html . Viel kann ich aus den Artikeln nicht herauslesen.

5%-9% schnellere Expansion als bisher muss denke ich kein Problem sein, wenn man eine beschleunigte Expansion durch die Dunkle Energie annimmt.

Dann wird in den Artikeln noch von einer Dunklen Strahlung als mögliche Ursache gesprochen, ohne diese wirklich zu erklären. In dem Forschungsgebiet wird es noch viele Spekulationen geben, bis wir vielleicht irgendwann etwas sicherer wissen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Hubble-Konstante 05 Jun 2016 17:50 #6650

ich stimme dem zu, die artikel darüber sind mehr als schwammig und ehrlich gesagt auch likegeil geschrieben.
ich bin beispielsweise über google news darauf gestoßen.
(ja, man kann sich in google news auch nur astronomie/astrophysik anzeigen lassen ;> )

dass das all immer schneler expandiert ergibt auch sinn und die neuen zahlen haben sicher nichts mit der hubblekonstante an sich zu tun.
vielmehr ist es so, dass man die hubblekonstante nimmt und hochskaliert.
dann kommt wieder irgend ein profiboxer und zeichnet eine gerade in ein diagramm.

was soll die scheiße?
diese leute, die diese artikel schreiben, schreiben so, als ob die damaligen physiker falsch lagen, aber das ist nicht der fall!
ich hab mir einfach nen dickes fell zugelegt, was wissenschaftspublikation bei privatmedien angeht.
das empfehle ich auch jedem, der vertrauensvolle quellen haben möchte. lest fachzeitschriften!

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Letzte Änderung: von Ferdi Runge. Begründung: tippfehler (Notfallmeldung) an den Administrator

Hubble-Konstante 05 Jun 2016 23:50 #6653

Naja, ganz so einfach kann man das Thema sicher nicht abtun (als "scheiße").
Der Artikel ist ja nicht nur in einer beliebigen Boulevardpresse erschienen, sondern in seriösen Medien wie Süddeutsche Zeitung, Die Welt, Tagesschau, N24, Focus, Spiegel... Außerdem wird als Autor ein Team um den US-Nobelpreisträger Adam Riess zitiert.
Es kann ja durchaus sein, dass sich die Berechnungen als falsch erweisen, aber es ist auch zu kurz gedacht, nur das gelten zu lassen, was "frühere Physiker" berechnet haben und neuere Erkenntnisse ungeprüft vom Tisch zu wischen.
Wie gesagt, ich wäre an einer sachlichen Diskussion interessiert, d.h. an fundierten Argumenten, ob da was dran ist oder nicht!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hubble-Konstante 06 Jun 2016 18:25 #6659

Hallo zusammen,
der Ursprung hat mich auch interessiert. Daher noch 2 gefundene Artikel zum Thema:
www.nasa.gov/feature/goddard/2016/nasa-s...faster-than-expected
und arxiv.org/abs/1604.01424 -> arxiv.org/pdf/1604.01424v2
Viel Spaß beim Stöbern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hubble-Konstante Frage an Prof. Gassner 19 Jun 2016 14:00 #6836

Vielleicht doch noch mal die Frage an Prof. Gassner: Nachdem Sie in Ihrem aktuellen Newsletter das Thema nicht erwähnt haben, ist es wohl doch nicht so bedeutend, wie teilweise in der Presse dargestellt - oder sehen Sie das anders?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von RobertM. Begründung: Berichtigung Schreibfehler (Notfallmeldung) an den Administrator

Hubble-Konstante Frage an Prof. Gassner 19 Jun 2016 14:45 #6838

Dass die neue Bestimmung der Hubble-Konstante anhand von 2.400 Cepheiden in 19 Galaxien und knapp 3.000 Supernovae Typ Ia mit 73,2 km/sMpc einen höheren Wert ergeben hat erscheint mir schon interessant. Die angegebene Unsicherheit beträgt 2,4 Prozent.
Das Paper wurde allerdings mittlerweile während des Begutachtungsprozesses dreimal geändert (April, Mai und Juni). Nun ist es zur Veröffentlichung im Astrophysical Journal freigegeben. Ich bin generell kein großer Freund von Supernovae Ia als Standardkerzen - trotzdem werde ich - so bald ich die endgültige Version auf dem Tisch habe - einen Newsbeitrag oder ein Video dazu erstellen. Vielleicht kommt die Geschichte auch in den nächsten Newsletter...
Folgende Benutzer bedankten sich: RobertM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hubble-Konstante 19 Jun 2016 15:51 #6840

Warum liegt die Hubble Konstante aus den Plank Daten (cmb) nur bei ca. 67. ? Oder lässt mich da jetzt im Urlaub mein Gedächtnis im Stich?

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum