Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Bjurakaner Konzeption

Bjurakaner Konzeption 03 Nov 2017 23:04 #21721

  • mf
  • mfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo und guten Abend,

habe gerade das Video über die Kerr Lösung und rotierende schwarze Löcher von Andreas Müller gesehen.
Gegen Ende wird mitgeteilt das es "Sie" wirklich gibt.

Nun bin ich als Laie nicht in der Position zu beurteilen was richtig oder falsch ist.
Allerdings kam mir beim schauen des Videos ein älter Beitrag(2008) von Andreas Müller in den Sinn in dem er da schreibt:

Der erhobene Zeigefinger
Bewahren wir uns daher eine gesunde Skepsis und glauben wir nicht die vollmundigen Behauptungen in Pressemitteilungen à la "Wieder ein Schwarzes Loch entdeckt". Den Begriff "Schwarzes Loch" muss man hier als Platzhalter für ein kompaktes, dunkles Objekt sehen, das vielleicht weder Ereignishorizont, noch Singularität besitzt. Bleiben Sie kritisch – Haken Sie nach – Suchen Sie Alternativen zum Loch. Im Allgemeinen entpuppt sich die Natur als komplizierter, als das vom Menschen gemachte Modell.


Wäre meine erste Frage ob Andreas Müller dies prinzipiell immer noch so sieht oder jetzt aufgrund neuer Erkentnisse der letzten 10 Jahre sagt das es sie wirklich gibt?

Nun ist es so das dieses Thema in unserer örtlichen Astronomiegruppe kontrovers diskutiert wird und ich sozusagen "zwischen den Stühlen" sitze .
Dort bin ich auch das erste mal mit der Bjurakaner Konzeption von Viktor Ambarzumjan in Berührung gekommen.
Eine recht interessante Alternative zum Standartmodel welche im Buch "Probleme der modernen Kosmogonie" von V.A. beschrieben wird.
Klar Alternativen gibt es viele, allerdings ist Viktor Ambarzumjan ja auch nicht irgendjemand, er war z.B. Leiter der IAU...

Um so mehr wundert es mich das über diese Theorie selbst im Internet im Prinzip nichts zu finden ist?!
Sogar die Äther Theorie hat einen Wikipediaeintrag der deren Fehler erläutert...
Es ist nicht herauszubekommen WARUM diese Theorie sich nicht durchetzen konnte bzw. wo ihre Irrtümer liegen.

Das einzige was ich nach langer Suche fand war eine Anmerkung das diese Theorie dem "Messer des Okham" zum Opfer gefallen sei.
Es scheint fast so als hätte es sie nie gegeben.
Und das obwohl Viktor Ambarzumjan ein anerkannter Astrophysiker war.
Kurios wenn man bedenkt das es von unwissentschaftlichen "Theorien" Unmengen an Material gibt.

Hat schon mal jemand etwas davon gehört?

Ich bin gespannt auf Ihre Meinung

MFG mf
Letzte Änderung: von mf. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bjurakaner Konzeption 05 Nov 2017 01:30 #21764

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1348
  • Dank erhalten: 184
www.urknall-weltall-leben.de/urknall-wel...uer-schwarze-loecher

//: Ein besseren Namen kann man für diese Objekte nicht finden.. das bleibt schwarz und hat ein Loch, fertig.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Letzte Änderung: von Chris. Begründung: // (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bjurakaner Konzeption 06 Nov 2017 12:46 #21822

Hallo mf,

ich wäre bei derart veralteten Texten immer vorsichtig. Der Stand der Wissenschaften in den Jahren 1950 - 1980 ist bei der Lektüre immer im Hinterkopf zu halten. Dinge die damals als "gesichert" galten sind längst widerlegt, was damals "vermutet" wurde kann mittlerweile bewiesen sein usw. usf.

Wir sind mittlerweile in einer Zeit nach Entdeckung der Gravitationswellen angekommen, welche sozusagen indirekt Beweise für Neutronensterne und Schwarze Löcher liefern. In der Zeit als "Probleme der modernen Kosmogonie" erschien waren das alles noch Hypothesen und ließen natürlich Raum für wilde Spekulationen.

S = k log W
S = k log W
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bjurakaner Konzeption 06 Nov 2017 19:18 #21833

  • mf
  • mfs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo und Danke erstmal für die Antworten!

@Madouc99
Ja ich weiß was du meinst, habe die Frage deshalb auf Empfehlung der Nettiquette auch unter"Alternative Weltbilder"
gestellt.
Ich bin auch grundsätzlich dagegen das man mit Ideen "missioniert" das hat nämlich nichts mehr mit Wissenschaft zu tun.

Mir ging es darum ob diese "Theorie" eigentlich noch in anderen Kreisen bekannt ist bzw. ob sie noch thematisiert wird und was genau falsch war.
Sicher ist vieles größtenteils überholt aber wie sagt man doch manchmal so schön:

" Totgesagte leben länger." Ein schönes Beispiel dafür ist die Kosmologische Konstante(wenn auch nun völlig anders gemeint);)

Was die Gravitationswellen angeht so würden diese genau so auf die von Ambarzumjan vorgeschlagenen "ultrakompakten Körper" zutreffen...
eigentlich ja auf alle Massen in Bewegung bzw. Schwingung.
Das es ultrakompakte Masse geben muss gilt als gesichert. Streitpunkt ist maximal noch der "innere Mechanismus"...

Ich für meinen Teil tendiere auch eher zum Standartmodell.
Leider muss man feststellen das es für den Laie da nicht immer einfach ist "seriöses Wissenschaft" herauszufiltern da solche Themen wie
Schwarze Löcher oder Exoplaneten ohne Rücksicht auf Verluste als Wirtschaftssektor erschlossen wurden - sehr zum Nachteil der eigentlichen Forscher.
Darüber berichtete übrigens Herr Lesch in einem Gastvortrag an der Universität Bayreuth ("Das Anthropozän - Wie der Mensch die Welt verändert") sehr schön.

Deshalb bin ich halt lieber vorsichtig und besinne mich auf das oben gennante Zitat von Andreas Müller!
(Dessen nächstes Video ich jetzt ansehen werde :) )

Lassen wir uns überraschen was zukünftige Forschungsprojekte wie z.B. das ELT ans Licht bringen werden, evtl bekommen wir ja ein paar Antworten!

MFG mf
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum