Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Hypothese zur dunklen Materie

Hypothese zur dunklen Materie 14 Jun 2018 02:00 #35396

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Ich hab da was gefunden - das copyright liegt bei einem Bernulf Cornelius Tebbe, so sein Name auf youtube - der malert mit einem Edding 3, 4 Kurven und, ich hoffe, ich interpretiere es richtig, 2 konzentrische Kreissektoren auf ein Papier. Hat anscheinend was mit der Relativitätstheorie zu tun, die er in einer genialen Art und Weise erweiterte um auch die dunkle Materie zu erklären. 
Ich bin ja daran gescheitert, weil mich der, von ihm auch nicht erwähnte, „Riemanntensor“ ohne Vorwarnung aufgefressen hat. Naja, jetzt bin ich weg aber auch innerhalb einer Singularität kann man nach aussen kommunizieren. 

Mal schauen wie ich hier wieder rauskomm‘; zur Not halt mit purer Gewalt: Auffe Fresse, Riemanntensor! Schmächtiges Bürschchen, Du!
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 14 Jun 2018 07:39 #35401

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Guten Morgen Rupert

...einer genialen Art und Weise...
ist das echt als Kompliment gemeint und hast Du meine Erklärung wirklich nachvollziehen können? Das ist nämlich eine wirklich schwer vorstellbare Sache...

LG vom Tebbe 
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 14 Jun 2018 09:48 #35403

  • sebp
  • sebps Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 23

Tebbe schrieb: So liebe Leute ich wünsche viel Spaß beim verstehen und nachrechnen....

https://youtu.be/jg_ENHsnrq4

LG vom Tebbe


Die Idee hatte ich auch schon. Mit der ART rechnen kann ich das aber (noch?) nicht.
Aber ich glaube das funktioniert so nicht. Eine Galaxie ist einfach zu groß.
Ich denke aber in der Nähe von einer großen Masse könnte es einen Bereich geben in dem das klappt.

Ich vermute die schwarzen Löcher in Galaxien sind zu klein (die Galaxien zu groß) um "Raumzeitkrümmung" als Erklärung zuzulassen.
Ich denke auch das Fachleute das schon längst durchgerechnet haben...
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 14 Jun 2018 10:03 #35405

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Lieber sebp 

Warum dann keine dunkle Materie bei einer Galaxie ohne supermassereiches schwarzes Loch wie letztens entdeckt...?

Außerdem wurde dies noch nie in Betracht gezogen...!
Es ist halt eine ziemliche Nuss etwas zu sehen, was gleich ist, vor Ort aber anders - sprich die Zeit läuft dort anders ab...
Außerdem muss (!) sich alles von der Gravitation weg verändern... dazu gehört bekanntermaßen auch die Zeit....
aber hiervon ist eben nicht das Licht betroffen, was zwar durch gravitative Effekte die Frequenz ändert, nicht aber die Geschwindigkeit...!

LG

P.s.
...von wegen „die Idee hatte ich auch schon...“

Das wage ich zu bezweifeln...
Diese Art der Erklärung ist vollkommen neu. Um hier alle Rechte zu sichern, habe ich nicht nur das Video veröffentlicht, sondern im Vorfeld alles zu Papier gebracht und notariell beglaubigen lassen.
Ich weiß halt, dass das eine Sensation ist....

Beste Grüße vom Tebbe
Letzte Änderung: von Tebbe. Begründung: Zusatz (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 14 Jun 2018 13:12 #35421

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Jo,sensationell - sieht man ja schon alleine an den 32 views bisher :D
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 14 Jun 2018 13:24 #35422

Tebbe schrieb: Diese Art der Erklärung ist vollkommen neu. Um hier alle Rechte zu sichern, habe ich nicht nur das Video veröffentlicht, sondern im Vorfeld alles zu Papier gebracht und notariell beglaubigen lassen.

Oh Mann, dazu fällt mir nichts mehr ein...

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 30 Apr 2019 19:35 #51426

also wäre es denn möglich? das die dunkle materie , einfach nicht unserem gestez der starken kernkraft folgt? sprich ohne starke kernkraft keine materie, aber die masse der atome wäre dennoch gleich?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 01 Mai 2019 16:48 #51469

trubadx schrieb: also wäre es denn möglich? das die dunkle materie , einfach nicht unserem gestez der starken kernkraft folgt? sprich ohne starke kernkraft keine materie, aber die masse der atome wäre dennoch gleich?


Elektronen folgen auch nicht der starken Kernkraft und dennoch würde ich sie als Teil der Materie bezeichnen.

DM Teilchen haben wir bislang nicht gefunden. Wir können sicher ausschließen, dass sie elektromagnetisch wechselwirken. Ob man eine Wechselwirkung bei starker und schwacher Kernkraft auch ausschließen kann, weiß ich nicht.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 09 Jun 2019 09:29 #52427

Ich spekuliere gern mal mit gegen die etablierte Lehrmeinung und habe ja auch so meine Zweifel an der Dunklen Materie. Mit Deiner Erklärung der zu "schnellen Rotation" im Außenbereich der Galaxien mit der Zeitdilation könntest Du auf dem richtigen Pfad sein (nimm noch die "Längendilation" wegen C=const dazu und es könnte ein Schuh draus werden). Der Gravitationslinseneffekt könnte sogar die gleiche Ursache haben: die Abstände zwischen den Ausgangs- und den "linsenden" Galaxien könnte viel größer sein als bisher angenommen und berechnet und damit würde die angenommenen barionischen Massen ggf. schon ausreichen, um den Effekt zu erzielen, da die Ablenkwinkel viel kleiner wären. Und, soweit ich das mit dem Bullet Cluster verstanden habe, wurde auch dort die dargestellte DM mit dem Gravitationslinseneffekt ( also u.U. falsch) berechnet...
Bei Deinen anderen Theorien bezüglich involviertem Elektromagnetismus etc, die Du in Deinen YouTubes darlegst, gehe ich nicht mit:
zu kompliziert, zu viele Voraussetzungen, nicht wirklich schlüssig. Die obige Argumentation ist doch erstmal ausreichend ...oder (remember Albert E.) doch zu einfach?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 09 Jun 2019 10:55 #52428

Moderatoren Hinweis

Die Rubrik Alternative Weltbilder ist geschlossen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.
AUF Zug
Powered by Kunena Forum