Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 27 Apr 2018 19:25 #31757

Hallo Herr Gassner, ich habe mir das Video Quantenmechanik - Doppelspalt, Verschränkung und Nichtlokalität
angeschaut.
Da ist mir folgender Gedanke gekommen.
Frage wäre es theoretisch denkbar, das Licht immer eine Welle ist, die erst bei Wechselwirkung mit Materie so aussieht, als ob Teilchen durch den Raum fliegen?
Durch thermisches Rauschen ist durch die Energieverteilung jedes Teilchen eines Detektors unterschiedlich angeregt. Und eine Welle kann nur einmal die Energie an ein Teilchen abgeben und nicht ein bischen Energie hier und den Rest wo anders. Sondern nur da, wo die termische Energie des Teilches mit der aufzunehmenden Energie zusammen passt, wird die Energie der Welle absorbiert und steht nicht mehr für ein anderes Teilchen zur Verfügung (Prinzip der spukhaften Wechselwirkung bzw. Verschränkung und Quantelung der Enegie als Erklärung) für hochenergetische Strahlung mit Comptoneffekt bedarf es noch einer Erklärung. Photonen können auch keinen Schatten hinterlassen. Photonen wechselwirken nicht untereinander, oder...? Deswegen ist Licht immer eine Welle.
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Joachim Karwowski
Dieses Thema wurde gesperrt.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Ist das Universum eine Welle?9.43Donnerstag, 11 Mai 2017
ist das Schwingen der elektromagnetischen Welle eine Fehlinterpretation?9.23Mittwoch, 15 August 2018
Datenübertragung schneller als das Licht mit einer Stange???9Donnerstag, 07 September 2017
ART als Kern einer Theorie nicht als weitere Kraft die quantisiert gehört8.94Mittwoch, 02 Januar 2019
Eine (weitere) alternative „Theorie“8.08Dienstag, 14 August 2018
Die Weltenformel, ein Versuch6.29Freitag, 06 Oktober 2017
Umweltschutz, neuer Versuch6.22Sonntag, 21 Oktober 2018
Frage zum Doppelspalt-Versuch6.22Freitag, 23 Dezember 2016
Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene6.2Samstag, 21 Juli 2018
Welle oder Teilchen?5.82Donnerstag, 27 Oktober 2016

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 27 Apr 2018 20:14 #31759

Sind Elektronen auch nur eine Welle?

Am Doppelspalt hinterlassen sie ein analoges Interferenzmuster wie Photonen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 27 Apr 2018 20:28 #31761

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173

janjawohl schrieb: Und eine Welle kann nur einmal die Energie an ein Teilchen abgeben und nicht ein bischen Energie hier und den Rest wo anders.

Wie kommst du darauf? Gerade eine Welle stellt man sich doch ausgebreitet über ein größeres Raumgebiet vor. Warum sollte die Welle nicht ein bisschen Energie hier und ein bisschen Energie dort abgeben können? Anders beim Teilchen. Das befindet sich an einen Ort und übergibt an diesem Ort seine Energie an den Stoßpartner. Die Pointe ist meiner Meinung nach, dass beide Bilder schief sind, dann Wellenbild ebenso wie das Teilchenbild. Wir haben nur nichts besseres.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 27 Apr 2018 21:19 #31762

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 123

stm schrieb:

janjawohl schrieb: Die Pointe ist meiner Meinung nach, dass beide Bilder schief sind, dann Wellenbild ebenso wie das Teilchenbild. Wir haben nur nichts besseres.

Sehe ich auch so. Einige Beobachtung des Lichtes kann man nur mit dem Teilchencharakter erklären und andere nur mit dem Wellencharakter. Das heißt wir müssten alternativ eine Darstellungsform finden, der beiden Charaktereigenschaften entspricht. Aber Licht nur als Welle zu sehen, kann nicht funktionieren.

MfG
WL01


MfG
WL01
MfG
WL01
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 27 Apr 2018 22:21 #31767

ClausS schrieb: Sind Elektronen auch nur eine Welle?


interessant was die bekanntesten Physiker der letzten Zeit dazu dachten

www.leifiphysik.de/quantenphysik/quanten...e-teilchen-dualismus

meiner Meinung nach ist Licht grundsätzlich so lange als Wellen ( mglw. sogar als reine Informationswelle) zu betrachten, solange es nicht auf Materie trifft und in Wechselwirkung mit dieser tritt. Erst mit der Wechselwirkung wird eigentlich auch erst Energie freigesetzt.
solange sich Licht im Vakuum befindet bzw. bewegt, wissen wir noch nicht einmal von seiner Existens.

Erst durch Wechselwirkung mit Materie, endweder direkt wenn es auf unser Auge trift ( also direkt von der Quelle), oder indirekt ( durch Streuung an an anderer Materie und dann auf unser Auge) wissen wir überhaupt das Licht vorhanden ist.
Dann aber bricht die Wellenfunktion zusammen und wir interpretieren es als Teilchen.
Bei Doppelspaltexperimenten mit nur einzelnen Photonen hintereinander geschossen, entstehen dann immer nur einzelne Punkte welche wir als Teilcheneinschlag interpretieren. Nach einigen tausend Einschlägen entsteht dadurch dann aber auch das Interferenzmuster, weil der Ort der einzelnen Teilcheneinschläge(Zusammenbruch der Wellenfunktion an der Materie) niemals genau vorausgesagt werden kann.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 28 Apr 2018 02:58 #31771

Ein Rest an Wellenfunktion bleibt immer. Das, was wir als Teilchencharakter bezeichnen, ist ein sehr verdichtetes Wellenpaket.

Dennoch muß man vorsichtig sein, die Welle ist nur eine mathematische Beschreibung. Man sollte nicht zuviel Makrowelt in die Quantenobjekte hineininterpretieren.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha
Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 28 Apr 2018 08:06 #31776

Frage wäre es theoretisch denkbar, das Licht immer eine Welle ist, die erst bei Wechselwirkung mit Materie so aussieht, als ob Teilchen durch den Raum fliegen?

Ja es ist die Fellstärkenänderung eien Teilchen die proportioonal einer Massendifferenz ist.
Lesen Sie dazu meinen Beitrag " Grundlage der ganzen Physik"
Das bedeuet, dass durch Bewegung eines zweiten Teilchens scheinbar die Gravitation durch Antigravitation gleich el-Ladung kompensiert wird. das ist eben die einzige Physik, die es in der Natur gibt und dieses Verhalten kann man mit verschiedenen mathematischen Funktionen gleicher maßen beschreiben, das ändert aber an der Physik nichts.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 28 Apr 2018 13:48 #31811

Dieter Groschs Beitrag oben ist seine private Interpretation der Physik und nicht die Lehrmeinung. Ich bitte darum, eigene Thesen, insbesondere wenn sie massiv von der Lehrmeinung abweichen, auch ausdrücklich als solche zu kennzeichnen.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha
Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 28 Apr 2018 14:05 #31814

Dieter Groschs Beitrag oben ist seine private Interpretation der Physik und nicht die Lehrmeinung. Ich bitte darum, eigene Thesen, insbesondere wenn sie massiv von der Lehrmeinung abweichen, auch ausdrücklich als solche zu kennzeichnen.

Das ist damit geschehen, das ich hier unter "Alternativ" schreibe
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 28 Apr 2018 14:42 #31818

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 123

Brooder schrieb: Interessant was die bekanntesten Physiker der letzten Zeit dazu dachten
www.leifiphysik.de/quantenphysik/quanten...e-teilchen-dualismus

Exakt meine Worte:

Es gibt Widersprüche in der Natur mit denen man Leben muss. Die einander widersprechenden Welleneigenschaften und Teilcheneigenschaften sind Beispiele hierfür.
Es ist plausibler, Widersprüche in unseren Theorien über die Natur zu suchen, als in der Natur selbst.
Es ist zweckmäßig, manchmal das eine Modell und manchmal das andere Modell zu bevorzugen. Evtl. sind für die Erklärung weiterer Phänomene noch andere Modelle notwendig.

Ok, und dann kommt die Schlussfolgerung, dass nur die Quantentheorie richtig sein kann...
Man kann also theoretisch meinen, "Licht ist immer eine Welle - nur eben manchmal nicht" (wie im Threadtitel) oder aber "Licht sind immer Teilchen, die wie Wellen aussehen".
Meine Meinung entspricht eher der zweiten Möglichkeit.
Aber ich denke, jede Betrachtungsweise ist möglich, solange sie nicht widerlegt wurde.

MfG
WL01

MfG
WL01
MfG
WL01
Dieses Thema wurde gesperrt.

Licht ist immer eine Welle - Versuch einer alternativen Theorie 28 Apr 2018 15:07 #31819

Man kann also theoretisch meinen, "Licht ist immer eine Welle - nur eben manchmal nicht" (wie im Threadtitel) oder aber "Licht sind immer Teilchen, die wie Wellen aussehen".

Das ist es ebe, es gilt immer beides, denn es kommt nur darauf an, was man misst.
Ein Teilchen hat,nach meiner Vorstellung, durch Bewegung ein elektrisches Feld (Antigravitation), das z.B. am Doppeklspalt durch beide Spalten dringt und dahinter wieder austritt, also eine Welle erzeugt, die interferiert.
Es kommt immer darauf was man messen will, Das Interferenzmuster, oder die Teilchen. Auch ein Teilchen erzeugt an beiden Spalten eine Interferenz. weil dessen Feld den ´Nachbarspalt auch durchdingt, nur mit ein klieinwenig geringerer Feldstärke.
.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum