Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Warum noch immer Urknall ?

Warum noch immer Urknall ? 06 Okt 2016 14:20 #8671

Hallo allerseits,

ich habe mich bemüht, die Suchfunktion zu nutzen, aber bin leider nicht auf meine Frage gestoßen, falls sie dort vielleicht schon beantwortet wurde.

Mein Interesse zielt auf die Tatsache, das man damals mit der Expansion des Weltraumes auf einen Urknall geschlossen hat. An sich ja auch zunächst ein vernünftiger Ansatz. Allerdings wurde dann aber doch später festgestellt, dass die Expansion sich mehr und mehr beschleunigt.

1. Wurde das Alter des Universums denn dann nicht zunächst falsch berechnet?

2. Kann man mit der Beschleunigungsstärke dann nicht auch Rückschlüsse darauf ziehen, dass es tatsächlich mal in einem Punkt vereint war?
Oder war es vllt. schon groß, aber eben einfach nur nicht ganz so groß, als die Expansion begann?

3. Wenn aktuell 13,&nKeks Mrd. Jahre weit ins All geblickt werden kann, sich die weitesten Galaxien aber "relativ" mit Überlichtgeschwindigkeit zu uns von uns fortbewegen, müssten wir ja nach der Raumexpansionstheorie nach einer sehr langen Weile nur noch unsere eigene Galaxie sehen können. Das fühlt sich doch irgendwie rückwärts an, wenn man bedenkt, dass man früher Galaxien sehen konnte, die jetzt optisch weg sind, obwohl se vllt. physikalisch noch da sind...
Sollte man dann nicht die entfernteren Galaxien priorisiert beobachten? (quasie so lang man die noch sehen kann...)

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Warum sehen wir die Hintergrundstrahlung (noch)?8.86Montag, 12 August 2019
warum blieb der Urknall nicht als "schwarzes Loch" stecken....?7.22Sonntag, 28 Januar 2018
Warum kam es zum Urknall? Wäre eine ewige Singularität möglich?7.22Dienstag, 03 Januar 2017
Warum wurde der Urknall nicht sofort zu einem schwarzen Loch?7.15Donnerstag, 22 November 2018
Und immer dieses Standardmodell5.58Montag, 12 Oktober 2015
Energie schon immer da gewesen?5.52Samstag, 17 August 2019
Universum schon immer unendlich groß?5.46Dienstag, 03 November 2015
Dehnt sich das Universum immer schneller aus?5.46Donnerstag, 11 Mai 2017
Wissenschaft ratlos, Meteoriten schlagen immer in Kratern ein5.4Donnerstag, 08 Juni 2017
Könnte die Raumzeit nicht einfach immer "schwächer" werden ?5.34Sonntag, 27 März 2016

Warum noch immer Urknall ? 06 Okt 2016 17:09 #8677

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1477
  • Dank erhalten: 200
1. www.urknall-weltall-leben.de/urknall-wel...961-hubble-konstante
2. Ja war es in einem sehr winzigen punkt alles voll drin so. Nimmt man an ;P... da spielt Temperatur noch eine entscheidende rolle, was mich davon durchaus überzeugt das es doch so war,... wahrscheinlich.
3. Da ist bisschen Chaos drin "nur unser eigene Galaxie" schreibst du da, jedoch nachvollziehbare frage so gesehen, kann man später immer weniger sehen, also ja, schauen wir mal, da ist also noch weniger zu erwarten als nur unser eigene Galaxie,... Aber das ist ein Zeitpunkt der bei mir Brechreiz auslöst da ich wieder was von Zeit schreibe, und da es enorm weit in der Zukunft ist.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Warum noch immer Urknall ? 07 Okt 2016 23:53 #8691

DerBauAnfänger schrieb: 3. Wenn aktuell 13,&nKeks Mrd. Jahre weit ins All geblickt werden kann, sich die weitesten Galaxien aber "relativ" mit Überlichtgeschwindigkeit zu uns von uns fortbewegen, müssten wir ja nach der Raumexpansionstheorie nach einer sehr langen Weile nur noch unsere eigene Galaxie sehen können. Das fühlt sich doch irgendwie rückwärts an, wenn man bedenkt, dass man früher Galaxien sehen konnte, die jetzt optisch weg sind, obwohl se vllt. physikalisch noch da sind...
Sollte man dann nicht die entfernteren Galaxien priorisiert beobachten? (quasie so lang man die noch sehen kann...)


Don't panic. Die Galaxien verschwinden erst nach astronomischen Zeitspannen. Wir haben genügend Zeit, alles zu beobachten.
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum noch immer Urknall ? 08 Okt 2016 10:51 #8696

stargazer schrieb: Don't panic. Die Galaxien verschwinden erst nach astronomischen Zeitspannen. Wir haben genügend Zeit, alles zu beobachten.


Zumindest auf der Erde werden wir das nicht mehr sehen können.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum