Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Entfernungen im Universum

Entfernungen im Universum 06 Dez 2016 15:38 #10231

  • ZenForAll
  • ZenForAlls Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Ich habe gerade eine Doku über Entfernungen Im All gesehen.
Was ich nicht verstehe wenn wir eine Expulsion im 10 Mrd. Lichtjahren sehen . Wie das sein kann.
Vor 10 Mrd. Jahren waren wir 10 Mrd. Jahre unserer Fluchtgeschwindigkeit näher an dem Object als nicht viel weiter wie 3, 5Mrd. Lichtjahre.
Ergo müßte das Licht uns schon überholt haben, oder hat das was mit der Kosmischen Inflation zu tun. Wo ist mein Denkfehler.
Wenn es dazu schon einen Beitrag gibt verlinkt mich bitte :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Sterne und die Entfernungen.6.32Sonntag, 29 April 2018
Überlichtgeschwindigkeit bei kosmologischen Entfernungen6.25Mittwoch, 31 August 2016
Expansion des Raumes und Entfernungen über Zeit6.11Montag, 13 November 2017
Was hat das Universum mit uns zu tun?3.48Montag, 29 August 2016
Was ist das Universum?3.48Donnerstag, 08 Juni 2017
holographisches Universum3.44Donnerstag, 02 Februar 2017
Flaches Universum3.44Montag, 31 Oktober 2016
Granulares Universum3.44Freitag, 25 November 2016
Ein Universum mit 50% Antimaterie3.44Samstag, 11 August 2018
Mathematisches Universum3.44Samstag, 05 Mai 2018

Entfernungen im Universum 06 Dez 2016 15:56 #10233

Vorwarnung: Ich bin kein Experte und erhebe keinen Anspruch auf Korrektheit meiner Aussagen.

Aber ich vermute es hängt damit zusammen, dass die Expansion des Raumes tatsächlich schneller sein "darf", als die Lichtgeschwindigkeit es zulassen würde. Genau genommen kann man dabei nicht einmal von einer Geschwindigkeit sprechen, denn das was expandiert, ist die Raum-Zeit. Beispiel: du hast eine Schere mit unfassbar langen Klingen und öffnest sie. Die beiden Spitzen der Klingen können sich dann mit Überlichtgeschwindigkeit voneinander entfernen. Da hier keine Information übertragen wird, stellt dies kein Widerspruch zur ART dar.

Aber geh mal davon aus, dass du hier noch qualifiziertere Antworten bekommst! Ich bin schließlich Informatiker und kein Physiker.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entfernungen im Universum 06 Dez 2016 18:04 #10250

Die 10 Mrd. Lichtjahre sind die Lichtentfernung, also die Entfernung die das Licht zurückgelegt hat.
Um auszurechnen wie weit das beobachtete Objekt damals von uns (wenn es uns da schon gegeben hätte^^) entfernt war müsste man schon das Standard Lambda-CDM Modell bemühen. Die Entfernung damals war sicher keine 3,5 Mrd. LJ. Man muss bedenken, während das Licht zu uns unterwegs war vergrößert sich die Entfernung die das Licht noch vor sich hatte weiter.

Gruß
Merilix

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Entfernungen im Universum 07 Dez 2016 12:11 #10277

  • ZenForAll
  • ZenForAlls Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
nke Merilix verstehe kein Wort.
Das wäre doch mal eine Folge die Hr Gaßner bestimmt super erklären kann. Er ist eh ein Super Netter Erklärer
der das Niveau der Sendung hoch hält.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entfernungen im Universum 07 Dez 2016 18:41 #10289

Dann versuche ich nochmal, das Prinzip zu erklären, das hinter Merilix Erklärung steckt.

Vor 100 Millionen Jahren wurde ein Photon von einem Stern X ausgesandt, das "heute" auf der Erde ankommt. Das Photon ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und hat deshalb eine Entfernung von 100 Millionen Lichtjahren zurückgelegt.

War damals Stern X 100 Millionen Jahre von der Erde entfernt? Nein, weniger.
Ist heute Stern X 100 Millionen Jahre von der Erde entfernt? Nein, mehr.

Wieso das?
Durch die Raumexpansion hat sich die Entfernung zwischen Stern X und der Erde permanent ausgedehnt. Damit hat sich der verbleibende Weg permanent vergrößert, den das Photon noch zurücklegen muss.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Entfernungen im Universum 08 Dez 2016 00:20 #10295

Danke ClausS für die bessere Formulierung :)

Ich hab gerade mal versucht das im ersten Post genannte Beispiel durchzurechnen. Danach müsste der Abstand der Galaxie zu unserer Position vor 10Mrd. Jahren als das Licht ausgesandt wurde schon ca. 7,2 Mrd Lichtjahre betragen haben. Frag jetzt nicht wie ich darauf gekommen bin, das ist ein bisschen abenteuerlich aber eine Simulation als Gegenprobe hat das bestätigt. ;)

Gruß
Merilix

Nachtrag: Das abenteuerliche Rechnen [ Zum Anzeigen klicken ]

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: ZenForAll

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Entfernungen im Universum 08 Dez 2016 19:38 #10311

  • ZenForAll
  • ZenForAlls Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Danke für die Antworten
Ganz habe ich das nicht verstanden, aber das ist OK.
Muss das ein wenig sacken lassen bis es Klick macht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum