Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mögliche Lösung der Frage: "Was war vor dem Urknall?"

Mögliche Lösung der Frage: "Was war vor dem Urknall?" 28 Dez 2016 19:50 #10807

  • PeterSB
  • PeterSBs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • RF and mobile networks specialist
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 2
Hallo Forum und Herr Harald Lesch,
immer wieder tritt die Frage auf, was wohl vor dem Urknall gewesen sein könnte. Eine naheliegende Erklärung könnte sein, dass es durch die Zeitdehnung kein "Vorher" gegeben haben kann. Die Zeit kann nach Einstein durch Bewegung oder Gravitation gedehnt werden. Im Falle des Urknalls liegt im Anfangsstadium des Knalls ganz sicher eine Zeitdehung durch Gravitation vor. Da sich das Universum mit seiner Masse (bzw. Energie) auf einem kleinen Raum befunden hat, könnte ich mir eine extreme Zeitdehung durch die gewaltige Gravitation der gebündelten Masse vorstellen, wobei 'Zeit' den Begriff meint, den wir Menschen auf am Ort unserer Erde darunter verstehen (Sekunden, Jahre). Daher kann der Zustand des 'Vor-dem-Urknall" extrem lange gewesen sein, da es noch keine Zeit im irdischen Sinne gegeben haben kann. Es stellt sich 'nur' noch die Frage, ob es damals schon Gravitation gab...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Frage zu Formel Urknall6.77Donnerstag, 23 März 2017
Shapiro-Effekt und mögliche andere Einflüsse6.73Dienstag, 06 November 2018
Frage zur sogenannten Urknall bzw. Anfangstheorie!6.7Donnerstag, 23 Februar 2017
Frage zur Auslöschung von Materie und Antimaterie beim Urknall6.55Montag, 19 Dezember 2016
Frage zu Video "Geht's auch ohne Urknall?"6.55Dienstag, 15 Januar 2019
Die EINZIGE Lösung für die Menschheit6.49Sonntag, 02 Oktober 2016
Die Kerr-Lösung für Schwarze Löcher6.42Sonntag, 05 November 2017
Hallo - und Frage "In welches Unterforum mit meiner Frage ?"4.82Montag, 15 Mai 2017
Urknall3.54Donnerstag, 05 Mai 2016
Urknall3.54Freitag, 11 August 2017

Mögliche Lösung der Frage: "Was war vor dem Urknall?" 28 Dez 2016 21:07 #10808

Hallo PeterSB,

An dem Punkt war ich auch mal das ich dachte, der Urknall läge nach unseren Uhren gemessen in unendlicher Vergangenheit.
Vielleicht ist es so, vielleicht auch nicht. Heute denke ich, wenn diese Effekte der ART überhaupt eine Rolle spielen setzt dies auf jeden Fall das Vorhandensein von Masse voraus und kann deshalb auch erst nach dem Urklnall Ereignis wirksam werden.

Vor dem Urknall kann man sich viel vorstellen. Ich zum Beispiel stelle mir ein zeitloses Quantenvakuum vor. Zeitlos in dem Sinne das es zwar lokale Prozesse (Fluktuationen) gab die jedoch in keinerlei kausalem Zusammenhang standen. Man könnte sagen: alle Uhren tickten völlig durcheinander. Es gab keinen globalen Zeitpfeil. Vielleicht expandiert unser Universum in dieses Vakuum hinein? Wir werden es niemals wissen weil es für uns keinen Rand, keine Grenze gibt hinter die wir blicken könnten.

Dies wird naturgemäß immer Spekulation bleiben. Unwissenschaftlich weil empirisch nicht zugänglich.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: PeterSB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Mögliche Lösung der Frage: "Was war vor dem Urknall?" 29 Dez 2016 00:14 #10815

Naja, eine mögliche Gedankenoption gibt es schon. Sie folgt aus der Qunatenmechanik.
Dort kennt man die Energie-und Zeit Unschärfe. Die besagt, dass die Energie beliebig groß werden kann, wenn dafür die Zeit , die die Energie existieren darf, beliebig klein wird.
Genauso die Orts-und Impulsunschärfe, die besagt, dass eine große Energieeinheit an einem Ort durchaus entstehen darf, dann aber sofort wieder verschwinden muss. Der Raum dafür ist sozusagen nur augenblicklich entliehen. Der Raum ist aus dem Nichts entliehen und auch die Energie.
Beide verschwinden wieder, kaum ist die Fluktuation entstanden und schon ist sie wieder weg.
Dieses Bild ist aus der quantenmechanischen Vorstellungswelt entliehen.
Gibt es jetzt genug "Zeit", Zeit nicht in unserem Sinne, also viele solcher Entleihszenarios aus dem Nichts, dann könnte eine Fluktuation dabei sein, die unser Universum hat entstehen lassen.
Es muss eine Fluktuation gewesen sein, die geeignet war, nicht ins Nichts zurückzukehren, sondern dieses Universum auszuprägen.
Grüße
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mögliche Lösung der Frage: "Was war vor dem Urknall?" 29 Dez 2016 00:37 #10816

Nachtrag: unwissenschaftlich ist richtig, weil empirisch nicht zugänglich, ist auch richtig. Aber eine logische Schlussfolgerung aus den quantentmechanischen Erfahrungen. Und die sind uns experimentell vertraut.
Also da sind wir wieder bei der Frage, was kann man wissen und was muss man glauben!
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mögliche Lösung der Frage: "Was war vor dem Urknall?" 30 Dez 2016 18:30 #10864

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Vielleicht ist die Frage nicht ganz richtig gestellt: Was war vor dem Urknall bedeutet eine Zeit vor der Entstehung der Zeit.
Es ist meiner Meinung nach etwas Übergeordnetes, welches man vielleicht als Grundlage für die Entstehung unseres Universums annehmen kann.
Ein "Meer" aus dem "Schaumkronen" herauskommen und wieder vergehen.
Die Schaumkronen sind Universen.Womit man wieder beim Multiversum ist.
Zeitlos, raumlos, dimensionslos?
Wie gesagt, viel Raum für Spekulationen, welche sich mit den heutigen Erkenntnissen nicht bestätigen und widerlegen lassen.
Vielleicht wird es mal ein weiteres Genie geben, welches neue grundlegende Erkenntnisse diesbezüglich aufdeckt.
Oder vielleicht wird man mit weiteren großen Beschleunigern der Sache noch ein Stückchen näher kommen.
Interessant finde ich, welche Konsequenzen solcherlei Entdeckungen für uns Menschen haben könnten.
Oder ist man heute schon der Meinung, dass wir schon soviel wissen, dass es kaum noch grundlegende Erkenntnisse geben wird?
Ich denke, man hat schon angefangen einige Türen einen kleinen Spalt zu öffnen, aber man hat den Lichtschalter noch nicht gefunden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum