Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: geometrische Formen des Universums

geometrische Formen des Universums 12 Mär 2017 12:07 #12640

  • Ralf
  • Ralfs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Ein Gedankenexperiment.
Erstens:
Stellen wir uns den Vorgang des sogenannten UKs vor, dann sehen wir es immer von aussen.
Dann sehen wir meist eine "runde" Explosion von einem fast unendliche kleinem Punkt aus der sich dann ausbreitet- meist in Kugelform.
Der Punkt ist: wir sehen es immer von aussen, obwohl es kein aussen gibt. Wir dürfen es nicht von aussen betrachten!
Zweitens:
Der Punkt des Urknalls ist jeder Punkt des jetzigen Universums. Also: in der Andromedagalaxie behauptet Marvin dass er jetzt genau da steht, wo der Urknall begonnen hat. Ich behaupte, dass das hier in meinem Schlafzimmer passiert ist.
Wer hat Recht? Beide, denn jeder Punkt des Universums ist das Zentrum des UKs.
Drittens:
Marvin behauptet: Wenn ich Richtung des Randes unseres Universums fliege, dann bin ich 2,5 Mio Jahre eher da als du.
Ich sage: Wir sind gleichzeitig da.
Jemand sagt: Ihr habt beide unrecht, da es unmöglich ist zu Rand zu fliegen, weil es keinen Rand gibt.
Wenn es keinen Rand gibt, dann gibt es auch keine in unserem Sinne nachvollziehbare geometrische Form.
Viertens:
Fliegen wir zum vermeintlichen Rand (schon wieder dieser Ausdruck), dann fliegen wir in die Vergangenheit, wenn es uns möglich wäre mit ÜLicht geschw. zu fliegen. Ist aber nicht möglich, somit erübrigt sich dieser Aspekt.
Wir sehen die Struktur der Hintergr.Strahlung als Rest des Vorgangs. Dahinter werden wir wohl nie erfahren.
Der von uns von mir und von Marvin und von Marvin 2 und 3 und von mir 1 und 2 und so weiter gedachte Entfernung zum Ursprung ist immer gleich.
Jetzt wirds schwierig.Egal wo ich mich befinde, die Entfernung zum Anfang ist immer gleich- das kann ich mit wirklich keiner geometrischen Form meiner Vorstellung übereinbekommen.
Fünftens:
Ein Sprung: aussen bedeutet: Die Quantenwelt dies QW. welche wir beobachten, wenn wir ins ganz kleine schauen. Der Blick in unsere QW entspricht dem Blick ausserhalb unseres beobachtbaren Universums.

Hmh ich denke noch nach......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Das Universums3.92Montag, 20 November 2017
Die Form des Universums3.88Montag, 25 Januar 2016
Der Mittelpunkt des Universums3.88Samstag, 15 Juli 2017
Energieerhaltungssatz Universums:3.88Mittwoch, 13 Dezember 2017
Expansion des Universums3.88Sonntag, 16 April 2017
Ende? des Universums3.88Sonntag, 26 März 2017
Expansion des Universums3.88Samstag, 20 Mai 2017
Größe des Universums?3.88Donnerstag, 23 August 2018
Grösse des Universums3.88Montag, 23 September 2019
Zentrum des Universums3.88Montag, 25 Februar 2019

geometrische Formen des Universums 12 Mär 2017 17:38 #12653

Sechtens:
Wenn ich im meinem Labor einen UrknallVersuch mache, dann passiert dabei aus meiner Sicht gar nichts. Weil ich mit der von mir erzeugten Realität nicht in Kontakt trete.

Tue ich das aber, dann befinde ich mich unmittelbar in dieser und sehe unser Universum wie es ist. D.h. ich muss die Realität wechseln, die Vorstellung eines innen und außen ist menschlich begrenzt und in diesem Zusammenhang falsch.

Andreas.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 12 Mär 2017 19:52 #12666

Wenn man nicht von einem Raum sondern von einer Raumzeit ausgeht, dann war der Urknall an keiner Stelle des heutigen Universums. Er war aber an jeder Stelle des damaligen Universums.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

geometrische Formen des Universums 12 Mär 2017 19:55 #12667

Andreas Killer schrieb: Wenn ich im meinem Labor einen UrknallVersuch mache, ...


Das denke ich werden wir nicht können. Daher wird man darüber keine Aussage treffen können.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 07:07 #12687

ClausS schrieb: Das denke ich werden wir nicht können. Daher wird man darüber keine Aussage treffen können.

Ja, das stimmt, eine Möglichkeit zur Überprüfung ist wohl ausgeschlossen.

Allerdings kann man aus dieser Sichtweise zumindest einige in unserer Physik auftretenden Paradoxien, bzw. Unendlichkeiten in einem neuen Licht betrachten und Lösungen finden wozu die Physik nicht in der Lage ist.

Ein konkretes Beispiel wäre die Zeitreise, die physikalische Idee ist ja einen unendlich langen Zylinder mit Lichtgeschwindigkeit rotieren zu lassen.
Die Raumzeit wird um diesen Zylinder herum gezogen und bewegt sich bis in die eigene Vergangenheit, ein Paradox entsteht. Dazu braucht man natürlich auch ein unendliche Menge an Energie. Den genauen Vorgang kann man an div. Stellen nachlesen und wie im Detail das abläuft ist gar nicht so wichtig.

Der interessante Punkt ist das wir es bei Paradoxien meist (immer?) mit Unendlichkeiten zu tun bekommen. Fragt man Physiker sagen diese meistens so etwas wie: "Die Mathematik bricht an dieser Stelle zusammen." Heißt aber auch nur das diese das auftretende Phänomen nicht erklären kann.

Was aber ist wenn diese Unendlichkeit, dieses Paradox, diese unendliche Menge an Energie eine neue Realität erschafft?

Unsere Physik sagt das der Urknall letztendlich genau das getan hat, in Urknall entstanden Raum und Zeit. Gehen wir gedanklich in der Zeit vom heute in Richtung Urknall, bekommen wir mehr Energie, die Kräfte vereinigen sich...

Hab ich mich jetzt als Spinner geoutet, oder ist da eine Logik zu erkennen? :woohoo:

BTW, so löst sich auf einfache Weise das Zeitparadox: Ich kann in die Vergangenheit reisen und meinen Großvater erschießen, denn ich entstamme aus einer anderen Realität. Meine Aktion hat keine Auswirkung auf mich. Die Linearität der Kausalität bleibt erhalten. In unserer Realität benötige jedoch dazu eine Unendlichkeit und das ist, Gott sein dank, nicht möglich.

Denkt man das ganze ein wenig weiter ist die Frage nach der geometrischen Form des Universums genauso sinnvoll wie die Frage wo das Ende der Erde ist. Nur wenn in meinen Gedanken die Erde einen Rand hat macht sie Sinn.

Und an der Stelle stimmen wir beide wieder überein und ich könnte Deine Aussage hier nochmals hinschreiben.

Andreas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 07:47 #12689

@Andreas

an anderer Stelle hast du dich über die Physiker generell beschwert Nach dem Motto, sie würden dich nicht ernst nehmen.
Jetzt kommst du hier an und lässt Zylinder mit Lichtgeschwindigkeit rotieren, die die Raumzeit mit sich reißen und da wunderst du dich?

Schade!

Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 08:39 #12692

Thomas schrieb: @Andreas
an anderer Stelle hast du dich über die Physiker generell beschwert Nach dem Motto, sie würden dich nicht ernst nehmen.
Jetzt kommst du hier an und lässt Zylinder mit Lichtgeschwindigkeit rotieren, die die Raumzeit mit sich reißen und da wunderst du dich?

Irgendwie scheinst Du ziemlich selektiv zu lesen was hier geschrieben wird.

Ich sagte das manche Leute Ihr Gegenüber für so dumm halten das sie bei unbequemen Nachfragen keine Antwort mehr geben. Ich empfinde ein solches Verhalten als arrogant und abwertend.

Ich halte mich nicht für etwas besonderes, ich bin nur ein denkender Mensch. Ich versuche meinem Gegenüber immer mit Respekt zu begegnen und eine verständliche Antwort zu geben. Wird diese nicht verstanden, dann kann ich versuchen eine bessere zu geben. Wenn ich meine Kenntnisse nicht vermitteln kann, dann liegt das nicht an meinem Gegenüber, sondern an mir.

Wozu soll dieses Forum denn bitte gut sein wenn man auf Fragen keine Antwort bekommt? Habe an der anderen Stelle eine Antwort erhalten? Nein!

Wenn Du meine Fragen nicht beantworten kannst, weil Du es nicht weißt oder die Antwort nicht formulieren kannst, dann ist das okay.
Dann sag es einfach und gut ist. Aber scheinbar treffe ich genau da den wunden Punkt.

Im übrigen: Das Gedankenexperiment mit dem Zylinder ist nicht von mir sondern von Prof. Frank J. Tipler
Schon mal was vom " Tiplerzylinder " gehört? Nein?

Und wenn Du ernsthaft behauptest das die Raumzeit sich nicht um ein rotierendes Objekt verdreht, dann möchte ich Dich herzlich bitte in Zukunft meine Antworten einfach zu überlesen.

Das die Sache mit der Realität Spinnerei ist habe ich wohl klar gesagt, aber dennoch stehe ich zu meinen Ideen, ich lasse mir meine Gedanken von niemandem verbieten.

Wer Argumente dagegen aufzeigen kann, gerne nehme ich diese auf, nur das bringt mich weiter.
Wer mir Sachlagen in der Physik erklären kann die ich bisher nicht verstehe: Jederzeit, ich bin ganz Ohr, nur das bringt mich weiter.

Und was nun? Möchtest Du mir eine Antwort auf meine Fragen zum Thema Neutronenstern geben?

Andreas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 11:37 #12696

@Andreas

woher kommt diese Aggressivität? Ich hab wohlmeinend zu erklären versucht, wie ein Neutronenstern entsteht und bekomme dafür den Vorwurf der Arroganz.
Warum denn? Ich bin weder arrogant noch überheblich. Ganz im Gegenteil. Gerade das Studium der Physik gibt allen Anlass zur Bescheidenheit, denn es zeigt uns, wie klein wir in diesem riesigen Kosmos sind.
Soviel dazu.
Aus deinen Worten klingt es da ganz anders, ich würde sagen provozierend.
Entweder du nimmst dich zurück oder suchst dir eine Seite, wo du diese Töne ausleben kannst oder ich sorge dafür, dass das geschieht.
Diese Warnung kennt keine Weiderholung.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 11:58 #12697

Thomas schrieb: Warum denn? Ich bin weder arrogant noch überheblich. Ganz im Gegenteil.

Darf ich dazu eine letzte Frage stellen?

Andreas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 14:45 #12706

Nur zu, wenn sie Sinn macht , kommt vielleicht auch eine Antwort. Mal sehen.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 14:48 #12707

Welchen Zweck hast Du eigentlich mit Dieser Aussage verfolgt:

Jetzt kommst du hier an und lässt Zylinder mit Lichtgeschwindigkeit rotieren, die die Raumzeit mit sich reißen und da wunderst du dich?

Schade!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 17:57 #12712

Zylinderförmige Himmelskörper kenne ich nicht, schon gar keine, die mit LG rotieren und dann auch noch die Raumzeit mit sich herum reißen.
Was es gibt, sind schwere Sternleichen, die mehr oder weniger schnell rotieren. Neutronensterne und Schwarze Löcher kommen nahe an die LG an ihrer Oberfläche heran. Da gibt es Grenzgeschwindigkeiten unterhalb der LG, die der Stern einhält. Andernfalls zerreißt es ihn. Das dabei die Raumzeit mit herumgerissen wird und sich eben nicht nur geometrisch krümmt, ist bekannt.
Ich wollte damit beispielhaft zum Ausdruck bringen, dass mich eine ungenaue Ausdrucksweise zur Kritik veranlasst und bei mir den Eindruck erweckt, dass da jemand drauflos plaudert, ohne sich das, was er da von sich gibt, wenigstens ein bisschen vorher genauer überlegt.
Wenn es ein Gedankenexperiment sein soll, dann soll man es als solches ausreichend kennzeichnen, was ich hier nicht erkennen konnte.
Deshalb das "Schade"!

Grüße
Thomas

P.S.: Überlegtes Formulieren ist auch eine Art von Höflichkeit, die hier gern gesehen wird und zwar deshalb, weil dann auch das Mitlesen deutlich mehr Spaß macht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

geometrische Formen des Universums 13 Mär 2017 18:17 #12715

Thomas schrieb: Zylinderförmige Himmelskörper kenne ich nicht, schon gar keine, die mit LG rotieren und dann auch noch die Raumzeit mit sich herum reißen.

Wenn es ein Gedankenexperiment sein soll, dann soll man es als solches ausreichend kennzeichnen, was ich hier nicht erkennen konnte.

Na kuck, hat doch gar nicht weh getan. ;) Ich weiß ja auch nicht alles und mal was falsch verstehen ist ganz normal, da kann doch drüber reden.

Das es ein Gedankenexperiment ist hat Ralf in seinem ersten Satz gesagt... aber jetzt hör ich auf, sonst springst Du gleich wieder unter die Decke.

Schwamm drüber und vergessen das ganze?

Andreas.

PS.: Wenn Du mir ein Lehrbuch über Kernphysik oder QCD empfehlen kannst, ich würde mich immer noch freuen. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum