Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Gekrümmtes Licht und Gravitationslinsen

Gekrümmtes Licht und Gravitationslinsen 05 Mai 2017 16:19 #14122

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Was „sehen“ wir per Weltraumteleskop außerhalb unserer Milchstraße, in den am weitesten entfernten Fernen…?
LICHT, nicht wahr? Gekrümmtes Licht, oder, es muss doch teilweise „wie zerknittert“ sein, wenn der „Lichtstrahl“ auf dem Weg zu uns an unzähligen Galaxien, STERNEN „vorbeikam“…
Es ist natürlich unerheblich, nehme ich an, ob der Stern, von dem der Lichtstrahl bis zu uns gelangt, salopp gesagt, „da“ im Firmament wandert oder „eigentlich da“ oder gar nicht mehr existiert…(Sonnenfinsternisse bewiesen Angang des XX. JHs, dass Einstein recht hatte.)… ? Ich finde es sehr verwunderlich, dass Gravitationslinseneffekte uns „Bilder“ des Kosmos 4-fach präsentieren, aber so ist es. Könnte das Universum mit weniger Galaxien „gefüllt“ sein als wir auf den Fotos sehen, demzufolge? Sogar kleiner sein als gedacht? Wobei natürlich der Begriff „kleiner“ unzulänglich ist.
maria

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Mehr Gravitation durch Gravitationslinsen6.42Samstag, 26 Dezember 2015
Licht4.42Sonntag, 11 Februar 2018
Interferenz von Licht4.37Samstag, 07 April 2018
Stehendes Licht?4.37Donnerstag, 27 April 2017
Dopplereffekt bei Licht ?4.37Freitag, 08 März 2019
Licht und Gravitation4.37Freitag, 28 Oktober 2016
Licht und Lichtgeschwindigkeit4.37Samstag, 18 Mai 2019
Mehr Licht4.37Dienstag, 25 August 2015
ENTFLEUCHTES LICHT ?4.37Donnerstag, 29 Oktober 2015
Interferenz mit weissem Licht?4.32Mittwoch, 21 Februar 2018

Gekrümmtes Licht und Gravitationslinsen 05 Mai 2017 17:02 #14128

  • m13p4
  • m13p4s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Maria,

ja es kann sehr gut möglich sein dass Galaxien/Sterne/Objekte welche wir derzeit sehen können, mittlerweile nicht mehr existieren da das Licht von weit entfernten Objekten recht lange braucht um hier anzukommen.
Und ob das Universum "kleiner" ist als wir es wahrnehmen (bzw. dass die Ausdehnungsgeschwindigkeit dessen nicht nur an der Rotverschiebung gemessen werden kann) ist spekulativ, ich habe einen Ansatz ausgehend aus welchem man es vermuten könnte aber ob es stimmt oder nicht weiß ich nicht, eventuell werde ich es auch nie erfahren aber mittlerweile habe ich, für mich zumindest, die Antwort gefunden mit welcher es sich ganz gut leben lässt: egal.

Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gekrümmtes Licht und Gravitationslinsen 06 Mai 2017 03:53 #14190

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
haha.
Kleiner Scherzkeks.
Wenn ich in den Sternenhimmel schau (hier leider zu große Lichtverschmutzung) kann ich einfach nur staunen.
Und so soll es auch bleiben. Alle Fragen können nicht gelöst werden und selbst wenn, entstünden neue...
du sagst, m13p4, egal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum