Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Das Universum dehnt sich nicht aus - oder?

Das Universum dehnt sich nicht aus - oder? 10 Okt 2016 19:52 #8757

Hallo werte Forum-Teilnehmer. Ich bin physikalischer Laie und neu hier im Forum.
Ich sehe eine semantische Dissonanz bei der Wortwahl "Das Universum dehnt sich aus".
Das Verb ausdehnen sagt eigentlich, dass etwas Vorhandenes in Breite, Länge und von mir aus in Tiefe gezogen wird und damit an Volumen zunimmt. Allerdings verändert sich das Gedehnte dabei - seine Dichte nimmt ab.

Ja, im Universum nimmt die Dichte der sichtbaren Materie dabei ab. Um die geht es mir hierbei jedoch nicht. Mich interessiert der Raum. Wenn ich das korrekt verstanden habe, entsteht während der Expansion des Universums an allen Orten neuer Raum - er wird nicht gedehnt - es entsteht neuer Raum.

Da schließt sich auch gleich eine weitere Frage an. Wird irgend eine Kraft/Energie nötig, wenn neuer Raum entsteht? Woher kommt die Fähigkeit, einfachen neuen Raum zu bilden. Ja, beim Urknall selbst sollen es Quantenfluktationen gewesen sein. Wenn zum Entstehen neuen Raumes keinerlei Energie benötigt würde, müsste es demnach an jedem Ort im Universum ständig Fluktationen geben, die für neuen Raum sorgen?

Wenn doch Energie beim Entstehen neues Raumes benötigt würde - wäre dies dann möglicherweise die "dunkle Energie"?

Freue mich auf Antworten
Gruß
Uwe (Ultrafox)

Vielen Dank, Sie haben eine einfache Tür sehr glücklich gemacht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vielen Dank, Sie haben eine einfache Tür sehr glücklich gemacht

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Dehnt sich das Universum immer schneller aus?14.12Donnerstag, 11 Mai 2017
Und es bewegt sich doch oder auch nicht10.86Donnerstag, 05 Januar 2017
Urknall oder statisches Universum?, Weg oder Zeit veränderlich?8.36Sonntag, 29 Oktober 2017
Wie schnell breitet sich das Universum aus ?7.46Donnerstag, 05 Mai 2016
Dreht sich das Universum um eine Achse7.38Mittwoch, 20 September 2017
Technik und Philosophie ..... schließt sich das nicht gegenseitig aus?7.33Dienstag, 02 Oktober 2018
(Gelöst) Profil lässt sich nicht bearbeiten7.33Sonntag, 15 Juli 2018
Ein Nicht-Star-Trek-SF-Fan meldet sich an Board.7.33Dienstag, 07 März 2017
dunkel oder nicht ?7.14Samstag, 01 Juni 2019
Inflation oder zyklisches Universum?7.03Dienstag, 21 März 2017

Das Universum dehnt sich nicht aus - oder? 10 Okt 2016 21:31 #8759

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 616
  • Dank erhalten: 180
Hallo Uwe,

Herr Gaßner hat zum Themenbereich ein Videobeitrag der absoluten Spitzenklasse vorgelegt.
Hier der Link:


Beste Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Ultrafox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Universum dehnt sich nicht aus - oder? 10 Okt 2016 22:49 #8761

Ja, der Vortrag ist super. Aber leider lässt er die entscheidenden Fragen von Ultrafox unbeantwortet. Geht ja auch nicht anders, weil wir es noch nicht wissen. Intuitiv denke ich wie Herr Gaßner, dass sich Dunkle Energie als ein großer Schmuh erweisen wird.

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: Ultrafox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Das Universum dehnt sich nicht aus - oder? 11 Okt 2016 00:26 #8764

@ Ropp,

danke für deine Antwort. Habe mir sofort das von dir propagierte Video angesehen. Nach einer Minute stellte ich fest, dass ich es schon gesehen hatte - sogar zwei Mal :)
Es ist wirklich ein geniales Video bzgl. der Geschichte der Entfernungsmessungen im Sonnensystem, in unserer Galaxie und dem Universum. Vor allem die außerordentlichen Leistungen der Frau Henrietta Leavitt.
Wahrscheinlich ein Grund, dass ich mir dieses Video zwei Mal angesehen habe.

Leider beschäftigt sich dieses Video nicht mit meiner Frage bzw. mit meiner Unsicherheit bzgl. Entstehung des Raumes während des Wachsens unseres Universums. Nach meinem letzten Post dachte ich darüber nach, wie man die "Ausdehnung des Universums" denn zumindest semantisch korrekt bezeichnen könnte. Meine sprachlich-semantische Lösung wäre: Es wächst und wird größer. Die verwendeten Adjektive sagen nichts über das "Wie" aus und sind somit hinreichend unbefangen. Nun sollte ich es aber dabei belassen. Dieses Forum ist sicherlich der falsche Ort, sich mit solchen linguistische Dissonanzen zu beschäftigen.

Die für mich wichtige Frage bleibt allerdings offen. Wenn während des Wachsens des Universums ständig und überall neuer (leerer) Raum entsteht, muss es auch überall Urheber dafür geben. Quantenfluktationen, Dunkle Energie oder was weiß ich.

Zunächst schloss ich in meinen Gedanken Quantenfluktationen aus, da es vor dem Urknall augenscheinlich quasi unendlich viele Versuche gegeben haben muss, bis die Bedingungen "zufällig" derart optimal waren, dass daraus eben dieser Urknall und das Universums entstand (siehe Infinite-Monkey-Theorem)
Schließlich hieße dies, für stets neue Raumentstehung, dass während des Wachsens des Universums zu jeder Zeit an jedem Ort ständig dieses unwahrscheinliche Ereignis eintreten müsste.
Der erste Gedanke dazu war: Wenn zu jeder Zeit und an jedem Ort auf ein solches wenig wahrscheinliches Ereignis gewartet wird, würde das Wachsen des Universum bei Weitem nicht so homogen verlaufen wie es augenscheinlich stattfindet. Der zweite Gedanke: Wieso nicht? Das Universum hat sehr viel Zeit. Vielleicht würde es noch viel viel schneller wachsen, wenn da nicht die vielen Fehlversuche bei der Erzeugung neuen Raumes wären :)

Ziemlich Konfus - nach nunmehr zwei Bier sollte ich diesen Post zunächst beenden :)
Danke an alle, die das hier gelesen haben.
Gruß
Uwe

Vielen Dank, Sie haben eine einfache Tür sehr glücklich gemacht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vielen Dank, Sie haben eine einfache Tür sehr glücklich gemacht

Das Universum dehnt sich nicht aus - oder? 11 Okt 2016 00:49 #8765

Ultrafox ich mag wie du denkst, das sind auch genau die Dinge die mich umtreiben: Wie wächst das Universum und warum? Woher nimmt es das Recht zu wachsen, also die Energie usw usf. Auch interessant: in welchen Größeneinheiten entsteht neuer Raum? Und wo? Nur am Rand oder gar überall? Wenn überall, wie wirkt sich das in der kleinsten Dimension aus im Atomkern, zwischen den Bausteinen? Was ist zuerst da, Raum oder Higgsfeld?


Ein herrliches Themengebiet zum grübeln.

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: Ultrafox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Das Universum dehnt sich nicht aus - oder? 11 Okt 2016 02:51 #8767

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1369
  • Dank erhalten: 189
Ja ist in der tat eine schöne Sache, es kann gar sein das Universum statisch ist und Raum Zeit brietet sich darin aus, da gibt es viele offene Spekulation Richtungen. Und was antrieb oder Raum Einheiten beträft nun ich weiß nicht wie falsch ich da liege, aber ich behaupte einfach mal es wird für immer nur eine Spekulation bleiben.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: Ultrafox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Das Universum dehnt sich nicht aus - oder? 11 Okt 2016 08:21 #8768

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Vielleicht ein komischer Gedanke: Das Universum dehnt sich aus, weil es von "außen" hineingesaugt wird, quasi wie wenn man einen mit Luft gefüllten Ballon hat und den äußeren Luftdruck vermindert, der Ballon dehnt sich aus.
Was könnte denn nun "außen" sein. Es gibt nach den wissenschaftlichen Theorien kein Raum außen. Aber hat das vielleicht mit der dunklen Materie und der dunklen Energie zu tun? Fehlt bloß noch das Äquivalent: der dunkle Raum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ralf. (Notfallmeldung) an den Administrator
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum