Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zur Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Nachricht von Martin-O, an Miranda

Nachricht von Martin-O, an Miranda 16 Mär 2019 19:38 #49842

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1

Habe mal die geschlossenen Threads angesehen.
Dazu eine Info: Hier wurde über Religion diskutiert, z. T. sehr heftig und manchmal auf einer persönlich beleidigenden Weise. Die Moderatoren kamen an die Grenze ihrer Ressourcen, deshalb wurde da ein Schnitt gemacht. Schließlich geht es hier in erster Linie um Naturwissenschaft.

Auch gibt es immer wieder Threads mit an Esoterik grenzenden skurrilen Themen, die auch ein Ballast für das Forum waren. Da wurde ein gleicher Schnitt gemacht. Dies Forum ist ein kostenloser Service. Da muss man sich schon an Spielregeln halten, die es ermöglichen, dass das Forum weiter existiert.

Inhaltlich:
Du lehnst alle Geisteswissenschaften als Wissenschaften ab, z. B. auch Jura.
Nun gibt es ohne Jurastudium keine Juristen, ohne die auch keinen Rechtsstaat. Deine Auffassung läßt vermuten, dass Du den Rechtsstaat prinzipiell ablehnst und (in Demokratien) damit als Verfassungsfeind einzustufen bist. So etwas ist in diesem Forum nicht tragbar, denn dann würdest Du evtl. in real Begegnungen mit Juristen bekommen und evtl. de Forumsbetreiber.
Aufgrund der Methodologie ist Jura unzweifelhaft als Wissenschaft erkennbar, wenn das nicht so wäre, würden Grundsätze des Rechtsstaates unmöglich, dann wären Urteile nicht nach Gesetz und Recht gehen, sondern nach Gusto des Richters. Dies zu unterstellen unterhöhlt auch unseren Rechtsstaat. Also auch mit der Variante der Argumentation wärst Du in der Nähe von Verfassungsfeinden.
Du kannst nicht erwarten, dass dies hier toleriert wird.
Das menschliche Miteinander ist ohne Geisteswissenschaften eben nicht lebbar. Dies nicht zu erkennen, sondern mit den Scheuklappen herum zu laufen, nur die Naturwissenschaften zu sehen, das werfe ich Dir vor. Du stellst Dich außerhalb jeglicher Menschlcher Gemeinschaft und so etwas ist nicht diskussionswürdig.

Danke erst mal für die Nachricht.
Ich denke das kann man auch öffentlich austragen (ich habe nichts zu verbergen!). Sollte die Forumsleitung das hier nicht dulden,
kann ich auch anbieten das in meinem Forum auszutragen. Ich finde es wichtig solche Probleme zu besprechen, ich werde dazu Stellung nehmen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 00:38 #49852

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1

Martin-O schrieb: @ Miranda
Philosophie komplett aus dem Kanon der Wissenschaft zu verbannen, wie Du es machst, ist gelinde gesagt eine steile These und verlangt nach einer Begründung.

Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, vertrete ich die Auffassung dass es nur zwei Arten von Wissenschaft gibt
nämlich: richtige Wissenschaft & Pseudowissenschaft

Erklärung:
richtige Wissenschaft = reine Wissenschaft = die reine Wahrheit = Naturwissenschaft
oberste Priorität hat dabei: die Wahrheit an der zu erforschenden Sache herauszufinden
und sie arbeitet mit: Begriffs-Definitionen

alles andere ist: Pseudowissenschaft (= fehlerhafte Wissenschaft, bzw. garkeine Wissenschaft)

Zu den: Naturwissenschaften
naturwissenschaftlich kann jedes Thema/Bereich betrieben werden, das heißt: 100% (wieso nicht, was soll es außer dem denn geben?)

_____________________________________
Philosophie, ist keine richtige Wissenschaft
Weil: sie mehr Meinungs-orientiert ist, anstelle Tatsachen-orientiert
bzw. weil sie die (oben genannten) Kriterien der richtigen Wissenschaft nicht erfüllt.

Denn da schließt sich die Frage an: Wire hältst Du es mit der Wissenschaftstheorie, die ja auch Philosophie ist?

Der Begriff "Wissenschaftstheorie" benutze ich nicht. Und von Philosophie halte ich eigentlich nichts (wie ich oben erklärt habe).

Kann sich Wissenschaft leisten, ganz auf Wissenschaftstheorie zu verzichten?

Du sprichst von Wissenschaft, aber was meinst Du damit ? richtige Wissenschaft oder Pseudowissenschaft
So kann ich die Frage leider nicht beantworten.

Liegen die Moderatoren also falsch, wenn sie hier die Abteilung Naturphilosophie eingestellt haben?

Es macht halt kein richtiger Sinn wenn über ein Thema diskutiert werden soll, deren benutzten Begriffe nicht definiert sind.

Fragen über Fragen. Ich bitte um Antworten.

Ich kann gerne alles beantworten, aber Du mußt dein Teil auch klarstellen. Sonst ist eine Beantwortung nicht möglich.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 00:51 #49853

Miranda schrieb: richtige Wissenschaft = reine Wissenschaft

Miranda schrieb: Ich bin Amateur-Naturwissenschaftler

also nach deiner Definition Pseudowissenschaftler ?

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 01:05 #49855

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1

heinzendres schrieb:
also nach deiner Definition Pseudowissenschaftler ?

Amateur = einer der nicht sein Geld damit verdient (mit richtig und falsch, hat das mal garnichts zu tun!)

Was bist Du eigentlich?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 02:32 #49856

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1

Martin-O schrieb: Habe mal die geschlossenen Threads angesehen.
Dazu eine Info: Hier wurde über Religion diskutiert, z. T. sehr heftig und manchmal auf einer persönlich beleidigenden Weise. Die Moderatoren kamen an die Grenze ihrer Ressourcen, deshalb wurde da ein Schnitt gemacht. Schließlich geht es hier in erster Linie um Naturwissenschaft.

Die Wahrheit ist halt manchmal hart! (und es gibt Leute die damit nicht umgehen können.. sie gleich ein Problem haben.....)
Ja, bei mir geht es auch um Naturwissenschaft (wie ich schon angesprochen habe)
aber die Naturwissenschaft die die Moderatoren vertreten ist eine ca.. ~70%-Naturwissenschaft-nicht abgegrenzt zur Pseudowissenschaft (da kommt man schnell an Grenzen)
Dagegen hilft: Aufklärung Erklärung und Klarstellung - Dafür haben sich die Moderatoren in keiner Weise bemüht.

Dies Forum ist ein kostenloser Service. Da muss man sich schon an Spielregeln halten, die es ermöglichen, dass das Forum weiter existiert.

Willkürlich selbstgemachte Spielregeln auch ja, die in erster Linie zum eigenen Vorteil bedacht sind... Ein Eintrag in meinem Beschwerdeforum ist auch kostenlos.

Inhaltlich:
Du lehnst alle Geisteswissenschaften als Wissenschaften ab, z. B. auch Jura.

nochmals: Du differenzierst nicht zwischen richtiger Wissenschaft und Pseudowissenschaft
Das heißt: Naturwissenschaft Fachbereich: Geist - bzw. Pseudowissenschaft Fachbereich: Geist Unterfachbereich: Jura
ja Jura ist keine Naturwissenschaft, es ist eine Pseudowissenschaft.
Der Gegenpol der Naturwissenschaft ist die: Rechtswissenschaft (Naturwissenschaft Fachbereich: Geist Unterfachbereich: Recht)

Nun gibt es ohne Jurastudium keine Juristen

ja

ohne die auch keinen Rechtsstaat.

falsch, Juristen generieren keinen Rechtsstaat.
Weißt Du überhaupt von was Du sprichst? dann beantworte mal:

Definition
des Begriffes: -Recht-

Recht, ist.....................................................................................................


An dieser Stelle breche ich meine Beantwortung ab, - beantworte bitte die Frage
weil ohne deine Klarstellung eine Diskussion keinen Sinn ergibt.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 03:22 #49857

Miranda schrieb:
Bla bla bla und quack quack quack

Wie schafft man das nur, 1000 Worte zu schreiben, ohne etwas zu sagen? :(
Definiere mal das Wort "Kasperl"
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 03:30 #49858

Miranda schrieb:

naturwissenschaftlich kann jedes Thema/Bereich betrieben werden, das heißt: 100% (wieso nicht, was soll es außer dem denn geben?)
Philosophie, ist keine richtige Wissenschaft
Weil: sie mehr Meinungs-orientiert ist, anstelle Tatsachen-orientiert

Die, von Dir reine Wissenschaft genannt, erklärt wie etwas funktioniert und kann es mittels z.B. Mathematik sehr gut beschreiben.
Sie ermöglicht es, Technologie zu schaffen, also vorhandene Materie in etwas, was sonst vom Universum nicht alleine hervorgebracht wird zu transformieren ( vom Streichholz bis zur Raumstation ISS alles inbegriffen).
Spätestens in der Welt der Quanten wird’s dann aber schwierig mit der 100 prozentigkeit etwas wissenschaftlich exakt vorauszusagen.

Wer sich nun jedoch die Sinnfrage seines oder allem Seins stellt.
Wer wissen möchte warum Erkenntis und damit auch Wissenschaft überhaupt möglich ist.
Der braucht noch ein paar andere Disziplinen der Erkenntnissuche.

Ich sehe die Philosophie nicht unbedingt als reine Wissenschaft.
Sie ist für mich eher das geistige Probieren von Möglichkeiten auf der Suche nach Erkenntnis.
Ein Versuch geistiges und materielles zu verbinden.
Solange der Ursprung des Seins ( wenn überhaupt irgendwann) nicht klar ist, wird sie auch keine eindeutige Wahrheit liefern können.
Aber unbedingt die reine Wahrheit wissen zu wollen, darum geht es mir persönlich garnicht.
Es macht einfach Spaß über das Universum und das Dasein in ihm nachzudenken.
Schöne Momente zu meinen das man versteht, selbst wenn man sich irrt.

Du kannst mir mit Deinem Welbild meine Fragen nicht beantworten.
Es ist mir eher ziemlich dogmatisch.
Ich versuche nicht, anderen meine Weltsicht aufzudrängen.
Genauso wenig muss ich das Weltbild anderer teilen, besonders wenn sie es mit dem Begriff „ Wahrheit gefunden“ umkleiden.
Schön aber, Gemeinsamkeiten in den eigenen Anschauungen mit denen Anderer zu finden.

Wenn man Philosophie nicht zu verbissen sieht, kann sie ein Gewinn des Erlebens und Erkennens sein.
Die Philosophie stellte die Frage nach dem kleinsten Unteilbarem.
Die Physik hat sich auf die Suche danach begeben.

Davon ausgehend, dass du nicht nur mit Martin-O diskutieren willst ( dafür gäbe es ja die private Nachricht) und auch andere Meinungen wenn nicht teilst so doch zur Kenntnis nimmst.

Brooder

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 04:05 #49859

Ich bin doch überrascht, dass etwas, was ich mit guten Gründen in eine PN geschrieben habe, nun in einem Thread auftaucht, der diese PN zum Thema hat und der meinen Nick-Namen im Titel enthält.

oberste Priorität hat dabei: die Wahrheit an der zu erforschenden Sache herauszufinden

Nun, Wahrheit ist ein philosophischer Begriff, kein naturwissenschaftlicher.
Du wirfst mit Begriffen um Dich, die Du nicht definierst wie „Wahrheit“ oder gar „reine Wahrheit“.
Du wirfst das ständig anderen vor, was unsinnig ist, weil man nicht jedes Wort in jedem Satz definieren kann, weil in den Definitionen weiterer Wörter auftauchen, die zu definieren sind (wenn es die gleichen Wörter wären, wären es keine Definitionen sondern Tautologien). So hast Du selbst (in dem Thread Philosophie, Theologie …) den Begriff definieren eingebracht, ohne ihn zu definieren, aber verlangst von anderen, dass sie das sollen. So kann man jede Kommunikation zerstören. Die Bedeutung eines Begriffes hängt auch vom Kontext ab, von seinem Gebrauch, und der ändert sich ständig. Wenn Menschen also im Sprachgeschehen im deutschen Sprachraum teilnehmen, können sie in der Regel davon ausgehen, dass man einander versteht, was gemeint ist.
Hier begehst Du aber einen logischen Fehler, indem Du einen zentralen philosophischen Begriff (Wahrheit) benutzt, um Naturwissenschaft in Abgrenzung zur Philosophie zu definieren.
Vermutlich meinst Du Wahrheit in dem Sinne, dass Aussage und Sachverhalt übereinstimmt.
Naturwissenschaften versuchen tatsächlich, Strukturen von Naturphänomenen möglichst genau zu beschreiben. Aber eine reine Wahrheit gibt es in den Naturwissenschaften nicht, da es eben nur Annäherungen gibt und diese auch nur unter Vorbehalt, weil jede naturwissenschaftliche Aussage sich möglicher Falsifizierung aussetzen muss und nie letzte Wahrheit sein kann.
Deine Definition von Naturwissenschaft ist deshalb sachlich falsch. Mein Tipp: Mache Dich kundig, lies wissenschaftstheoretische Texte, dann passieren Dir nicht mehr solche groben Fehler.

und sie arbeitet mit: Begriffs-Definitionen

Das ist – gelinde gesagt – eine verkürzte Darstellung der naturwissenschaftlichen Methodik. Naturwissenschaften sind empirische Wissenschaften, sie arbeiten mit Messungen. Natürlich müssen Messungen interpretiert werden, es werden Theorien aufgestellt Versuchsaufbau – Messungen – Theoriebildung ist ein gängiger Zirkel in Naturwissenschaften), dazu gehört eine klare Sprache, was meist die Sprache der Mathematik ist. Anders ausgedrückt: Die Definitionen sind oft mathematische Formeln.
Das Kennzeichen von Geisteswissenschaften ist es dagegen, mit Definitionen zu arbeiten, mit Hilfe von ausführlichen Darlegungen, wie etwas zu verstehen ist. Man kann ohne Probleme eine Philosophie-Geschichte schreiben, indem man aufzählt, wer welche Begriffe wie definiert hat.
In der Physik dagegen interessiert es niemanden, was eigentlich Charm, Strange oder Ladung ist. Wörter wie Materie sind überhaupt nicht physikalisch definiert. Zeit ist, grob gesagt, was die Uhr misst, eine Definition über das Wesen von Zeit, wie sie die Philosophien liefern, gibt es nicht in der Physik. Definitionen haben es mit dem Wesen der Dinge zu tun, darum geht es in den Naturwissenschaften aber kaum, sondern um die (mathematisch) zu beschreibenden Strukturen.
Deine Definition von Naturwissenschaft ist also grottenschlecht, Du offenbarst nur Deine totale Unkenntnis von dem, was Naturwissenschaften ausmacht.

naturwissenschaftlich kann jedes Thema/Bereich betrieben werden, das heißt: 100% (wieso nicht, was soll es außer dem denn geben?)

Bitte beantworte folgende Frage streng naturwissenschaftlich:
„Inwiefern haben die Unterschiede zwischen Deutschland und anderen europäischen Ländern in der Auffassung von dem, was der 30-Jährige Krieg war, etwas mit der Mythisierung bestimmter Bereiche und Personen des Geschehens zu tun?“
Diese Frage hat eine Bedeutung, wie wir uns und unsere Geschichte verstehen, ja, hat Auswirkungen, wie wir den gegenwärtigen Syrienkrieg begreifen. Die Fragestellung ist also berechtigt, aber mit Sicherheit keine naturwissenschaftliche.
Oder aus dem juristischen Gebiet, das Du so auf dem Kieker hast. „Welche Begründung gibt es, dass mildernde Umstände im Strafrecht eine Rolle spielen?“
Man kann beliebige Fragestellungen aus Germanistik, Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und und und stellen: Die sind komplett außerhalb der Naturwissenschaften.
Darüber hinaus gibt es noch ganz andere Fragen: „Will ich Grete Müller heiraten?“ Existiert so eine Frage nicht? Oder ist sie etwa eine rein naturwissenschaftliche Frage?
Deine These, dass jedes Thema naturwissenschaftlich ist, ist nicht haltbar. Jede Naturwissenschaft ist ein methodisch abgegrenzter Raum innerhalb der Weite des Lebens. Dort geht es um existentielle Themen, um ethische Themen, um Beziehungsfragen und soziale Themen usw. Wer negiert, dass es das gibt, ist nicht ernst zu nehmen. Wer meint, das wäre alles Naturwissenschaft, hat Null Ahnung, was Naturwissenschaft ist.

Du sprichst von Wissenschaft, aber was meinst Du damit ? richtige Wissenschaft oder Pseudowissenschaft
So kann ich die Frage leider nicht beantworten.

Ich meine jede Wissenschaft. Meine Frage lautet präziser: Gibt es irgend eine Wissenschaft, die es sich leisten kann, auf Wissenschaftstheorie zu verzichten?
Ansonsten: Definiere erstmal die Begriffe, die Du alle gebrauchst (Definition, fehlerhafte Wissenschaft, Pseudo-Wissenschaft, Reine Wissenschaft, Meinungs-orientiert, Tatsache, Philosophie, …) bevor das bei anderen anmahnst.
Dann wirst Du merken: Man kann sich nicht unterhalten, wenn man jedes Wort definieren muss.
Deine Nachfrage nach Definitionen ist typisch für Philosophie. So gesehen trittst Du hier sehr philosophisch auf.

Ad: Geisteswissenschaften
Den Begriff halte ich für unglücklich, aber er hat sich eingebürgert.
Eine Alternative Eiteilung wäre: Wissenschaften des Nicht-lebenden und Wissenschaften des Lebendigen.
Dann würde die Biologie aber die Seite wechseln, was denen nicht behagen wird.
Anderer Oberbegriff für Geistes-Wissenschaften: Kultur-Wissenschaften oder anthropologische Wissenschaften.
Der entscheidende Unterschied liegt m. E. in der Methodik, die dem Gegenstand (Lebensbereiche) angemessen sind.
Bei den Geisteswissenschaften geht es also nicht um einen Fachbereich Geist.
Es gibt keinen Fachbereich Geist in den Naturwissenschaften, woher nimmst Du diesen hanebüchenen Blödsinn?

nochmals: Du differenzierst nicht zwischen richtiger Wissenschaft und Pseudowissenschaft

Natürlich nicht, weil Deine Definition davon Blödsinn ist, wie oben bewiesen.

Jura ist keine Naturwissenschaft, es ist eine Pseudowissenschaft.
Der Gegenpol der Naturwissenschaft ist die: Rechtswissenschaft

Unsinn, das einen ist die Übersetzung des anderen.

falsch, Juristen generieren keinen Rechtsstaat.

Habe ich auch nicht behauptet. Aber der Rechtsstaat Braucht Jurisdiktion, und die ausgebildete Juristen. Das leuchtet jedem Kind ein. Es ist schon frech (oder dumm?), das naheliegende Verständnis meiner Worte zu verwerfen und mir so etwas zu unterstellen.

Weißt Du überhaupt von was Du sprichst? dann beantworte mal:

Definition
des Begriffes: -Recht-

Recht, ist.....................................................................................................

Wieso zweifelst Du daran, dass ich weiß, wovon ich spreche? Bei einem Begriff, der im Groben jedem Deutsch-Sprechendem klar ist und den ich nur einmal benutzt habe und zwar in der Doppelung „Recht und Gesetz“ im Zusammenhang mit dem Rechtsstaat. Damit macht der Kontext meiner Worte klar, was ich damit meine. Wenn Du das nicht verstehst, dann bist du entweder der deutschen Sprache nicht mächtig oder bringst nur Deine billige Standard-Ausrede.
Was Du betreibst ist eine Verweigerung der Kommunikation.

Willkürlich selbstgemachte Spielregeln auch ja, die in erster Linie zum eigenen Vorteil bedacht sind.

Das ist eine starke Anschuldigung. Hier engagieren sich Moderatoren, weil sie von Physik und angrenzenden Gebieten begeistert sind und dieses Projekt (bestehend aus Buch, Videos, Vorträge, Forum) unterstützen wollen. Dass Moderatoren dafür sorgen, dass hier sachliche und themenbezogene Diskussionen stattfinden, ist alles andere als willkürlich und schon gar nicht eigennützig. Welchen Nutzen siehst Du denn, den sie dadurch haben?
Einzelne Entscheidungen sind oft Ermessungssache, Moderatoren sind mit einem Schiri zu vergleichen, der macht tatsächlich auch Fehler, aber vor allem ist er an allem Schuld. ;)
Du solltest Deine Anschuldigung schnellsten mit Beweisen unterlegen, ansonsten Dich für diese Entgleisung zu entschuldigen.

Wer meint, er habe etwas erkannt, der weiß noch nicht, wie man erkennen soll.
1. Brief des Paulus an die Korinther 8, 2
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967
Wer meint, er habe etwas erkannt, der weiß noch nicht, wie man erkennen soll.
1. Brief des Paulus an die Korinther 8, 2
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 05:54 #49860

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1

badhofer schrieb:

Miranda schrieb:
Bla bla bla und quack quack quack

Wie schafft man das nur, 1000 Worte zu schreiben, ohne etwas zu sagen? :(
Definiere mal das Wort "Kasperl"
.

sind Sie nicht ganz dicht?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 06:03 #49861

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1
@ Martin-O
habe deine erneute private Nachricht von 4:14 Uhr gesehen. Würde sie wieder hier veröffentlichen, ja?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 08:51 #49863

Nein, ich bitte sehr um eine PN.

Wer meint, er habe etwas erkannt, der weiß noch nicht, wie man erkennen soll.
1. Brief des Paulus an die Korinther 8, 2
Wer meint, er habe etwas erkannt, der weiß noch nicht, wie man erkennen soll.
1. Brief des Paulus an die Korinther 8, 2
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 08:52 #49864

Miranda schrieb:
sind Sie nicht ganz dicht?

Meine Frau sagt immer zu mir:
"Warum schaust du immer Urknall, du hast eh selbst einen Urknall"

Ich weiß nicht, wie sie das meint? :(
Was glaubst du?
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 09:14 #49867

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1

Martin-O schrieb: Nein, ich bitte sehr um eine PN.

ich muss sowieso zuerst dein Post hier beantworten, das kann noch etwas dauern.
Es kann sein dass ich deine PN dann nicht beantworte, weil ich einfach die Zeit dazu nicht habe
(es ist zwar die selbe Zeit) aber Einzelgespräche sind mir zu uneffektiv, wenn Du strikt gegen eine Veröffentlichung bist
kann es sein dass ich deine PN unbeantwortet lösche.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 09:29 #49868

  • Miranda
  • Mirandas Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 1

badhofer schrieb:
Meine Frau sagt immer zu mir:
"Warum schaust du immer Urknall, du hast eh selbst einen Urknall"
Ich weiß nicht, wie sie das meint? :(
Was glaubst du?

Meine These ist: => Dass der Erfinder des Urknalls, auch einen Knall gehabt hat.
vielleicht gehörst Du auch zu dieser Gruppe.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Nachricht von Martin-O, an Miranda 17 Mär 2019 13:55 #49873

badhofer schrieb: Meine Frau sagt immer zu mir:
"Warum schaust du immer Urknall, du hast eh selbst einen Urknall"
Ich weiß nicht, wie sie das meint?

Ich höre mir so was ähnliches auch oft in meinem Umfeld an. Da kommt dann uuuuuuhaaaaa, bist du schon wieder bei Raum und Zeit
und dem Urknall.... (und wenn nix gesagt wird sehe ich es an den Blicken) hihi.....:)

Miranda schrieb: Meine These ist: => Dass der Erfinder des Urknalls, auch einen Knall gehabt hat.

Glaub ich eher nicht, ich denke da mehr "dass du den Knall evtl. noch nicht gehört hast". Ansonsten könntest du ja hier
mit deiner "reinen Wissenschaft" wissenschaftlich erörtern was du an der Urknall-Hypothese falsch findest ( anstatt einfach nur mit kurzen
Sätzen provozieren zu wollen), so empfinde ich jedenfalls deine Posts.

Du kommst hier rein und greifst ohne Grund die Moderation an.

aber die Naturwissenschaft die die Moderatoren vertreten ist eine ca.. ~70%-Naturwissenschaft-nicht abgegrenzt zur Pseudowissenschaft (da kommt man schnell an Grenzen)
Dagegen hilft: Aufklärung Erklärung und Klarstellung - Dafür haben sich die Moderatoren in keiner Weise bemüht.

.
Aha, du bist also der große Aufklärer / Aufklärerin der Wissenschaften? Und du "klärst " damit auf dass du private Nachrichten hier
(grundlos) öffentlich machst, und dann mit Verweisen auf dein Beschwerde-Forum?
Neeeeee, mit deinen kurzen und aus meiner Sicht unprofessionellen Posts kannst du selbst mich (als blutiger Laie was Naturwissenschaften
angeht) nicht überzeugen ( in keinster Weise ), da müßte schon bisschen (wesentlich mehr) kommen als nur kurze Kommentare von dir. Wo sind die
"wahren" wissenschaftlichen Argumente gegen die Urknall-Hypothese ? Da kam ja bis jetzt noch nix von dir (außer kurzen und für mich
überhaupt nix aussagenden Posts)
Musste ich jetzt mal loswerden :woohoo:
Sonni
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum