Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Brain-Teaser

Brain-Teaser 07 Jan 2017 23:47 #11085

Hallo an alle,
nachdem hier einige clevere Fragen gestellt worden sind, bei denen man sich nach Beantwortung am Kopf kratzt, wieso einem das nicht früher aufgefallen sind, widme ich hier einen ganzen Thread diesem Thema.
Es geht um Brainteaser.

Jeder, der ein gutes Rätsel (samt Lösung am Besten) kennt, kann diesen hier eintragen. Im Idealfall mit einem schmissigen Namen ;)
Wer eine Lösung kennt, bitte in einen Spoilerbereich packen, damit andere weiter rätseln können.
[spoiler=Lösung]...[/spoiler]

Nun denn:

Das Spiegelphänomen
Warum vertauscht ein Spiegel nur rechts und links und nicht oben und unten?
Autor: Ultrafox

Die 2 Dimensionale Zeit
Was ist die Quadratsekunde bei der Einheit von Beschleunigung?
Autor: Nirusu

Der Schweizer Käse Kondensator
Wie berechnet man die Kapazität dieses Kondensators:




Der Kondensator ist ein perfekter Würfel*, der Einfachheit halber hier nur 2 Dimensional dargestellt. Die Tiefe des Kondensators ist daher auch a.
Falls ihr euch nicht mit dem Ansatz zufriedengibt und die gesamte Lösung aufschreiben wollt, macht es doch in Abhängigkeit von E0. Sonst kommen da so krumme Zahlen raus :ohmy:

*Die Darstellung von mir ist da etwas ungenau, leider...

Tipp [ Zum Anzeigen klicken ]

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Letzte Änderung: von Nirusu. Begründung: Bessere Verständlichkeit (Notfallmeldung) an den Administrator

Brain-Teaser 08 Jan 2017 16:29 #11095

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 183
Nicht Klicken [ Zum Anzeigen klicken ]

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Brain-Teaser 08 Jan 2017 18:06 #11097

Nicht klicken [ Zum Anzeigen klicken ]

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Brain-Teaser 08 Jan 2017 20:28 #11104

Hoffentlich ist mir Nirusu nicht böse, wenn ich mit zwei nächsten Teasern fortsetze (habe ich heute gelesen):

1.) Die Alpen heben sich derzeit um 1 bis 2 Millimeter pro Jahr - und etwa 90% der Ursache liegt nicht in der Bewegung der Kontinentalplatten. Hat jemand eine Idee warum?

2.) Folgender Versuchsaufbau: In einem abgeschlossenen System (kein Austausch von Stoffen mit der Umgebung) liegt ein Stück Kohle in einer reinen Sauerstoff-Atmosphäre. Das System wird mittels einer Küchenwaage gewogen.
Nun wird das System erhitzt, so dass das Stück Kohle völlig verbrennt. Nach dem Abkühlen wird das Systen nun erneut gewogen. Was wird die Küchenwaage anzeigen (im Rahmen ihrer Messgenauigkeit): mehr, weniger oder genau so viel wie zuvor?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Brain-Teaser 08 Jan 2017 20:41 #11106

@ Chris:
Hier der versprochene Rechenweg:
Lösung Schweizer Käse [ Zum Anzeigen klicken ]


@ClausS:
Oh nein, ganz im Gegenteil. Ich bitte darum!
Das Einzige was mir bei 1. einfiele sind die Müllberge der Touristen. ;)

Zu 2. [ Zum Anzeigen klicken ]

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Brain-Teaser 08 Jan 2017 22:19 #11113

Versteckter Inhalt oder OFF-Topic [ Zum Anzeigen klicken ]

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Brain-Teaser 08 Jan 2017 22:36 #11114

@Merilix:
Zu 2. [ Zum Anzeigen klicken ]


Ich hab noch ein gutes Rätsel (eher leicht, aber man muss trotzdem kurz nachdenken).

Überfall auf hoher See:
Piraten überfallen ein Handelsschiff und werfen irrtümlicherweise eine Kiste mit Gold über Bord.
Welchen Einfluss hat das auf den Meeresspiegel?

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Brain-Teaser 09 Jan 2017 19:12 #11122

ClausS schrieb: Hoffentlich ist mir Nirusu nicht böse, wenn ich mit zwei nächsten Teasern fortsetze (habe ich heute gelesen):

1.) Die Alpen heben sich derzeit um 1 bis 2 Millimeter pro Jahr - und etwa 90% der Ursache liegt nicht in der Bewegung der Kontinentalplatten. Hat jemand eine Idee warum?

2.) Folgender Versuchsaufbau: In einem abgeschlossenen System (kein Austausch von Stoffen mit der Umgebung) liegt ein Stück Kohle in einer reinen Sauerstoff-Atmosphäre. Das System wird mittels einer Küchenwaage gewogen.
Nun wird das System erhitzt, so dass das Stück Kohle völlig verbrennt. Nach dem Abkühlen wird das Systen nun erneut gewogen. Was wird die Küchenwaage anzeigen (im Rahmen ihrer Messgenauigkeit): mehr, weniger oder genau so viel wie zuvor?


Dann löse ich mal auf:

1.) Die Ursache liegt noch in der letzten Eiszeit (vor 18000 - 24000 Jahren). Dort drückten etwa 62 Billionen Tonnen Eis die Alpen nach unten. Nachdem dieser Eispanzer verschwunden war, heben sich seitdem die Alpen ganz langsam wieder - und dies dauert bis heute an.

2.) Die Vermutung, dass die Küchenwaage vor und nach dem Verbrennen der Kohle das gleiche anzeigt, ist im Rahmen der Messgenauigkeit absolut korrekt.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix, Nirusu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Brain-Teaser 09 Jan 2017 19:14 #11123

Ach ja, natürlich!
Mehr davon bitte :P

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Brain-Teaser 09 Jan 2017 19:28 #11126

ClausS schrieb:
1.) Die Alpen heben sich derzeit um 1 bis 2 Millimeter pro Jahr - und etwa 90% der Ursache liegt nicht in der Bewegung der Kontinentalplatten. Hat jemand eine Idee warum?


Dann löse ich mal auf:

1.) Die Ursache liegt noch in der letzten Eiszeit (vor 18000 - 24000 Jahren). Dort drückten etwa 62 Billionen Tonnen Eis die Alpen nach unten. Nachdem dieser Eispanzer verschwunden war, heben sich seitdem die Alpen ganz langsam wieder - und dies dauert bis heute an.


Zumal auch noch die vorhandenen Gletscher allmählich verschwinden, aber diese Gewichtsreduktion kann wohl vernachlässigt werden.

Hebungen/Senkungen partieller Bereiche der Erdoberfläche könnten aber auch durch erdkrustennahe Änderungen der Konvektionsströme im Erdmantel hervorgerufen werden, es könnte sich an einer Stelle Druck von unten aufbauen (passiert zur Zeit mit dem Yellowstone-Nationalpark in den USA), welcher den Erdboden anhebt, an anderer Stelle könnte aufgrund des Nachlassens dieses Drucks sich die Erdkruste senken.


Hier ist aber noch ein Rätsel, dessen Antwort ich selbst nicht weiß:

Wenn man eine beliebige Pflanze mitsamt Erde in einen Topf pflanzt, diesen regelmäßig gießt und ihn an einen dem Wachstum förderlichen Standort aufstellt, so wird diese Pflanze mit der Zeit immer größer und damit schwerer. Da das zugegebene Wasser ja verdunstet, so wäre meine Frage nun: Wo bekommt die Pflanze die Masse her, gesetzt den Fall man führt ihr keine sonstigen Substanzen außer Wasser zu.

Aus dem Erdreich kann sie die Masse nicht gewinnen, denn Topf plus Pflanze werden immer schwerer.



Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Brain-Teaser 09 Jan 2017 22:13 #11135

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 183
Ja ClausS das ist dann Auftrieb mal anders.

udogigahertz Die Chemischen Produkte der Pflanze nach der Photosynthese wiegen wohl mehr,
aber ob genetisch festgelegter Wachstum der Pflanze das sie mehr Licht aufnehmen kann, damit was zu tun hat das sie schwerer wird, finde ich zu langweilig. :D

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Brain-Teaser 10 Jan 2017 11:28 #11146

Chris schrieb: Ja ClausS das ist dann Auftrieb mal anders.

udogigahertz Die Chemischen Produkte der Pflanze nach der Photosynthese wiegen wohl mehr,
:D


Dass das Wachstum durch Photosynthese angeregt wird, ist mir schon klar, die Frage war jedoch: Wo kommt die zusätzliche Materie her, die die Pflanze an Volumen und Gewicht im Laufe der Zeit aufnimmt?

Es findet ja eine reale Gewichtszunahme statt ohne dass man Substanz außer Wasser, dazugibt. Das Wasser verdunstet natürlich ....................


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Brain-Teaser 10 Jan 2017 12:37 #11150

CO2 + H2O.
Kohlenstoff + Sauerstoff + Wasserstoff, aus Atmosphere und Gießwasser, macht Zellulose und andere Kohlenwasserstoffe was afaik neben Wasser die Hauptbestandteile der Pflanzen sind.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Brain-Teaser 12 Jan 2017 23:10 #11242

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1344
  • Dank erhalten: 183
Erstmal die hier:

Warum funktioniert eine Wirbelröhre?

Was ist der Unterschied zwischen Kabel und Leitung?

Warum haben Eiszapfen beulen?

Was ist der unterschied zwischen Schraubenzieher, Schraubendrücker und Schraubendreher?

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Brain-Teaser 13 Jan 2017 01:35 #11248

Ergänzen möcht ich noch: Pflanzenwachstum bedeutet: mehr Zellen die mehr Wasser speichern. Also ist auch das ein großer Anteil an der Gewichtszunahme.

GLAUBEN heisst: NICHT WISSEN - und manch einer glaubt zuviel zu wissen - ergo: er weiss nix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLAUBEN heisst: NICHT WISSEN - und manch einer glaubt zuviel zu wissen - ergo: er weiss nix

Brain-Teaser 24 Jun 2018 16:10 #36081

Nirusu schrieb:

Überfall auf hoher See:
Piraten überfallen ein Handelsschiff und werfen irrtümlicherweise eine Kiste mit Gold über Bord.
Welchen Einfluss hat das auf den Meeresspiegel?


Er sinkt.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Brain-Teaser 24 Jun 2018 17:11 #36085

.

Brooder schrieb: Er sinkt

Wenn aber die Piraten irrtümlich den Trinkwassertank ins Meer leeren, dann steigt der Meeresspiegel.
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Brain-Teaser 24 Jun 2018 18:01 #36092

badhofer schrieb:
Wenn aber die Piraten irrtümlich den Trinkwassertank ins Meer leeren, dann steigt der Meeresspiegel.

musste drüber nachdenken :)
denke das stimmt.
Trinkwasser hat eine geringere Dichte wie Salzwasser. Ist also leichter.
Trinkwasser verdrängt also auf dem Schiff auch weniger Volumen Meereswasser als wie es selbst einnimmt.
Im Meer kommt dann sein volles Volumen zur Geltung.

oder hab ich was übersehen ?

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Brain-Teaser 24 Jun 2018 22:45 #36114

Zur Gewichts-Differenz zwischen Meerwasser und Trinkwasser müsste man auch noch das Gewicht der Luft, die sich jetzt im leeren Wassertank befindet, hinzufügen. Dieses Gewicht war vorher nicht da und drückt das Schiff nun ebenfalls hinunter und hebt damit auch noch den Meeresspiegel. Da bin ich mir jedoch nicht ganz sicher?

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Brain-Teaser 24 Jun 2018 23:36 #36118

na dann vereinfachen wir das Ganze etwas.
Behältniss hatte ich nicht mit einbezogen.
Aber wenn der Tank aus einem material besteht, welches leichter als Wasser pro Volumeneinheit ist, kann mann ihn weglassen, denke ich

Also:
Würde das Behältniss(Tank) voll gefüllt (bis zum Rand) mit Trinkwasser noch im Meer schwimmen, würde es noch wie z.B. ein Eisberg aus dem Wasser ragen.
Damit fehlt genau das an Volumen, von dem Teil welches noch aus dem Wasser ragt.
Kippt man nun das Wasser direkt in den Ozean, kommt auch dieser Rest von Volumen, welcher aus dem Wasser ragt, noch dazu und der Meeresspiegel steigt.

Luft vernachlässige ich, da Luft etwa tausend mal leichter als Wasser ist. ( kann man auf jeden Fall vernachlässigen, wenn mehr als ein tausendstel des Tankvolumens aus dem Wasser ragt)

Würde aber der Tank mit Trinkwasser gefüllt (bis zum Rand) nicht schwimmen, sondern untergehen, dann würde der Meeresspiegel sinken.
Dann müsste aber das Material aus welchem der Tank besteht, auf jeden Fall schwerer wie Salzwasser sein.

Hoffe, dass ich mich nicht verhaspelt habe

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Brain-Teaser 25 Jun 2018 10:18 #36149

Hallo,
interessant, wie aus Physik der - glaube ich - 6. Klasse ein Problem entstehen kann ;-)
Meiner Ansicht nach spielt eben nur der Unterschied der Dichte zwischen Süßwasser und Salzwasser eine Rolle.
Badhofer schrieb:
Zur Gewichts-Differenz zwischen Meerwasser und Trinkwasser müsste man auch noch das Gewicht der Luft, die sich jetzt im leeren Wassertank befindet, hinzufügen. Dieses Gewicht war vorher nicht da und drückt das Schiff nun ebenfalls hinunter und hebt damit auch noch den Meeresspiegel. Da bin ich mir jedoch nicht ganz sicher?
Das Gewicht der Luft nimmt ja nicht zu. Die war vorher schon da in der Gesamtmenge Luft. Es gibt eher die Frage, ob sich der Luftsäulendruck erhöht. Das wird aber wohl nicht stattfinden. Der Tank ist im Schiff. Insoweit wird zwar der Luftsäulendruck im Tankbereich zunehmen. Da aber das Schiff leichter geworden ist und es hebt sich entsprechend und so wird es um diesen Betrag den Luftsäulendruck wieder verringern. Das Gewicht des Tanks spielt keine Rolle. Er verlässt ja das System Schiff nicht, denn der Ausgangspunkt war ja, dass die Piraten den Tank leeren.

Man könnte höchstens noch darüber nachdenken, ob die Änderung der Gravitationsbedingungen eine Auswirkung haben. Wird das Schiff um den Tankinhalt leichter, wird die Strecke zwischen den gravitativen Punkten des Schiffs und der Erde größer. Das Schiff müsste dann überproportional zur bloßen Betrachtung des Dichteunterschiedes sich aus dem Wasser heben (dies aus meiner Sicht, wenn es noch einen Bewegungsimpuls hat). Allerdings würde sich ja die Menge des Trinkwassers auf dem Niveau des Meerespiegels legen und damit die gravitative "Entlastung" wieder bis auf einen kleinen Rest aufheben, oder?


Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Brain-Teaser 25 Jun 2018 10:33 #36150

ja, wurde schon ziemlich kompliziert.
ich hab dann auf badhofers Einwand mal versucht alle beiteiligten Komponenten zu berücksichtigen.
Aber auf die Gravitation bin ich dann doch nicht mehr gekommen ;)

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Brain-Teaser 26 Jun 2018 17:00 #36245

Hab auch noch was:

Befinde mich auf der ISS, kann den wunderschönen Sternehimmel sehen.
Leider sind zur Zeit alle Messinstrumente ausgefallen.

Sehe gerade drei schöne Sterne ziemlich eng beieinander.
Nun vermute ich ( was auch der Tatsache entspricht), das einer der Sterne ein Planet des Sonnensystem`s sein könnte.
Da alle Messinstrumente ausgefallen sind, kann ich es mit denen nicht prüfen .

Nun habe ich ein Streichholz gefunden.
Und genau mit diesem Streichholz kann ich überprüfen, welcher der drei Sterne ein Planet ist.

Wie ???

Ich bin nicht von selbst auf diese Möglichkeit der Prüfung gekommen.
Wahrscheinlich haben auch nur wenige davon gehört. (ich auch nur durch lesen eines Buches)
Aber die Lösung hat mich überrascht, und klingt für mich paradox.
Auf jeden Fall kam ich ins grübeln, über das Thema, wie unser Bewusstsein die Realität wahrnimmt.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Brain-Teaser 26 Jun 2018 18:13 #36257

Hallo Brooder,
das klingt nach Zanken. ;-)
Ich habe intuitiv an die Daumenpeilung gedacht. Weiß aber irgendwie noch nicht, wie genau das gehen soll.

Alternative wäre, dass ich mit dem Streichholzkopf die Objekte quasi wie bei einer Sonnenfinsternis verdecke. Beim Planeten werde ich dann keine Korona sehen, aber vielleicht doch bei den Sternen. Das könnte ich mir als Wirkung des Weber-Fechner-Gesetzes vorstellen. Durch die direkte Sicht würde die Korona nicht sichtbar, weil der Wahrnehmungsapparat diese Helligkeit der Korona gegenüber dem Stern nicht feststellbar wäre. Dann würde die Korona gegen völlige Dunkelheit anstrahlen und damit gemäß Weber-Fechner-Gesetz wieder sichtbar. Übrigens ein Effekt, der gerade bei der WM ein Pendant hätte. Bei einem Flutlichtspiel (eben nachts) würde einem der Helligkeitsunterschied mit einer Lampe je Mast extrem auffallen. Wenn aber sagen wir 30 Lampen leuchten, würde man einen Ausfall wahrscheinlich gar nicht bemerken.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Brain-Teaser 26 Jun 2018 21:30 #36275

Hallo D.Rajic,

ein Tipp,
man muss das Streichholz am ausgestreckten Arm nacheinander vor die Sterne ( einer davon ist der Planet) halten.
Ein Auge muss geschlossen sein.
Ein Stern kann auf Grund seiner gewaltigen Entfernung als Punkt (ohne Ausdehnung) bezeichnet werden.
Ein Planet hat aber immer noch eine gewissen Ausdehnung und kann als kleines Scheibchen mit Durchmesser von mehreren Bogensekunden betrachtet werden.
Die Korona der viele Lichtjahre entfernten Sterne hat damit nichts zu tun ;)

Nachtrag: Man kann die Prüfung natürlich auch von der Erde aus durchführen. Nur hier erkennt man die Sterne bereits daran, dass sie flimmern.
Im Weltraum kann man sie aber nicht so erkennen.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum