Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Antimaterie

Antimaterie 15 Feb 2017 18:28 #11991

  • Gerd
  • Gerds Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Wie verträgt sich das Standardmodell der Elementarteile mit dem Thema Antimaterie, gibt es alle Teilchen doppelt? Gibt es nur die 1. Generation doppelt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Was passiert, wenn Antimaterie auf Antimaterie trifft ?6.79Donnerstag, 02 Mai 2019
Wie stellt man Antimaterie her ?4.81Sonntag, 20 März 2016
Ein Universum mit 50% Antimaterie4.81Samstag, 11 August 2018
Materie vs Antimaterie4.81Donnerstag, 07 Juni 2018
Materie und Antimaterie4.81Dienstag, 22 November 2016
Materie - Urknall - Antimaterie4.76Sonntag, 01 April 2018
Antimaterie, Urknall und Zeit4.76Dienstag, 30 Januar 2018
Wirkt Antimaterie antigravitativ?4.76Dienstag, 01 August 2017
Schwarze Löcher & Antimaterie4.76Montag, 18 Juni 2018
Liess das Higgs-Boson die Antimaterie verschwinden?4.65Montag, 02 Oktober 2017

Antimaterie 15 Feb 2017 18:42 #11993

Alles gut in der Hinsicht, jedes Teilchen hat sein Anti-Teilchen:

www.leifiphysik.de/kern-teilchenphysik/t...hen-und-antiteilchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antimaterie 15 Feb 2017 18:44 #11994

Verträgt sich gut, zu jedem Teilchen gibt es ein Antiteilchen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Elementarteilchen#Antiteilchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antimaterie 16 Feb 2017 02:56 #11998

Noch eine Antimaterie-Frage in die Runde:
Antimaterie kann man herstellen, aber das dauert sehr lange.
Wo könnte man größere Mengen im All finden, ohne das diese bereits mit Materie anhaliert (zerstrahlt) wurde?

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Antimaterie 16 Feb 2017 06:54 #11999

Wer immer im Weltraum eine größere Menge Antimaterie finden würde, der würde damit ziemliches Aufsehen erregen (Nobelpreis?). Ich glaube nur nicht, dass es dazu kommen wird.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Antimaterie 16 Feb 2017 12:17 #12004

*Frank schrieb: Wo könnte man größere Mengen im All finden, ohne das diese bereits mit Materie anhaliert (zerstrahlt) wurde?

Nirgends.

Eine grundsätzliches Postulat ist das alle physikalischen Gesetzen überall gleich gelten, keine Region nimmt einen besonderen Standpunkt ein, das ist sozusagen ein Grundgesetz. Und es gibt nicht mal einen Ansatz das dem nicht so wäre. Also gibt es direkt vor unserer Nase genauso viel Antimaterie wie überall im Universum... nur Spuren.

Andreas.
Folgende Benutzer bedankten sich: *Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antimaterie 17 Feb 2017 02:18 #12015

www.spiegel.de/wissenschaft/natur/ams-au...schuss-a-892337.html
Noch als Ergänzung zu der Antimaterie im Weltall.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum