Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zu der Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Exponentielles Wachstum

Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 14:05 #33835

.
Im Thread "Cyborg" fällt sehr oft der Begriff „exponentielles Wachstum“
Ich habe Probleme zu erkennen, wo es das noch gibt? Nicht einmal in der Rüstungsindustrie gibt es mehr so ein Wachstum wie in der Zeit des kalten Krieges, ganz zu schweigen von einer exponentiellen Steigerung. Ich kann es auch sonst nirgends mehr so richtig sehen. Wo gibt es im 21. Jahrhundert noch so ein exponentielles Wachstum wie im 20. Jahrhundert?
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Raumexpansion als natürliches Wachstum6.43Mittwoch, 16 August 2017
Wachstum, Nachhaltigkeit und Allmende (1) (Ernst Peter Fischer)6.22Freitag, 04 März 2016

Proportionales Wachstum 24 Mai 2018 15:05 #33843

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 616
  • Dank erhalten: 180

badhofer schrieb: .
Im Thread "Cyborg" fällt sehr oft der Begriff „proportionales Wachstum“
Ich habe Probleme zu erkennen, wo es das noch gibt? Nicht einmal in der Rüstungsindustrie gibt es mehr so ein Wachstum wie in der Zeit des kalten Krieges, ganz zu schweigen von einer proportionalen Steigerung. Ich kann es auch sonst nirgends mehr so richtig sehen. Wo gibt es im 21. Jahrhundert noch so ein proportionales Wachstum wie im 20. Jahrhundert?
.

Um wessen Wuchs geht es denn?
Es gibt ja alle möglichen Dinge, die wachsen können. Kinder, Pflanzen, Bäume, Wohlstand, Armut, Wissen...
Kinder beispielsweise wachsen meist proportional. Alle Teile also etwa annähernd gleichmäßig, nicht etwa wächst ein Teil des Kindes, etwa ein Bein oder ein Arm stärker als der Rest des Organismus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Proportionales Wachstum 24 Mai 2018 15:23 #33846

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 878
  • Dank erhalten: 172
@ Badhofer: Ich gehe mal davon aus, dass du exponentielles Wachstum meinst, nicht proportionales.

Wenn man sich die Ökonomie und hier insbesondere den Irrsinn von Zins und Zinseszins und die exponentielle Verökonomisierung aller Lebensbereiche anschaut, dann ist exponentielles Wachstum kein Thema des 20. Jahrhunderts, sondern heute aktueller denn je. Der Unterschied ist: das 21. Jahrhundert wird die Folgen zu spüren bekommen, die das 20. Jahrhundert noch durchreichen konnte.
Folgende Benutzer bedankten sich: Philzer, D.Rajic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Proportionales Wachstum 24 Mai 2018 15:44 #33853

Ich kann die Aussage von stm nur bekräftigen. Das Ganze noch befeuert durch den immer mehr um sich greifenden Wahnsinn Aktienmarkt. Dort wird nichts geschaffen, es besteht gar kein wirkliches Interesse an der Unternehmung, Unternehmen bekommen auch eigentlich keine Finanzierungsbasis geliefert. Der Anteil am Unternehmen ist eigentlich bloß eine Wette auf die Zukunft.
Ich bin manchmal fassungslos und habe die Vorstellung, dass zukünftige Gesellschaften über uns den Kopf schütteln werden und nicht wirklich den Unterschied zu einer Pferdewette sehen. Insoweit sind die Unternehmen auch darauf angewiesen, tatsächlich weiteres Wachstum in der Zukunft zu generieren bzw. so zu tun, als würde es dieses in der Zukunft geben. Ansonsten droht die Übernahme durch ein völlig überbewertetes start-up.
Ropps Kommentar war zwar wie gewohnt flapsig, aber richtig wäre sicher eine Präzisierung hilfreich. Vielleicht ist es ja doch so etwas wie Proportionalität in Hinsicht auf die tatsächlichen Bedürfnisse einer Gesellschaft.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 17:07 #33866

.

stm schrieb: @ Badhofer: Ich gehe mal davon aus, dass du exponentielles Wachstum meinst, nicht proportionales.

Vielen Dank. Natürlich meinte ich exponentielles Wachstum. Ich habe es bei meinem Beirag und im Titel ausgebessert. Und natürlich bezieht sich das auf das reale Wachstum. Der Wahnsinn der sich in der (Zitat stm) exponentiellen Verökonomisierung aller Lebensbereiche abspielt, ist auch im 21. Jahrhundert aktueller als je zuvor.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 17:34 #33869

Exponentielles Wachstum gibt es nicht.
Ein Wachstum das mit einer exponentiellen Characteristik beginnt führt früher oder später zur Sättigung oder zum Kollaps.
Sättigung kann auch ein Überschwingen ähnlich einem Regelkreis beinhalten.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 17:58 #33872

Merilix schrieb:

Exponentielles Wachstum gibt es nicht.
Ein Wachstum das mit einer exponentiellen Characteristik beginnt führt früher oder später zur Sättigung oder zum Kollaps.

In Bezug auf die beschleunigte Expansion des Alls aber wohl schon. Expansionsgeschw. und Skalenfaktor werden aus heutiger Sicht gegen Unendlich gehen.

Der rasante Fortschritt der KI:


Gute Doku über die "erschöpfte Gesellschaft". Grund: Tempowahn und stetige Beschleunigung aller Lebensbereiche.

www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/183060/index.html

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 18:19 #33873

Badhofer schrieb: exponentielles Wachstum

Noch besser ist ein expotentielles Wachstum:



was sich relativ zum herkömmlichen exponentiellen Wachstum so verhält wie supra eine Steigerung von super ist.

Wenn schon denn schon,

Folgende Benutzer bedankten sich: Philzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 18:25 #33874

Nur am Rande:
Die USA haben als erste Industrienation der Welt den Zustand der tertiären Entwicklungsstufe bezgl. der Wirtschaft erreicht. Auf der tert. Stufe bilden Forschung und Entwicklung sowie hochintelligente Dienstleistungen (Roboter und KI) zunehmend die Schwerpunkte.
Gerade in Kalifornien tut sich da gerade viel (Silicon Valley). Die dortigen Startups und Geschäftsmodelle werden immer mehr weltweit zum Vorbild werden. Das dort entstehende Wissen weckt Erwartungen und führt zu Visionen. Viele Investoren haben das bereits erkannt. In USA ist zudem die Vernetzung und Kooperation von staatlichen Stellen (z.B. DARPA oder Unis) mit Firmen sehr ausgeprägt.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 21:19 #33881

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 878
  • Dank erhalten: 172

Merilix schrieb: Exponentielles Wachstum gibt es nicht.

Ein jährliches Wirtschaftswachstum von einem Prozent ist exponentielles Wachstum. Und wer begnügt sich schon mit einem Prozent.
Folgende Benutzer bedankten sich: Philzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Exponentielles Wachstum 24 Mai 2018 21:30 #33883

Und wer begnügt sich schon mit einem Prozent.

Bei Bitconnect haben sie deshalb statt 1% pro Jahr gleich 1% pro Tag versprochen (und manche haben's auch geglaubt)

,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Exponentielles Wachstum 25 Mai 2018 20:00 #33959

.
Wie sieht es denn mit dem exponentiellen Wachstum in der bemannten Raumfahrt aus?
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Exponentielles Wachstum 25 Mai 2018 22:09 #33967

stm schrieb:

Merilix schrieb: Exponentielles Wachstum gibt es nicht.

Ein jährliches Wirtschaftswachstum von einem Prozent ist exponentielles Wachstum. Und wer begnügt sich schon mit einem Prozent.

Den Rest den ich dazu schrieb sollte man nicht ganz ignorieren...

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Exponentielles Wachstum 11 Feb 2019 00:40 #48678

Merilix schrieb: Exponentielles Wachstum gibt es nicht.
Ein Wachstum das mit einer exponentiellen Characteristik beginnt führt früher oder später zur Sättigung oder zum Kollaps.
Sättigung kann auch ein Überschwingen ähnlich einem Regelkreis beinhalten.


Ich möchte dieses Thema aktualisieren, weil ich denke, dass es extrem wichtig ist.

Nicht nur, dass Merilix sich selbst widerspricht, es genügt auch ein Blick auf einschlägige Statistiken, um sich zu überzeugen, dass er falsch liegt. Wir vermehren uns exponentiell, wir produzieren exponentiell und wir plündern unseren Planeten exponentiell.

Exponentielles Wachstum lässt jedes System kollabieren, so auch das System "freie Marktwirtschaft" (erst recht in der neoliberalen Form): siehe Konjunkturkrisen; dass unser Wirtschaftssystem nicht vollends kollabiert, liegt an den Gegenmaßnahmen, die dämpfend wirken: u.a. Kapitalvernichtung & Freisetzung von Arbeitskraft; natürlich auf den Schultern des "kleinen Mannes". "Selbstregulierung" nennen das Berufszyniker!

Exponentiell heißt nicht nur schnelles Wachstum, sondern immer schnelleres schnelles Wachstum, das immer aggressiver wird. Die von stm angesprochene Ökonomisierung reicht mittlerweile in alle Lebensbereiche: es wird aggressiv Fußball gespielt, es wird aggressiv Werbung betrieben, sog. Durchsetzungsvermögen, Ellenbogenmentalität, Tempostress; die Kliniken sind voll von Menschen, die einfach das Tempo nicht mehr schaffen und sich "kaputt" schreiben lassen.
Unsere Kanzlerin ist Physikerin - sie müsste es eigentlich besser wissen - aber leider eben auch lobbyhörig ...
Es ist, wie mit fast allen "politischen Entscheidungsträgern":
Als Ortsvorsitzender noch mit viel Idealismus, als Parteivorsitzender mit viel ... (Zensur).

Es stimmt: "Die Dinge sitzen im Sattel und reiten die Menschheit!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum