Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 24 Jun 2018 10:57 #36058

Wenn ich eine Armbanduhr aufziehe spanne ich die Uhrenfeder.
D.h. in der Feder wird Energie gespeichert, in dem Atome aus der Ruhelage in eine andere Lage (mit höherem Energiepotential) gebracht werden.
Damit habe ich die Ruheenergie dieser Atome erhöht.
Somit hat sich auch die Gesamtenergie des Systems Armbanduhr (als Summe aus Ruhe-, Bewegungs- und Bindungsenergie der Nukleonen) erhöht.
Da die Masse äquivalent zur Gesamtenergie ist, hat die Masse der Armbanduhr um das Äquivalent der gespeicherten Energie zugenommen.
Die Uhr ist schwerer geworden.

Das klingt für mich allerdings so fantastisch dass da irgendwo ein Denkfehler sein muss - Hat jemand einen Tipp ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Eine Erfolgreiche Zukunft und noch eine besinnliche Zeit .15.89Mittwoch, 02 Januar 2019
Hat Information eine Masse15.14Dienstag, 20 März 2018
Haben Gluonen eine positive Masse?14.81Sonntag, 02 Juli 2017
Eine schöne "App"10.94Montag, 12 Oktober 2015
Eine lustige Geschichte10.82Mittwoch, 11 Oktober 2017
Ist das Universum eine Welle?10.82Donnerstag, 11 Mai 2017
Was denkt eine Plancklänge?10.82Sonntag, 28 Mai 2017
Expansion eine Art Lorentztransformation ?10.82Mittwoch, 30 Mai 2018
Ist Unsterblichkeit eine illusion?10.82Freitag, 16 Dezember 2016
Ist die Raumzeit eine Supraflüssigkeit?10.82Donnerstag, 22 März 2018

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 24 Jun 2018 11:32 #36059

Hallo Tuxtrainer,

Hab hier mal unten einen Artikel, der beschreibt wieviel reine Energie in Materie bzw. Antimaterie gespeichert ist.

Da bei deinem Beispiel dem System Uhrenfeder auch eine Energie zugeführt wird, wird sie auch einen verschwindend geringen Teil an Massezuwachs erhalten, den sie dann langsam mit dem ablaufen der Uhr wieder abgibt.

Bei den untengenannten Zahlen, weiß ich aber nicht, ob es dazu schon eine Waage gibt, oder ob der Massezuwachs nur rechnerisch ermittelt werden kann.

Möglicherweise ist es aber schon möglich.
Habe dazu einen Link über die genaueste Waage der Welt gefunden.

www.weltderphysik.de/gebiet/technik/news...der-welt-entwickelt/



Artikel:
Die gegenseitige Vernichtung von Materie und Antimaterie nennt man Annihilationsreaktion. Dabei zerstrahlen beide Teilchen rückstandslos in reine Energie. Die auf diese Weise hergestellte Energiemenge ist gigantisch. So würde ein einziges Kilogramm Antiwasserstoff ausreichen, um den Energiebedarf einer deutschen Kleinstadt über hundert Jahre lang zu decken. Um die Relationen zu verdeutlichen, ein paar Zahlen: Während man aus der Verbrennung von 1 kg Wasserstoff 39 Kilowatt gewinnen kann, wären es bei der Annihilation 50 Milliarden Kilowatt – also über eine Milliarde Mal (1.282.051.282,05) soviel, wie bei der Verbrennung.

Grüße Brooder

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 24 Jun 2018 12:03 #36060

Hallo Tuxtrainer,
erst einmal ein herzliches Willkommen von meiner Seite,
das, was du hier vorstellst, war sowohl schon wiederholt Thema in der Reihe AzS wie auch hier im Forum. Josef Gaßner hat das ausdrücklich in einer Folge mit einer üblichen Wendelfeder dargestellt. Ich kann dir aber die Folge nicht mehr benennen. Du hast an sich ja schon eigentlich bereits die fast abgenudelte Gleichung E=mc² genannt. Vielleicht musst du dich nur von der Vorstellung lösen, dass jetzt Energie neu entstanden ist.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 24 Jun 2018 15:19 #36076

  • sebp
  • sebps Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 370
  • Dank erhalten: 23
tuxtrainer:
Das alles klingt auch für mich fantastisch und ich halte das nur für falsch verstandene Mathematik.
Übrigens wird die Uhr nicht nur schwerer, sie geht auch verlangsamt, zumindest in der Theorie.

Ich glaube du hast keinen Denkfehler, Relativisten verstehen die RT so.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 24 Jun 2018 23:07 #36117

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Eine gespannte Feder wiegt etwas mehr als eine entspannte; ist so, ja.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 25 Jun 2018 11:24 #36159

Hallo D.Rajic,
danke für den Tipp.
Fand es in AzS, Folge 14, Position 15:58

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 25 Jun 2018 15:13 #36195

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 8

Rupert schrieb: Eine gespannte Feder wiegt etwas mehr als eine entspannte; ist so, ja.


Ich gehe davon aus, dass eine gespannte Feder eine (vermutlich nicht messbare) größere Masse hat. Was das Gewicht betrifft, bin ich mir nicht sicher. Gut möglich, dass durch die Spannung auch das Volumen minimal ansteigt und dadurch ein stärkerer Auftrieb entsteht. Welche Kräfte dabei überwiegen kann ich nur mutmaßen. ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 25 Jun 2018 16:21 #36198

Hallo TOP,
du schreibst:
Gut möglich, dass durch die Spannung auch das Volumen minimal ansteigt und dadurch ein stärkerer Auftrieb entsteht
Was meinst du mit Auftrieb?


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 25 Jun 2018 22:22 #36212

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Geehrter D.Rajic,

manchmal ist geäußertes ein wenig schwer nachzuvollziehen.
Für mich ist sowas natürlich ...normal... desterwegen versteh ich soviel hahaha..
Spass beiseite.

Top Denkt wohl das Volumenvergrösserung das Spezifisches Gewicht sozusagen senkend, zum Auftrieb führt.
Was natürlich nicht der Fall, wenn...
LG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 25 Jun 2018 23:30 #36214

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 8

D.Rajic schrieb: Hallo TOP,
du schreibst:
Gut möglich, dass durch die Spannung auch das Volumen minimal ansteigt und dadurch ein stärkerer Auftrieb entsteht
Was meinst du mit Auftrieb?

Mal ein Extrembeispiel:
Wir packen einen Gasflasche mit komprimierten Helium, 100 leere Luftballons und 100 Meter Kordel auf eine Waage.
Nun fülle ich das Helium aus der Flasche in die 100 Luftballons, befestige sie mit der Kordel an der der Gasflasche und stelle es wieder auf die Waage.
An der Masse hat sich nichts geändert - allerdings hat sich das Volumen vervielfacht und dürfte zu messbaren Unterschieden beim Wiegeergebnis führen.

Ich weiß jetzt nicht wie sich Federstahl unter Spannung genau verhält. Solange es sich noch durch die Spannung auf seine Ursprungsform zurück bewegt, dürfte es zu keiner Verformung der Gitterstrukturen kommen. Auf der einen Seite des Federstahls entstehen Druckkräfte und auf der anderen Seite Zugkräfte. Dabei denke ich, dass sich das Material eher dehnen als komprimieren lässt und wir insgesamt eine winzige Vergrößerung des Volumens erhalten. Das ist jetzt reine Spekulation von mir und ich habe auch keine Möglichkeit es zu beweisen. Mir erscheint es aber durchaus logisch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 26 Jun 2018 09:28 #36220

Hallo TOP,
dann werde ich mal versuchen meine technischen Kenntnisse aus der Zeit weit zurück im vorigen Jahrhundert zu bemühen. ;-)
Wenn das Volumen erhöht wird, ändert sich das Gewicht nicht. Ein Schiff wiegt auch als Klumpen Metall genauso viel wie eben als Schiff. Allerdings als ausgebautes Schiff verdrängt es - und darauf kommt es an - über das größere Volumen eben ein Fluid. Ist die Gewichtskraft des verdrängten Fluids (hier Wasser) höher als das Gewicht des Schiffs dann erfährt es einen Auftrieb. Vorher aber nicht. Grundsätzlich gilt dein Beispiel eben für das Fluid Luft. In deinem Beispiel gibt das Spezifische Gewicht von Helium zu tragen, dass im gasförmigen Zustand unter atmosphärischen Normaldruck deutlich leichter als Luft ist. Das gilt sicher für Stahl/Eisen nicht, insbesondere als Festkörper. Da ist das Spezifische Gewicht so bei ca. 7,85. Das hängt von der Legierung ab und ist damit um einige Zehnerpotenzen höher als Luft. Auftrieb wird in einer Uhr nicht stattfinden.
Reineisen würde sich nicht eignen, weil es sehr spröde ist (hat so gut wie keine Elastizität wie bei Gusseisen). Daher nimmt man für Federstähle Legierungen mit Silicium und bestimmten Kohlenstoffanteil. Dann sind Stähle relativ elastisch, aber auch resilient (Vermögen in den Ursprung zurückzuschnellen). Wenn ich die Armbanduhr aufdrehe führe ich Energie zu (wie wir wissen als Ausgangslage). Geometrisch verkleinere ich den Durchmesser der Feder, aber nicht durch Zusammenpressen des Stahls, sondern der Spiralkonstruktion. Dabei länge ich aber die Feder etwas aus. Die Resilienz zwingt die Unruh sich zusammenzuziehen, aber dann wird der Durchmesser etwas größer in der Spiralkonstruktion. Unter c.p-Bedingungen würde ständig potentielle in kinetische Energie verwandelt, aber die Gesamtenergie gleich bleiben. Also wenn hier das Volumen eine Rolle spielen würde, dann kann das immer nur der Punkt 0 der Auslängung/Verkürzung sein, also eigentlich der gleiche Durchmesser wie vor Einbringung der Energie.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 26 Jun 2018 09:49 #36222

Hmm, das mit dem Auftrieb braucht man nur für den Sonderfall "Uhr ist von Materie (Athmosphäre) umgeben" zu betrachten, diesen Sonderfall würde ich jetzt mal ausklammern. (Ok, Armbanduhren sind außerhalb unserer irdischen Athomsphäre eher selten aber es geht ja um das Prinzip allgemein)

Wenn ich den ursprünglichen Gedanken jetzt weiterspinne und den Thread "Hat Information eine Masse" hinzuziehe komme ich zu dem Schluß, dass Entropie eine negative Masse hat. Die Begründung liegt auf der Hand, daher verzichte ich mal darauf.

Wie sind eure Meinungen dazu ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 26 Jun 2018 10:41 #36223

Tuxtrainer schrieb:
Wenn ich den ursprünglichen Gedanken jetzt weiterspinne und den Thread "Hat Information eine Masse" hinzuziehe komme ich zu dem Schluß, dass Entropie eine negative Masse hat. Die Begründung liegt auf der Hand, daher verzichte ich mal darauf.
Na, dann hast du mir einiges voraus. Ich verstehe die Konnexion zwischen Entropie und negativer Masse gar nicht.
Versuchst du hier etwa den Trick: Wenn ich nicht wirklich weiß, worum es geht, dann behandele ich das so als sei das offensichtlich. ;-)


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 26 Jun 2018 13:45 #36231

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Hi Top,

Im Grunde, wenn Energie in ein System/Teilchenkonglomerat eingetragen, wird dessen vorangehendes Volumen auch vergrößert.
Metalle zB. dehnen sich aus wenn sie warm werden (Energieeintrag) und ziehen sich wieder zusammen wenn sie auskühlen.
Ein heiße Tasse-Kaffe ist also nicht nur schwerer als eine kalte, sondern auch voller. (nur den Kaffe betrachtend)
Geometrieänderungen folgen stets entsprechend lokal tatsächlich anliegenden Energien.

Das geht sogar so weit "zunächst paradoxer Weis", dass wenn entsprechend lokale Energie sehr sehr hoch, dies sogar zum Schrumpfen vorangehenden Volumens führen kann. Schwarze Löcher zB.
LG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 26 Jun 2018 21:02 #36270

Z. schrieb: Im Grunde, wenn Energie in ein System/Teilchenkonglomerat eingetragen, wird dessen vorangehendes Volumen auch vergrößert.

Meistens schon, ist aber kein Naturgesetz, es gibt auch andere Materialien. (wenn ich mich nicht irre...such such such) ... ja klar, zB Wasser

Manche Stoffe zeigen in einem bestimmten Temperaturbereich ein ungewöhnliches Verhalten (z.B. Wasser zwischen 0 und 4°C = Anomalie des Wassers).

Bei Eis im Vakuum bin ich mir jetzt nicht sicher, vermute aber ebenfalls eine Ausdehnung mit Abkühlung/Gefrieren.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 06:59 #36323

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1082
  • Dank erhalten: 120
Das selbe gilt übrigens auch für eine Quarzuhr mit voller/leerer Batterie! Angeblich so um die 125 Picogramm

MfG
WL01
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 11:06 #36339

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Moin Moin D.Rajic

"Meistens schon, ist aber kein Naturgesetz, es gibt auch andere Materialien. (wenn ich mich nicht irre...such such such) ... ja klar, zB Wasser"

Na ja Wasser... ist schon was extravagantes. Flüssig (wärmer) kleineren Ausmasses als Gefroren.
Wenn aber noch wärmer, weit grösser Ausgedehnt.
Und wieder wenn sehr kalt um -46°C flüssig, also entsprechend kleinerer Ausdehnung als bei -1°C.
Ein Mysterium ;)

LG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 13:01 #36356

Naja, so ganz habe ich da noch keine Worte dafür, dass Entropie eine negative Masse haben könnte:

Wenn ich die Ordnung in einem System erhöhe muss ich Energie aufwenden.
Diese Energie bleibt erhalten solange die Ordnung erhalten bleibt. Falls die Ordnung "stabil" ist bleibt sie "ewig" erhalten.
Gleichzeitig sinkt durch diese Ordnung die Entropie.
Um die Entropie zu senken habe ich Energie aufgewendet (und somit Masse erzeugt)
Führe ich jetzt zwei Systeme "mit Ordnung darin" zusammen ist die Gesamtentropie größer als die Summe der Entropie der Komponenten.
Die Ordnung hat also relativ abgenommen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 13:22 #36358

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Moin Tuxtrainer,

Entropie Begriff halte ich eher für arge Hilfskrücke, die allgemein wenn nicht spezifiziert zu noch mehr Chaos führt.
Zb. über Begriffsableitungen wie.... Ordnung.... (keine Kritik)

Als Beispiel nimmt die Entropie im Universum stest ab, wenn etwas in ein Loch fällt.
Siehe zB. de.wikipedia.org/wiki/Bekenstein-Hawking-Entropie

Gravitation wirkt also der Entropie im Vakuum grundsätzlich entgegen.
Das darauf hin geschlossen wird, entsprechend spiegelsymmetrisch zur Aussage drüber.... innerhalb intrinsischer Singularitäten lägen dann ja auch höchste Entropiewerte an... ist mM. schon ziemlich "grosszügig".... ähmm.

NG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 13:51 #36360

Z. schrieb: Als Beispiel nimmt die Entropie im Universum stest ab, wenn etwas in ein Loch fällt.

Du unterschlägst die Hälfte, die Oberfläche des SL besitzt die höchste erreichbare Entropie und die ist Teil des Universums:
Die Entropie außerhalb des Ereignishorizonts hat abgenommen und die Oberfläche des Schwarzen Loches ist größer geworden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 14:49 #36368

Hallo Tuxtrainer,
na, ich fürchte, du hast die Büchse der Pandora geöffnet, wie man schon ein wenig in den beiden ersten Posts erkennen kann. Entropie/2. Thermodynamische Hauptsatz hat wohl noch immer zu disparaten Diskussionen geführt. Meine Vermutung ist, dass man Entropie auch nicht einwandsfrei diskutieren kann. Irreversibilität, lokale Reversibilität usw. legen schon einige Fußfallen. So werde ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen vermutlich einigen Gegenwind erhalten. Aber was soll´s: Frisch gewagt. Vielleicht ein paar begriffliche Klärungen vorab:
Negative Masse
So etwas wie negative Masse wurde meines Wissens im Jahr 2017angeblich hergestellt. Negativ bedeutet hier, dass sie sich gegen die Gravitationsgesetze verhalten haben soll. Der Apfel flog also nach oben (?). So etwas beobachte ich mal abwartend. Mal sehen, was sich daraus ergibt. Ich finde einen schnellen und verständlichen Blick findet man unter diesem Link
www.heise.de/tp/features/Kann-Masse-nega...91189.html?seite=all
Ich weiß nicht, ob du wirklich diese negative Masse meinst. Aber mir bleibt es verborgen, warum du Entropie und Masse gleichsetzt. Nicht einmal die Gravitationsgesetze haben Masse. Es ist überhaupt fraglich, ob Entropie so etwas wie ein Naturgesetz ist oder "lediglich" ein Prinzip.
Entropie
Du schreibst:Wenn ich die Ordnung in einem System erhöhe muss ich Energie aufwenden. Da stimme ich dir zu. Notabene: Du musst diese Energie nicht nur aufwenden, du musst sie von außen zuführen, sodass die Gesamtentropie zugenommen hat. Z. weist richtigerweise darauf hin, dass die ständige Verwendung von Ordnung und Unordnung zwar landläufig, aber falsch ist. Insgesamt strebt alles nicht nach Unordnung, sondern dem geringst möglichern Energiestatus. Der ist im Zweifel im Mikrobereich so, dass etwa 1 Atom am liebsten nichts mit dem anderen zu tun hätte. Das könnte man spitzfindig aus meiner Sicht so auslegen, dass der größte Ordnungsgrad ist, weil es keines Aufwands bedarf.
Du schreibst:Um die Entropie zu senken habe ich Energie aufgewendet (und somit Masse erzeugt)
Das gilt in der Konsequenz so nicht. Erinnere dich an die Ausführungen von Josef Gaßner. Nach Entspannung der Feder verlässt die Energie auch wieder die Feder.
So, jetzt aber Fussball schauen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 15:28 #36375

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Mich exakt oberem eloquenten D. Rajic´s, a priori bis "Fußfallen" anschliessend,
HG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 15:53 #36376

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
@ra-raisch schrieb:
"1 Du unterschlägst die Hälfte,...... die 2 Oberfläche des SL besitzt die höchste erreichbare Entropie......und die ist 3 Teil des Universums:
Die Entropie außerhalb des Ereignishorizonts hat abgenommen und die Oberfläche des Schwarzen Loches ist größer geworden."
(1...2...3 von mir Kontext erklärend eingefügt)
Mich andererseits langsam über immer intensiver, leichtfertig, "dahin geworfenes" ziemlich ärgernd...


1. Falsch
2. Falsch
3. Falsch
Setzen!

Bekommt massenweise und über Wochen handfeste Info zur Aufklärung seines....eigenen Weltbildes....welches in großen Teilen nachweislich, unverständig einfach mal so entgegen der ART, auch noch als Wahr und nicht etwa als faktisch gegeben," eigener Schluss" formuliert, deutlich auf "eigenem Mist gewachsen" dargestellt, aber auch absolut nichts mit der ART zu tun habend... Nach grossem Aufwand im Versuch aufzuklärendes.....Mal etwas eigenes zur Art passendes äußernd.... aber nur Wortlos, wenig Sachgemässe Kritik eines anderen, mit einem Danke stützend...

Und hier wieder gleich "ich hätte unterschlagen" behauptend... während alles wieder falsch deutend.
Achtung die genannte "Kacke" bereits am Dampfen sei...
....ra-raisch

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 15:57 #36377

D.Rajic schrieb: Ich finde einen schnellen und verständlichen Blick findet man unter diesem Link https://www.heise.de/tp/features/Kann-Masse-negativ-sein-3691189.html?seite=all


Schnell vielleicht, aber verständlich würde ich den Artikel in Anbetracht dessen dass denen gleich am Anfang so ein Hoppala:

Heise Telepolis schrieb: Denn die sich beschleunigende Ausdehnung des Alls führen wir auf "Dunkle Energie" zurück, ein mysteriöses Feld mit negativer Energiedichte


passiert ist nicht nennen. Den Rest haben sie zwar halbwegs richtig abgeschrieben, und am Ende schimpfen sie auch auf andere Medien die sogar noch schlechter als sie selber recherchiert haben, aber zu behaupten dass die dunkle Energiedichte negativ wäre ist schon sehr disqualifizierend. Ω=ΩM+ΩΛ=+0.3+0.7=1, nicht +0.3-0.7=-0.4!

Zerlegend,

Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 16:17 #36380

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Zu bemerken ist, das zB. auch Prof Schael RWTH Aachen schreibt:
www1b.physik.rwth-aachen.de/~schael/AMS_...ic_lecture-klein.pdf
"Dunkle Energie = Negative Energie = Vakuumenergie"

Heise ein wenig entlastend...
Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 16:52 #36382

Ich wette wenn man diesen Professor darauf hinweist dass er da das Vorzeichen von Druck und Dichte verwechselt hat würde er es sogar zugeben, man muss sich ja nur die Friedmanngleichungen ansehen dann sieht man sofort dass die Energiedichte positiv ist. Wer nicht selber nachrechnen kann und deshalb auf jemanden dem man einfach so glauben kann angewiesen ist empfehle ich den bis zum heutigen Tage unbesiegten Sean Carroll:

Sean Carroll schrieb: The data say the dark energy density is positive, so a negative pressure is just the trick.


,
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 17:04 #36385

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Ja mach das mal!
Wie auch immer die Pdf sollte korrigiert werden...
Nur auf allgemein zuverlässig erscheinende "Quellen" hinweisen wollend... zur Entlastung andrer, eigentlich nur Berichterstattender...
Ich erinnere ua. Parameter α max 1/2 c.
Mich damals zunächst aus der Weltlinie werfend.

HG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 17:09 #36386

Z. schrieb: Ja mach das mal!


Naja, das PDF ist 16 Jahre alt, wahrscheinlich wird er da nur sagen



Z. schrieb: Wie auch immer die Pdf sollte korrigiert werden...


Dass das PDF nicht unbedingt auf höchstem Niveau ist sieht man auch daran dass an manchen Stellen gleich 3 Rufzeichen in Serie stehen, da hätte man auch gleich 11elf!LOL schreiben können.

Mehrere Red Flags zählend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 17:13 #36387

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 174
Na ja im Falle Adenauers, ist zumindest die obige Bewertung seines von ihm "selbst gesagten" stimmig!
Schael ist ja nicht das einzige Bsp...
Wie auch immer.

Wünsche einen erfolgreichen Tag...
HGsend Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Eine aufgezogene Armbanduhr hat eine höhere Masse wie eine abgelaufene 27 Jun 2018 22:47 #36416

  • top
  • tops Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 8
Oha - ich wollte mit meinem Einwurf der möglichen Volumenszunahme hauptsächlich darauf hinweisen, dass man Masse und Gewicht nicht leichtfertig in einen Topf werden sollte. Auch wenn es in unserem normalen Alltag keinen nennenswerten Unterschied macht, so ist hier hoffentlich jedem klar, dass z. B. ein Objekt bei gleichbleibender Masse auf dem Mond eine anderes Gewicht hat.
Bei den winzig kleinen Masseunterschieden bei dem es bei der ursprünglichen Frage ging, erschien es mir wichtig Gewicht und Masse deutlich zu trennen.
(Wobei ich den weiteren Verlauf der Diskussion durchaus interessant finde.)

Noch mal gefragt ob ich das richtig verstanden habe: Wenn man einen Körper erhitzt bedeutet das ebenfalls eine winzige Massezunahme?
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxtrainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum